Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum nehm ich nicht ab??

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von sad_mia, 28 Mai 2008.

  1. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben,

    bin momentan etwas frustriert... ich pass seit einigen wochen mit essen sehr auf, versuch gesund zu essen, langsam zu essen und eher bisschen weniger als satt werden.

    Heute zum Beispiel:

    Frühstück:
    Eine Scheibe Brot, getoastet mit Lätta (ganz dünn) und zwei hauchdünnen Scheiben Schinken, eine Tasse Milch (fettarm)

    Mittags:
    (weniger gesund..) Mensa: eine Portion Lasagne (keine Beilagen, etc..)

    Abend:
    1 Apfel

    ....ungefähr so sieht mein Essen aus. Abends bisschen mehr, wenn mittags nicht so üppig ausfällt...
    Ansonsten trink ich ziemlich viel.. v.a. Wasser und etwa 0,5l Coke Light

    Was mach ich falsch? :angryfire

    Okay Sport kommt zu kurz, aber hab ein Meniskusproblem, das erst abgeklärt werden muss bevor ich wieder Sport machen darf...
     
    #1
    sad_mia, 28 Mai 2008
  2. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Ähm.. wenn du so weiter machst und zusätzlich noch keinen Sport machst, magerst du (normalerweise) total schnell ab, und sobald dich dann mal eine Fressattacke kommt oder du "normal" isst, hast du das Doppelte wieder drauf, das ist Quatsch. :ratlos:

    Du isst, meiner Meinung nach, viel zu wenig. Lieber 5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, als 3 normale bzw in deinem Fall ja eher mickrige Portionen.
    Eine ausgewogene Ernährung plus Sport ist das A und O, anders wirst du langfristig keine tollen Ergebnisse sehen...
     
    #2
    Piccolina91, 28 Mai 2008
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    solche Essenstaktiken bringen nichts!

    Dein Körper braucht eine Zeit bis er an die Reserven geht und mal davon abgesehen ist so ne Lasagne mehr als der generelle Tagesbedarf oO

    zum Thema Sport; Schwimmen wäre da auch nicht drinn?

    Wie viel wiegst du denn überhaupt bei welcher Körpergröße? es gibt so einen Punkt wo nur mit Ernährungsumstellung rein gar nichts zu machen ist.

    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 28 Mai 2008
  4. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also es ist alles schlecht wo ich meine Beine bewege.. laufen, inlineskaten, schwimmen auch (meniskusproblem, und tritt u.a. auch v.a. beim schwimmen auf..)

    naja also die lasagne war ne mittlere portion, nicht besonders groß, aber ich wurde satt.
    Ich hab halt generell nie sooo viel gegessen, von daher iss ich nicht viel weniger als vor einigen Monaten...

    Ich bin 1,67m, wiege ~64kg...
    zwar noch im normalgewicht, aber ich fühle mich so nicht wohl.. habe im letzetn jahr stark zugenommen und würde gerne ein bisschen davon abnehmen und so auf 58 kommen... leider klappt es nicht wirklich..

    ich hab vor jahren schonmal abgenommen und es hat auf die "methode" wunderbar geklappt.. :mad:

    Gegen 5 kleiner Mahlzeiten spricht, dass ich den ganzen Tag in der Uni bin und da eben den 3mal am Tag Rhythmus halbwegs durchziehen kann.. Morgens davor Frühstück, Mittags Mensa und abends daheim was kleines..
    Dazwischen hab ich auch gar keinen Hunger... bin ja gut abgelenkt... entweder in der Bib oder Vorlseung ;-)
    Und wenn ich 5mal ess, würde ich insgesamt viel mehr essen als so... von daher ist das in meinem Fall nicht so optimal.. wobei ich mich gerne auch eines besseren belehren lasse, aber ich hab mal gehört, dass es egal ist wann und wie oft man isst, sondern einzig und allein was und wieviel man insgesamt ist....
     
    #4
    sad_mia, 28 Mai 2008
  5. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mehrere kleinere Mahlzeiten sind schon besser, ich hab mir angewöhnt zumindest einen Apfel für zwischendurch mitzunehmen. Den schneide ich daheim schon in Viertel, dann kann man ihn auch während der Vorlesung gut essen :engel:
     
    #5
    Chielo, 28 Mai 2008
  6. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Folgendes Problem:

    Wenn du längere Zeit so wenig ist, dann denkt dein Körper sich "Wie, damit soll ich über die Runden kommen? Mit so wenig Nahrungsmittel-Energie???"
    Um dennoch deinen Ansprüchen zu genügen, was Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden angeht, muss dein Körper seinen allgemeinen Energieverbrauch runterschrauben. Sprich dein Stoffwechsel verlangsamt sich.
    Dadurch kommt es dazu,dass nach einer längeren Zeit (schon 1-2wochen evtl) sich dein Körper an die wenige Nahrung gewöhnt hat und gar nicht mehr brauch. Das heißt, es ist wieder so als würdest du "Normal" essen.

    Wenn du nun aber wieder zu einer normalen Essgewohnheit zurück kommst, ist das wieder zu viel Nahrungsmittel-Energie für deinen Körper. Er kann es nicht verbrennen. Es setzt an.
    Siehe auch: Jojo-Effekt...

    Am besten du versucht wirklich normal zu Essen. Niemals einen leeren Magen haben,weil dann kommt der Heißhunger. Dazu zählt auch der Apfel am Abend. Lieber etwas "füllenderes" wie z.B ein Mehrkornbrot mit Schinken oder ein kleiner Teller Pasta.

    Wenn du zusätzlich zum normalen, gesunden und ausgwogenen Essen noch Sport machst, dann müsstest auch du über längere Zeit abnehmen. Alles andere ist ungesund. Lieber langsam abnehmen als zu viel auf einmal. Mit deinem Meniskusproblem ist das natürlich schwierig, aber es gibt da sicher auch möglichkeiten. Mir würde evtl allgemeine BBP-Übungen einfallen oder gar Yoga (gut für die Muskeln bzw Dehnung und das allg. Wohlbefinden) oder auch Aquagymnastik,da Gelenkschonend.

    Achso: Natürlich gehört zu einem normalen Essen kein übermäßiger Süßigkeitenverzehr:zwinker:

    Viel Glück dir noch :herz:
     
    #6
    Knutscha, 28 Mai 2008
  7. bussigirl2
    bussigirl2 (28)
    Benutzer gesperrt
    17
    0
    0
    Single
    das könnte an vielen liegen:

    Pille
    fettes essen
    vieles essen
    keine bewegung (und da ist nicht nur vom bett abrollen und das hinwanken in die küche gemeint! :zwinker: )

    es gibt viele gründe. geh mal zum arzt. das sollte man auf alle fälle ernst nehmen. bedenke, dass wir in einer zeit leben, wo wir uns paar minuten am tag bewegen und glauben fit und vital zu sein!!!
     
    #7
    bussigirl2, 28 Mai 2008
  8. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, also das ist mir auch klar, dass man nicht sehr viel weniger als normal essen sollte.. Aber da ich nie wirklich viel mehr gegessen habe, ist das jetzt auch nur ein wenig weniger..

    Normalerweise (BEVOR ICH ANGEFANGEN HABE ABZUNEHMEN) hab ich morgens genauso gegessen, bzw. manchmal ne Schale Kellogs...

    Mittags in etwa gleiche Portion

    Nachmittags aus Lust/Frust/... (ohne viel Hunger also) vom Bäcker irgendwas süßes, also Nussecke o.ä...

    Abends immer zwei/drei Brote..
    Ab und zu mal ne halbe TK-Pizza , aber eher selten

    Abends ess ich normalerweise momentan Salat o.ä., weil ich den Salat in der Mensa nicht mag und irgendwie muss man ja an gesundes essen kommen ;-)
    der apfel heut war, einfach, weil ich kaum hunger hatte (von der lasagne her noch)

    Zwischenmahlzeiten sehe ich ehrlich gesagt nicht ein, [okay wenn ich hunger hab ess ich mal nen apfel.. aber das kommt nicht oft vor (einmal in zwei wochen...)]weil ich nicht ohne Hunger essen will und ich auch kein Problem mit Heisshunger habe.

    Süßigkeiten esse ich nicht, also Sonntags ab und an ein Stück Obstkuchen, aber sonst keine. Schokolade mag ich auch nicht so gern, find ich zu süß...

    BBP-Übungen ist ne gute Idee, werd ich ab morgen gleich mal umsetzen...
     
    #8
    sad_mia, 28 Mai 2008
  9. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Hast du schonmal deine Schilddrüse überprüfen lassen?
     
    #9
    Knutscha, 28 Mai 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Weil du falsch isst, darum. Wenig essen allein bringt herzlich wenig, man muss schon das richtige essen. Da fehlen mir vor allem Gemüse und Obst und zwischendurch Süsses und Tiefkühlpizza oder ne Mensa-Lasagne mampfen und Cola trinken, naja, kein Wunder nimmst du nicht ab. Mach einen vernünftigen, ausgewogenen Essensplan und halte dich daran, so bringt das nicht wirklich was...
     
    #10
    Samaire, 29 Mai 2008
  11. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Häh?? Wo hab ich denn geschrieben dass ich zwischendurch süßes esse?? Und wenn Cola dann Cola Light... und die brauch ich weil ich einfach kein Kaffe mag und so meinen Lerndurchhänger am Nachmittag überbrücke...

    Bei uns in der Mensa gibt es leider nur drei Gerichte (wir sind sehr wenige Studenten, also auch wenig Angebot) und eine Beilage. Wirklich gesund ist nichts davon, aber einmal am Tag was warmes würd ich schon gern essen und da ich sehr oft bis 23Uhr in der Bib lerne, kann ich mir abends nichts kochen.
    Die drei Gerichte sind alle ähnlich ungesund, Beilage ist meistens Pommes oder fettige Nudeln...

    Ich ging halt bisher davon aus, dass es okay ist, wenn ich mittags eben ein wenig mehr an kcal zu mir nehme und dafür abends weniger esse. da reicht mir dann halt auch normalerweise ein salat oder ein kleines brot oder wie heute ein apfel und ne banane.

    Um meinen essensplan mal etwas repräsentativer zu machen, heute:

    Frühstück:
    musste leider, leider ausfallen, hatte verschlafen und sehr früh vorlesung

    Mittags:
    eine Gemüse-Frühlingsrolle mit Paprikareis (wobei ich nur die Hälfte des Reis gegessen habe)

    Nachmittags:
    Beeren-Smoothie (rein Frucht, ohne Zucker oder sonstwas)

    Abends:
    Apfel, Banane

    Getrunken:
    2l Wasser; 0,5 Cola Light

    insgesamt fühl ich mich topfit, nicht hungrig aber auch nicht überfressen...
     
    #11
    sad_mia, 29 Mai 2008
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich denke es hat zwei gründe, warum du nich abnimmst

    1. du isst zu wenig (da haben die anderen ja schon genug zu geschrieben)

    2. du hast normalgewicht.

    ohne sport passiert bei dir eben gar nichts.
    das find ich auch überhaupt nich unnormal und ich finde auch nich, dass du deswegen zum arzt müsstest
     
    #12
    Beastie, 29 Mai 2008
  13. ??????
    Gast
    0
    du musst dich halt weiterhin ausgewogen ernähren....probiers ma mit müsli(am besten "special k")für morgens und vielleicht mal einen tag ohe warmes essen auskommen....du kannst abends auch mehr früchte oder so essen.ein apfel am abend is zu wenig.äpfel kannste sehr viele ssen die machen ja nicht dick!

    da du dich ja nicht viel bewegen kannst wegen dieser verletzung könnt ich dir ma paar bauchmuskelübungen sagen(einfach ma pm an mich,dann erklär ich dir nen paar)
     
    #13
    ??????, 1 Juni 2008
  14. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Äpfel haben genauso Kalorien und eben auch Fruchtzucker, zu viel davon muss auch nicht sein und der Körper braucht nicht nur Obst sondern auch Gemüse.
    Wie die anderen schon gesagt haben braucht dein Körper eine gesunde UND ausgewogene Ernährung. Denn Abnehmen meint nicht ganz aufs Essen zu verzichten, sondern nur auf bestimmte Produkte.
    Wenn ich abnehmen will haben Cola (auch wenns Cola Light ist, denn die enthält das schäbbigste Süßungsmittel überhaupt...schmeckt nicht...macht heißhunger, hat genauso Kalorien) oder Lasagne nix in meinem Ernährungsplan zu suchen. Vorallem nicht ein halber Liter.
    Ich machs immer so, dass ich 2 mal am Tag 50g VolkornBrot/Toast mit Schinken/Marmelade/ Käse(30% Fett in Tr.) esse, 2 Obstmalzeiten, einmal was mit Milch (Quark mit Banane, Buttermilich, Joghurt ( 1,8% Fett 200 gramm) oder eben Milch) und eine warme Mahlzeit, die bereite ich aber selbst zu, denn nur dann weiß ich was wirklich drinn ist. Das kann dann Reis, Hünchen und Salat sein aber auch Spaghetti Bolognese oder Fischstäbchen. Aber alles eben in Maßen und bewusst.
    Ist für dich schwer umsetzbar, verstehe ich aber wenn du (wie ichs verstehe) früher Zeit für Sport hattest müsste es doch auch möglich sein, dass du eben in dieser Zeit kochst und dann das warme Essen auf Abends verschiebst.
     
    #14
    Zuckerpuppe89, 1 Juni 2008
  15. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Also ich würde wiedermal eine kohlenhydratarme Ernährung empfehlen!
    Habe zwar selber noch keine wirkliche Diät gemacht, aber habe genug Freunde die sportlich auf Diäten und die ganze Ernährung angewiesen sind, sprich, Bodybuilder.
    Da war eine kohlenhydratarme Ernährung bisher immer das non plus ultra!
    Und mit kohlenhydratarm ist auch wirklich kohlenhydratarm gemeint. Soll heißen, man vermeidet Kohlenhydrate wenn irgendwie möglich weistestgehend komplett. Ansonsten hält man halt 10-20g/Tag (nur ein Beispiel) Kohlenhydrate als Grenze fest.
     
    #15
    DerRabauke, 28 Juli 2008
  16. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Dann ernährt man sich doch praktisch nur von Fett und Proteinen. Das dürfte auch nicht besonders gesund sein... zu viele Proteine können die Nieren schädigen, wenn sie nicht z.B. zum Muskelaufbau benötigt werden. Das Gehirn kann praktisch ausschliesslich Zucker verwerten, von da her fände ich es nicht unbedingt sinnvoll völlig auf Kohlenhydrate zu verzichten...
     
    #16
    User 32843, 28 Juli 2008
  17. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Klar schadet zu viel Protein den Nieren, WENN man nicht genug trinkt. Es dürfte aber ja bei dem Thema mittlerweile klar sein, das man in einer Diät überdurchschnittlich viel trinkt/trinken sollte.

    Und diese Gehirnsache ist doch mittlerweile widerlegt!? Oder?
    Denn rein theoretisch braucht der menschliche Organismus ja garkeine Kohlenhydrate, denn die Energie kann genauso aus Fetten gewonnen werden!
     
    #17
    DerRabauke, 28 Juli 2008
  18. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Meines Wissens nicht, aber ich lass mich gerne eines Besseren belehren.
    Das ZNS funktioniert, soweit mein Stand, wirklich fast nur mit Glukose. Ob es die jetzt aus Kohlenhydraten oder glykogenen Aminosäuren (sprich Protein) oder dem Glycerin der Fettsäuren bekommt, ist nicht mal so entscheidend. Bei extrem kohlenhydratarmer Diät, stell ich es mir schwer vor, jederzeit und immer genug Glukose zur Verfügung zu haben. Da sind Engpässe vorprogrammiert.
     
    #18
    Miss_Marple, 28 Juli 2008
  19. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    So weit ich weiss kann das Gehirn wirklich nur Glukose aufnehmen, für andere Nährstoffe hat es gar keine Transporter.
     
    #19
    User 32843, 28 Juli 2008
  20. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    naja, man kann nicht sicher sagen, dass das, was du so isst, nicht auch zum abnehmen führen kann. bei manchen reichts, bei anderen nicht. ich würde mit deiner diät sicher schon viel abgenommen haben.. kein abendessen.. OMG :zwinker:

    ich würde viel trinken und für einen ausreichenden energieverbrauch sorgen (z.b. mit dem fahrrad zur uni fahren). nur wenn dein output auch groß genug ist, greifen fdh-diäten. wenn weniger essen allein nicht reicht, musst du deinen körper noch mehr herausfordern. gut, weil sehr energieaufwendig, ist auch muskelaufbau. sport?
     
    #20
    squarepusher, 29 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nehm
maryal
Lifestyle & Sport Forum
17 Oktober 2016
7 Antworten
jung&schüchtern
Lifestyle & Sport Forum
7 April 2016
12 Antworten
Flifli
Lifestyle & Sport Forum
21 Februar 2015
32 Antworten