Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum lässt Sie Ihn im Unklaren darüber, dass sie kein Interesse hat?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Reispudding, 31 Dezember 2006.

  1. Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    Hallo

    2007 möchte ich Frauenversteher werden und daher muss ich diese Frage stellen. Vielleicht bin ich ja hinterher schlauer.

    Also, mir ist bei diversen Frauen ein sehr merkwürdiges Verhaltensmuster aufgefallen, das ich nicht so recht nachvollziehen kann. Mag es mir jemand erklären?

    Er ist scharf auf Sie. Er lässt es sie wissen, mündlich, fernmündlich, schriftlich, egal wie. Aber sie reagiert nicht darauf. Gar nicht. Weder sagt sie "Danke", wenn sie ein Kompliment oder eine Interessensbekundung bekommt, noch "Lass mich in Ruh", wenn sie sich gestört fühlt, und vielleicht gar nichts mit ihm anfangen könnte.

    Am Ende des Tages kann er es sich nur denken, dass sie seine Gefühle nicht erwidert, weil sie halt gar nicht auf seine Annäherungsversuche reagiert. Aber er weiss es halt nicht und kann sich leicht in etwas verrennen, was ihn nur unglücklich machen wird. Und da frage ich mich, warum tut sie das?
    Es wäre so einfach, klipp und klar zu sagen, dass man kein Interesse hat. Das fände ich fairer ihm gegenüber, als gar nichts zu sagen, und so in ihm noch einen Funken Hoffnung aufrechtzuerhalten.

    Dieses Verhalten kenne ich übrigens nicht nur von jungen Mädchen, die vielleicht selbst nicht wissen, was los ist, sondern auch von gestandenen Frauen in den 30ern, die sonst kein Problem damit haben, den Mund aufzumachen.

    Wie gesagt, ich raff's nicht, würd's aber gerne.
     
    #1
    Reispudding, 31 Dezember 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Wenn du die Antwort findest, dann lass es die Welt wissen, schreib ein Buch über deine Erkenntnisse. Sicherlich wirste davon reich werden.
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 31 Dezember 2006
  3. Stergi
    Stergi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hm gibt es nicht schon ein buch darüber? Frau - Deutsch Deutsch - Frau - Frauen verstehen lernen

    ^^
     
    #3
    Stergi, 31 Dezember 2006
  4. Mavea
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    warmhalten nennt man das.
    ist wie mit den frauen die einen ignorieren und sobald sie spüren das man das interessere verliert wieder etwas netter werden und einem hoffnung machen.
     
    #4
    Mavea, 31 Dezember 2006
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, ich denke mal, zum einen kann es sein, daß sie sich nicht blamieren will - denn wenn er nur Andeutungen macht, und sie zwar das Gefühl hat, er könnte "mehr" wollen, sich aber nicht 100%ig sicher ist, sagt sie lieber nichts. Denn wenn irgendwelche Komplimente/Bemerkungen von ihm wirklich nur freundschaftlich gemeint waren, wär's ja schon irgendwie peinlich, zu sagen "ach übrigens, ich will nichts von dir", wenn von ihm dann kommt "ja, nee, keine Sorge, so toll bist du auch nicht, ich wollte nur nett sein". :-p

    Und der andere Punkt ist: Es ist immer scheiße, jemandem direkt zu sagen, daß man nicht will, wenn man genau weiß, derjenige ist total verliebt, sowas ist keine schöne Aufgabe. Und da verfahren viele Frauen (und vermutlich auch Männer) eben am liebsten nach der Vogel-Strauß-Taktik und geben sich höflich, aber distanziert, in der Hoffnung, daß der andere die Botschaft auch so versteht und sich die Sache von selbst erledigt.

    Vielleicht sind für die Frau die Signale, die sie gibt, auch so eindeutig, daß es ihrer Meinung nach keiner direkten Absage mehr bedarf, à la: "Also, das kann er sich doch denken, wenn ich auch nur das geringste Interesse hätte, hätte ich doch längst reagiert!". Und daß umgekehrt der Mann in seiner Verliebtheit eigentlich eindeutig ablehnende Signale nicht als Ablehnung verstehen will bzw. sich weigert, das "nein" zu glauben/einzugestehen, bis er es wortwörtlich und direkt zu hören bekommt.

    Vereinfacht gesagt: Augen verschließen auf beiden Seiten... :schuechte_alt:
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 31 Dezember 2006
  6. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Sternschnuppe hat das schon gut erklärt..

    Darüber hinaus denke ich, dass viele Frauen auch ziemlich "harmoniesüchtig" sind bzw. erzogen wurden. Sie haben Angst vor negativen Reaktionen des Mannes, seiner Enttäuschung, Wut, verletztem Stolz.. am liebsten ist es ihnen daher, wenn die Sache einfach im Sande verläuft und gar nicht gross zur Sprache kommt.
     
    #6
    Britt, 1 Januar 2007
  7. Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    24
    Single
    Ein sehr unangenehmer Charakterzug der holden Weiblichkeit. Ich verachte Indifferenz und 'Problemlösen durch Schweigen'. So einen Mist habe ich auch erlebt. Wenn man so am langen Arm emotional verhungern gelassen wird, weil gnädige Frau halt nicht klar sagen kann, was sie will oder nicht. Schlimm ist das, wenn du wirklich schwer verliebt bist, und mit dir so schwammig umgegangen wird. Habe das erlebt, deswegen bin ich momentan auch sehr verletzt.
     
    #7
    Funksoulbrother, 1 Januar 2007
  8. Chris81
    Chris81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    Die Taktik etwas im Sande verlaufen zu lassen ist wirklich grausam den Männern gegenüber. Wir wüßten gern, woran wir sind. :flennen:
     
    #8
    Chris81, 1 Januar 2007
  9. Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    1
    Single
    Unterschreib!
     
    #9
    Reispudding, 1 Januar 2007
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich gestehe, ich hatte auch die Neigung, lieber zu schweigen als ein klares Nein zu formulieren. :schuechte
    KLar ist das bei Licht besehen doof, aber man denkt sich, dass der andere ja daraus schon ohne weitere Erkärungen schließen kann, das es ne Absage sein soll. Man weiß nicht recht, wie man es ihm gegenüber formulieren soll, ohne zu harte Worte zu wählen oder dass es lapidar und unbefriedigend klingt. Manchmal kann man nichtmal gegenüber sich selber sagen, was genau der Grund dafür ist, dass man mit dem Typen nichts anfangen kann. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass meine ungebundenen Zeiten lange vorbei sind und ich seitdem immer nur sagen muss, dass mein Herz bereits vergeben ist und mich nicht damit auseinandersetzen muss, was ich demjenigen sagen würde, wenn ich frei wäre.

    Und es gibt natürlich auch Frauen, die es darüberhinaus genießen, nen Verehrer in der Hinterhand zu haben. Das wäre dann schon die hinterhältige Tour. Aber wahrscheinlicher dürfte einfach sein, dass es ihr unangenehm ist.
     
    #10
    Ginny, 1 Januar 2007
  11. Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    24
    Single
    Was ich eklig finde ist folgende Tour (ist wohl eher die Ausnahme, aber ich habe es erlebt): Die Frau wirft dem Mann ab und zu mal einen Brocken unklarer 'Zuneigung' hin, aber ohne ihn irgendwie wirklich an sich ranzulassen. Also auf geistiger Ebene jetzt (Sie: "Du hast eine so messerscharfe Beobachtungsgabe. Ich habe einfach Angst, dass du mich durchschaust."), nicht mal auf körperlicher Ebene (Nein, es gab keinen Sex.). Als Mann verrennt man sich dann gerne mal in etwas, gerade wenn von seiner Seite aus wirklich intensive Gefühle im Spiel sind. Zum 'sterben' zu viel, zum 'leben' zu wenig.

    Ich persönlich habe versucht, damit erwachsen umzugehen, was aber nicht geht. Denn starke Gefühle machen einen verletzlich und irgendwie auch dumm. Man bemüht sich um jemanden - und sieht dabei manchmal auch lächerlich aus. Besonders, wenn man launisch im Unklaren gelassen wird. (Ich habe mich nach einer Zeit - nicht aus strategischen oder taktischen Gründen, sondern aus echter Sympathie für die Frau (die mir auch menschlich einfach viel bedeutete) - sogar von selbst auf die "Lass uns Freunde sein"-Schiene begeben. Entwürdigend.) Und in diesem lange undefinierten Zustand wurde ich von meiner unnahbaren Herzdame gelassen.

    Das ist einfach nur schäbig. Aber wohl auch kein Regelfall.

    P.S.: Ich glaube, Frauen finden es sehr abstoßend, als wenn sie vom - für sie - falschen Mann verstanden werden (also verstanden, so gut es geht).
     
    #11
    Funksoulbrother, 1 Januar 2007
  12. Bartimäus
    Bartimäus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    19
    Single
    Hallo zusammen!!

    Also ich bin zur Zeit in einer solchen Situation. Ich bin verliebt über beide Ohren und vom Fußnagel bis zur Haarspitze. Ich habe es ihr bis jetzt nicht gesagt, weil ich einen bis dato Freundschaftlichen Kontakt nicht zerstören möchte. Aber eine Innere Stimme sagt mir, dass sich sie es sich höchstwahrscheinlich denken kann das ich gerne mehr hätte. Sternschuppe
    hat das meiner Meinung nach den Nagel auf dem Kopf getroffen.

    Ich denke, wenn man richtig verliebt ist, möchte man wahrscheinlich, nein, will die Signale der Frau nicht wahrnehmen.
    Und trotzdem gibt es da, zumindest bei mir, noch immer die innere Stimme die einem sagt, das es so ist. Und gerade das tut so unheimlich weh. :cry:

    lg und alles gute für 2007
     
    #12
    Bartimäus, 1 Januar 2007
  13. Bartimäus
    Bartimäus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    19
    Single
    Gibt es sonst noch wen der dazu was sagen kann? MIch würde das Thema nämlich auch irgentwie interessieren!

    lg
    Bartimäus
     
    #13
    Bartimäus, 3 Januar 2007
  14. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Keine Antwort ist auch eine Antwort. Männer müssen nur lernen, das zu akzeptieren :zwinker:

    Im Ernst, was Sternschnuppe sagt, stimmt sicher. Was Britt sagt, ebenfalls.

    Bei mir liegt der Grund, wenn ich nichts sage, immer bei einem der folgenden Gründe:
    1. Der Mann sagt nichts Klares und ich kann höchstens vermuten, dass er was von mir will, weiß es aber nicht, also sehe ich mich nicht dazu veranlasst, dahingehend was zu unternehmen, wenn ich kein Interesse habe. WENN ich was wollte, würde ich dagegen SICHER irgendwas machen.
    2. Ich bin vergeben und verheimliche das niemals und sehe damit die Sache von vornherein als geklärt an. Einen Mann, der sich Hoffnungen macht, obwohl er weiß, dass ich einen Freund habe, verstehe ich nicht.
    3. Ich habe bereits einmal deutlich "Nein" gesagt, er hat es nicht akzeptiert und mir ist es zu blöd, darüber noch weiter zu diskutieren.

    Der Mann sieht vielleicht ein Problem, aber es ist ja vielleicht möglich, dass die Frau gar kein Problem sieht. Sie schweigt, weil es ihrer Meinung nach nichts zu bereden gibt und nicht weil sie so das Problem lösen will.

    Man redet ja im Allgemeinen nicht über Dinge, die NICHT da sind, oder? Ich rede normalerweise nicht darüber, dass ich gerade nicht Bauchweh habe, dass ich gerade nicht an einen anderen Menschen denke, dass ich gerade nicht einen Film ansehe, dass ich nicht in China bin, oder sonstwo, was ich heute alles nicht essen werde... Warum sollte ich dann jedem Mann sagen, dass ich nichts von ihm will? So als wäre es der Normalfall, dass ich was will und nur geklärt werden muss, wenn es nicht so ist? Ich sehe es eher als Normalfall an, wenn ich nichts von einem Mann will und möchte daher etwas klären, wenn ich schon Interesse habe. Ansonsten sehe ich nicht viel Bedarf.
    Was anderes ist wie gesagt, wenn er deutlich seine Interessen bekanntmacht. Aber das macht ja selten einer.
     
    #14
    User 15848, 3 Januar 2007
  15. PeterLicht
    PeterLicht (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    3
    Single
    Die Frage ist nicht, wieso sagen sie nichts, sondern wieso erwiedern sie es erst und lassen einen später hängen... Als wäre nichts gewesen. Und sagen dann auch nichts mehr...
     
    #15
    PeterLicht, 3 Januar 2007
  16. Nicht_Aufgeber
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Ich bin auch gerade in genau so einer Situation momentan.

    Aber wenn ich jetzt thesunnyone richtig verstanden habe, dann würde eine Frau reagieren, wenn man ihr sagt, was man für sie empfindet.
    Oder habe ich das missverstanden?
     
    #16
    Nicht_Aufgeber, 3 Januar 2007
  17. boy82
    boy82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen

    Bin gerade auch in so einer blöden Situation. Habe mich auch in ein "Girl" verguckt:

    Wenn wir uns gesehen haben, haben wir zusammen geplaudert & gelacht. Sie hat mir auch Mails geschrieben (bzw. auf meine Mails geantwortet) und sich interessiert was ich gerade so mache und wie es mir geht... Als ich sie dann einmal direkt angesprochen habe, ob sie mit mir etwas unternehmen möchte, lachte sie, sagte zuerst ja, dann nein und schlussendlich ich weiss es nicht!
    Als ich ihr dann erneut angeboten habe, sie zum Firmenfest zu fahren (zuvor sagte sie mir, evtl. bekomme sie das Auto der Eltern), antwortete sie auf mein Mail, sie möchte das nicht. Sie finde es interessant mit mir zu plaudern & zu erfahren was ich so mache, aber sie habe einen Freund. Schlussendlich habe ich sie nach dem Fest dennoch nach Hause gefahren... (sie hat mich am Fest gefragt) Auf der Fahrt hat sie mich auch noch gefragt, wo ich wohne und wann ich Geburtstag habe...

    Wieso hat sie den Freund nicht schon viel früher erwähnt?? An meinen Mails sollte sie schon gemerkt haben, dass ich Interesse an ihr habe... Spätestens als ich sie gefragt habe, ob wir etwas zusammen unternehmen hätte sie ihn doch erwähnen müssen...!?! Und wenn doch kein Interesse bestehen würde, fragt man doch nicht nach Wohnort und Geburtstag!?!

    Was denkt ihr zu dieser Situation??

    Gruss
     
    #17
    boy82, 3 Januar 2007
  18. Talisman1
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    falls Ihr Lust habt, könnt Ihr Euch ja diese Geschichte durchlesen, welche im am Ende des Jahres erlebt habe.
    Dann könnt Ihr verstehen, warum auch ich nicht mehr der Frauenversteher des Jahrhunderts werde. :cry:

    Was soll man tun ?
     
    #18
    Talisman1, 3 Januar 2007
  19. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich war auch schon in einer solchen Situation und das tut sehr weh.
    Diese Ungewißheit nervt unendlich. Für die Frau ist das praktisch.
    Sie kann dann immer mal wieder zu ihrem Verehrer "nett" sein
    und bekommt so wieder Aufmerksamkeit um ihr Selbstwertgefühl
    zu heben. Diese Position der Macht gefällt vielen Frauen.
     
    #19
    User 9402, 3 Januar 2007
  20. Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    Single
    Frauen sind auch Menschen!!! Das heisst, man(n) kann nie ein Frauenversteher werden, ich verstehe ja auch nicht immer alle.


    Das Problem bei deiner Situation ist(wie leider zu oft) die Angst.
    Er macht andeutungen, das ist noch kein Beweiss, es könnte ja zufall, oder ein versehen sein. Vielleicht hat sie sich das nur eingebildet. Warum soll frau den Mund aufmachen, wenn sie sich nicht einmal sicher ist.


    Wen es interessiert:Gibt es noch Hoffnung? Ist alles kaputt? Will ich es überhaupt noch?.
     
    #20
    Darth Kitty, 3 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lässt Ihn Unklaren
Freya
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
3 Antworten
lolea
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 März 2016
9 Antworten
LiebeLiebe
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2016
20 Antworten
Test