Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum sagt sie so wenig? wirklich schüchtern?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von at5E, 25 November 2004.

  1. at5E
    Gast
    0
    Also wir einige schon gelesen haben, das ich ne Freundin seit letztes WE habe... Läuft echt alles super! Aber ein kleines prob gibts....
    Muss es auch los werden den gesagt habe ich es ihr schon paar mal und zwar...
    sie ist schüchtern sowe ich auch. aber sehr viel erzählt sie von sich nicht was die vergangenheit anbelangt wo ich damit schon angefangen habe. Sagte zu ihr erzähl mal was von dir, deiner Kindheit, oder so. Da kam von ihr, ja was möchtest du den wissen? Bei mir gab es nichts besonderes!

    Mögt ihr Frauen das den so? das man euch "erobern muss" bevor man was raus bekommt. Ich quatsch mir die Seele ausem leib und von ihr kommt nicht soviel! Nun gut aufrichtig hört sie mir zu, scheint ihr wohl zu gefallen.
    Also was sagt ihr vor allem Frauen dazu...?
    mfg
     
    #1
    at5E, 25 November 2004
  2. Ziana
    Ziana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht hatte sie eine schlechte Kindheit und möchte darüber nicht reden, oder sie hat vl schlechte Erfahrungen mit solchen Sachen wie "Vertrauen aufbauen" gemacht, dass es ihr einfach schwer fällt von sich aus zu reden.

    Ich persönlich hab mir auch schwer getan, aber mit der Zeit hat sich das gegeben. Erzähl mal ein wenig von dir, zB. ein lustiges Erlebnis aus deiner Kindheit, wenn sie dann mal zum lachen anfängt, dann hast du schon mal ein wenig Vertrauen geweckt und dann kannst du sie ja fragen, ob ihr auch schon mal was Lustiges widerfahren ist. Und sie braucht sich deswegen nicht schämen, immerhin weiß sie ja auch was von dir.

    Ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen.

    lg Ziana
     
    #2
    Ziana, 25 November 2004
  3. Céleste
    Gast
    0
    Weiß nicht...


    Ich finde es schwierig gleich am Anfang der Beziehung über so eine weites und auch komplexes Thema wie "Familie und Kindheit" zu sprechen. da damit ja ein langer Zeitabschnitt angesprochen wird, der so viele verschiedene Aspekte beinhalten kann, dass es nicht leicht ist, auf diese Frage zu antworten.
    Die Art der Frage:" Wie war denn deine Kindheit. Erzähl doch mal", scheint das Mädel ein wenig zu überforden.
    Was ich recht gut verstehen kann.

    Wenn du sie richtig kennenlernen willst, solltest du ihr nicht so umfassende Fragen stellen, wie es ein Psychiater oder ein Lehrer tun würde.
    Die Fragen sollten zum einen konkreter sein, also sich auf eine bestimmte Situation beziehen und nicht so allgemein formuliert sein.
    Ich glaube, es wäre für euch wichtig, dass ihr nicht versucht um jeden Preis unbedingt miteinander zu reden.
    Das schafft immer eine sehr verkrampfte Atmosphäre und setzt deine Freundin weiterhin unter Druck.
    Sie wird sich dadurch eher noch mehr zurückziehen.

    Es ist übrigens ein Mythos, dass Frauen "erobert" werden wollen und sich deshalb "schweigsam" und "gefühlskalt" geben.
    Deine Freundin hat eben diese Persönlichkeit, die sie hat. Und das hat seinen Grund und seine Berechtigung. Das einzige, was da helfen kann, ist langsam und vorsichtig an sie heranzugehen, sie nicht zu überfordern mit schwierigen Themen und komplizierter Fragerei, die darauf abzielen, dass sie sich doch ENDLICH(!) öffnen soll!!!!

    Man lernt sich nicht kennen, indem man stundenlang herumhockt und sich gegenseitig mit Fragen löchert.
    Echtes Kennenlernen findet im "Hier und Jetzt" statt. D.h., statt davon zu reden, was gestern war oder morgen sein wird, solltet ihr mal zusammen etwas ERLEBEN.
    Es gibt doch so viele Dinge, die man machen kann. Geht zusammen ins Schwimmbad, Reiten, auf einen Weihnachtsmarkt, macht einen Tanzkurs, sucht euch eine Sportart, die ihr zusammen machen könnt und die euch Spaß macht...

    Hauptsache ihr seid dabei "aktiv" und redet nicht permanent miteinander.
    Wenn ihr das "Reden" mal eine Weile aus der Beziehung "herausnehmt" und zusammen Spaß habt, wird deine Freundin sich ganz automatisch öffnen.
    Doch das erfordet Geduld und Zeit.
    Und vorallem müsst ihr aufhören, aufeinander zu hocken und zu warten, dass etwas passiert!!!!!


    Viel Erfolg!




    Céleste
     
    #3
    Céleste, 25 November 2004
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    In deinem anderen Thread hast du doch geschrieben, ihr hättet die ganze Zeit erzählt? :ratlos: Nur weil das Thema Kindheit nicht dabei war bzw. sie nicht so recht wußte, was sie da erzählen sollte, ist das doch nicht schlimm, oder?

    Ich denke auch, daß es blöd ist, wenn man so "auf Kommando" irgendeine Story erzählen soll. Eigentlich geht's doch fast jedem so, daß wenn gerade Schweigen ist und der andere sagt: "Du sagst ja gar nichts, erzähl doch mal was!", daß einem dann ÜBERHAUPT NICHTS einfällt, was man erzählen könnte, obwohl es ja eigentlich genügend Gesprächsthemen gibt. Aber durch diese Frage/Aufforderung gerät man dann so unter "Druck", daß einem plötzlich gar nichts mehr einfällt, vielleicht ging's deiner Freundin mit deiner Frage ja genauso... :schuechte

    Kindheit ist ein Thema, das IRGENDWANN natürlich schon zur Sprache kommen sollte, und das passiert normalerweise auch früher oder später ganz automatisch. Aber das ist halt doch was anderes, als über das Wetter oder die Schule zu erzählen, deshalb plaudert da nicht jeder gleich drauf los. Irgendwann kommt ihr wahrscheinlich ganz von selbst in einem Gespräch drauf, wenn ihr euch über Kinder von Verwandten/Bekannten unterhaltet oder so, da geht das dann ganz schnell ("Ich durfte zum Kindergeburtstag immer so viele Kinder einladen, wie ich Jahre alt wurde, war das bei dir auch so?" -> und schon ist man im schönsten Gespräch! :smile:).

    Vielleicht solltest du auch einfach gar nicht SO viel erzählen? Es gibt Leute, die fangen erst an zu reden, wenn sie das Gefühl haben, auch zu Wort zu kommen und genügend Zeit gelassen zu bekommen. Mein Freund ist auch so einer, der sich früher immer sehr zurückgehalten hat, auch im Gespräch mit mir, und mittlerweile redet er echt wie ein Wasserfall! :zwinker: Aber ich merke auch, daß er nicht ohne Punkt und Komma drauflosredet, sondern auch mal "Denkpausen" macht. Wenn ich ihm dann Zeit lasse, den Satz oder Gedankengang zu beenden, dann macht er das auch. Wenn ich ihn bei der kleinsten Pause gleich unterbreche, bricht er ab und hört wieder nur zu... :schuechte

    Ich denke, es ist normal, daß nicht bei jedem, besonders wenn man etwas schüchtern ist, sich ein Gespräch sofort wie ein Ping-Pong-Spiel entwickelt, daß es perfekt klappt und gleichmäßig vom einen zum anderen hin- und herspringt. Aber irgendwann sollte sich das schon einspielen, bzw. wenn GAR KEIN richtiges Gespräch jemals zustande kommt, da könnte ich zumindest definitiv keine Beziehung führen...

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 25 November 2004
  5. at5E
    Gast
    0
    Also ertseinmal ich nerv sie nicht damit, ich sag nicht jede 5 min. erzähl mal was von dir! Nur getern habe ich sie mal drauf angesprochen 2 mal. Wir haben uns ja unterhalten und so schweigsam ist sie dann auch nicht wenn ich ein thema angefangen habe........... nur sie erzählt von sich aus nicht selber viel..... wie gesagt es liegt daran das sie schüchtern ist, denke ich!
    Und ob sie schlechte Erfahrungen hat, das glaube ich nicht. Auf jeden Fall weis sie das sie mir alles erzählen kann......... und langsam wird sie offener habe ich gemerkt!
    Aber was soll das heissen?

    "Und vorallem müsst ihr aufhören, aufeinander zu hocken und zu warten, dass etwas passiert!!!!!" <--------- @Celeste?
    mfg
     
    #5
    at5E, 25 November 2004
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.766
    Verheiratet
    Ich hab das Gefühl das es bei schüchternen Mädels normal ist ... sie brauchen ihre Zeit aufzutauen aber dann reden sie schon auch über sich.
    Wobei es einfach Menschen gibt die nicht gern über ihre Vergangenheit reden vor allem wenn diese nicht schön war.
    Diese Menschen verdrängen das halt lieber und wenn du sonst ein normales Gespräch mit ihr führenkannst dann lass das Thema ihrer Vergangenheit doch einfach weg.
    Irgendwann kommt sie von alleine
     
    #6
    Stonic, 25 November 2004
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Na toll - erzähl mal über deine Kindheit und dein Leben.

    Wo anfangen, wo aufhören??

    Das wird schon. In einer bestimmten Situation wo es passt, da kann man leichter sagen "Früher war das...!".

    Aber einfach so ins Leere fragen... Ich wüsst nicht, was ich sagen soll!
     
    #7
    Dreamerin, 25 November 2004
  8. Balbo
    Meistens hier zu finden
    1.098
    133
    76
    nicht angegeben
    also ich erzähl auch nicht so gerne Romane.
    Wenn mich jemand nach meiner Kindheit fragen würde,wüßte ich auch nicht was ich da toll erzählen sollte auf so ne unkonkrete Frage.Außerdem möchte man nichts auf 'Befehl' erzählen. Wenn dann muß das von einem selbst ausgehen.

    Also ich find das normal. Und das hat auch nichts mit schüchtern zu tun,nur weil man nicht immer Romane erzählen möchte. Der eine redet halt oft und gerne,andere halt weniger.
     
    #8
    Balbo, 25 November 2004
  9. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Naja... so frisch wie ihr zusammen seid, wundert es mich eigentlich nicht, dass sie noch nicht ihre ganze Lebensgeschichte vor dir ausbreitet. Besonders wenn sie sowieso schon schüchtern ist, wird es seine Zeit dauern bis sie richtig auftaut. Gib ihr einfach die Zeit und setz sie nicht unter Druck irgendwas erzählen zu müssen.
     
    #9
    User 7157, 25 November 2004
  10. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin selbst eher schüchtern und wüsste spontan auch nichts darauf zu antworten, wenn ich von meiner "Kindheit" erzählen sollte.
    Außerdem braucht es bei mir sowieso etwas mehr Zeit, bis ich Romane erzähle. :zwinker:

    Naja, du schreibst ja selbst, dass es schon besser wird, also: Daumen hoch. :zwinker:
     
    #10
    cranberry, 25 November 2004
  11. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    ich bin auch einer der gar nicht so gerne über sich erzählt...
    ok - bei einer freundin wäre ich offener... aber ansonsten müssen andere mich auspressen, sonst sag ich nie was über mich :smile:
     
    #11
    0x2B|~0x2B, 25 November 2004
  12. Lita
    Gast
    0
    Entweder hatte sie eine schlechte Vergangenheit oder sie will eben nicht gleich alles ausplaudern. Es ist doch viel schöner, so nach und nach was von ihr zu erfahren, als gleich alles auf einmal. Wo bleibt denn da die Spannung?!
     
    #12
    Lita, 26 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sagt wenig wirklich
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
15 Antworten
melighghgh
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2016
6 Antworten
Cherrinax3
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
10 Antworten