Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum lebt die Fliege noch????

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Henk2004, 3 Oktober 2004.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Keine Ahnung, ob das jemand weiß: Gerade eben ne Suppe in der Mikrowelle heißgemacht; 2 min bei 850 Watt, da hatte sich dann ne Fliege hineinverirrt . Ich dann gewartet, ob denn das Vieh wohl kaputt geht, aber zu meiner Verwunderung flog die die ganze Zeit munter darin rum.

    Soweit ich weiß werden doch durch die Mikrowellen die Wassermoleküle erhitzt (oder bewegt und dadurch erhitzt sich die Speise) aber warum krepiert das Vieh dann nicht, da dieser Organismus ja auch z.T. aus Wasser besteht???????

    Kann mich irgend jemand “aufklären“???

    Vllt. gehört das ja auch in die Rätselecke :smile:
     
    #1
    Henk2004, 3 Oktober 2004
  2. Tickerviech
    Verbringt hier viel Zeit
    0
    85
    0
    Single
    Tja, vielleicht liegts an der ständigen Bewegung der Fliege, sodass sie nicht so stark erhitzt wird, wie deine Suppe :smile:
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2016
    Tickerviech, 3 Oktober 2004
  3. bmw-power
    Gast
    0
    hmm lecka tütensuppe ausser mikro

    wie gesund :ugly:
     
    #3
    bmw-power, 3 Oktober 2004
  4. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nix da Tütensuppe!!!!!!!!!!!!!

    Rest von der Suppe, die mein zukünftiger Schwager (ist immerhin Koch in nem Restaurant) gemacht hat.

    Man(n) soll nicht von sich auf andere schließen!
     
    #4
    Henk2004, 3 Oktober 2004
  5. Rasjell
    Gast
    0
    es liegt daran das die erzeugten strahlen in die mitte gelenkt werden und die strahlung in den ecken sehr viel geringer ist, dort gelangen nur zufällig reflektierte strahlen hin.

    lässt sich ganz einfach testen, man stellt ein glas wasser in die mitte des drehtellers und ein zweites glas mit der gleichen menge an wasser so weit wie möglich nach außen, das wasser in der mitte wird ehr anfangen zu kochen.
     
    #5
    Rasjell, 3 Oktober 2004
  6. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    auch ne schöne erkärung! :grin:
    die fliege hat nicht genug wasseranteil in ihrem körper. die "trockenmasse" überwiegt".
    ich hatte mal grosse probleme mit tabakkäfern in meinen zigarren.
    die putzigen kleinen racker hatten mir damals stumpen für 1200€ angenagt.
    danach habe ich mich auf die suche nach einer schädlingsbekämpfung gemacht. u.a. auch mikrowelle.
    der tabakkäfer geht in der welle genausowenig ein wie eine stubenfliege.
    die erklärung dafür hatte mir dann damals ein professioneller schädlingsbekämpfer gegeben.
    so eine stubenfliege kann übrigens auch temperaturen weit unter der frostgrenze aushalten. die macht einfach ein winterschlaf.

    lg
    kerl
     
    #6
    kerl, 3 Oktober 2004
  7. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab' 'mal (in irgendeiner Wissenschaftssendung, glaube ich) gehört, dass z.B. Ameisen in der Mikrowelle überleben können, weil sie halt so klein sind - es herrscht ja nicht in jedem cm³ des Mikrowellen-Innenraumes starke Strahlung, sondern die können quasi dazwischen durch krabbeln bzw. in deinem Fall fliegen.
    Hab' aber keine Ahnung, ob das stimmt - kerls Erklärung ist ja auch sehr einleuchtend. :smile:

    Liebe Grüße vom Fabeltier, das die Fliege 'raus gelassen hätte - zumindest, wenn es den Anschein gemacht hätte, dass es ihr drinnen nicht gut geht (ist doch sonst Tierquälerei...)
     
    #7
    Unicorn, 4 Oktober 2004
  8. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Ich kenne auch die Variante mit den Lücken.
    Die Strahlen lassen Platz für kleine Tierchen.
    Diese brauchen tatsächlich einfach ein paar Milimeter/Zentimeter aus dem Strahl zu krabbeln, und schon hat sichs.

    Warum das Essen trotz Strahlenlücke insgesammt heiß wird ?
    Weil es Wasser beinhalten muß, und dieses die Temperatur auch weitergibt an die Stellen, die nicht direkt bestrahlt werden ...
     
    #8
    emotion, 4 Oktober 2004
  9. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    ja die erklärung ist hellerleuchtet. :grin:

    die theorie mit den wellen ist ja ganz nett aber darum dreht sich ja der teller in der mikrowelle bzw. oben ist so ein drehkreuz das die stahlung gleichmässig verteilt.

    der tabakkäfer den ich im versuch hatte wurde 8! minuten :eek: von mir mit 600 watt bestrahlt. das hat mich eben stutzig gemacht.
    danach habe ich ihn "el gigante" getauft obwohl es eine käferfrau war.
    nochmals "respekt" an den käfer.

    lg
    kerl


    ps
    übrigens: so eine käferlarve "platzt" nach wenigen sekunden.
     
    #9
    kerl, 4 Oktober 2004
  10. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #10
    Schlumpf Hefti, 4 Oktober 2004
  11. so eine ähnliche Frage kam bei uns im Bio-Lkkurs auch mal auf ,nur es war anstatt einer Mirkowelle eine Gefriertruhe ...
    Unsere Lehrerin ´hat das dann so erklärt ,dass Fliegen eine ziemliche Temperaturtoleranz haben und wenn die Temperatur irgendwelche Maximalpunkte über/unterschreitet die Tiere nicht direkt sterben sondern in sowas wie ne Starre fallen und net so schnell sterben ....

    vielleicht kann das ja so erklärn :rolleyes2

    lg
     
    #11
    .:[sugarmiss]:., 4 Oktober 2004
  12. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Ich habe z.B. keinen Drehteller :grin:

    Schonmal Haferflocken (ohne Milch) erwärmt ?
    Oder Cornflakes, Smacks usw ?
    Das geht ?
    Oder trockene Gewürze ...
    Mehl ...

    PS
    Ich denke, je höher der Wasseranteil, desto besser läßt sich eine Speise erwärmen
     
    #12
    emotion, 4 Oktober 2004
  13. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Doch, genau das tun sie! Nunja, nicht selber. Aber letztlich ist es so, daß Mikrowellen die gleiche Frequenz haben wie Wassermoleküle. Dadurch kann das Wasser die Energie am besten aufnehmen, und wird heiß. Einige Stoffe mögen mit ähnlichen Frequenzen schwingen und daher auch erwärmt werden,aber nichts wird so stark aufgeheizt wie Wasser. Deshalb werden die Teller ja nicht heiß (außer durch den Wärmefluß aus dem erhitzten Essen)


    Die Mikrowellen im Ofen sind ziemlich genau auf eine Frequenz festgenagelt. Etwa 2,5GHz. Das macht dann eine Wellenlänge von etwa 12cm aus. Da die Wellen aber nicht im Ofen stehen, wird es überall in der Mikrowelle mal viel Strahlung geben. (in den Ecken weniger, das kann sein)
    Dennoch gibt es einige Hotspots, an denen im Mittel mehr Strahlung zu finden ist, während an anderen Stellen weniger Strahlung ist. Ob sich die Viecher da in einen "ruhigen Bereich" zurückziehen können, wage ich zubezweifeln.

    Ich glaube auch, daß die Fliegen zu wenig Wasser im Körper haben. Dazu kommt noch eine im verhältnis dazu äußerst große Oberfläche, die viel Wärme abstrahlen kann und durch das Fliegen zusätzlich gekühlt wird.
     
    #13
    Event Horizon, 4 Oktober 2004
  14. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #14
    Schlumpf Hefti, 4 Oktober 2004
  15. Tomcat25
    Gast
    0
    Ich habe auch noch einiges an Halbwissen zum Thema beizutragen.
    Natürlich hat Wasser keine Frequenz. Es gibt nur einige Frequenzen bei denen die Moleküle besonders schnell anfangen zu Schwingen. 2,5 GHz ist z.B so eine Resonanzfrequenz.
    Im Übrigen steht die Welle in der Mikrowelle doch. Das Phänomen heißt stehende Welle und bildet sich aus, wenn die Wellen in einer Entfernung, die dem Vielfachen ihrer Wellenlänge entspricht, reflektiert werden.
    Wenn sich der Teller nicht drehen würde, erwärmt sich das Essen nicht gleichmäßig oder nur durch die Wärmeleitung des Wassers.
    Den Effekt kann man auch ganz gut beobachten, wenn man in einer Mikrowelle ohne Drehteller ein Glas Wasser erhitzt. Dabei wird das Wasser nur punktuell erwärmt und es kommt zum schlagartigen Überkochen des Wassers (Siedeverzug)
    Noch Fragen?
     
    #15
    Tomcat25, 4 Oktober 2004
  16. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    in meiner anleitung steht's genau andersrum! is viell. auch von gerät zu gerät je nach reflektion unterschiedlich, wo sich die strahlen verteilen oder bündeln.

    ich merk auch immer, dass nen auflauf in der mitte noch kalt is und außen kochend heiß. so soll man dann auch AUSSEN die speißen anordnen, die mehr power brauchen...
     
    #16
    Quendolin, 4 Oktober 2004
  17. 123hefeweiz
    0
    Dann wird's Zeit für ein wenig Fachwissen :grin:

    a) Wassermoleküle schwingen in der Tat wie jedes andere Molekül. Wenn sie es nicht täten wäre der absolute Nullpunkt erreicht, was recht kühl wäre. Mikrowellen versetzen aber polare Moleküle wie Wasser in Rotation, welche eine Erwärmung hervorruft. Leider ist die hierfür günstigste Frequenz bei ca. 18 GHz, was nicht zulässig ist. Haushaltsübliche und CE-konforme Geräte arbeiten mit 2,455 GHz.

    b) @Schlumpf Hefti: Vom Ansatz her interessante Erklärung. Die sogenannte numerische Apertur besagt aber, dass Objekte kleiner Lambda/2 nicht mehr aufgelöst werden können, was bei sichtbarem Licht 200 nm wären und nicht 400 :grin:

    c) Fliegen und andere Insekten sind tatsächlich zu "trocken", um in der MW gegrillt / gekillt oder wie auch immer zu werden.

    Gruß
    hefe
     
    #17
    123hefeweiz, 4 Oktober 2004
  18. made
    made (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    101
    0
    Single
    ist ja witzig ^^

    kann mir jezzt bitte jemand 100% korrekt erklären ob nur wasser erhiotzt wird oder nichT???!?!!
     
    #18
    made, 4 Oktober 2004
  19. Stivo
    Stivo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    @Made
    im prinziep kann man alles in der Mikrowelle erhitzen :zwinker: abgesehen von inseckten die vieleicht mal nen sonnenstich von einer nichtvorhandener sonnde bekommen :zwinker:
    also keine angst wennde keine Made mehr bist sondern nen Falter dann biste auch imun gegen sowat :smile:

    he Hefeweizen (hmm lecker :smile: )
    aba mal so grob und direckt gesagt... ich hab aba ne Wespe im Sommer inna Mikrowelle gegrillt (also plat jemocht) bei 1200watt und ganze 2std.... ka wan die hops gegangen is aba sie isses :grin:
    (un wehe ihr kommt jetzt mit "och das arme tier" INSEKTEN SIND KEINE TIERE DAS SIND NERVENSÄGEN DIE NUR DEN TOT VERDINT HABEN ... ok auser die Honigmacher :smile: die brauch ich noch für meinen Met und Honig sonst schmeckt mein Fleisch nimma -.-)
    war des eher nen zufall (vieleicht herz versagen oda so) oder is das zu heftig für die???
     
    #19
    Stivo, 4 Oktober 2004
  20. made
    made (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    101
    0
    Single
    OMG :madgo: :madgo:
    nach nem halben jahr hier im forum krieg ich zufällig mit, dass das wort made :wuerg: :wuerg: :wuerg: es ja schon im deutschen gibt LOL :kotz:

    scheiße das is eigtl englisch gemeint und soll gemacht/verändert heißen :madgo: :madgo: :madgo:
     
    #20
    made, 4 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lebt Fliege noch
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
13 Mai 2016
24 Antworten