Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum muss es gerade ihm passieren?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von susu0016, 30 Dezember 2004.

  1. susu0016
    susu0016 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo leute!

    Vielleicht könnnt ihr mir ja ein paar Tipps geben wie ich mich verhalten soll, denn es könnte ja sein, dass jemand von euch schon mal in einer ähnlichen Situation war.
    Am Montag ist der Papa von meinem Freund gestorben im Alter von 46 jahren. Seine trauer is riesengroß, was für jeden auch verständlich is... doch ich glaube halt, dass ich nicht richtig weiß wie ich ihn trösten kann.
    Er sagt zu mir, dass ich ihm am meisten von allen helfe, aber ich glaube ich könnte es ihm noch einfacher machen den tod von seinem Vater zu überwinden.
    Das Problem ist, dass er auch mit niemandem darüber reden will, obwohl ich denke, dass es wichtig wäre, einfach einmal darüber zu sprechen. Oder denkt ihr, dass es besser wäre ihn einfach abzulenken und versuchen dem Thema aus dem Weg zu gehen?

    Bitte helft mir, freue mich auf jede von euren antworten!

    Liebe Grüße



    ****susu****
     
    #1
    susu0016, 30 Dezember 2004
  2. Danman
    Gast
    0
    Hi Susu...


    ... am besten kannst du ihm Helfen wenn du bei ihm bist. Selbst wenn du nicht mit ihm redest sondern ihm einfach zeigst das du für ihn da bist. Hilfst du ihm sehr. Versuch ihm nicht zum reden zu bringen. Er kommt schon von alleine wenn er bereit dafür ist und hör ihm dann einfach zu.

    mfg,
    Danman
     
    #2
    Danman, 30 Dezember 2004
  3. SoccerNick
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Single
    Das schönste Geschenk, was Du ihm machen kannst, ist, dass Du für ihn da bist!
     
    #3
    SoccerNick, 30 Dezember 2004
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Sei für ihn da, wenn er Dich braucht. Lass ihm seine Ruhe wenn er gerade die braucht. Signalisiere ihm einfach das Du immer für ihn da bist. Quäl ihn aber auch nicht mit Gesprächen wenn er nicht von sich aus anfängt.

    Ich wünsche Euch das Beste.
    Gruß Frantic
     
    #4
    Doc Magoos, 30 Dezember 2004
  5. susu0016
    susu0016 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hmmm... ja, dass hat er auch zu mir gesagt! Zitat:

    Schatzi, wenn du auch glaubst, dass du mir nicht viel helfen kannst - du tust es schon allein dadurch, dass du für mich da bist, und das ist das beste was mir passieren kann.

    aber irgendwie hab ich das gefühl, dass es noch etwas geben müsste, wie ich ihm helfen kann???
     
    #5
    susu0016, 30 Dezember 2004
  6. Danman
    Gast
    0
    Leider gibt es nicht viel wie du ihm helfen kannst. Selbst wenn es dir schwer fällt ihn so leiden zu sehen. Er braucht jetzt erstmal Zeit um selbst damit fertig zu werden. Sei einfach wie er selbst sagt für ihn da und mehr kannst du leider nicht für ihn tuen!

    Mfg,
    Danman
     
    #6
    Danman, 30 Dezember 2004
  7. m-mq
    Gast
    0
    Wenn du das Gefühl hast, noch mehr für ihn tun zu können und zu müssen und dass du es noch nicht gefunden hast, dann hör auf dein Herz, es wird dir sagen, was du noch machen solltest.
     
    #7
    m-mq, 30 Dezember 2004
  8. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Hi,

    Die tatsache, dass du in dieser Situation für ihn da bist, ist schon das allerbeste was du tun kannst. Und du merkst ja sogar, dass er dir jetzt schon dankbar dafür bist.

    aber mach einfach genau so weiter. Sei für ihn da und lass ihm nicht alleine mit diesem Kummer. Dass du die Trauer nciht stoppen kannst ist ja auch selbstverständlich. Diese Trauer gehört nunmal dazu und die muss er auch zulassen. Aber es ist sicherlich deutlich einfacher auf die Beine zu kommen, wenn du für ihn da bist.

    Ich bin momentan in einer etwas abgeschwächten Version deines freundes. naja, bei mir ist es so, dass die person die ich brauche nicht für mich da ist, weil sie das nicht kann. und ich kann dir sagen, dass es das unendlich verschlimmert. zum glück hat man freunde, familie und das forum.

    sei stolz auf dich, dass du für ihn da bist und mach genauso weiter.

    ciao
     
    #8
    User 16687, 30 Dezember 2004
  9. susu0016
    susu0016 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    danke dean...

    obwohl ich nicht stolz auf mich sein kann, denn ich finde, dass das zu einer Beziehung dazugehört! Einfach für den anderen da zu sein, wenn es ihm schlecht geht... aber soetwas ist halt nicht für jeden selbstverständlichkeit.

    trotzdem danke für deinen beitrag,


    greetz susu
     
    #9
    susu0016, 30 Dezember 2004
  10. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Hi,

    ich halte es auch für selbstverständlich, aber da man es anscheinend doch nciht erwarten kann, sollte man umso dankbarer dafür sein. und eben auf sich selbst umso stolzer.

    ich merke selber, dass meine freunde einfach nur für mich da sind und das ist einfach das allerbeste. denn dass du den kummer nicht einfach beenden kannst ist ja auch klar, das geht einfach nicht. du kannst es nur erleichter und genau das tust du.

    ich wünschte das würden alle für so selbstverständlich halten wie du.

    ciao
     
    #10
    User 16687, 30 Dezember 2004
  11. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Hi! Hab dir ne PN geschickt! :zwinker:
     
    #11
    Engelchen2301, 30 Dezember 2004
  12. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.408
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    dito... besonders jetzt.
     
    #12
    User 12529, 30 Dezember 2004
  13. lucky111
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo susu,

    möchte mich den anderen anschließen. Sei einfach für deinen Freund da. Er wird es zu schätzen wissen.

    Ich kann mich noch daran erinnern wie es mir ging, als meine Eltern innerhalb eines Jahres gestorben sind.

    Ich wünsche dir und deinem Freund jetzt viel Kraft.

    lG
    lucky
     
    #13
    lucky111, 30 Dezember 2004
  14. Äinjöl
    Gast
    0
    Hallo
    Ich hoffe ich kann dir helfen indem ich dir mal meine Gefühle schildere. Also mein Vater ist krank. Seit ungefähr einem Jahr ist es raus und ich sehe Tag für Tag zu wie es ihm immer schlechter geht und keinerlei Heilungsweg eine Besserung bringt. Also ist es abzusehen, dass auch mein Vater nichtmehr lange leben wird. Ich denke jeder kann verstehen dass es dann Tage gibt an denen mir das einfach zu viel wird und an denen ich einfach nur weine. Nun ist es so dass ich seit einiger Zeit einen Freund habe dem ich zuerst gar nicht davon erzählen wollte weil ich nicht wollte dass er irgendwie aus Mitleid oder so mit mir zusammen bleibt und ich auch nicht gerne die Frage höre "eir geht es deinem Vater" dann was soll ich denn da sagen ausser "schlecht!" Nunja ich war aber eines Abends bei mienem Freund und Nachmittags hatten wir wiedermal ein Ergebnis bekommen das negativ ausgefallen ist. Und als ich bei ihm im Arm lag konnte ich einfach nicht länger auf heile Welt machen und ich weinte einfach los. Er war natürlich zuerst totla verwirrt und obwohl ich nicht wollte bestand er darauf dass ich ihm sag was los ist. Ich habe ihm dann alle erzählt und er hat mir einfach nur zugehört und mich im arm gehalten. Das hat wirklich gut getan. Ich habe ihm auch gesagt dass er mich nicht danach fagen soll weil ich nicht immer daran erinnert werden will und er hat es auch bis heute nie gemacht, er sagte jedoch "ich möchte aber dass du weisst dass du immer mit mir reden kanns egal worüber" das hat mir so gut getan,
    Ich muss dazu sagen dass es auch Tage (das sind die meisten) an denen es mir wirklich gut geht und man wirklich nicht merkt das etwas nicht stimmt.

    Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Geschichte helfen!
    Also sei einfach für ihn da!
    Ich finde nicht dass man zum trösten viele Worte bracht aber ich würde das thema nicht immer wieder aufgreifen, aber gib ihm dass Gefühl, dass wenn er reden will, du für ihn da bist!
     
    #14
    Äinjöl, 30 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss gerade ihm
Evslin
Kummerkasten Forum
3 März 2015
32 Antworten
IfSoGirl88
Kummerkasten Forum
1 Dezember 2013
8 Antworten
john1232
Kummerkasten Forum
1 Oktober 2013
20 Antworten
Test