Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum nur brennt die erloschene Flamme wieder?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NoName_86, 5 Mai 2004.

  1. NoName_86
    Gast
    0
    Hallo

    Ich habe ein Problem, ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

    Also: Ich bin seit 4 Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir sind beide richtig glücklich. Aber vor ca. 3 Wochen, habe ich wieder mehr Kontakt mit einer Kollegin in die ich früher mal sehr stark verliebt war. Mit "mehr Kontakt" meine ich, wir besuchen zusammen einen Freikurs an der gleichen Schule. Seitdem habe ich plötzlich wieder Gefühle für sie, sie ist auch sehr nett zu mir, wir können richtig gut miteinander rumalbern und so. Aber, sobald ich mit meiner Freundin zusammen bin, dann ist diese Kollegin wieder erloschen aus meinen Gedanken, aber zu Hause muss ich immer an sie denken. Ich will meine Freundin nicht verlieren, aber irgendwie habe ich mich wohl ein wenig in diese Kollegin verliebt.

    Was soll ich tun? Soll ich mit meiner Freundin darüber reden, mit dem Risiko sie zu verlieren? Denn, ich denke mit 90%, dass die Kollegin wirklich nur ne Kollegin sein will..

    Ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen.

    Das schlimme ist auch, diese Gefühle sind ja eigentlich total auf einen Macho abgestimmt, und so ein Macho bin ich nun wirklich nicht.

    Liebe Grüsse, NoName
     
    #1
    NoName_86, 5 Mai 2004
  2. cat85
    Gast
    0
    Ja liebst du deine Freundin denn, oder sind die Gefühle für deine Kollegin stärker? wenn die Gefühle für deine Kollegin stärker sind, solltest du mal deine Beziehung überdenken.

    Warum solltest du ihr davon erzählen? das würde sie bestimmt nur unnötig verletzen...
     
    #2
    cat85, 5 Mai 2004
  3. NoName_86
    Gast
    0
    Vielen Dank für deine Antwort. Somit werde ich natürlich nicht mit meiner Freundin darüber reden, das hat mir sehr geholfen.

    Die Gefühle für meine Freundin scheinen schon stärker zu sein, denn wenn ich mit ihr zusammen bin, dann hab ich nur noch Augen für sie. Aber mit meiner Kollegin war ich einmal im Kino (vor 1.5 Jahren) und da bekam ich die Abfuhr, aber seit ungefähr einem Jahr verstehen wir und sehr gut und seit eben 3 Woche noch besser. Ich kriege diese Gefühle (die wohl, wieder hervorgekommen sind und gar nie richtig weg waren) einfach nicht weg.. Soll dies meiner Kollegin vielleicht sagen, denn, so wie ich im Moment lebe, ist es wirklich unangenehm, ich stecke in einem Dilemma. Soll ich dies meiner Kollegin erzählen, oder soll ich warten und hoffen, dass alles von selbst gelöst wird?
     
    #3
    NoName_86, 5 Mai 2004
  4. cat85
    Gast
    0
    ich glaube nicht, dass sich das von allein löst.

    ich habe als ich mit meinem letzten Freund zusammen war, auch noch an meinem Ex gehangen. gemerkt hab ich es auch nur, wenn wir uns mal zufällig gesehen haben.

    wenn du glaubst deine Gefühle für deine Freundin sind stark genug, dann würde ich mich einfach von der Kollegin ein bisschen fernhalten (so gut es geht). wenn das nicht klappt und du immer noch die ganze Zeit an sie denkst und das Bedürfnis hast, sie zu sehen, würde ich die Beziehung zu deiner Freundin überdenken...
     
    #4
    cat85, 5 Mai 2004
  5. NoName_86
    Gast
    0
    Ok, vielen Dank für deine Hilfe!
     
    #5
    NoName_86, 6 Mai 2004
  6. ->Biene<-
    Gast
    0
    Solange du deine Freundin wirklich liebst, dann ist das doch ok. Es geht wirklich vielen in einer festen Beziehung so, dass da evtl. noch ein paar Gefühle für jemanden sind, in den man mal verliebt war, mit dem nie was geworden ist und wenn man ihn/sie dann wieder sieht, kommt das alles wieder hoch.

    Du musst dir die Frage stellen: wie würdest du dich entscheiden, wenn du die Wahl zwischen Kollegin und deiner Freundin hättest? Also ich meine damit, wenn deine Kollegin nun in dich verliebt wäre! Beobachte es einige Zeit, denn du musst sie ja gezwungenermaßen noch öfter sehen.

    Denn irgendwann kann es sein, dass du absolut nicht mehr weißt, wie du dich entscheiden würdest und da finde ich es deiner Freundin gegenüber unfair nur mit ihr zusammen zu sein, weil du die Andere nicht haben kannst!
     
    #6
    ->Biene<-, 6 Mai 2004
  7. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi,

    Erzähl deiner Freundin nichts... es würde ihr unnötig (???) wehtun... wenn ich immer all meine Gefühle udn Gedanken preisgegeben hätte, hätte ich bestimmt mehr Ärger im Leben gehabt... "Schwärmereien" sind doch okay, hält die Liebe frisch und man weiß den Anderen wieder zu schätzen! Solange es nur Schwärmereien bleiben! Steiger dich da nicht rein - ein paar Gedanken an sie sind sicher okay, aber mehr nicht!

    lg
    cel
     
    #7
    Celina83, 6 Mai 2004
  8. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, du solltest zuerst mal für dich selber abwägen, wieviel dir deine Freundin und deine Kollegin bedeuten. Wenn du allerdings. Falls die Gedanken an deine Kollegin jedoch Überhand gewinnen sollten, dann solltest du auch zu deiner Freundin ehrlich sein.
    Ich war auch mal in so einer Situation, da hat mein Freund auch eine andere neben mir im Kopf gehabt. Er hats mir gesagt und ich war zwar sehr traurig, aber im Endeffekt fand ich es auch sehr fair von ihm, dass er ehrlich war.
     
    #8
    orbitohnezucker, 6 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test