Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum kann das keiner akzeptieren?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von wellenreiten, 2 Januar 2008.

  1. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ....
     
    #1
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Tip:

    Sei einfach an deinem Geburtstag nie da. Die Family gewöhnt sich schon dran, glaube mir.

    Ich bin schon seit X Jahren an meinem Geburtstag nicht erreichbar. Jeder weiß das, jeder akzeptiert das. Und dann hört das auch mit den unsinnigen Geschenken auf.
     
    #2
    waschbär2, 2 Januar 2008
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Weil das ehrlich gesagt sehr unverständlich ist....
    Die meisten Menschen lieben es ihren Geburtstag zu feiern.
    Warum ist das denn bei dir so?
    Ist mal irgendwas vorgefallen oder so???
    Wenn du deiner Familie erklären würdest, was dich so stört, dann könnten sie es vielleicht besser akzeptieren!
     
    #3
    2Moro, 2 Januar 2008
  4. wellenreiten
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Da langen auch ein paar Kilometer (Tagesausflug mit Partner) und Handy zuhause lassen. Punkt. Fertig.
     
    #5
    waschbär2, 2 Januar 2008
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also, ich bin ja auch kein Geburtstagsfreund. Ist nicht so krass wie bei dir, man darf mir ruhig was schenken :tongue: , aber ich gebe seit sicher 15 Jahre keine Feier mehr oder so was, unternehme da nix, außer dass man mir gratuliert und es in der Familie ne Torte gibt. Alles Weitere ist mir zu viel, ich finde eben Feste schöner, an denen jeder jeden beschenkt wie an Weihnachten. Deswegen hätte ich kein Problem damit, es zu akzeptieren, wenn jemand den Geburtstag komplett ignorieren will. Kann höchstens verstehen, wenn man glaubt, derjenige sagt nur aus falscher Bescheidenheit, dass er nix bekommen will, aber wenn man wirklich nicht möchte, sollte man das einfach hinnehmen. Du musst ja nicht direkt verreisen, aber kannst du nicht an dem Tag eben nicht ans Telefon gehen und irgendetwas unternehmen, sodass du außer Haus bist?
     
    #6
    Ginny, 2 Januar 2008
  7. wellenreiten
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    .....
     
    #7
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Erstmal alles gute zu deinem Geburtstag... auch wenn du das nicht so unbedingt hören magst :zwinker:

    Äusserst du denn im Vorfeld deine Wünsche? Also könnten sie dir Geschenke schenken, die du wirklich magst?

    Deine Familie musst du da denk ich schon auch ein wenig verstehen. Für sie ist es nunmal ein wichtiger Tag. Wenn er dir nicht so viel bedeutet ok... aber deswegen musst du ja nicht alles schlecht finden.

    Essen gehen ist doch eine schöne Idee und das mit den Geschenken könnte man bestimmt auch regeln.
     
    #8
    User 48246, 2 Januar 2008
  9. *Sawya*
    *Sawya* (25)
    Meistens hier zu finden
    315
    128
    231
    vergeben und glücklich
    Einerseits kann ich deine Familie gut verstehen. Sie möchten dir einfach nur eine Freude machen und dir zeigen, wie wichtig du ihnen bist. Was natürlich sehr schön ist :-D Andererseits hast du deinen Standpunkt auch deutlich gemacht, so denkst du nun einmal und du wünschst dir, dass das auch aktzeptiert wird.

    Vielleicht könnt ihr ja gemeinsam nach einem Kompromiss suchen? Du erklärst ihnen noch einmal in Ruhe, was du darüber denkst, mit Begründung, versuchst aber auch, Verständnis für sie zu zeigen. Dann könntest du vorschlagen, dass sie das dich-zum-essen-einladen als Geschenk ansehen können, und dich ansonsten damit in Ruhe lassen...
     
    #9
    *Sawya*, 2 Januar 2008
  10. Griever
    Gast
    0
    Fuer dich vielleicht. Ich versteh das absolut. Ich selbst mag meinen Geburtstag und die ganze Aufmerksamkeit rundherum ueberhaupt nicht. Nur bei mir akzeptieren das die meisten Gott sei Dank. Habe also leider nicht solche Probleme wie du damit.
     
    #10
    Griever, 2 Januar 2008
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Dein Problem resultiert wohl zu verschieden gewichtigen Teilen (ich kann das ja schlecht beurteilen, als Außenstehender...) aus
    1) dem Wunsch deiner Familie (Mutter?), dir eine Freude zu machen (der dann dazu führt, dass dein eigentlicher Wunsch ignoriert wird).
    2) dem typischen Beharren von Eltern flügge werdender Kinder auf Veranstaltungen, die die Familie (wieder) zusammenbringen (ob du willst oder nicht ^^)
    3) der Tatsache, dass es [für die Eltern gedanklich] schwer ist, mit mainstream-Traditionen (Geburstag, Hochzeit, Weihnachten, Sonntagsgottesdienst...) zu brechen.

    Tja, was kannst du machen? Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten. Entweder Kommunikation oder Boykott.
    Du kannst also entweder versuchen, deiner Familie im Gespräch argumentativ klar zu machen, dass und warum du keinen Bock auf Feiern allgemein und Geburstagsfeiern im Besonderen hast. Aber: erstens denke ich, dass du das schon versucht hast (alles andere wäre ja blöd), und zweitens gibt es nunmal die Tendenz bei der Parentalgeneration, sich über solche Einwände seitens der Sprösslinge hinwegzusetzen. Ihre Argumente dabei: "Jaja... (ich weiß schon, was gut für dich ist)", "Das haben wir aber immer so gemacht", "Denk doch auch mal an uns!", "Das ist doch nix schlimmes"... also durchweg egoistische Argumente bzw solche, die ziemliche Unfähigkeit erkennen lassen, auf die Kinder richtig einzugehen bzw deren Bedürfnisse zu achten.
    Das kommt vor, wenn man es nicht irgendwann mal geschafft hat, sich von seinen Eltern richtig abzunabeln bzw sich ihnen gegenüber klar als ernstzunehmender, unabhängiger Mit-Erwachsener positioniert und gegen die diversen Bevormundungsversuche durchgesetzt hat. Dieses Problem hast aber nicht du alleine; wenn du hier ein bisschen rumliest, merkst du, dass es viele Leute gibt, die auch als Twens noch sehr unter der Fuchtel der Eltern stehen, nicht nur finanziell.
    ...
    Long story short: es ist nicht ganz einfach und oft nicht ausreichend, zu versuchen, solche Dinge nur mit Worten zu lösen.

    Daher rate ich dir auch dazu, wie hier schon empfohlen, die Sache etwas drastischer durchzuziehen. Kündige es an: "Leute, ich bin an demunddem Fest nicht da! Wenn ihr das nicht checkt, ist es nicht meine Schuld und nicht mein Problem!" (das kannst du etwas diplomatischer formulieren, aber solltest es eindeutig halten) - und dann mach dich an dem Tag unsichtbar. Ich würde dann auch dazu raten, wirklich weg zu fahren oder so... einfach nur die Tür nicht zu öffnen ist etwas blöd.
    ...
    SO provozierst du natürlich einen gewissen Konflikt. Aber, wie oben schon gesagt, ist es oftmals nötig, einen solchen zu führen, wenn man nicht mehr nur als Kind wahr- sondern ernstgenommen werden will. Dumm, aber nötig.
    Viel Erfolg!
     
    #11
    many--, 2 Januar 2008
  12. Joppi
    Gast
    0
    Ich kann deine Mutter auch verstehen. Sie will dir was Gutes tun und dir zeigen wie wichtig du ihr bist. Der Geburtstag ist eine super Gelegenheit für deine Freunde und deine Familie dir zu zeigen, dass du sie hast und sie für dich da sind. Klar das kann man auch an anderen Tagen als am Geburtstag (und ich wette sie sind auch an anderen Tagen für dich da), aber der Alltagsstress lässt solche Nettigkeiten halt nicht immer zu. Da ist der Geburtstag doch eine tolle Gelegenheit. Seh den Geburtstag nicht als einen Tag an, an dem man dich feiert, sondern als einen Tag an dem dir deine Liebsten zeigen wollen, wie gern sie dich haben :zwinker:

    Es soll auch Leute geben, die nicht feiern wollen, weil sie Angst haben das keiner kommt? Oder weil sie Angst haben, dass sich die Leute nicht genug Mühe mit den Geschenken geben oder Angst davor haben ein schlechter Gastgeber zu sein oder oder...da ist nicht zufällig auch ein Grund dabei?

    Wie dem auch sei, letztlich muss es die Familie akzeptieren und wenn du es in einem ernsten Gespräch nicht schaffst sie zu überreden, dann werden sie es wohl leider nie akzeptieren.
     
    #12
    Joppi, 2 Januar 2008
  13. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich denke, du wärst ziemlich depriemiert, wenn an deinem Geburtstag niemand an dich denken würde.
     
    #13
    Luc, 2 Januar 2008
  14. wellenreiten
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ....
     
    #14
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  15. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Doch, da schließe ich mich Luc an. :-D

    Vor allem, weil du schreibst, dass auch sonst
     
    #15
    Neptun, 2 Januar 2008
  16. wellenreiten
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ....
     
    #16
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  17. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    So intensiv habe ich es nicht, aber ich kann das nachvollziehen.
    Ich hingegen, lasse mich beschenken, und lasse sie in dem Glauben ich würde mich tierisch freuen. Weil es sie nämlich glücklich macht. Es macht ihnen eine riesen Freude mit mir essen zu gehen, mir was zu schenken, und warum sollte ich ihnen diese Freude nehmen?
     
    #17
    Mr. Kite, 2 Januar 2008
  18. *_Nordlicht_*
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    vergeben und glücklich
    ok, ist vielleicht eine doofe idee, aber fragen dich deine eltern vor deinem geburtstag was du dir wünschst?
    weil dann könntest du dir ja jedes jahr wünschen dass sie dich mit dem zeug in ruhe lassen... und dann hast du an dem tag eben auch handy usw aus und fährst mit deinem partner irgendwo hin wo es schön ist und macht das, was euch gefällt...
     
    #18
    *_Nordlicht_*, 2 Januar 2008
  19. wellenreiten
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ....
     
    #19
    wellenreiten, 2 Januar 2008
  20. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    aus der Pupertät müsstest du doch eigentlich raus sein, oder?

    Es gibt nunmal gewisse Regularien, die das Miteinander einfacher machen. Wenn jemand Geburtstag hat, dann gratuliert man ihm eben. Herzlichen Glückwunsch. Und wenn das Geburtstagskind einem etwas bedeutet, schenkt man ihm auch etwas. Anstatt sich darüber zu freuen, dass du anderen Menschen etwas bedeutest, findest du das einfach nervig. Damit stösst du andere vor den Kopf. Du zeigst ihnen, dass du überhaupt kein Interesse daran hast, wenn man sich um dich kümmert. Vielleicht ist dein Leben deshalb so scheiße. Mag sein, dass du kein Interesse an deinen Freunden und Verwanten hast. Mach noch ein paar Jahre so weiter, dann haben sie das begriffen und genauso wenig Interesse an dir. Und wenn du schon dabei bist - das tägliche Grüßen ist doch auch sicherlich doof. Solltest du gleich mit streichen. Schild unhängen "Bitte nicht ungefragt ansprechen" und du hast dann noch mehr Ruhe.

    Mit 25 ? kann man sich durchaus noch auf seinen Geburtstag freuen. Die Sache mit den unnützen Geschenken lässt sich auch durch eine Liste mit Wünschen lösen. Und wenn du dich schon nicht über die Geschenke freust, dann doch hoffentlich darüber, dass es Menschen gibt, denen du noch etwas beteutest.
     
    #20
    Dandy77, 2 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - keiner akzeptieren
Nicki90
Kummerkasten Forum
1 November 2016
12 Antworten
mariaadam
Kummerkasten Forum
10 August 2015
8 Antworten
Sveno87
Kummerkasten Forum
1 Mai 2015
37 Antworten