Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sonstiges Warum geht eigentlich alles schief (Chaos daheim, finde keine Wohnung...)?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ambergray, 28 Juli 2009.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich muss auch mal Gebrauch vom Kummerkasten machen.
    Habe gerade wieder so eine Phase, wo ich mir am liebsten ein Mauseloch buddeln würde.

    Ich wohnte seit November in einer Wohnung, die sich im Dezember als komplett feucht (Schimmel) herausstellte. Aus Unwissenheit hatte ich einen Vierjahresvertrag unterschrieben und der Vermieter bestand darauf, dass ich schuld sei.
    Nachdem ich mich ohne Rechtschutzversicherung ein halbes Jahr lang mit dem Vermieter gezankt habe, habe ich erreicht, dass er mich mit einem Aufhebungsvertrag aus dem Mietvertrag lässt.
    Ich bin sehr glücklich darüber, dass muss ich sagen. Grade auch wegen der hohen Gesundheitsgefahr, da wirklich die gesamten Räume schimmelten.
    Aber es war ein Kampf, der viel Kraft gekostet hat.
    Trotzdem bin ich froh und stolz, es alleine geschafft zu haben.

    Da diese ganze Regelung sehr plötzlich kam, bin ich erst einmal zu meinen Eltern gezogen. Bzw. ich habe meine ganzen Habseligkeiten inkl. mir dort zwischengelagert.
    Hauptsache, raus aus der schimmeligen Wohnung.
    Dort hat auch jede Nacht mein Freund übernachtet.

    Dort wohne ich jetzt seit einer knappen Woche und ich merke immer mehr, dass ich das nicht lange aushalte.
    Ich habe noch zwei Geschwister im Kindergarten- und Schulalter, was die Sache nicht unbedingt leichter macht.
    Mein winziges Kinderzimmer unter dem Dach begeistert durch tropische Temperaturen und ich finde meine Sachen in den Kartonbergen nicht.
    Von dem Lärm, den vollkommen anderen Essensgewohnheiten etc. ganz zu schweigen.
    Ich vermisse die Unabhängigkeit.

    Ich möchte mit meinem Freund zusammenziehen.
    Wir sind seit neun Monaten zusammen.

    Aber es scheint unmöglich, eine Wohnung zu finden.
    Entweder ist sie auch im Keller (winzige Fenster, ggf. wieder feuchte Wände) oder es gibt andere Ausschlusskriterien (zu teuer,...).
    Wir suchen seit Monaten, noch bevor klar war, dass ich aus Schimmelwohnung herauskomme.
    Aber es scheint sich alles dagegen verschworen zu haben.
    Heute haben wir wieder eine Wohnung besichtigt. Wieder Keller... Im Bad nichtmal ein Fenster...

    Ich bin wirklich down.
    Ich komme Abends von der Arbeit nachhause, lege mich ins Bett und bin fertig.
    Ich könnte heulen, weil mich das alles so nervt und ankotzt.

    Mein Freund arbeitet teilweise nachts und kann mir daher auch nicht immer aufmunternd zur Seite stehen.

    Wollte das einfach mal loswerden, vielleicht findet sich ja jemand mit aufmunternden Worten.
     
    #1
    Ambergray, 28 Juli 2009
  2. schniDDe
    schniDDe (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    in einer Beziehung
    ich habe das zum beispiel so gemacht weil ich mir meinen eltern so ein streß hatte bin ich zu meinem freund gezogen ich bin 17 und erst 7 -8 monate mit im zusammen....aba es klappt bis jetzt noch und wieso ziehst du nicht erstmal zu deinm freund und suchst dir dann eine wohnung mit ihm zusammen wenn du es nicht mehr so aushälst zuhause :smile:
     
    #2
    schniDDe, 28 Juli 2009
  3. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Durchaus nachvollziehbar, dass dir das ungewohnte Leben bei deinen Eltern auf den Zeiger geht, würde es mir an deiner Stelle vermutlich auch...
    Ich kann dir glaub ich nicht allzu viele Ratschläge geben. Aber versuch einfach durchzuhalten und denk immer dran "wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her". Klingt jetzt vielleicht so, als ob ich es mir da ziemlich einfach mache, ist aber so. Wie wohnt dein Freund denn momentan? Kannst du da nicht zumindest mal ab und zu übernachten, einfach nur um mal rauszukommen?

    Ich habe auch schon mal unter Zeitdruck eine Wohnung gesucht. Und es ist extrem frustrierend wenn nur Sachen dabei sind, die entweder nicht den Ansprüchen genügen oder Vermieter, die nicht an "junge Leute" vermieten wollen. Ich habe an dem Tag, als ich meine Vermieterin kennen gelernt habe, auch schon diverse Anrufe hinter mir gehabt. Und es war dann Abends gegen 19 Uhr. Ich habe dort angerufen und ein ziemlich verzweifeltes "ich weiß, Sie haben heute vermutlich schon tausende Anrufe erhalten, aber ich interessiere mich trotzdem für die Wohnung und hatte Vormittags wegen Arbeit keine Zeit anzurufen" gemurmelt. In der Erwartung, dass eigentlich sowieso wieder nur eine Absage ist. Und meine jetzige Vermieterin fand das so sympathisch, dass sie mich dann genommen hat. Also: nicht aufgeben und trotzdem weitersuchen, soviel wie die Zeit es zulässt.
     
    #3
    Cassis, 28 Juli 2009
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Zu meinem Freund ziehen scheidet aus.
    Er hat auch zwei Geschwister, allerdings größere.
    Aber ich glaube nicht, dass ich mich da so richtig zum wohnen wohl fühlen würde.
    Außerdem müsste ich von dort wieder weitaus länger zum Arbeitsplatz fahren und weitaus früher aufstehen als der Rest der Familie.

    Momentan schläft jeder zuhause, was für mich auch sehr ungewohnt ist.
    Wir wollen aber schon wenigstens am Wochenende mal bei ihm und mal bei mir schlafen.
     
    #4
    Ambergray, 28 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht eigentlich alles
Zornex
Kummerkasten Forum
20 Oktober 2016
0 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2016
5 Antworten
Fly
Kummerkasten Forum
13 März 2016
6 Antworten
Test