Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum gestörte Scheidenflora?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Süsse_de, 29 August 2006.

  1. Süsse_de
    Süsse_de (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Ihr,

    hab da mal ne Frage ... also war gestern bei meiner FÄ und sie hat bei mir eine Pilzinfektion festgestellt. Habe die KadeFungin Kombipackung verschrieben bekommen. Hab jetzt schon öfter gehört, dass nach dieser Behandlung die Scheidenflora gestört sein soll und man nicht mehr richtig feucht wird. Warum eigentlich? Meine Scheidenflora ist doch gerade bei einer Pilzinfektion gestört und die Behandlung soll doch helfen, dass alles weider stimmt, oder? :ratlos_alt: Würd mich über Antworten von euch freuen!

    Liebe Grüße
     
    #1
    Süsse_de, 29 August 2006
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Normal ist die Scheidenflora ja eher durch die Infektion "gestört". Gerade nach Beendigung der Behandlung sollte sich ja wieder ein normales Mileu einstellen. Mit dem Feuchtwerden hat es nichts zu tun. Das sind andere Mechanismen.
     
    #2
    Doc Magoos, 29 August 2006
  3. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Warum das Scheidenmilieu da gestört ist, kann ich dir nicht sagen.
    Aber bei mir war das auch so. Mangelnde Feuchtigkeit war zwar nicht das Problem, aber noch einige Zeit nachdem die Behandlung abgeschlossen und kein Pilz mehr da war, brannte meine Vagina ganz furchtbar bei Spermakontakt. Das Brennen hat auch immer noch einige Zeit nach dem GV angehalten.
    Geholfen hat mir da das "Multi-Gyn-Gel".
     
    #3
    Sunflower84, 29 August 2006
  4. Süsse_de
    Süsse_de (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hoffe mal dass nach der Behandlung wieder alles in Ordnung ist und die Schmerzen beim Sex und das Brennen weg sind. Hab nämlich die Pilzinfektion nicht gleich erkannt und dachte immer ich sei nur ein bisschen wund am Scheideneingang. Als das Brennen dann nach ner Weile immer noch nicht weg war, hab ich einen Termin beim Arzt gemacht. Meine FÄ hat mir dann gestern gesagt es sei ein Pilz und ich war sehr froh, dass die Schmerzen beim Sex daher gekommen sind. :smile: Jetzt hoffe ich einfach dass nach der Behandlung meine Scheidenflora wieder stimmt und ich wieder ganz normal feucht etc. werde und ich keine Schmerzen mehr beim Sex habe. :geknickt:

    LG
     
    #4
    Süsse_de, 29 August 2006
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    clotrimazol und konsorten tun nur eins: sie beseitigen den pilz. durch den pilz ist die scheidenflora gestört, also ist sie hinterher (nach der behandlung) auch gestört, weil man nichts getan hat, sie wieder aufzubauen, sondern nur den pilz bekämpft hat. deswegen gibt es solche medikamente wie vagiflor, vagisan, vagi-c usw. da ist entweder milchsäure oder ascorbinsäure drin, um das saure milieu wiederherzustellen.
     
    #5
    CCFly, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gestörte Scheidenflora
little_princees
Aufklärung & Verhütung Forum
5 September 2013
4 Antworten
Tessi
Aufklärung & Verhütung Forum
27 September 2010
6 Antworten
DieNin
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Februar 2010
26 Antworten
Test