Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum ist es nicht mehr so wie früher?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Krümelchen89, 27 September 2008.

  1. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ich hab da ein kleines Problem mit meinem Sexleben...
    Ich bin seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und es war früher auch echt schön und total geil. Ich denke mal, dass ich das bin, was sich Männer wünschen. Ich war und bin immer noch für alles Neue offen und will auch alles beim Sex ausprobieren. Ich finds einfach total geil, immer wieder neue Stellungen und Praktiken auszuprobieren und genieße das auch.
    Früher haben mein Freund und ich viele Stellungen ausprobiert, beim Sex immer wieder die stellung gewechselt, ich hab ihn oral verwöhnt und er mich, wir haben uns in der 69er verwöhnt, er hat auch mal mein Poloch geleckt, worauf ich total abgefahren bin. Er hat gestöhnt und schmutzige Sachen zu mir gesagt, was mich total angetörnt und geil gemacht hat. Er hat mich mit seinen fingern verwöhnt, am ganzen Körper geküsst und geleckt, angespritzt... Wir haben es an verschiedenen Orten getrieben, es war immer wieder spannend und total geil.

    Doch seit einigen Monaten oder sogar noch länger ist es immer das selbe. Oft hab ich gar keine Lust auf Sex, weil ich weiß, dass es wird wie immer. Immer die 2 oder 3 selben Stellungen, wenig Oralsex, langweilig.

    Wie wird mein Sexleben wieder wie früher??
     
    #1
    Krümelchen89, 27 September 2008
  2. Indem ihr über eure Wünsche und Fantasien redet und beide dafür offen sind.


    Wieso wendet man sich bei sowas zuerst an ein Forum, anstatt mal das naheliegenste zu tun und mit dem Freund drüber zu reden?

    Wenn ihr schon so perversen Sex habt, könnt ihr doch wohl auch drüber reden, oder?


    Wenn man sich einfach treiben lässt, dann wird der Sex eintönig und wenn man sich wieder bissel in den Hintern kneift, wird das auch wieder.
     
    #2
    Chosylämmchen, 27 September 2008
  3. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Macht einfach mal mehr von dem, was euch Spaß macht?
    Du gibst dir doch die Lösung schon selbst vor (in negierter Form, aber immerhin): mehr Oralsex, mehr verschiedene Stellungen, vllt. auch mal nen Film oder so einbauen.
     
    #3
    User 66279, 27 September 2008
  4. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    @Chosylämmchen: was heißt denn hier pervers?
     
    #4
    Krümelchen89, 27 September 2008
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich das schreibe - aber: Wer mit 19 bereits die ganze Palette an Möglichkeiten "durch hat", dem fehlt manchmal die Motivation und Lust, Sex auf diesem "Level" zu halten, (was auf Dauer für einen oder gar beide auch anstrengend sein dürfte, da ständig überlegt werden muss: "Mensch, was könnte man jetzt noch Neues machen) denn "Steigerungen" sind ja kaum mehr möglich und sogar ein aufgeschlossener und allzeit paarungswilliger Partner kann irgendwann langweilig(er) werden.

    Selbst bei jungen Pärchen kehrt irgendwann der sexuelle Alltag, eine gewisse Routine ein und der Reiz geht auch ein wenig flöten...da genießt man dann schon mal die schnellere und bequemere Nummer, nimmt sich für den Partner nicht mehr ganz so viel Zeit...

    Du fragst, wie dein Sexleben wieder so wie früher wird? Das ist eine gute, aber zugleich schwierige Frage.
    Was sagt denn eigentlich dein Freund dazu, dass du unzufrieden bist? Wenn er es nicht weiß -und zwar nicht nur mit Anspielungen/Andeutungen, sondern durch Tachelesreden- dann besitzt er auch keine Möglichkeit, gewisse Dinge zu ändern.

    Vielleicht solltet ihr euch einfach mal wieder zurückbesinnen, was Sex eigentlich ist...nicht ständig höher, besser, geiler, wilder sollten vorrangig Motivation sein, sondern ganz andere Dinge.
     
    #5
    munich-lion, 27 September 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hast du deinen Freund denn schonmal darauf angesprochen ?
     
    #6
    xoxo, 27 September 2008
  7. Pervers heisst hier sehr viele Arten von Sex. Im positiven Sinn. :zwinker:
     
    #7
    Chosylämmchen, 27 September 2008
  8. babygirl1807
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also.

    1. Kann ich dich beruhigen. Ich bin mit meinem Freund auch seit 3 Jahren zusammen, und am Anfang war genau so wie du es auch total schön beschrieben ganz anders. Man hat sich noch aufeinander konzentriert, und man hat jedes mal aufs neue, neue sachen ausprobiert. Eben richtig schön. ...in den verschiedensten Stellungen, die verschiedensten Praktiken... glaube mir.. ich weiss gaaanz genau was du meinst. Seit einer Weile ist auch bei uns alles anders. Vor allem, wir wohnen zusammen. Da ist es oft so, dass man wenn man miteinander schläft, nur um bisschen Dampf abzulassen, oder eben nur so ein quickie... nicht mehr alles in so details mit langes lecken, po lecken, (worauf ich ja uch total abfahre, nur er glaub ich nicht so wirklich).... naja whatever... eben vieles anders geworden, was ich ja auch schade finde. Ich bin auch eine Person die sich immer ein wenig schämt (auch wenn wir schon so lange zusammen sind) zu sagen, was meine intimsten Fantasien und Wünsche sind. ( Deswegen schreibe ich sie auch oft hier rein in der Hoffnung dass er sie mal liest) ...( was aber leider nie der fall ist)
    Ich habe ihm auch schon einmal einen Brief geschrieben, wo alles drin stand was ich mir wünschen würde, und habs auf dem Tisch liegen lassen, bevor ich zur arbeit bin. Als er nach hause gekommen ist, hat ers wohl gelesen... naja.. verändert hat sich dennoch nicht sonderlich viel. Man hat eben auch nicht mehr diese Zeit, und auch wenn, dann ist es auch oft so, dass ich zu müde bin, oder es mir nicht so gut geht, obwohl ich eig. will. Und dann ist er auch müde, und man muss am nächsten tag früh raus, usw. Und dann hat man eben keine große Zeit mehr füreinander...
    Jaja... du sagst es. Früher wars eben anders. Ich mein, der Sex ist ja dennoch gut, und es macht auch Spaß,... aber es ist eben nicht mehr so dass man Sachen ausprobiert, und alles so neu, toll, spannend, usw. anfühlt... ist eben alles routine geworden. GENAU!!! Routine heisst das wort. Wenn du offen bist, und mit ihm auch offen und ehrlich reden kannst, dann sage ihm das, und rede mit ihm über deine geheimsten wünsche. Oft ist das so, dass wenn ich es mir mal selber mache oder auch schlafe und träume, total mega tolle Fantasien habe... und dann traue ich mich aber nicht es ihm zu sagen, weil ich dann denke... omg, was denkt er von mir.
    Aber wenn du offen bist, und auch so Fantasien hast, dann sag sie ihm doch einfach, rede mit ihm darüber, sage ihm was du dir wünschst, und was du gerne machen würdest... vielleicht hilft das ja. Ich weiss leider auch nicht was man da mehr machen kann... Ich glaube eben... nur mit ihm reden. Was anderes kann man ja nicht wirklich machen....
    Ich weiss.... langes blabla und nichts gesagt...

    Halte uns auf den Laufenden bitte... würde mich interessieren wie es weiter geht.
     
    #8
    babygirl1807, 27 September 2008
  9. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    560
    vergeben und glücklich
    Wir sind jetzt 2 Jahre zusammen und v.a. durch den Arbeitsstress gab es schon Phasen, wo auch im Bett leider etwas mehr Routine auftrat. Ich finde, man sollte sich bewusst machen, dass es auch wieder besser werden kann und nicht so bleiben muss. Denn sonst hat man keine Lust mehr, sich überhaupt zu bemühen und damit eine sich selbst erfüllende Prophezeihung.

    Vielleicht würde Euch ja auch ein Kurztrip/Urlaub sprich Tapetenwechsel gut tun und frischen Wind reinbringen. So ein Hotelzimmer bietet z.B. gewisse Möglichkeiten :zwinker: Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an: redet drüber.

    Viel Erfolg :zwinker:
     
    #9
    Aliena, 28 September 2008
  10. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich werde heute Abend mal mit meinem Freund darüber reden. Ich hoffe, dass er mich nicht falsch versteht und mich als Sexmonster ansieht, denn so ist es eigentlich überhaupt nicht... Ich brauche nicht jeden Tag Sex, mir reichen 2-3 mal pro Woche, und es gibt für mich auch weitaus wichtigere Dinge, aber ich brauche auch andererseits ab und zu diese gewisse Zuneigung und auch Befriedigung, die ich eben mittlerweile nicht mehr so habe.
    Vielleicht sollte ich ihm das einfach so sagen.
     
    #10
    Krümelchen89, 28 September 2008
  11. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi, daß mit der Zeit das aufregende Gefühl beim Sex weniger wird, ist normal, am Anfang der
    Beziehung ist es viel prickelnder, das ist normal.

    Der Alltag kann auch beim Sex sehr schnell einkehren. Der immer wieder gleiche Tagesablauf
    trägt dazu bei, daß es dann zu einem wenig abwechslungsreichem Sexleben kommt.

    Deshalb lieber Qualität, statt Quantität - hilft garantiert.
    Nehmt euch ruhig auch mal eine Auszeit (z.B eine Woche Pause), wartet ab, bis das
    Verlangen sehr groß wird. Und plant dann auch mal einen schönen gemeinsamen Tag.
    Und zelebriert dann auch mal den Sex - ein gemeinsames Bad mit Küssen und Streicheln,
    einfach den Zeitraum für Zärtlichkeiten verlängern. Lieber einmal lang und sehr
    erfüllend, als dreimal eine langweilige "Nummer".

    Kenny
     
    #11
    Kenny, 28 September 2008
  12. ThroughLife
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single

    naja indem du ,mit ihm darüber spricht...

    du könntest auch selber die initiative ergreifen, was weniger effektiv ,als reden ist...
    sag ihm ,dass es dich langweilt (kk ,vielleicht ein weniger sanfter beibringen) , dass du mehr ausprobieren willst , länger oralverkehr..

    bin mir sicher,dass sich das dann wieder ändert
     
    #12
    ThroughLife, 1 Oktober 2008
  13. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Na ja... ob du das bist, was sich Männer wünschen, möchte ich eindeutig mal bezweifeln. Du bist das was sich einige Männer wünschen, andere Männer wünschen sich was ganz anderes.

    Ich kenn z.B. eine Frau, die auf die selben Dinge steht wie du, dabei noch Bisexuell ist und am liebsten 3er mit Frauen hat. Manche würden da schon mit ner Dauerlatte rumrennen, ihr Freund ist allerdings eher ein Sexmuffel und mag es 0,5 mal die Woche 3 min. lang.



    Aber vielleicht ist dein Freund vielleicht auch nur verunsichert. Habt ihr jemals drüber geredet dass du das toll findet?

    Dann... na ja... wenn man irgendwann alles durch hat, sollte man doch seine eigenen Vorlieben irgendwann gefunden haben. Oder zum. irgendwas was man lieber hat, als andere Sachen.

    Wenn du Oralsex so toll findest... warum ergreifst du dann nicht die Initiative. Blas ihm einen und dabei drehst du dich um, und präsentierst ihm deine Beckengegend. Wenn er dabei tatenlos bleibt, mag ers wohl nicht.
     
    #13
    D-Man, 1 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mehr früher
Krieger
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 Februar 2012
2 Antworten
Big J
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 April 2007
26 Antworten