Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum is das alles so schwierig?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Christoph P, 24 September 2006.

  1. Christoph P
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verliebt
    Hallo. Also ich möchte mich erstmal vorstellen. Ich heiße Christoph bin 20 und wohne seit meiner Geburt in Österreich/ Wiener Neustadt. Meine LEidensgeschichte ist lang und aus meiner Sicht aus gesehen für einen aussen stehenden vielleicht schwer zu verstehen. Ich danke daher jeden der bereit ist, sich das anzu tun und das durch zu lesen. Danke!
    Also, angefangen hat das ganze am 26 April 2006. Ich habe damals zum ersten mal eine Frau namens "Tanya" kennen gelernt. Sie ist ein bisschen älter wie ich ("Jahre 9 Monate) :grin:
    Auf jeden Fall hab ich sie damals zum ersten mal gesehen und fand sie definitiv nur hübsch und interessant. Habe sie danach lange nicht gesehen und habe ehrlich gesagt nicht viel über sie nachgedacht. Vor ca 9 Wochen nämlich am 25 Juli 2006 ist mein bester Freund bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ich habe sie bis zu diesem Zeitpunkt vielleicht 3 mal gesehen und mich eigentlich nur mit ihr unterhalten. Als mein Kumpel starb war sie auch am Begräbnis obwohl sie ihn nicht weniger gut kannte wie mich. Wir sind dann noch in der selben Woche am Wochenende alle bei ihr gesessen, haben fern gesehen und einfach nur Spass gehabt. Seitdem hab ich sie JEDEN Tag gesehen. Wir treffen uns jeden Tag nach ihrer Arbeit an der Unfallstelle, fahren jeden Sonntag frische Blumen besorgen welche wir am Friedhof und an der Unfallstelle aufstellen. Wir sind uns durch den Unfall sehr anhe gekommen. Ich habe ihr Bilder und Videos gezeigt. Habe ihr viel über meinen Kumpel erzählt und ca 3-4 Wochen nach dem Unfall machte es plötzlich klick und ich hatte mich in sie verknallt. Im Hinterkopf arbeitete das noch immer mit meinem Freund. Das tut es auch heute noch! Ich habe ihr damals meine Liebe gestanden, wollte mehr und sie lehnte ab. Sie nannte mir damals nicht die Gründe weil sie meinte, sie wolle mir nicht das Herz brechen. Mittlerweile hat sie es mir erklärt und ich verstehe es. Sie will nur Freundschaft und ich respektiere das nicht nur, sondern akzeptiere das auch und setze mich voll dafür ein. Problem an der ganzen Sache ist zb ihr Ex- Freund der ein paar Häuser weiter wohnt. Sie geht aus dem Grund nicht mit ihm zusammen weil er säuft wie ein Loch. Er hat sie während ihrer Beziehung immer nur verletzt, belogen usw…. Er hat aus ihr ein nervliches Wrack gemacht und das setzt er auch heute noch mit Begeisterung fort. Sie ist im Sternzeichen Widder und spielt voll mit, obwohl sie das eigentlich nicht will. Das weitere ist, dass wenn ihr Ex betrunken ist, nicht weiß was er macht. So ist er ihr zb mal mit ner Knarre nachgelaufen. Sie war zwar nicht geladen, wahrscheinlich wollte er ihr nur seine „männliche Macht“ demonstrieren. Daß er ihr damit eine Reisen Angst gemacht hat, scheint ihn weniger zu stören da er sich am nächsten Tag plötzlicher weise an nichts mehr erinnern kann. Ich kann trotzdem ihren Ex gut leiden. Er ist irgendwie ein cooler Freund. Ich hasse ihn dafür was er ihr angetan hat und auch jetzt tut. Eine Kontaktsperre kann ich nicht machen weil ich bei meinem Freund der verstorben ist genau das selbe gemacht habe. Heute hätte ich ihm noch soviel zu sagen und ich kann es nicht. Ich habe Angst dass es wieder passiert.
    Doch zu Tanya: Ich habe sie unendlich gern. So jemanden wie sie habe ich noch nie kennen gelernt. Ich habe so viel mit ihr geredet. Sie vertraut mir voll und ganz, denn sie erzählt mir Sachen die nur wenige bis keiner wissen und sie weiß dass es nichts auf dieser Welt gibt das mich dazu bringen könnte etwas weiter zu erzählen, das SIE MIR anvertraut hat. Ich finde das unendlich toll von ihr. Letzte nacht hat ihr Ex wieder Stress gemacht. Seit mein Kumpel verstorben ist und ich sie kenne habe ich meine Handys beide eingeschaltet. Habe es zwar auf lautlos aber egal. Um dreiviertel 4 hat es vibriert weil eine SMS kam. Ich habe sofort gespürt dass sie das ist noch bevor ich zum Handy gegriffen habe. Und ich hatte recht. Sie bat mich um Rückruf. Sie brauchte jemanden mit dem sie jetzt reden kann und sie bat mich! Das tat gut weil ich sehe sie weiß wo sie hinkommen kann wenn sie probleme hat. Wir haben dann fast eine halbe Stunde geredet und ich fand es gut ihre Stimme zu hören. Weniger das was ihr ex wieder aufgeführt hat aber ich fand es nur gut denn sie hat jetzt den Beweis dass ich immer für sie da bin.
    War heute abend wieder bei ihr. Eigentlich waren wie heute den ganzen Tag miteinander unterwegs. Unter anderem bei ihren Eltern, weil sie mich gefragt hat ob ich mit möchte. Ich fand das so toll und ich verstehe mich mit ihren Eltern einfach sehr gut.
    Habe ihr jetzt vorher eine SMS geschrieben:
    Diese Welt ist so groß mit so vielen Menschen auf ihr. Doch nur wenige
    sind mir so wichtig wie du! Auch wenn wir nicht zusammen sind, so hab ich dich
    trotzdem gerne als Freundin und ich hoffe das bleibt so. Es tut mir leid und ich
    hoffe ich nerve dich nicht. Ich hoffe es nervt dich auch nicht daß ich
    mich ständig wiederhole. Ich freue mich schon so auf morgen wenn wir wieder
    quatschen können. Wenn du was brauchst melde dich bitte einfach bei mir.
    Sie hat dann zurück geschrieben, dass ich sie nicht nerve und sie sehe mich dann morgen selbe zeit selber platz. Ich müsse mir keine Sorgen machen.

    Ich weiß nicht. Ich liebe sie, aber nur als Freundin. Ich will nicht mehr von ihr als sie bereit ist mir zu geben. Ich habe ihr das erklärt und sie versteht das auch. Sie tut ihr bestes um ihren Beitrag dazu zu leisten. Ich versetze Berge für sie und manchmal hab ich das Gefühl sie versteht das nicht. Für mich ist eine Frau eine Respektsperson und kein „Lustobjekt“, Das Podest auf dem sie für mich steht, muß erst erbaut werden.
    Obwohl die Grenzen abgesteckt und klar sind, is das trotzdem so schwer. Warum?
     
    #1
    Christoph P, 24 September 2006
  2. Welpie
    Welpie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    21
    Single
    Weil es gefühle sind die dich leiten.
     
    #2
    Welpie, 25 September 2006
  3. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Lol, du bist doch immer noch grenzenlos in sie verschossen. Was willst du uns überhaupt mit deinem Text sagen bzw. was sollen wir dir sagen.
     
    #3
    DerKönig, 25 September 2006
  4. Christoph P
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Verliebt
    ja weiß ich doch nicht. ich schreib das hier ja nicht zum spaß herein. Drum heißts ja kummerkasten, oder hab ich da was flasch verstanden? Aber ok braucht eh keiner was dazu sagen.
     
    #4
    Christoph P, 25 September 2006
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    hey, neinnein, das ist schon richtig, dass du hier schreibst.

    schwierige sache. meine ansicht: du willst ihren wunsch akzeptieren, dass eben mehr nicht ist, aber deine gefühle für sie sind eben doch MEHR. sie ist sehr wichtig für dich - und du empfindest für sie mehr als platonische freundschaftliche liebe.

    diese gefühle sind ja noch recht frisch. die kannste nicht einfach ausknipsen. dass du freundschaft mit ihr willst, ist schön, das ist ne verstandessache, dass du ihre zurückweisung in sachen "mehr" akzeptierst. aber deine gefühle sind eben trotzdem noch vorhanden, das ist deinen worten zu entnehmen.

    hm. vielleicht wäre ein bisschen mehr abstand - für dich - vorerst besser. so siehst du sie immer wieder und kommst nicht zur ruhe. oder du siehst sie weiterhin und musst hinnehmen, dass es noch gewisse zeit sehr schwer ist, weil du eben übers verliebtsein nicht hinwegbist. das dauert.

    sach mal, was soll denn das? "lol"? was ist an seinem kummer so lachhaft? ein enorm unsensibler beitrag. :kopfschue
     
    #5
    User 20976, 25 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test