Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum ist Untreue eigentlich so schlimm?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von -nubes-, 25 Oktober 2006.

  1. -nubes-
    Verbringt hier viel Zeit
    384
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Wieder ich! Und wieder mal ne Frage die etwas schwieriger zum beantworten ist!!

    Es ist klar (bei den meisten jedenfalls), dass Treue wichtig in einer Beziehung ist! Für mich natürlich auch, sehr wichtig sogar! Man sollte zwar niemals nie sagen, aber ich denke, dass ich einer Versuchung ganz klar widerstehen kann.

    Trotzdem frag ich mich oft, was eigentlich so schlimm daran ist, wenn der Partner einmal fremdgeht. (ich rede hier nicht von einer Affäre). Ich muss dazu erwähnen, dass ich wahrscheinlich Schluss machen würde!!! Aber warum?!?!

    Geht es darum, dass man als Partner gekränkt ist, weil der/die Freund/in jemand anderen attraktiv genug findet um Sex zu haben?

    Ist es der Gedanke daran, dass man dem Partner womöglich nicht genug ist und ihn nicht befriedigen kann.

    Liegt es vielleicht daran, dass der Partner einen nur für kurze Zeit vergessen konnte und sich beim Sex mit der/dem anderen Fallen lassen konnte, und man sich dadurch irgendwie gekränkt fühlt.

    Ist es die Angst, der Partner könnte mehr vom anderen wollen und sich in ihn verlieben.

    Wie seht ihr dass?

    Was kann es noch für Gründe geben evtl. Schluss zu machen außer die Aussage „Das Vertrauen ist weg“?!?!

    Danke schon in voraus!!

    LG
    nubes

    Off-Topic:
    Nur um klarzustellen, sollte kein "Zusatz-Thread" von Toffis Thread sein. Hab erst jetzt gemerkt, dass sie einen ähnlichen gestartet hat!
     
    #1
    -nubes-, 25 Oktober 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Untreue an sich kränkt einem, weil man jemanden vertraut hat. Man dachte man wäre der oder die einzige. Und plötzlich gibt's nen anderen Sexpartner. Die Freundin macht die Beine für nen anderen außer ihrem Freund breit, oder der Freund treibt es munter mit ner anderen... Das sind glaube ich die Intimitäten, die man nur zu zweit teilen wollte... und doch plötzlich... :geknickt:
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 25 Oktober 2006
  3. Tscheggi
    Tscheggi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Zur Untreue gehören meiner Meinung nach immer 2 (oder 3 *g*)

    ...ich glaube, das Hauptproblem für sich selbst ist es, mit dem eigenen Unvermögen konfrontiert zu werden, dem Partner alles bieten zu können, was er sich wünscht...und nachdem es leichter ist einfach Schluss zu machen, als sich selbst intensiv mit der Problematik (und vielleicht sogar bei sich selbst Fehler zu finden) auseinanderzusetzen wählen die meisten ersteres
     
    #3
    Tscheggi, 25 Oktober 2006
  4. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    is wirklcih eine interessante frage!

    hmm, von der soziologischen seite betrachtet würde ich sagen:
    es ist ein normenbruch, in unserer gesellschaft ist festgelegt, dass fremdgehen etwas "schlechtes" ist, und genaus deshalb halten wir uns an diese norm, ohne genau zu wissen warum wir es tun

    die meisten würden wahrscheinlich antworten: "is halt so" oder eine erklärung vonwegen "vertrauen" etc. finden, schlicht und ergreifend ist es so, dass wir es nicht wissen und deshalb immer schwammige antworten kommen werden!

    (hehe, mein professor wär stolz auf mich :zwinker:)
     
    #4
    keenacat, 25 Oktober 2006
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Erst einmal vorweg: Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich sofort Schluss machen würde, wenn mein Partner mal nen Seitensprung hatte. Ich denke eher, dass ich nicht gleich Schluss machen würde, sondern nach Gründen suchen und versuchen, die Beziehung (sofern mir was dran liegt) irgendwie zu retten. GEMEINSAM allerdings. Wenn mein Partner nicht einsehen würde, dass wir das bräuchten, dann würde ich ihn schon verlassen...

    Ich denke aber, dass es so WEHTUN würde (denn das täte es in jedem Fall sehr!), weil ich ihm schlicht vertraut habe und er das Vertrauen missbraucht hat. Mir ist der Gedanke, dass mein Freund Sex mit einer anderen haben würde, deshalb so zuwider, weil das etwas sehr intimes ist - etwas, das er nur mit mir haben soll. Und ich vertraue ihm da, dass es ihm ebenso geht. Und wenn er dann mit ner anderen das hätte, würde ich mich sehr hintergangen fühlen und besonders DAS würde so wehtun.
     
    #5
    SottoVoce, 25 Oktober 2006
  6. -nubes-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    384
    103
    1
    nicht angegeben

    Ich glaube auch, dass es so ist!!!

    Ich würde auch eher mir die Schuld geben, wenn mein Freund mich betrügen würde. Warum, weiß ich eigentlich nicht :ratlos:
     
    #6
    -nubes-, 25 Oktober 2006
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Frage ist ganz leicht und äußerst klar zu beantworten.

    Weil es einer getroffenen Abmachung widerspricht. Die Partner Vertrauen einander und legen diese Verhaltensweise fest. Wenn einer der Partner dieses Versprechen bricht, ist das eine klare Grenzüberschreitung, die das Vertrauen zerstört. Wenn ein Paar festlegt, dass keiner von beiden grüne Kleidungsstücke anzieht und das als sehr wichtig betrachtet, dann würde es in gleicher Weise ein Vertrauensbruch sein.

    Die Frage, warum man diese Abmachung trifft, ist wiederum schwerer zu beantworten. Da sind auch durchaus individuell unterschiedliche Gründe denkbar. Das hat aber erstmal keinen Einfluss auf die Beurteilung dieser Grenzüberschreitung. Die gesellschaftlichen Normen mögen einen Einfluss darauf haben, was man festlegt, aber man ist heutztage nicht an diese Normen gebunden und jedes Paar kann entscheiden, ob es von der üblichen Monogamie abweichende Dinge vereinbart.
     
    #7
    metamorphosen, 25 Oktober 2006
  8. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Packset, 25 Oktober 2006
  9. -nubes-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    384
    103
    1
    nicht angegeben
    Klar, ist es ein Vertrauensbruch, wenn man fremdgeht. Aber wieso tut es so weh? Ist das wirklich der wahre Grund....oder steckt da doch mehr dahinter und man möchte es sich nicht eingestehen.

    Ich denke auch, dass da sehr viel Stolz mitspielt. Für mich wäre der Gedanke bzw. die Tatsachte - dass er eine andere Frau vielleicht mehr begehrt als mich - unerträglich und wäre für mich schlimmer als der Vertrauensbruch. Weil dadurch mein Ego ziemlich angekratzt wäre.
     
    #9
    -nubes-, 25 Oktober 2006
  10. Caty
    Caty (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke dass es auch viel damit zu tun hat, dass menschen egoistisch sind. das soll nicht negativ klingen, es ist ja einfach eine eigenschaft, die jeder von uns hat und die auch oft sinnvoll ist.

    wir wollen den partner ganz für uns und sind werden unglücklich/ verletzt/ wütend, wenn wir sehen, dass unser glück mit ihm bedroht wird. glück ist schließlich das, wonach wir die ganze zeit streben und was wir meinen, in der Beziehung zum partner zu finden. und wenn dieser sich dann von uns abwendet und mit jemand anderem spaß hat. intime dinge tut etc, dann sehen wir unser glück und unsere situation, die wir uns aufgebaut haben, bedroht...
    so meine theorie:zwinker:
     
    #10
    Caty, 25 Oktober 2006
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Untreue tut weh, weil:
    • auf einmal das Stück Intimität zwischen beiden Partner flöten geht und nix Besonderes mehr ist
    • man angelogen wird
    • der Partner jemand anderen Gefühle gezeigt hat,die man sonst nur selbst kennt
    • der Partner jemanden so berührt hat,wie sonst nur einen selbst
    • man einzigartig in seinem Leben sein will
    • eine kleine Welt,in der nur er und ich existierten, zusammenbricht
     
    #11
    SexySellerie, 25 Oktober 2006
  12. Moni1812
    Moni1812 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    nicht angegeben
    Dito... Außerdem zweifeln manche dann auch noch an sich selbst...
     
    #12
    Moni1812, 25 Oktober 2006
  13. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Aber warum denn an sich selbst zweifeln? Man selbst hat doch richtig gehandelt und den anderen nicht betrogen?
    Also mir würde glaub ich nicht einfallen an mir zu zweifeln, sondern ich würde nur die andere Person in einem anderen Licht sehen.

    SexySellerie kann ich aber nur zustimmen
     
    #13
    User 16687, 25 Oktober 2006
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich will nur mit einem Mann zusammen sein, der meine Einstellungen teilt in Sachen Liebe und Sex- Ist er untreu, teilt er sie nicht und dadurch fühle ich mich zu fremd, als das sich ihn weiterhin lieben könnte.

    Fremdgehen bedeutet Betrügen, betrügen passt nicht zur Liebe. Mit Menschen, die betrügen, will ich nichts zu tun haben. Dazu gehört Sex zum intimsten was man machen kann und das bei einem anderen zu suchen, finde ich ebenfalls widerwärtig.

    Jemanden zu respektieren ist eine Grundvoraussetzung in einer Beziehung und wer weiß, dass ich Sex nur in der Beziehung will und das auch vom Partner möchte, der hintergeht mich bewusst wenn er fremdgeht und das hat mit Respekt nichts mehr zu tun.
     
    #14
    Ginny, 25 Oktober 2006
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Weil der Mensch egoistisch ist und nicht teilen kann!
     
    #15
    xoxo, 25 Oktober 2006
  16. eine beziehung ist für mich wie ein versprechen, wo mir der partner unteranderen treue verspricht und nur mit mir den sex teilt, natürlich baut eine bez. noch auf anderen auf, dies ist jedoch ein teil davon.

    und solang nix anderes gesagt wurde ist es selbstverständlich das man treu ist.

    ich wär in der hinsicht gekränkt das sie ein versrpechen gebrochen hätte und das ist nunmal für mich einer der ehrenhaftesten dinge die es gibt, ein versprechen ist fast soviel wert wie sein eigenes leben...

    wenns jetzt abgesprochen wär, das man ne offene beziehung wär, wärs ok, würd ich sogar toll finden, aber wie gesagt solang nix derartiges gesagt wurde ist es ein bruch des versprechens.
     
    #16
    Chosylämmchen, 25 Oktober 2006
  17. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das trifft's wirklich sehr gut. Ansonsten halt einfach Eifersucht.
    Das schlimmste wäre für mich, dass mein Partner in dem Moment, wo er mich betrügt, bewusst in Kauf nimmt, mich zu verletzen. Und das hat für mich nicht mehr viel mit Liebe zu tun, wenn man dem anderen bewusst weh tut.
     
    #17
    Sunflower84, 25 Oktober 2006
  18. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    nee

    wovon du redest sind offene beziehungen. aber das klärt man ja dann meist zu anfang ab, damit es keine bösen überraschungen gibt.

    bei den traditionellen beziehungen tut man das einfach aus gewissens- und vertrauensgründen nicht. fremdgehen wäre dann wie vertragsbruch auf zwischenmenschlicher ebene.

    fremdgehen lässt sich aber nicht immer so einfach begründen. gibt ja so viele anlässe wie zum beispiel desinteresse am partner, alkohol, verführung, profilierungsgründe, bösartigkeit und so on..
     
    #18
    Kerowyn, 25 Oktober 2006
  19. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Genau !

    Egoistisch ists aber auch vom dem Teil der Beziehung der untreu war.

    Ich denk mal liebe(n) ist einfach Respekt und Achtung vor dem Partner zu haben und seine Bedürfnisse auch mal wegzustecken und nicht nur daran zu denken was ich jetzt verpasse wenn.... oder wie wäre es wenn ich jetzt.... sondern sich mit dem Zustand der Beziehung zufrieden zu geben.

    Wenn ich irgendwann an dem Punkt wäre Fremdgehen zu müssen dann würde ich die Beziehung einfach aus Respekt zum Partner beenden.
     
    #19
    RebelBiker, 25 Oktober 2006
  20. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Weil mein Partner dann nicht ganz der war, für den ich ihn gehalten hatte.
    Hat viel mit den Erwartungen zu tun, die man in jemanden gesetzt hat...
     
    #20
    Numina, 25 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Untreue eigentlich schlimm
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 Mai 2016
21 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 März 2016
31 Antworten
Ehefrau44
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Januar 2016
36 Antworten