Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2005
    #1

    Warum machen Stars Kaiserschnitt?!?

    Habt ihr ne Ahnung, warum so viele bekannte Stars (unter Ihnen auch Models) immer nen Kaiserschnitt machen (Britney Spears, Claudia Schiffer, ...).

    Ich mein ist es denen lieber, sie sind mit einer Narbe entstellt, als für ein paar Stunden zu leiden?!

    Kann das nicht nachvollziehen, da für viele deren Körper auch ihr Kapital ist.

    Versteht ihr das?!
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    3 Oktober 2005
    #2
    also ich finde es voll ok wenn man einen machen lässt weil man psychische probleme hat oder andere med. gründe vorweisen kann.
    sollte aber im endeffekt jeder selber wissen.schlimm finde ich einen Wunschkaiserschnitt nicht. :zwinker:

    ja die stars...die wolln wohl nicht das man sie leiden sieht beim pressen....es könnte ja das makeup verschmieren :grrr:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    3 Oktober 2005
    #3
    Ich hab mich auch gewundert, als ich gelesen hab, dass Britney Spears einen Kaiserschnitt hat machen lassen. Sie hat wohl gesagt, sie hatte Angst vor den Schmerzen, aber dann hat sie da doch jetzt ne recht große Narbe, oder nicht? Und die verkauft sich ja auch über ihren Körper und da ist das ja eigentlich nicht so toll
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    3 Oktober 2005
    #4
    was ich nicht so toll finde....das die meisten kaiserschnittbabys viiieeeel zu früh geholt werden!!!!!die armen würmer

    Britneys baby 4 wochen zu früh :flennen:

    eine große narbe isses nicht....sie is etwa 10 cm und man sieht sie kaum....sie is in der bikinizone :zwinker:
     
  • User 16418
    User 16418 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    3 Oktober 2005
    #5
    Hmm ja die werden meist zu früh geholt, damit der Bauch im letzen Monat nicht zu sehr ausleiert. Ne Narbe kann man später besser wegretuschieren, al Schwangerschaftsstreifen und ausgeleierte Haut...
    Außerdem ist das für die praktischer, könnse den Termin aufs WE legen dann hat auch der Mann zeit :rolleyes2



    So long -
    MFG Katja
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    3 Oktober 2005
    #6
    die babys haben fast alle Atemschwierigkeiten :flennen:
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2005
    #7
    Ich glaube, dass es bei ihr aber ein Notfall war... sie hat zwar zuerst auch vorgehabt, nen Kaiserschnitt zu machen, aber der Termin wäre eben erst später gewesen. SIe war zwei Tage, bevor das Kind geholt wurde, schon mit Wehen im Krankenhaus, und dann mussten sie das Kind eben holen...

    Ich find Wunschkaiserschnitte auch doof.... ich denk mal dass dadurch sowohl Mutter als auch Kind ein wichtiger Entwicklungsschritt fehlt...
     
  • User 16418
    User 16418 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    3 Oktober 2005
    #8
    Naja aber die nehmen das anscheinend eh nicht so ernst mit den Kindern siehe Katie Price etc...
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2005
    #9
    CAts bei Brithney wars auch eine Notgeburt, soweit ich weis, der Kleine wollte unbedingt.

    Viel affiger find ich dagegen eine die ich aus nem Forum kenne, hat die Geburt einleiten lassen. 2 Wochen vor dem ET, weil die Zeit ihr Gyn in Urlaub war, und sie die letzen 2 Wochen net zum Vertretungsarzt zur VU wollte. Was hatse nu davon, der Kleine hat nen Herzfehler und es weis keiner genau, obs net eben gerade an diesen 2 Wochen lag. Das heist diese Frau macht sich das jetze ewig als Vorwurf.

    Ansonsten die KS Narben bei den Stars sind wesentlich kleiner und werden besser behandelt als von nem 0815 Kassenpatienten, ist ja klar steckt jede Menge Geld hinter.

    Und vielleicht haben die ja panische Angst, das was ausleiert, reißt oder sonstwas.....muss man net verstehen ......ich tus net, aber jedem das seine.

    Kat
     
  • Luxia
    Luxia (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2005
    #10

    erklär mir mal einer wie bei einem 10cm Schnitt ein Baby raus soll?? :ratlos:
    die Narbe meiner Freundin erstreckt sich über den ganzen Unterbauch und ist alles andere als klein
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2005
    #11
    @Luxia weis net wie die das machen, aber bei Stars sind die echt winzig im Vergleich zu nem normalen Kassenpatienten.

    Da sieht man später echt kaum noch was.

    Kat
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #12
    keine ahnung :ratlos: hab ich gehört

    ja gut ich wusste ja nicht das es ein Notks war. Aber sie wollte ja so und so ein ks soviel ich weiß
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #13
    Das kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen. Da muß ja nicht nur der Kopf oder Steiß des Babys durchpassen, sondern auch die Hand des Operateurs.
    Wenn man den Schnitt zu klein wählt, reißt er dann während der Op noch weiter ein.
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #14
    Ich hab in der Spezialausgabe von "Die Zeit" nen guten Artikel (nachzulesen hier) über Kaiserschnitte gelesen, da ist mir ganzschön das Gruseln gekommen, was für Probleme die Mütter später mit der Mutter-Kind-Bindung haben und mit dem Stillen. Auch der psychische Knacks soll nicht ganz unerheblich sein. :eek:
    Wer einen Kaiserschnitt aus medizinischen Gründen nötig hat, den versteh ich ja noch, aber aus Schönheitsgründen sowas zu machen, find ich ziemlich abartig. Vor allem bei den Stars als Vorbilder für die Teenies heutzutage...
    Wenn ich mir überlege, woraus die nächste Generation der Superstars besteht - alles angeknackste Kaierschnittkinder... :hmm:

    Wer den Artikel gelesen hat, kann ja mal seine Meinung dazu sagen, würd mich interessieren (zumal ich anscheinend total auf der Gegner-Seite stehe).

    Liebe Grüße
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #15
    primäre Sectios (also geplante Kaiserschnitte) werden immer erst nach der 37 SSW gemacht, also zu einem Zeitpunkt, wo sowieso 50% aller Kinder geboren werden und es bestimmt kein Risiko für die Kinder darstellt.

    Alles was davor geschieht, wird aus medizinischer Indikation gemacht und ist bestimmt nicht geplant.


    @ Topic:
    Ich finde, das muß jeder für sich entscheiden, ich persönlich möchte meine Kinder lieber vaginal entbinden.

    Aber lustig finde ich auch, was die Stars teilweise für medizinische Indikationen für ihre Sectio anbringen nur damit sie eine Rechtfertigung haben. Bei Claudia Schiffer wars, glaube ich ein gebrochener Zeh :grin:
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #16
    @lupus ja das is aber meist trotzdem noch zu früh. hab da grade ein artikel in der ELTERN drüber gelesen da ich mich selbst mit dem Thema Kaiserschnitt grade auseinandersetzen muss. 75% der Kinder müssen nach einem Kaiserschnitt um Luft ringen!!!
    Die Ärzte nennen das Anpassungspropleme.

    Wenn das baby nach dem regulären 40 wochen zur welt kommt liegt das risiko der anpassungsprobleme unter 5 %
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #17
    Das weiß ich wohl, aber Du mußt auch bedenken, daß man die Sectio ja nicht ohne Grund plant z. B. Beckenendlage bei einer Erstgebärenen, Querlage....

    Je länger man zum Entbindungstermin kommt, umso größer wird das Risiko, daß sich das Kind auf den normalen Weg macht und das kann eben zu Komplikationen (die dann nicht ohne sein können) führen. Das ist dann eine Risikokalkulation.
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #18
    Ich denke wir reden hier alle von einem Wunschkaiserschnitt :ratlos:

    Bei med. Notwenigkeit isses ja klar das einer gemacht werden muss :zwinker:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #19
    Dann haben wir wohl gerade aneinander vorbeigeredet. *g* :schuechte

    Sorry.

    Off-Topic:
    Alles Gute noch für Deine weitere Schwangerschaft.
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #20
    kein problem :tongue:

    danke :gluecklic
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste