Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum nicht nur Freunde?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sweet Watermelon, 19 Juli 2001.

  1. Also mal ein Thema was mich wirklcih total ärgert...Frauen und Männer können nicht einfach "nur" Freunde sein!!!!!!!!! :grrr:
    Ich fahre ja in 2 Wochen für ein Jahr nach Tasmanien und es gibt einen Jungen der auch dorthin fährt mit dem ich dadurch ziemlich viel Kontakt habe....ich habe auch schon mal rein freundschaftlich bei ihm übernachtet weil es in seiner Nähe so eine Art Camp von meiner Austauschorganisation gab!
    Da war aber natürlich nichts ich habe auch nicht in seinem Zimmer geschlafen.Ich war superfroh daß ich einen so guten Freund habe und was macht er? gestern schreibt er mir ein SMS:Habe gerade mit meiner Gastfamilie telefoniert!alle total nett!Schlaf gut träum was Süßes!Hab dich lieb!
    na toll echt super!!!!!!!!!!!!
    So dann gibts da einen alten Schulkollegen von mir der ein guter Freund von meinem Freund (!) ist und von dem ich 2 Jahre lang nichts gehört habe...
    in letzter Zeit hatten wir wieder Kontakt und gestern war ich mit ihm was trinken und Minigolf spielen (alleine aber habe mir ja nichts dabei gedacht)
    wir ärgern und kitzeln uns immer gegenseitig und da wollte ich ihm Rauch ins Gesicht blasen wollte er mich doch glatt küssen!
    diesen Versuch hab ich einfach ignoriert und als Einbildung abgetan....
    er redet ja auch immer davon daß ich mitmeinem Freund so glücklich bin etc.
    dann sind wir irgendwie auf das Thema gekommen auf wen er eigentlich steht und er meint so nein das sagt er mir nicht bla bla bla
    Heute ruft er mich an und sagt mir daß er mir das nach Tasmanien sagt weil jetzt hat es sowieso keinen Sinn mehr bla bla bla!
    also kann ich mir denken daß ich es bin!
    Dann gab es noch so einen Fall vorigen September...
    ich verstehe das nicht...wenn du weißt daß der Junge auf dich steht dann verändert das einfach die Freundschaft und man muß immer aufpassen was man sagt etc.!
    vielleciht ist das auch nur gerade so eine Phase weil mir scheint sobald man (also ein halbwegs hübsches Mädel) zu einem 16jährigen Jungen nur nett ist probiert er bei ihr zu landen!
    ich halte das nicht aus
    *ärger*
    ciao Watermelon
     
    #1
    Sweet Watermelon, 19 Juli 2001
  2. snot
    Gast
    0
    *gg* jojooo, meine red!

    es ist nur unter folgenden bedingungen möglich, daß mann und frau (egal welchen alters, heterosexuell) freunde sind:

    1) man hat nicht zu oft kontakt
    2) BEIDE sind gebunden (wenns nur einer is - insbesondere wenn nur das mädel vergeben ist - nutzt das nix)
    3) wenn sich die beiden schon eeeewig kennen und der, der sich verknallt (es passiert früher oder später, meistens dem mann) den mund hält und wartet, bis die phase wieder vorbei ist
    4) wenn die betroffenen schon mal zusammen waren
    5) wenn der sexuellen anziehung nachgegeben wird, ohne sie automatisch mit liebe in verbindung zu bringen - beidseitig (hier scheitern statistisch eher die frauen).

    in allen anderen fällen wird die vernunft von diversen instinkten hinterrücks niedergeschlagen und einer der beiden (meistens der mann) verknallt sich.

    es gibt keine hoffnung... :frown:
     
    #2
    snot, 19 Juli 2001
  3. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hi Du!

    Also, verstehem tu ich dich in deinem Fall ja schon, ich dachte ja, jetzt kommt das Problem, dass dein Freund nicht will dass du auch männliche Freunde hast.
    Dann hätte ich mich nämlich zurückhalten müssen, da ich ja auch immer sehr böse schau, wenn mein Freund zu viel mit anderen Mädchen zu tun hat!

    Aber in deinem Fall:
    Ja, das ist echt doof.
    Mir ist das ja auch oft passiert dass ich mich mit einem gut verstanden habe und dann wars doch anders. Toll, denk ich mir da auch.
    Und die Typen mit denen du weggehst wissen doch sicher das du einen Freund hast?!
    das ist echt doof und das kennen sicher viele.
    Reg dich nicht auf, es gibt vielleicht doch noch Jungs, die so sind wie du es willst!!

    Bis dann
    Sabrina :zwinker:
     
    #3
    Sabrina, 19 Juli 2001
  4. Stahlhelmer
    0
    Hy Sweet Watermelon

    Also ich muss hier leider snot recht geben :rolleyes: , aber die Phase, in der sich die Männer Chancen ausrechnen, sind meist recht kurz (ich kenn das von mir :grin: ), ausser sie haben sich so richtig verliebt. Im ersten Fall gibt sich die Sache sicher nach 3-4 Wochen wieder, und die Freundschaft bleibt beim Alten (war bei mir auch so), aber im 2. :rolleyes2: ....
    Da kannst Du nur hoffen, dass er es irgendwann einsieht, dass du mit deinem Freund zusammenbleiben willst.

    Prinzipiel ist aber eine Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich! :zwinker:
     
    #4
    Stahlhelmer, 20 Juli 2001
  5. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Hi du "süße" Frucht!
    Natürlich kann es Freundschaften zwischen Männern und Frauen geben, sehr gut so gar! Ich kenne einige solcher Freundschaften. Wichtig ist einfach nur, dass die Beziehung zueinander - in keinem Fall eine Patnerschaft - geklärt wird und von beiden akzeptiert wird! Schwierigkeiten gibt es doch nur bei ungeklärten Verhältnissen, wobei eine feste Beziehung des einen das Verhältnis sofort klären sollte: Mehr als "bloße" Freundschaft wird es zwischen uns nicht geben."
    Zitat: "Ich war superfroh daß ich einen so guten Freund habe und was macht er? gestern schreibt er mir ein SMS:Habe gerade mit meiner Gastfamilie telefoniert!alle total nett!Schlaf gut träum was Süßes!Hab dich lieb! na toll echt super!!!!!!!!!!!!"
    Ich glaube, du siehst das ganze in diesem Fall viel zu eng ( meine Meinung aus der Ferne ). Ich sag auch zu vielen sympathischen Mädchen "find dich nett", oder "schlaf gut" oder "hab dich lieb", ohne dass ich damit unendliche Liebe ausdrücken will. Diese Worte sollen dem anderen einfach gut tun. Das sind zwar die gleichen Worte, die sich auch Paare sagen, aber jede "engere" Freundschaft hat doch auch was mit Liebe zu tun, man liebte seine Freunde nur anders als seinen Patner. Außerdem hältst du zwei Mädchen, die "bloße" Freundinnen sind und miteinander schmusen, nicht für lesbisch, oder?
    Anders sieht die Sache beim Jungen mit dem versuchten Kuss aus. Hier scheint er sich wirklich in dich verliebt zu haben; du wirst wissen, wie du zu reagieren hast...
    Grundsätzlich aber wollen die meisten Jungs sicher "nur" Freundschaft und ihre freundschaftlichen (!) Gefühle zu dir ausdrücken; und das bestimmte nicht, weil du so hübsch bist, sonder weil du nett zu sein scheinst!
     
    #5
    Daucus-Zentrus, 20 Juli 2001
  6. User 133
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Männder und Frauen können keine richtigen Freunde sein!!!!!

    So, dass muss man einfach so hinnehmen, wie es ist, da man nichts daran ändern kann.

    Entweder kommen die Gefühle dazwischen oder das Sexuelle. Da können beide in festen Händen sein, ich hab schon erlebt, dass das auch nichts hilft.

    Das einzige was man machen kann ist wirklich die Klappe halten und sich zusammen reißen., denn Gefühle oder das Sexuelle zerstört früher oder später immer die Freundschaft. Und wenn man Gefühle füreinander hat, aber mindestens einer davon vergeben ist und man sich auf Freundschaft einigt, dann ist das keine Freundschaft!

    Männer und Frauen können keine Freunde sein, außer sie ist lesbisch und er schwul!!!!
     
    #6
    User 133, 20 Juli 2001
  7. schoko-keks
    0
    *hmmm* ich hab aber mehrere freunde. gute freunde und ich hab keine beste freundin.

    und... ich bin nicht lesbisch und sie sind nicht schwul - ich meine ich bin ja nicht so, dass ich mehrere kerle auf einmal will. *hmpf*

    es geht schon. dann stellt man seinen trieb halt hinter die freundschaft :grin: also zumindest ich mach das. schließlich hab ich doch dafür jemand anders, mit dem mir das ganze doch auch mehr spass macht als mit jemandem, der eine Beziehung hat oder von dem ich eigentlich gar nichts will. :madgo:
     
    #7
    schoko-keks, 20 Juli 2001
  8. snot
    Gast
    0
    argh
    daucus, tut mir leid, aber du hast eindeutig keine ahnung vom leben...
    das musste mal raus
     
    #8
    snot, 20 Juli 2001
  9. Patrik
    Gast
    0
    @snot: Wieso diese Aussage? Ich denke er hat recht. Ich kann aus Erfahrung sagen (soviel zu "hast keine Ahnung") das eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen durchaus möglich ist, sogar eine sehr enge und intensive Freundschaft, die aber von beiden Teilen nie als "Sprungbrett" für eine Beziehung angesehen wurde.

    Gut, ich gebe zu, bei einem anderen Mädchen mit dem ich gut befreundet bin, hätte sich fast etwas ergeben, aber wir waren uns beide einig das wir lieber lange gute Freunde bleiben wollen als (vielleicht) nur kurz ein Paar zu sein!

    Und zum "hab Dich lieb": Ja, das sage ich zu meiner festen Freundin, aber auch zu engen Freundinen. Es ist ein Ausdruck der Zuneigung und Liebe (bei fester Freundin: Liebe in Bezug auf Partnerschaft und bei guter Freundin: Ausdruck der Liebe in Bezug auf die Anwesenheit und Freundschaft des Anderen. Ja, ist alles etwas schwammig und ich kann's nicht richtig ausdrücken, aber zumindest ich fühle so. Und ich denke, ich bin nicht der einzige Junge/Mann der das so sieht!)

    Hm, Ihr könnt übrigens jetzt auch schreiben ich habe keine Ahnung, ich lese es (leider) sowieso nicht, denn ich bin ab morgen 4 Wochen in Urlaub!

    Man sieht sich!

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 20. Juli 2001 23:03: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Patrik ]</font>
     
    #9
    Patrik, 20 Juli 2001
  10. Richi
    Gast
    0
    Hi Sweet Watermelon !

    Tja, leider ist es so im Leben dass sich Männer/Jungs leider zu schnell Hoffnungen machen oder manche Sachen bzw. Handlungen von Frauen/Mädchen sofort auf sich persönlich beziehen.
    Deshalb sind sogenannte platonische Freundschaften etwas kompliziert.

    Ein wichtige Rolle spielt dabei die Einstellung (was will ich von der anderen Person) und vor allem die Reife von jemandem.

    Z.B.: Ich hatte im JAhre 83 ein Mädchen kennengelernt (durch die Freundschaft deren und meiner Eltern) und war zu diesem Zeitpunkt selber noch ein "Kind" (10 Jahre).
    Mit der Zeit fanden wir uns symphatisch und haben uns immer blendend verstanden. Einmal hatte sie einen Freund mal ich eine freundin, aber trotzdem hatten wir uns immer in den Augen.
    Als wir dann beide "erwachsen" :smile: wurden beschlossen wir miteinander zu gehen.
    Lange Rede kurzer Sinn: Wir sind jetzt beide verheiratet - nur nicht gemeinsam *g*.

    Wir haben nun trotzdem viel Kontakt miteinander und empfinden auch Einiges füreinander.
    Ich weiß dass sie mich total gerne hat und sie sehr viel für mich tut bzw. tun würde, bei mir genauso - Man kann also sagen wir sind sehr gute Freunde, bessere als mit anderen Personen.

    Und nun kommt das zu tragen was ich vorhin erwähnte: Die Reife (Mit 28 denke ich dass ich sie doch schon habe) und die Einstellung.

    BIN ICH DARAUF BEDACHT DASS ES NUR BEI EINER FREUNDSCHAFT BLEIBT UND SICH NICHT MEHR ENTWICKELT? (Eine Frau denkt sich wie gesagt bei manchen Sachen nicht viel, ein Mann schon). Also liegt es bei mir ob die Freundschaft bestehen bleibt oder nicht.

    --&gt; MAn muss darauf achten dass man nicht zu viel Kontakt miteinander hat. Sehe ich sie mehrmals die Woche und sind wir am Wochenende gemeinsam weg (d.h. BEIDE Familien) dann wird das GEfühl in mir wesentlich stärker und beginne mich wieder total in sie zu verlieben obwohl ich mit meiner Frau sehr zufrieden bin und verstandesmäßig weiß dass ich die richtige Frau für mich ausgesucht habe.
    Deshalb muss ICH vorsichtig sein was den Umgang mit ihr betrifft. Mir fällt das mit 28 Jahren sicher leichter als mit 16.

    Quintessenz: Platonische Freundschaften gibt es nur wenn man nicht zu viel Kontakt miteinander hat, und man(n) seine Gefühle unter Kontrolle hält, bzw. diese mit dem Verstand kontrolliert.

    Danke, dass Ihr den Roman gelesen habt :smile:

    Gruß, Richi
     
    #10
    Richi, 21 Juli 2001
  11. RichMan
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Richi:
    <STRONG>Danke, dass Ihr den Roman gelesen habt :smile:</STRONG>[/quote]

    Bitteschön! :zwinker:

    Ah, zum Thema: Nun, grundsätzlich ist eine platonische Beziehung zwischen Mann und Frau schon möglich, wie ja auch schon mehrere hier festgestellt haben. Aber ich persönlich hab das noch nie erlebt. :grin: Egal wie gut man mit einem Mädchen befreundet ist, als Mann (so geht es mir zumindest) rechnet man sich immer seine Chancen aus, vorausgesetzt, dass man sie ganz geil findet. Und wenn man eine Frau nicht geil findet, wieso sollte man sich dann mit ihr befreunden? Anders ist das wiederum, wenn es die Freundin eines Kumpels ist. Da kann ich durchaus das "Chancen berechnen" abstellen und einfach nur ihr Ansprechpartner oder auch Freund sein (obgleich ich auch denken mag "Hm, die ist ja schon ganz goil"). Vor Beziehung von Kumpels hab ich immer großen Respekt.

    So, kurzer Beitrag zum Thema.
     
    #11
    RichMan, 21 Juli 2001
  12. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Blablabla *augenverdreh* reeiiiiin theoretisch is alles möglich - theoretisch können Schweine fliegen und in 24 ein Asteroid die Erde treffen *tztztz*. Aber vergeßt net, das Theorie was anderes is als TATSACHEN.

    Und an alle die da mit stolzgeschwellter Brust von sich geben, das ihnen eine rein platonische Beziehung schon am eigenen Leibe widerfahren ist: vorher wollt ihr wissen, das sich diese/r platonische Freund/in nicht insgeheim die Augen ausgeheult hat und ihr jedesmal von neuem ihrem/seinem Herzen einen mächtigen Tritt gegeben habts, als ihr gesagt habt: ooooch, du bist ein suppa Kumpel?
    Nur weil euchs diese Person vielleicht nie in ihrem/seinem Leben gesagt hat, weils eh unnütz und selbstquälerisch gwesen wär...hmmm?
     
    #12
    Teufelsbraut, 22 Juli 2001
  13. Daniela
    Gast
    0
    Super Teufelsbraut!!!
    Deiner Meinung entspreche ich voll und ganz. Ich denke, daß das was Du gesagt hast, absolut der Realtität entspricht!!!
     
    #13
    Daniela, 23 Juli 2001
  14. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Teufelsbraut: Das stimmt, muss ich dir auch vollkommen recht geben.

    @Thema noch:
    Also ich hab einige sehr gute Freunde. Wobei ich bei einem meiner besten Freunde leider auch manchmal befürchte, dass er mehr von mir will. (er würde mir das wahrscheinlich nie im Leben sagen, wobei wir wieder bei Teufelsbraut wären :geknickt: )
    Naja meiner allerbester Freund allerdings hat nie in irgendeiner Form den Anschein gemacht, dass er was von mir wollen könnte. Allerdings muss ich sagen, dass so ziemlich alle meine besten Freunde eine Freundin haben. Tja eine wirklich rein Platonische Freundschaft wenn beide keinen Partner haben, oder zumindest nur einer, scheint wohl wirklich leider etwas schwierig.. :frown: :zwinker:

    Bin schon froh, dass mein bester Freund nun seit kurzem eine Freundin hat, dann kann er schon nicht auf dumme Gedanken kommen.. :tongue: :grin: :zwinker:
     
    #14
    Alyson, 26 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur Freunde
Killerqueen666
Aufklärung & Verhütung Forum
17 November 2015
25 Antworten
Sweethanna
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Februar 2014
20 Antworten
ShyGirlB.G
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2013
16 Antworten
Test