Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum gehen die pfunde nicht runter ?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von sunny2006, 13 Juni 2007.

  1. sunny2006
    sunny2006 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo zusammen, ich habe ein großes problem... ich bin schon seit ein paar wochen dabei etwas abzunehmen. ich esse keine süßigkeiten mehr, nur fettarme gerichte, abends nicht mehr warm, ich trinke viel, esse viel obst und mache jeden tag sport.

    bei mir hat sich auch viel in muskeln verwandelt und ist fester geworden, aber auf der waage habe ich noch kein ergebnis gesehen, im gegenteil, es wird eher mehr.

    woran kann das liegen ? ich bin echt schon verzweifelt :frown:

    danke für eure hilfe
     
    #1
    sunny2006, 13 Juni 2007
  2. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hast du schon mal Mass an dir genommen?
    Vieleicht hast du so abgenommen....
    Muskeln sind schwerer als Fett!
     
    #2
    Jou, 13 Juni 2007
  3. Larissa333
    Gast
    0

    und hier hast du dir quasi schon selbst die Antwort gegeben.
    Muskeln sind schwerer als Fett, daher ist es ganz normal, dass du an der Waage keine Verbesserung siehst, sondern eine Verschlechterung.
     
    #3
    Larissa333, 13 Juni 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Genau so ist es! Ich habe in den letzten 3-4 Jahren, wo ich viel körperlich gearbeitet hatte und auch nicht immer viel gegessen hatte, seitdem 1 kg mehr auf der Waage. Reine Muskelmasse. Daher sieht man optisch gesehen auch keine Veränderung an mir.
    Als ich jünger war, wollte ich etwas zulegen und futterte wie ein Scheunendrescher, aber nie hatte ich auch nur das Geringste zugenommen.:ratlos:
     
    #4
    User 48403, 13 Juni 2007
  5. tobias_1986
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Das stimmt tatsächlich. Es hängt natürlich auch davon ab welchen Sport du gemacht hast. Wenn du ins Fitness-Center gehst und Gewichte hebst, dann bekommst du schnell schwere Muskeln, wenn du aber laufen gehst wirst du weniger Muskeln bekommen und schneller abnehmen, natürlich auch nur wenn du mit dem richtigen Puls läufst.
     
    #5
    tobias_1986, 13 Juni 2007
  6. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Oh mann... daran erinner ich mich auch noch. Ich war in der Schule ein echter Hungerhaken, egal, was ich aß.... leider hab ich den Moment verpaßt, wo mein Körper beschloß, das Essen doch mal anzulegen.... *wie Hefekuchen aufgeh*
     
    #6
    RobotChicken, 13 Juni 2007
  7. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Omg! Ich bin noch in der Hungerhaken-Phase... ich hoffe, bei mir wird sich das in Genzen halten. Ich will etwas zulegen, aber nicht dick werden. Ich denke aber auch, das liegt am Rauchen...
     
    #7
    BenNation, 13 Juni 2007
  8. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    @BenNation: Falls du mal mit dem Rauchen aufhören solltest, mach dich auf ne echte Wildwuchs-Phase gefaßt... da sind ruck-zuck 10 Kilo drauf :zwinker:
     
    #8
    RobotChicken, 13 Juni 2007
  9. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Dass Du mehr Muskeln bekommen hast und alles fester geworden ist, das ist doch schon ein Erfolg. Du bist fitter geworden, und das ist wichtiger als ob Du schlank bist.

    Schlank sein gilt doch ursprünglich deswegen als attraktiv, weil es mit fit gleichgesetzt wird. Tendenziell sind schlanke Leute wahrscheinlich auch fitter als dicke Leute, aber das muss nicht unbedingt so sein. Es gibt viele Schlanke, die bei körperlicher Bewegung schnell schlapp machen und andererseits dickere Leute, die deutlich fitter sind (zähle mich selbst auch dazu).
     
    #9
    Bärchen72, 13 Juni 2007
  10. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single

    Dem muss ich widersprechen. Nur ein geringer Anteil von Frauen kann wirklich viel Muskelmasse aufbauen. Die Anatomie der Frau ist nicht dafür vorgesehen viel Muskelmass aufzubauen, also hält sich das bei Frauen generell in Grenzen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die jedoch nicht die Regel darstellen! Und auch beim Laufen baust du Muskeln auf und nicht gerade wenig. Je nachdem wie du läufst, kannst du mehr Muskeln aufbauen als abnhemen.
    Wenn du abnehmen und dein Kaloriendefizit ausgleichen möchtest, ist das nur über die Nahrungsaufnahme zu regeln. Auf diese Weise kannst du deinen Körper "definieren." Sport kann den Stoffwechsel zwar beschleunigen, aber nicht alleine regeln. Wichtig ist, dass du geregelte Esszeiten hast, so dass dein Magen nie ohne "Brennstoff" ist. Denn wenn er etwas verbrennen kann, verbraucht er Energie, der Stoffwechsel bleibt also im Gleichgewicht. Solltest du jetzt aber viele Kohlenhydrate zu dir nehmen wie z.B. Zucker, dann hemmt das den Stoffwechsel wiederrum. Er nimmt wieder ab. Du solltest darauf achten komplexe Kohlenhydrate zu dir zu nehmen in Form von Nudeln, Müsli oder Vollkornbrot. Das hat den Vorteil, dass der Körper mehr Energie aus den Kohlenhydraten schöpfen kann, er benötigt also mehr Zeit um sie zu verbrennen. Wenn du jetzt hingegen einfache Kohlenhydrate wie Zucker zum Beispiel zu dir nimmst, bekommst du schnell wieder neuen Hunger. Auch Äpfel solltest du meiden, denn ihre Aminosäuren steigern den Appetit. Auf diese Weise kannst du weniger Essen und bekommst nicht gleich wieder Heißhunger. Außerdem solltest du reichlich Proteine also Eiweiße zu dir nehmen, die du fast überall findest(Milch, Käse, Fleisch, Fisch, etc.). Sie geben dir auch Energie, können aber vom Körper nicht direkt verwertet werden. Dazu benötigt der Körper Fette - speziell höherwertige Fette - die du z.B. in Olivenöl, Wallnussöl und generell in Nüssen findest. Der Körper braucht nämlich das Fett, um die Proteine weiter verwerten zu können.
    NAtürlich sollst du jetzt nicht alles in dich hereinschaufeln, denn es gilt: Du verbrennst nur, wenn du weniger kcal zu dir nimmst als du verbrauchst. Nehmen wir mal an du benötigst pro Tag 1600kcal. Du solltest auf keinen Fall nichts essen und auch nicht nur 300 oder 400kcal zu dir nehmen, sondern solltest nach Möglichkeit schon über die 1000kcal Grenze kommen. Ist du jetzt z.B. nur 1000kcal pro Tag, dann fehlen dem Körper ganze 600kcal. Woher nimmt er diese jetzt? Ganz einfach! Da er mehr Energie benötigt als du ihm hinzugeführt hast, nimmt er einfach dein Fett als zusätzliche Energiequelle. Dabei ist zu erwähnen, dass es keine zentrale Fettverbrennung gibt, d.h. der Körper baut Fett nicht an zentralen Stellen ab (Problemzonen) sondern da wo er es entbehren kann.
    Der Sport - welchen du auch immer machst - ist eine sinnvolle Ergänzung zum Abnehmen. Somit kannst du noch zusätzliche Kalorien "freilegen" und du kannst ruhigen gewissens essen :zwinker:
    Die effektivste Sportart um Abzunehmen ist das Jogging. Schon bei einer relativ geringen Geschwindigkeit kannst du 600kcal/std verbrennen. Danach setzt die Nachverbrennung ein, wodurch du auch noch mal kcal verbrennst. Eine andere Möglichkeite wäre das Fahrradfahren. Auch hier kannst du noch genug verbrennen und schnonst gleichzeitig noch deine Gelenke. Aber egal welche Sportart du machst, du solltest es nicht übertreiben und du wirst an Muskelmasse zulegen, die auch schwerer ist als Fett. Es reicht vollkommen aus, wenn du 3 mal pro Woche 1std Joggen gehst für den Anfang. Dein Ziel sollte es dabei nicht sein die Stunde herumzukriegen, sondern konstant durchzulaufen. Am Anfang kannst du ja in Intervallen laufen, also du hälst dir das Ziel vor Augen: "Ich laufe jetzt 5min konstant durch." Und jedesmal steigerst du das, so dass du irgendwann bei einer Stunde angelangt bist :zwinker:
    Du hast erwähnt, dass du jeden Tag Sport machst. Das ist viel zu viel. Der Körper braucht auch Zeit um sich zu regenerieren und d.h. im Klartext min 24 besser sind 48 std. Du solltest auch mal eine Woche gar keinen Sport machen, damit sich der Körper komplett erholen kann, damit du danach wieder richtig loslegen kannst.

    P.S. Für mich gilt das Ganze nicht, denn ich betreibe Kraftsport und mein Zeil ist es Muskelmasse aufzubauen, d.h. ich muss mehr essen als ich verbrenne :zwinker: Nachher lege ich dann selbstverständlich defiphasen ein, damit das überschüssige fett verbrannt wird und ich meine muskeln definieren kann:zwinker: Wenns dich interessiert, ich esse so ca. 2500kcal pro Tag
    30% davon sind Fette also 2500*0,3=750kcal (1g Fett = 9kcal = 83g/Tag)
    20% Proteine 2500*0,2=500kcal (1g eiweiß = 4kcal =125g/Tag)
    50% Kohlenhydrate 2500*0,5 = 1250kcal (1g Kohlenhydrate = 4kcal = 312,5g/Tag)

    Hört sich zwar viel an, ist es aber nicht :zwinker:

    Ich hoffe ich konnte helfen :zwinker:
     
    #10
    ANTA_, 13 Juni 2007
  11. C++
    C++
    Gast
    0
    Also wie schon gesagt wurde: Es könnte an dem Muskelaufbau liegen.
    Aber es kann dennoch an deiner Ernährung liegen...
    Was für ein Obst isst du? Manche Obstsorten haben sehr viel Kalorien, da könnte man auch gleich Gummibärchen essen.
    Hast du ungefähr mal berechnet wie viele kcal am Tag du zu dir nimmst?
    Und isst du auch alle 3 Stunden regelmäßig was. Frühstück, Mittagessen, Abendessen und dazwischen halt mal einen Apfel? Oder hungerst du eher?
    Bei Letzeren speichert dein Körper logischerweise jedes Gramm Fett, das du zu dir nimmst...
     
    #11
    C++, 13 Juni 2007
  12. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Man nimmt nicht so viele Musekln so schnell zu.
    Leute, die regelmäßig ins Fitnessstudio gehen schaffen ca 3-4 kg Muskelaufbau und das ist schon verdammt viel.
    Von ein paar mal laufen kriegt man keine Msukeln...
     
    #12
    Die_Kleene, 13 Juni 2007
  13. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single
    @ Die Kleene:

    Wenn du jeden Tag läufst, dann wirst du auch an Muskelmasse zulegen, je nachdem wie du läufst. Solange du mit einem niedrigen Puls läufst wird dein Körper Fett abbauen. Solltest du jedoch mit einem hohen Puls laufen, so schaltet dein Körper ein Gang höher und er wird eher Muskeln aufbauen. Eine Bekannte von mir hat das mit Joggen versucht und statt abzunehmen hat sie richtig muskulöse Oberschenkel bekommen... So viel dazu.
    Die zweite Sache ist, in welchem Zeitraum schaffen sie 3-4kg Muskelmasse aufzubauen? Du wirst mit sicherheit einige Zeit dafür brauchen um so viel Muskelmasse aufzubauen aber allein durchs Training schaffst du das auch nicht. Muskeln wachsen nicht einfach so, die Ernährung spielt eine wichtige Rolle dabei. Und deine Behauptung von "ein paar mal laufen kriegt man keine Muskeln" ist falsch. Wie schon erwähnt ist die Art des Laufens entscheidend und die Ernährung natürlich auch. Ich fahre jeden Tag fahrrad, ich habe sehr muskulöse Oberschenkel, die ich einerseits durchs Fahhrradfahren und andererseits durch genetische Vererbung bekommen habe. Wenn sie jetzt jeden Tag joggen geht, dann nimmt sie vielleicht ab, baut aber gleichzeitig Muskelmasse auf und daher ist kein Unterschied oder eine Verschlechterung auf der Waage zu sehen.
     
    #13
    ANTA_, 14 Juni 2007
  14. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    2500kcal/d hört sich nach hungern an :tongue:

    Und 4kg reine Muskelmasse ist verdammt viel. Insbesondere für eine Frau. Das kommt nicht einfach so innerhalb weniger Monate. Schon gar nicht vom joggen - egal, welches Tempo man läuft.
    Off-Topic:
    was verstehst Du unter "sehr muskulöse Oberschenkel"? Welchen Umfang müßte ich mir da vorstellen?
     
    #14
    strahlemann, 14 Juni 2007
  15. C++
    C++
    Gast
    0
    Naja, wenn man abnehmen möchte, dann sollte man am Tag nicht viel mehr als ca. 2000kcal zu sich nehmen :smile:
    Bei einer gesunden Ernährung schafft man das auch locker und man isst sich dennoch satt :smile:
     
    #15
    C++, 14 Juni 2007
  16. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Klar, da gebe ich Dir vollkommen Recht. :smile:
    Aber Anta_ sprach von Masseaufbau und bei seinen dafür nötigen 2500kcal würde ich bereits in einer Diät stecken.
     
    #16
    strahlemann, 14 Juni 2007
  17. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    genau es sind deine neuen Muckis :smile:
     
    #17
    Powerbienchen, 15 Juni 2007
  18. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht hast Du das selbe Problem wie ich: Zuviele Kohlenhydrate.

    Von Kohlenhydraten nehme ich auch nicht ab. Davon bekomme ich eher einen Fressflash und einen gestörten Stoffwechsel.

    Was mir hilft ist Bewegung und am besten am Rande der oberen Belastungsgrenze. Also nichts mit Fettverbrennungs-Puls, sondern richtig Dampf machen. Die Kohlenhydratspeicher müssen so leer werden wie es geht. Dann kannste Dich auch von Kohlenhydraten ernähren: In leere Speicher passen mehr Hydrate und es bleibt damit weniger zum Umwandeln in Fett. Und Fett verbrennst Du auch jenseits des Fettverbrennungspulses - teilweise sogar mehr (absolut gerechnet).


    ABER was bei Dir auch sein kann: Dein Körper ist der Meinung, dass Du dein Idealgewicht bereits erreicht hast. In diesem Fall wirds problematisch, weil dann dein Körper nur noch höchst ungern irgendeinen seiner Depots angreift. Da helfen dann nur noch ungesunder Maßnahmen oder eine dauerhafte Umstellung der Gewohnheiten.
     
    #18
    Gravity, 16 Juni 2007
  19. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single
    also der tagesbedarf bei mir liegt bei ca. 2000kcal. ich esse ja ungefähr 500kcal mehr als mein körper braucht, damit ich anbaue. und wenn das bei dir nicht reicht, tja, dann biste wahrscheinlich größer als ich und hast auch mehr masse. demnach braucht der körper auch mehr energie...
     
    #19
    ANTA_, 19 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gehen pfunde runter
Zufter
Lifestyle & Sport Forum
23 April 2012
14 Antworten
juliaa
Lifestyle & Sport Forum
1 September 2011
4 Antworten
bineng
Lifestyle & Sport Forum
25 September 2008
42 Antworten