Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum sind Ärzte eingebildet?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von scannydisk, 5 November 2007.

  1. scannydisk
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Verlobt
    Hi Leute zurzeit muss ich von meiner Ausbildung aus noch ein 5 wöchiges praktikum im krankenhaus absolvieren..
    Ich mein ich lag Januar in dem gleichen krankenhaus und hatte damas nicht soviel mitbekommen wie es unter den Mitarbeitern zugeht halt so unpersönlich alle sietzen sich..vorallem muss ich sagen das ich das Gefühl habe das manche Ärzte echt sich als was besseres halten bzw eingebildet sind..
    Und dabei find ich doch den einen so toll der mich januar selbst unter seine fitische hatte als ich in dem krankenhaus lag :tongue:

    Warum ist das so?? bin ja mal echt auf verschiedene theorien gespannt...

    bye bye scanny
     
    #1
    scannydisk, 5 November 2007
  2. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Weil sie auch nur Menschen sind? Mal arrogant, mal gestresst, mal fürsorglich...
     
    #2
    cynthia_ann, 5 November 2007
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Die haben alle kleine Penisse!!! :zwinker:
    Sorry, bin grade verdammt allbern...
     
    #3
    2Moro, 5 November 2007
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Als angehender dieser Kategorie kann ich dir nur Ausnahmen bescheinigen. Natürlich gibt es überall arrogante Säcke, auch in der Medizin. Mir sind solche Ärzte aber bisher kaum untergekommen.

    Aber das findet sich wohl in jeder Struktur, wo es Vorgesetztenverhältnisse gibt. Der Arzt an sich ist bestimmt nicht arrogant.

    Off-Topic:
    du mich auch:zwinker:
     
    #4
    Doc Magoos, 5 November 2007
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Scannydisk, Du erlebst jetzt in EINEM Krankenhaus für fünf Wochen ein bisschen was hinter den Kulissen mit, und weil es dort unpersönlich zugeht und sich die Mitarbeiter siezen (was nicht zwingend heißt, dass es "unpersönlich" zugeht...) und mancher Arzt "eingebildet" ist, fragst Du "Warum sind Ärzte eingebildet?"?

    Pardon, aber aus meiner Sicht eine sinnlose Frage.
    Warum sind Anwälte eingebildet? Warum sind Metzgermeister eingebildet? Warum sind Friseurgesellen eingebildet? Warum sind Fußballer eingebildet? Warum sind Menschen eingebildet? Pauschalurteil.

    Allerdings können sich generell Fachleute sich auf ihr Wissen durchaus was einbilden :zwinker: - Medizin ist nun nicht gerade eine leichte Sparte, Medizinern bringe ich daher mehr Respekt entgegen als Nagelstylisten, was das berufliche Wissen angeht. Sorry an alle Nagelstylisten :engel:.

    Als Arzt hat man Verantwortung für Menschenleben (ja, Busfahrer auch). Meinen Respekt haben Ärzte erst einmal für ihr absolviertes Studium und das hoffentlich angehäufte Wissen. Trotzdem gibt es natürlich auch schlechte Ärzte.
     
    #5
    User 20976, 5 November 2007
  6. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab noch keine arroganten ärzte getroffen.
     
    #6
    CCFly, 5 November 2007
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    es gibt in jeder berufsgruppe arrogante fatzkes.bei ärzten ist es mir jedenfalls nicht besonders häufig aufgefallen.bei angehenden ärzten schon eher :tongue:
     
    #7
    Sonata Arctica, 5 November 2007
  8. milchfee
    Gast
    0
    Ich habe ein Jahr lang im Krankenhaus gearbeitet und sehr viele nette Ärzte getroffen. Besonders die jungen Assistenzärzte waren immer sehr freundlich und alles andere als überheblich.
    Gedutzt hat man sowieso jeden, wenns nicht gerade der leitende Oberarzt war.
    Bis auf einige wenige verbitterte, hab ich nie schlechte Erfahrungen gemacht. Klar, die einen wirken arrogant und grüssen einen nicht mal, aber zugegeben, das ist doch in jeder Branche so, die, die was zu sagen haben, halten sich für was besseres.
     
    #8
    milchfee, 5 November 2007
  9. scannydisk
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Verlobt
    Ja viellei hab ich es jetzt falsch ausgedrückt...ich mein so ich selbst als patient is jeder arzt nett und fürsorglich..aber hm...zu praktikanten bzw krankeschwestern keine ahnung den ich sie kommen sich als was besseres vor..KLAR DAS DÜRFEN SIE AUCH ich nehme auch den hut ab für so ein langes studium was sie absolvieren..aber hm..

    weiß nicht..dabei will ich doch mein arzt verführen?*g* :tongue: kleiner scherz hihi
     
    #9
    scannydisk, 5 November 2007
  10. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    sag mal, nach deinem momentanen Status wäre da doch entloben erstmal angebrachter, oder?
     
    #10
    Doc Magoos, 5 November 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dann hast Du als Patient vielleicht auch einfach Glück gehabt, dass Deine Ärzte nett und fürsorglich waren. Freu Dich. (Für Fürsorge haben viele Ärzte deutlich zu wenig Zeit - leider.)

    Was hm?
    Also beziehst Du jetzt die "Arroganz" nicht auf die Ärzte als solche, sondern darauf, wie sie sich gegenüber Mitarbeitern im Pflegebereich verhalten? Dann sollte die Frage wohl eher lauten "Warum sind Vorgesetzte eingebildet?"
    So wirklich schlau werde ich aus Deinem Text nicht.

    Nenn doch mal drei Beispiele für "Arroganz" der besagten Ärzte in Deinem Krankenhaus.
     
    #11
    User 20976, 5 November 2007
  12. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Also ich muss sagen, in meinen 2 Wochen Arbeit im Krankenhaus, meinem Arbeiten mit den Notärzten und mit dem Arbeiten mit den normalen Ärzten, habe ich keinen erlebt, der unfreundlich war.

    Im Einsatz kann es passieren, dass mal ein etwas anderer Ton herscht, aber danach wird das nochmal durchgesprochen.
    Die einzigen, die ab und zu etwas unfreundlich sind, sind die Schwestern bzw altenpflegerinnen im Altenheim.
     
    #12
    Bernd.das.Brot, 5 November 2007
  13. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Mir egal, so lang sie mich wieder zusammenflicken.

    Letztens bin ich eingeliefert worden und der Arzt redet so zu seinen Mitarbeitern und sagt "Das kann die Studentin übernehmen". Na toll, an mir kann man ja üben :ratlos: Aber wo sonst wenn nicht an Routinefällen? Als der Arzt dann vorbeigeschaut und die Stundentin mit den Worten "SO wirds gemacht" gelobt hat, war ich auch irgendwie froh :grin:
     
    #13
    Scheich Assis, 5 November 2007
  14. Hexchen
    Hexchen (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    1
    Single
    Also ich muss mal sagen es gibt bei den Ärzten komische bis völlig bekloppte Typen. Aber die meisten (ich sag mal 90%) mit den ich zu tun hab sind voll okay. In dem einen Krankenhaus wo ich immer zur Kontrolle geh grüßen mich und meine Freunde ganz viele Ärzte wo ich manchmal gar nicht weiß wo kennen die mich jetzt her.

    Eine meiner besten Freundinnen ist Ärztin und könnte sich auf einiges wofür ich sie bewunder ganz bestimmt was einbilden aber die ist total freundlich und eher bescheiden. Ich find dieses Schubladendenken nicht gut.
     
    #14
    Hexchen, 6 November 2007
  15. scannydisk
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Verlobt
    @ hexchen: das ist aber kein schubladendenken wenn man es selbst mitbekommt!?!...

    Beispiele habe ich genug..
    Ich werde zb.: garnicht begrüßt bzw es wird nicht guten morgen/auf wiedersehn gesagt.

    Wenn der arzt was sagt das klingt immer nach einem straffen ton! klar lehrjahre sind keine herrenjahre..


    Und wenn ich für irgentwas beschuldigt werde was garnicht der fall ist/war und dann die wahrheit ans licht kommt bekomm ich keine entschuldigung gut das sind kleine dinge..aber mal ehrlich es kommt garkein lächeln rüber bzw man fühlt sich halt unwohl und das ist doch das entscheidente..ein angenehmes arbeitsklima will geschaffen sein!
     
    #15
    scannydisk, 6 November 2007
  16. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Du hast in EINEM Krankenhaus dieses Gefühl, wo du für 5 Wochen bist. Dann zu fragen, warum alle Ärzte eingebildet sind, ist eben wohl Schubladendenken :zwinker:

    Ich kenn nicht mehr eingebildete Ärzte als eingebildete Lehrer, Profs, Busfahrer, Elektriker und Schreinermeister :rolleyes_alt:
     
    #16
    User 15499, 6 November 2007
  17. scannydisk
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Verlobt
    Wenn aber die meisten aus meiner Klasse mir zustimmen die im anderen krankenhaus arbeiten und genau das selbe gefühl haben dann muss ja wohl was wahres dran sein..abgesehn davon hab ich noch nie eingebildete bzw arrogante busfahrer gesehn da ich mich nicht mit denen nicht unterhalte :drool:
     
    #17
    scannydisk, 6 November 2007
  18. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Klar, alle aus deiner Klasse können eine allgemeingültige Aussage treffen :rolleyes_alt:

    Solltest du vielleicht mal, das sind nämlich alles ganz normale, nette Menschen!
     
    #18
    User 15499, 6 November 2007
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    :engel: So ergibt sich also "Wahrheit" - Ärzte sind eingebildet, weil eine Berufsschulklasse (?) es im Praktikum so erlebt. :zwinker:

    Was für eine Ausbildung machst Du? Altenpflegerin, wenn ich das richtig in Erinnerung habe?
    Du wirst doch vermutlich im pflegerischen Bereich Deine direkten Vorgesetzten haben, oder liege ich da falsch? Vermutlich sehen die Ärzte sich da eh nicht groß als zuständig an für einen Pflegepraktikanten.


    Vielleicht eröffnet ja ein Busfahrer mal einen Thread über eingebildete Fahrgäste, die nicht mal grüßen, wenn sie seinen Bus betreten und den Fahrausweise zeigen ;-) (Vorne rein und Ticket zeigen ist hier in Berlin nötig, und ich grüße und werde zurückgegrüßt :zwinker:).


    Thema Grüßen: Also die Mitarbeiter erwidern Deinen Gruß nicht, wenn Du zur Schicht kommst und guten Morgen wünschst? Eher unhöflich als "eingebildet". Aber auch da gibt es verschiedene Gepflogenheiten, je nach Mitarbeiterzahl kann ewiges Gegrüße bei Schichtbeginn, -wechsel/-ende auch nerven. Nicht persönlich nehmen.

    Nimmst Du Dich und Deine Rolle da vielleicht zu wichtig? Wessen wurdest Du denn "beschuldigt"?

    Ja, schönes Arbeitsklima schätze ich auch, aber wenn da halt ein paar Leute zusammen sind in einer Abteilung, die nicht so die Lächler sind und für die Du eben der Xte Praktikant bist, der da dies Halbjahr durchmarschiert, dann wird eben einfach schlicht gearbeitet ohne viel "Socializing". Könnte "netter" sein, aber beim Arbeiten gehts eben ums Arbeiten und nicht allen ums Nettsein.

    Ich denke, Du solltest Dir darum nicht zu viel Gedanken machen, sondern einfach gute Arbeit abliefern und Deine Rolle dort nicht zu wichtig nehmen :zwinker: ... Nicht persönlich nehmen, aber es wirkt eben, als fühltest Du Dich "schlecht behandelt" oder zu wenig "freundlich aufgenommen". Mag ja sein, aber deswegen zu behaupten, "Ärzte sind eingebildet"...?
     
    #19
    User 20976, 6 November 2007
  20. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ach mein Gott, da hast du jetzt halt einen arroganten Arzt erwischt. Ausgerechnet auch noch den, den du dir gerne angeln möchtest. Vielleicht ist er auch einfach nicht arrogant, sondern schlicht nur unfreundlich. Arroganz wird bei einem höheren Bildungsabschluss ja gerne mal zugesprochen. Ich hab momentan nicht wirklich Ahnung davon, was du überhaupt beruflich in der Klinik machst. Wenn aber deine ganze Klasse dahinter steht, das Ärzte durchaus arrogant sind, sollte vielleicht auch mal drüber nachgedacht werden, dass dies vielleicht im Vorgesetztenverhältnis begründet liegt. Denn wieviele Lehrer wurden früher, und wieviele Polizisten werden heute für fälschlich arrogant eingestuft...

    Aber dann belasse es doch auch bitte bei diesem Einzelfall. Man kann hier gerne drüber diskutieren, wie du es vielleicht schaffst dir diesen Arzt doch noch zu angeln. Aber verteufel nicht eine gesamte Berufsgruppe. Ich behaupte ja auch nicht, dass alle Leute aus Frankfurt an der Oder von Arroganz gepackt sind, das ist genau so an den Haaren herbeigezogen.

    ich sollte wirklich mal schneller tippen. jetzt ist mir mosquito schon wieder zuvor gekommen
     
    #20
    Doc Magoos, 6 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ärzte eingebildet
Sherlockfan
Umfrage-Forum Forum
13 November 2015
22 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
30 April 2016
60 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
30 Dezember 2009
8 Antworten