Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum schauen Männer Pornos trotz Partnerin?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hexe25, 10 Juli 2010.

  1. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Hallo an alle,

    habe mit meinem Partner ein Problem, weil er immer heimlich Pornos schaut. Ich hätte im Grunde nichts dagegen, nur muss ich sagen, dass ich nicht die Schlankeste bin und ich mich unwohl bei dem Gedanken fühle, dass er sich andere Frauen mit schönem Körper anschaut, um geil zu werden. Auch schaut er mich gar nicht mehr an, wenn ich z.b. nackig oder leicht bekleidet vor ihm herkaufe...
    oder sagt, dass er mich erregend findet oder es mir zeigt, dass er auf mich abfährt.

    Ich hab ihm heute wieder gesagt, dass er sich mir gegenüber sehr veränderrt hat. Hauptsache sein Essen steht jeden Tag auf dem Tisch und seine Wäsche ist gewaschen... und das er nach anderen Frauen schaut- Seine Antwort darauf war, dass das alle Männer machen!

    Wie denkt ihr darüber?

    Reagiere ich über?
     
    #1
    Hexe25, 10 Juli 2010
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ich denke das eure probleme ganz woanderst liegen, als nur bei den pornos.

    ich glaub du bist nicht mehr anziehend für ihn. körperlich als auch charakterlich. natürlich kann ich nichts genaues sagen, aber die frau die mir einfällt bei gewaschener wäsche u essen am tisch ist: meine mama!

    seine mama mag man normalerweise, aber will sie nicht unbedingt ficken. oder sieht sie als erregend an.

    bedienst du ihn zu sehr? wirst du langsam selbstverständlich? richtest du dein leben nach ihm aus? das sind die fragen die du dir stellen solltest. nicht warum er pornoclips schaut.
     
    #2
    kickingass, 10 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. bellas
    Sorgt für Gesprächsstoff
    149
    43
    2
    vergeben und glücklich
    wie lange seit ihr denn überhaupt schon zusammen? sollte man erstmal wissen bevor man solche behauptungen aufstellt.
     
    #3
    bellas, 10 Juli 2010
  4. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    wir sind schon über 10 Jahre zusammen und natürlich wird vieles zur Seöbstverständlichkeit.,,,
     
    #4
    Hexe25, 10 Juli 2010
  5. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.366
    348
    2.128
    Single
    Puh, da hat sich der Alltag eingeschlichen, mhm?
    Lebt ihr zusammen?

    Teils kann man diesem "Es wird selbstverständlich" entgegen wirken, teils nicht.
    Wichtig ist, immer das Feuer in einer Beziehung am Leben zu erhalten. Aber danach klingt "Wäsche waschen und Essen auf dem Tisch" definitv nicht!
    Wahrscheinlich musst du noch mehr über deine Beziehung erzählen, damit wir dir mehr Tipps geben können, aber eins ist klar: Dein Freund nimmt dich nicht mehr als Partnerin war, sondern nur noch als Versorgerin.

    Wie sieht dein Leben so aus? Bist du Hausfrau, arbeitest du?
    Was für eigene Hobbys hast du?
    Wie gestaltet ihr eure Wochenenden?
    Versuchst du ihn hin und wieder mal zu überraschen - sei's mit besonderem Essen, heißer Wäsche, neuen Sexmethoden, kleinen besonderen Ausflügen, etc.?

    Erzähl mal ein wenig!
     
    #5
    User 97853, 10 Juli 2010
  6. Ratio > Affekt
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    12
    nicht angegeben
    Genau so ist es.
    "Männer sind so."

    Es gibt die, die heimlich Pornos schauen, die tun mir ein wenig Leid.
    Und es gibt die, die sich kongruent Verhalten und dazu stehen.
    Und es sich auch nicht verbieten lassen, weil es banal ist.

    Merke ich als Mann in der Beziehung, dass ich für die Frau selbstverständlich geworden bin, dann ändere ich mein Verhalten.
    Alle "lieblosen Selbstverständlichkeiten" gibt es dann nicht mehr.

    Generell würde ich das auch einer Frau raten.
    "Mach Dich rar."

    Deshalb sind so nahe Beziehung, wo man sich nicht rar machen kann, nicht seinen Spaß ohne Partner am Arsch haben kann der absolute Liebestöter.
    Wir verknallen uns nicht in den Typen, der immer wissen will wo die Frau sich grade aufhält und wir verlieben uns nicht in die Frau, die nur noch das Essen hinstellt.
     
    #6
    Ratio > Affekt, 10 Juli 2010
  7. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.366
    348
    2.128
    Single
    Und zum Thema Pornos: Ich gucke selbst hin und wieder welche und bei mir dienen die lediglich dazu, meine Selbstbefriedigung aufzupeppen. That's it. Ich bin auch nicht so der Eigene-Fantasie-Mensch, deswegen mag ich es, mir Filmchen anzugucken, die mir gefallen und somit Bilder erzeugen.
    Und natürlich gibt's da auch hin und wieder durchtrainierte Männer (Ich gucke wohl sogenannte Frauenpornos), die mir gefallen, aber die sind für mich nichts als, um's ordinär auszudrücken, Wichsvorlagen. :grin: Für 15 Minuten habe ich mich an der Szenerie erfreut, aber das war's dann auch. Typ ist vergessen und ich konzentriere mich auf's echte Leben und die echten Typen. Heiße Typen, die nicht den Sixpack aus dem Porno haben, mich aber trotzdem durch ihre Art, ihre Intelligenz, ihren Humor, ihre Augen,... (Da gibt's ja alles) anmachen.
    Pornos sind nichts als viele 1001010101001 im PC, die kurze Zeit Spaß machen, aber letztendlich doch bedeutungslos sind.
     
    #7
    User 97853, 10 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Woher weisst Du das mit den Pornos?
    Hast Du ihm hinterhergeschnüffelt?
    Hast Du ihn dabei erwischt?
    Hat er sich dabei selbst befriedigt?

    Wie steht es um andere - reale - Frauen?
    Schaut er ihnen immer hinterher (egal wie sie aussehen)?
    Läßt er dauernd Sprüche los was Frauen angeht?
    Flirtet er?
    Hat er vielleicht Beziehungen zu anderen Frauen, die über Freundschaft hinaus gehen könnten?

    Habt ihr beide denn überhaupt noch schöne Dinge gemeinsam (das kann alles mögliche sein, von Spaziergängen bis hin zu Sex)?

    Hast Du versucht, aufreizender für ihn zu wirken?
    Hat er denn jemals etwas wegen Deiner Figur gesagt?

    Wenn Du nur noch wie selbständig für ihn geworden bist,
    und er sich in keinster Weise mehr in die Beziehung einbringt,
    dann solltest Du Dir vielleicht überlegen, das alles zur Sprache zu bringen,
    und zwar so daß er merkt daß Du das nicht mehr mitmachst.

    Wenn er aber schon noch seinen Teil an der Beziehung hat,
    und es bei den Pornos bleibt, dann ist es vielleicht noch im Rahmen,
    und Du solltest es nicht überbewerten.

    Wenn er aber ganz und gar nicht mit sich reden läßt,
    und mehr Spaß mit den Pornos als mit Dir hat,
    dann ist es vielleicht schon zu spät, um noch etwas zu retten.

    Hattet ihr mal über Heirat gesprochen, oder seid ihr einfach so noch aus Bequemlichkeit zusammen,
    und habt euch irgendwie auseinander gelebt?

    :engel:
     
    #8
    User 35148, 10 Juli 2010
  9. aiks
    Gast
    0
    Das war auch mein erster Gedanke. Ein Mann verhält sich nicht so wie du es beschreibst nur weil er dünnere Frauen in Pornos sieht.
     
    #9
    aiks, 10 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Jeder braucht seine Fantasien, Mann wie Frau. In einer gutlaufenden Partnerschaft ist ein Porno für die Frau genau so ein ernstzunehmender Konkurrent wie ein Vibrator für den Mann: Es sind Werkzeuge zur Befriedigung von Lust und Fantasie, aber kein Ersatz für einen Menschen!

    Du solltest dich daher nicht zu stark auf die Pornos fixieren. Das einzige, was womöglich interessant sein könnte, ist, ob sich bei deinem Partner bezüglich seines "Pornokonsums" in letzter Zeit etwas geändert hat? Ihr seid 10 Jahre lang ein Paar (Respekt!) - da wirst du ja nicht erst neulich mit solchen Filmchen konfrontiert worden sein, oder?

    Hat sich da also irgendwas verändert? Macht er möglicherweise jetzt auch mehr SB als sonst? Weißt du überhaupt, ob er soetwas macht?
     
    #10
    Fuchs, 10 Juli 2010
  11. bellas
    Sorgt für Gesprächsstoff
    149
    43
    2
    vergeben und glücklich
    ja da muss ich vry en gelukkig zustimmen. ich schaue auch pornos und nehme das auch als "wichsvorlage" wie sie es so schöön ausdrückt.
    muss aber auch sagen, schaue mit meinem mann auch zusammen welche an und denke mich würd es nicht stören wenn er auch alleine schaut.(was er sicher macht).
    nun haben wir aber auch keine probleme was die anziehung betrifft. ich bin da aber auch sehr kreativ um nichts einschlafen zu lassen. habe ihm erst vor ein paar tagen ein foto von mir geschickt wo ich was hübsches anhatte. ins rechte licht gerückt, fand es selber seeeehr ansprechend. hatte es ihm auf geschickt als er nachtschicht hatte :-D, hehe......man kann sagen es tat seine wirkung.
    raus aus deinem muster, essen steht auf dem tisch, wäsche ist gewaschen, wohung is geputzt.
    geh such dir ein hobby, is doch schönes wetter. biste halt mal nicht zuhause und essen steht da, leg nen zettel auf den tisch...bin im schwimmbad...und gut ist. der herr kann sicher auch seinen hintern etwas bewegen.es gibt so vieles was eine beziehung in schwung hält.

    oder zieh dir was schickes an (rock), dann ab was trinken gehen abends mal, am besten ein weg zum nachhause spazieren. dann entweder nichts drunter, oder diese schicken heissen höschen mit schlitz...flüster ihm leise ins ohr was du gerne mit ihm machen würdest und das am besten sofort.
    und schon ist ein neuer reiz/phantasie geschaffen. nachts gibt es draussen sehr viele möglichkeiten seinen spass zu haben und einen kick direkt dazu....naja soviel mal zu meinen gedanken....
     
    #11
    bellas, 10 Juli 2010
  12. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Warst du denn schon immer nicht die Schlankste oder kamen die Kilos mit Jahren?
     
    #12
    Wipf, 10 Juli 2010
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Ich guck auch Pornos, mein Freund keine. Ich finde es albern, wenn man sowas als "Bedrohung" empfindet, das zeigt nur, dass es woanders hakt und dass man nicht das nötige Selbstbewusstsein hat.

    Ich denke auch, dass es bei euch eher woanders hakt. Ihr habt den Alltag drin und irgendwie ist die Luft raus. Ob er da nun Pornos guckt, ist zweitrangig, ich denke, dass eure Probleme woanders liegen.
     
    #13
    User 20579, 10 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich schau auch Pornos, allerdings nicht wegen der attraktiven Männer. Die finde ich zu 95% nicht mal attraktiv. Aber darum gehts doch bitte auch gar nicht.
    Es geht einfach um Lustbefriedigung, also Selbstbefriedigung, reine Fantasie, Anregung etc.
    Mit meiner Beziehung hat das rein gar nichts zu tun.

    Meinen Partner finde ich auch nach 10 Jahren noch genauso attraktiv wie am Anfang!!
    Klar haben wir heute mehr Alltag als früher, aber unser Sexleben hat sich im Grunde nicht verändert. Ich würde sogar sagen, unser Sex ist in gewisser Weise besser als früher, weil wir einfach besser aufeinander eingespielt sind.

    Mein Freund schaut übrigens keine Pornos. Für seine SB braucht er sie nicht sagt er. Wenn er welche schauen würde, wäre mir das aber herzlich egal.

    Wenn du dich mit Frauen aus Pornofilmen vergleichst, bist du ehrlich gesagt selbst schuld, denn dass das keine Realität ist, sollte hinreichend bekannt sein.
     
    #14
    krava, 10 Juli 2010
  15. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

    Ich bin berufstätig, aber auch Hausfrau. Ich habe meine eigenen Hobbys und er seine. Gemeinsamkeiten haben wir so gut wie keine mehr. Er hat auch einfach nicht mehr zu den Dingen Lust, die wir früher gemeinsam getan haben.
    Wir leben zusammen.
    Er hat schon früher Pornos geschaut. Ein paar Mal hab ich ihn erwischt, auch bei SB... was er allerdings abgestritten hat. Habe ihm auch schon oft gesagt, dass ich weiss, dass er schaut. Er streitet meist ab. Gestern abend hab ich es sogar gehört, wie er im Wohnzimmer den Porno anhatte und als ich um die Ecke kam hat er schnell weggeschaltet.
    Ich trage immer schöne Wäsche und lasse ihm auch kleine Aufmerksamkeiten zukommen, damit nichts einschläft.
    Das er Frauen hinterherschaut habe ich bemerkt. Er gibt es auch selber zu und meint, Männer machen sowas halt.
    Auch auf weniger attraktivere schaut er, wenn sie sexy gekleidet sind. Ich selber war immer schon etwas kräftiger, aber nicht fett. Würde mich aber nicht als hässlich oder abstoßend ansehen.
    Ich vergleiche mich nicht mit den Frauen in Pornos. Der Punkt ist doch, dass diese ihn anmachen und ich scheinbar nicht mehr! Was soll ich da denken?!
    Ich bin ja kein Eisblock, einfach nur ein Mensch mit Gefühlen.

    Vielleicht sollte ich mich wirklich mal rar machen oder mir anderweitig meine Aufmerksamkeit holen...
     
    #15
    Hexe25, 10 Juli 2010
  16. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Wieso rar machen? Er hat doch seine Pornos...
    Und anderweitig... wenn er herausbekommen würde daß Du diejenige bist die von euch beiden fremdginge,
    dann wärst Du die Böse.

    Ihr müsst miteinander reden.
    Wenn er sich nicht mehr um Deine Gefühle kümmert (ich vermute mal er fasst Dich auch so nicht mehr an, also kein Kuscheln, keine Küsse mehr?),
    dann wirst Du es wahrscheinlich nicht mehr erreichen, ihn wieder zurück zu erobern,
    zumal Du wohl schon einiges versucht hast.

    Eine letzte Möglichkeit gäbe es noch:
    - entweder Du überwindest Deine "Porno-Phobie" und schaust es einmal mit ihm an... und versuchst ihm dabei näher zu kommen
    - oder noch krasser, Du drehst ein Filmchen von Dir und jubelst es ihm unter

    Ok, abstruse Gedanken, Eure Beziehung ist wohl nicht mehr zu retten :geknickt:

    Ihr habt "hoffentlich" keine Kinder die euch noch nur des Zwecks wegen zusammen halten lassen?

    :engel:
     
    #16
    User 35148, 10 Juli 2010
  17. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    Hast du denn schonmal mit ihm darüber geredet?

    Ich mein, ohne Porno-Vorwürfe etc, sondern darüber, dass du den Eindruck hast du würdest für ihn nicht mehr attraktiv sein und dich unbegehrt fühlst.

    Er guckt würd ich mal behaupten wie eigtl alle Menschen, die Pornos schauen, Pornos, weil es da in erster Linie um Sex geht. Also eher nicht wg der Darsteller, sondern wegen dem, was die darstellen halt *g*.
    Du solltest dich nicht mit den Darstellerinnen vergleichen, Pornos sind "Massenprodukte", und die meisten Menschen haben halt das Schönheitsideal "schlanke Frau". An deiner Firgur wird sein derzeitiges scheinbares Desinteresse denke ich nicht liegen, schließlich kennt er dich ja seit "schon immer" mit deiner Figur :smile:.
    Hat er vielleicht beruflichen Stress oder ähnliches, was ihm den Kopf blockiert?Viele haben dann weniger/keine Lust mehr auf Sex. Ich hab das auch oft, wenn ich Stress habe - SB-Lust hab ich dann aber dennoch, und nen Porno ist schnell gefunden und nützlich, wenn man grad net so Lust hat, auch noch das kopfkino anschmeißen zu müssen...
     
    #17
    User 12529, 10 Juli 2010
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich glaube ja, ihn machen die Handlungen in Pornos an als die Frauen selber. :zwinker:
    So entscheidend ist es da für ihn wahrscheinlich gar nicht, ob die Frau blond oder brünett ist, ob sie viel oder wenig Oberweite hat. Da gehts nur um mehr oder weniger schnelle Fantasiebefriedigung, also quasi Sex und Anmache auf Knopfdruck, ohne viel Arbeit und Bemühen. Porno einschalten und los gehts!
    Mehr ist das nicht.

    Hast du ihm eigentlich schon mal vorgeschlagen, gemeinsam einen Porno zu schauen?
     
    #18
    krava, 11 Juli 2010
  19. papaschlumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    4
    Single
    HAllo !

    Was ist denn wenn du dir mal nen Porno mit ihm zusammen schaust bzw. dir nen Porno holst und den dann anhast wenn er nach Hause kommt und ihr euch sowas zu sammen an schaut ?
    Wie oft habt ihr überhaupt noch SEX ?
    vieleicht wäre ne paar beratung nicht schlecht ?
    Redet ihr überhaupt noch richtig zusammen ?
    Lebt ihr noch mit einander oder neben einander her ?

    Vieleicht muss man sich was eingestehn was man nicht warh haben möchte .
     
    #19
    papaschlumpf, 11 Juli 2010
  20. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Euer Problem sind nicht "seine" Pornos oder Deine Figur.

    Viele - natürlich meist junge - Paare machen den Fehler ihre Sexualität nicht "voranzutreiben" und aufrecht zu erhalten.

    Meine letzte Beziehung (die auch über 10 Jahre dauerte) war in sexueller Hinsicht auch rettungslos eingeschlafen. Da gibts 1000 Kleinigkeiten die dazu führten und ich glaube eigentlich nicht daran, dass man erstmal restlos erlahmtes Interesse wieder aufleben lassen kann.

    Wenn Ihr weiterhin ein Paar bleiben wollt, hilft wohl nur eins: schonungslose Offenheit um Euer Sexleben wieder reizvoll zu gestalten. Ihr müsst reden. Das muss nicht todernst ablaufen ... ganz locker bleiben - Sex soll Spaß machen ...

    Dabei solltest Du Dir als Frau weniger Gedanken um seine Wünsche machen, sondern vor allem um Deine. Von was träumst Du, was erregt Dich, was willst Du mal ausprobieren? Viele Männer schätzen sexuelle Offenheit - es gibt so viel, was man ausprobieren kann - verschiedene Sex-Praktiken, Rollenspiele, Pornokinos, Swingerclubs, private Sexdates mit einem anderen Paar oder einem einzelnen Mann bis hin zum Gangbang ... es darf nichts geben, über das man nicht reden kann. Und wer weiß, vielleicht findet ihr wieder eine gemeinsame Basis?

    Mangelndes Selbstbewusstsein und Mauerblümchengehabe (donner Dich ruhig mal auf! - schön geschminkte Lippen, ein paar Halterlose und Highheels reizen so gut wie jeden Mann und lassen sein Hirn in die Hose rutschen) sind abtörnend - auch ich schaue mir gerne knackige Körper und geile Szenen an. Von daher gehören Pornos für mich als Stimulanz auf jeden Fall zum "normalen" Liebesleben dazu. Ich fände es in meiner jetzigen Beziehung lächerlich, wenn einer irgendwas verbergen müsste und sich heimlich selbst befriedigt oder aufgeilt. Und natürlich schaut jeder von uns einem attraktiven Menschen auf der Straße hinter her ... na und?
     
    #20
    User 95608, 11 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schauen Männer Pornos
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Ramvolt
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2015
24 Antworten