Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum läuft es nicht mehr ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dontknowwhy, 7 Dezember 2005.

  1. dontknowwhy
    0
    Hi,

    habe ein Problem mit meiner Verlobten.
    Wir sind jetzt 2,5 Jahre zusammen und wohnen seit ca. 2,5 Monaten zusammen.

    Schon viel länger, aso ca. 1,5 Jahre läuft es aber im Bett nicht mehr so wie ich mir das vorstelle.
    Sie hat es immer darauf geschoben, dass wir eine Fernbeziehung hatten und daher nicht so viel Zeit, wenn wir uns nur am WE gesehen haben. (habe mir das dann auch eingeredet). Aber seit wir zusammen wohnen, ist es auch nicht viel besser geworden. Wenn ich die Initiative nicht ergreife, würde glaube ich nie mehr was laufen. :geknickt:

    Ich habe es ja von Anfang an gewusst, dass sie ein kleiner Sexmuffel ist, aber so schlimm wie momentan........

    Im ersten Jahr hat sie auch die Initiative mal ergriffen, mich oral verwöhnt (was sie ja gar nicht so mag und jetzt NIE mehr tut). Zudem ist sie nicht sehr experimentierfreudig.

    Ich tue wirklich alles, massiere und streichle sie sehr oft und auch weitere Liebesbekundungen. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, sie registriert das gar nicht so, bzw. findet es als normal. Während ich meiner Meinung nach etwas zu kurz komme. Sie will halt mal lieber kuscheln. Aber wenn auf 10 mal kuscheln, 1 mal Sex kommt, finde ich das irgendwie in falschen Verhältnissen :frown: Fühle mich manchmal ungeliebt, weil ich es als normal empfinde, dass eine Frau auch mal einen Mann verführt, bzw. zumindest streichelt usw. Sie sagt immer, sie liebt mich so sehr, aber nur vom Reden kann ich ihr das nicht mehr so recht abnehmen, denn ihn einer Beziehung gehört nun mal auch das "Körperliche" dazu.

    Mal vom Sex abgesehn, ist unser Zusammenleben auch nicht ganz einfach, da sie hier noch keine Freunde(innen) in den 2,5 Monaten gefunden hat. Deshalb fühle ich mich manchmal eingeengt und habe oft auch ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal was alleine oder mit Kumpels unternehme.

    Will sie aber auf gar keinen Fall verlieren. Aber manchmal denke ich dann auch an andere Frauen. Wie es sexuell in einer Beziehung mit einer anderen Frau sein würde. Dass ich sie total vermissen würde, wenn ich Schluss machen würde. usw.....

    Dann lese ich hier im Forum, das fast jede Frau bläst, total viel Lust auf Sex hat, experimentierfreudig ist und daheim geht bei mir fast gar nix. Macht mir schon zu schaffen, die Situation. Wenn ich ihr sage, dass ich bissl mehr erwarte (also sexuell gesehn), meint sie nur sie ist oft müde und ist halt mal ein kleiner Sexmuffel. Dann verstehe ich aber ihre ONS nicht, die sie vor unserer Beziehung hatte. Wenn sie so wenig Lust auf Sex hat(te) warum dann ONS ?

    Weiss in der ganzen Situation nicht mehr weiter. Wer kann mir Ratschläge geben :ratlos: :cry:
     
    #1
    dontknowwhy, 7 Dezember 2005
  2. Leggabissen
    0
    Hmm... irgendwie klingst du etwas gestresst...!

    Du hast einfach das Gefühl, in einer Beziehung wird geblasen, geleckt bis zum geht nicht mehr, aber so ists nicht... Mit der Zeit wird der Sex halt einfach weniger. Du darfst dich und sie psychisch nicht so unter Druck setzen, auch wenn du das nicht absichtlich machst.

    Schau mal, ihr seid neu in der Stadt, sie hat keine Freunde, ist womöglich weit weg von ihrer Familie... Da musst schon ein bissel Verständnis dafür haben :zwinker: Sie steckt das vielleicht nicht so leicht weg wie du.

    Kann mir auch vorstellen, dass sie etwas Angst hat... Aber ich kenn sie ja nicht!

    Würd sagen, lass sie einfach mal, belassts nur beim küssen und kuscheln, irgendwann wirds bestimmt wieder :zwinker:
     
    #2
    Leggabissen, 7 Dezember 2005
  3. xaser2k
    xaser2k (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Kein Eintrag mehr vorhanden.
     
    #3
    xaser2k, 7 Dezember 2005
  4. dontknowwhy
    0
    Naja, es ist ja nicht erst, seit sie hier wohnt. Die Zeit davor war es ja schon genau so. Und wenn sie mich nicht mal mehr streichelt, da macht man sich halt seine Gedanken.

    Und das mit geblasen, geleckt usw. ist natürlich übertrieben. Mir würde es auch mal reichen, wenn wir öfters al 1 !!! Mal im Monat Sex hätten.

    Das ist doch nicht zu viel verlangt in einer Beziehung, die gerade mal 2,5 Jahre alt ist. Wie soll das dann in 5 Jahren aussehn ?

    Zu der Frage, wie es ist, wenn wir Sex haben:

    Also früher war sie schon aktiver beteiligt, hat mich mal verführt und jetzt habe ich immer das Gefühl, ich soll entscheiden, was als nächstes kommt. Orgasmus hat sie immer (durch Oralverkehr meinerseits). Durch GV kommt sie nicht, nur durch OV.

    Dabei habe ich sie dann auch angesprochen, zB. ich mache es auch doch gerne bei ihr, wieso sie es nicht ab und zu dann mal bei mir macht (oral).
    Darauf antwortet sie dann, weil es bei ihr die einzige Möglichkeit ist, dass sie kommt. Wenn ich das nicht mehr mache, dann brauchen wir ja gar kein Sex mehr zu haben :cry:
    Toll, was ist das dann für eine Grundlage mit ihr über Sex zu reden ?
     
    #4
    dontknowwhy, 7 Dezember 2005
  5. final_frontier
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    Single
    Kann ich nicht bestätigen, ich bin mit meiner Freundin schon viel länger zusammen als der Threadstarter, und wir haben immernoch (fast, aus Zeitgründen) genausoviel und vor allem genauso guten Sex wie am Anfang.
    Das Problem ist, man kann jemanden lieben ohne ihn wirklich richtig geil zu finden. Das sind irgendwie verschiedene Formen von Liebe. Meine Freundin und ich wir lieben uns wahnsinnig und wir total geil auf einander.
    Ich hatte allerdings auch schon solch eine Beziehung. Da hat man sich zwar geliebt, aber irgendwie hat die sexuelle Anziehung gefehlt.
    Glaube ich nicht. Je seltener man Sex hat in einer Beziehung, umso weniger wirds. Wenn die Abstände immer grösser werden ist irgendwann "Sendepause" und das wird dann auch nicht mehr so richtig. Sex kann man verlernen, also nicht das tun an sich, aber das auf seinen Partner eingehen, das miteinander Sex haben.
    Also ein "Sexmuffel" hat meiner Erfahrung nach keine ONS, höchstens mal als Trotz-Reaktion, oder weils halt irgendwie mal dazu kommt. Aber die gehen nicht los und suchen sich Sexpartner.
    Nun, das ist hier im Forum nicht ganz repräsentativ. Frauen, die in solch einem Forum, wo es um Liebe und Sex geht teilnehmen, sind schon sexueller als der Durchschnitt würde ich sagen. Daher kommen hier auch eher nicht so durchschnittliche Themen und Gelüste zum Vorschein.

    Das mit dem "es geht gar nix" kann viele verschiedene Gründe haben. Vielleicht ist sie psychisch belastet (persönlich finde ich ja sowieso, dass Frauen, die keinen oralsex haben wollen eh einen psychischen "Schaden" haben -oh Gott, jetzt hab ich wieder was gesagt), gestresst, mit irgendwas unzufrieden, frustriert. Vielleicht ist sie mit sich selbst nicht zufrieden (findet sich hässlich, zu dick o.ä). Ein Faktor kann auch die Pille sein. Es gibt einfach Frauen, bei denen schlägt die Pille extrem auf die Libido, die haben dann einfach keine Lust auf Sex (da hat sich der Sinn der Pille ja dann in zweifacher hinsicht bestätigt ;-).

    Also du solltest mal wirklich offen und ehrlich mit ihr darüber reden, was das Problem für sie ist. Und sie soll absolut ehrlich zu dir sein, auch wenn sie dich vielleicht nicht mehr sexuell attraktiv findet. Ich kann nur sagen, je länger das anhält, umso schlimmer wirds. Und ich könnte in so einer Situation nicht mehr mit ihr zusammen bleiben, auch nicht wenn ich sie liebe. Sex und Liebe sind zwar zwei verschiedene Dinge, aber beides gehört in eine Beziehung. Ohne eines von beiden kann das nicht funktionieren.

    ::: EDIT :::
    autsch! Ja das kenn ich auch noch von früher !! Also aus eigener Erfahrung muss ich dazu sagen, ich befürchte, dass gibt nix mehr. Frauen, die solche Aussagen machen haben definitiv ein Sexuelles Problem. Ich kann mir euren Sex schon gut vorstellen. Versuchen ein bisschen anzumachen, wenn sie dann einmal im Monat will, darfst dur kurz rein, fertig machen, unds ihr dann hinterher oral besorgen. Richtig?
    Wenn du mit ihr darüber reden willst, blockt sie ab, beschimpft dich womöglich noch, du bist sexgeil, zu sexuell, Belästigung, bla bla bla.
    Solchen Frauen hilft eigentlich nur eine Therapie, sie davon zu überzeugen ist aber verdammt schwierig, dazu müsste sie ersteinmal einsehen, dass sie ein Problem hat.
     
    #5
    final_frontier, 7 Dezember 2005
  6. dontknowwhy
    0
    @final frontier

    thx für deine Antworten.

    Also die Pille nimmt sie schon länger. Also schon einige Jahre bevor wir uns kennengelernt haben.
    Klar kann das mit der Lust zu tun haben. Aber dann hätte sie im ersten Jahr nicht auch von sich aus die Initiative ergriffen usw.
    Inzwischen nimmt sie diesen Nuva- Ring oder wie der heisst. Also da hat sich keine große Veränderung getan.

    Und dass sie mich nicht mehr attraktiv bzw. "geil" findet glaube ich auch nicht. Weil sie mir ja trotzdem Komplimente macht, das würde sie ja sonst nicht machen.

    Vielleicht ist es tatsächlich, weil sie mit sich nicht zufrieden ist. (sie hat etwas zugenommen). Aber ob das das Problem ist :ratlos: Wenn ich sie z.B. massiere, dann sage ich ihr doch auch, dass sie mich anmacht usw. Also an Komplexen sollte es doch nicht liegen !?

    Habe mir überlegt, sie jetzt auch mal ne Weile (körperlich) zu ignorieren, ob sie dann evtl. von sich aus wieder auf mich zu kommt.
    Zweifle aber an der Idee, weil das natürlich auch in die falsche Richtung losgehen kann und sie vielleicht nicht daran denkt etwas zu ändern.
     
    #6
    dontknowwhy, 7 Dezember 2005
  7. lucy
    lucy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    wirklich helfen kann ich dir da leider auch nicht, da ich glaub ich in diesen Dingen deiner Freundin etwas ähnlich bin. Letztendlich ist unsere Beziehung daran vorerst gescheitert (gestern :cry: ). Ich glaube es lag bzw liegt auch mit daran, dass ich einfach nicht abschalten konnte/kann. Habe ständig an andere Sachen gedacht und was noch alles erledigt werden musste. und wenn man ständig irgendwas im hinterkopf hat, kommt nicht wirklich lust auf, war bei mir zumindest so. ist aber wahrscheinlich auch nur einer von mehreren Gründen, vlt liegts ja tatsächlich auch mit an der Pille, ich hatte zu Beginn unserer Beziehung gerade erst angefangen sie zu nehmen. Aber wenn wir wirklich zeit für uns hatten, wie zb im urlaub, dann war es wieder ganz anders, dann konnten wir tlw die finger nicht voneinander lassen und ich hab auch mal die initiative ergriffen.
    vlt gehts deiner freundin bzw euch ja ähnlich

    lg, lucy
     
    #7
    lucy, 7 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - läuft mehr
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten
Selphius1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2013
8 Antworten
0031
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2012
14 Antworten