Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Warum sind alle katholischen Priester schwul?

  1. Ich glaube nicht, dass die meisten katholischen Priester schwul sind. Ein schlimmes Vorurteil.

    10 Stimme(n)
    47,6%
  2. Weil Schwule gern katholische Priester werden, wo sie unter sich bleiben können.

    1 Stimme(n)
    4,8%
  3. Sie werden erst durch den Zölibat schwul, weil sie ihre Sexualität irgendwie anders ausleben müssen.

    6 Stimme(n)
    28,6%
  4. Eigentlich sind sie nicht schwul, sondern haben beruffsbedingt leichten Zugang zu Jungen.

    4 Stimme(n)
    19,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #1
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.898
    398
    2.178
    Verheiratet
    5 März 2010
    #2
    Schwul ist sicher nur eine Minderheit der Priester.

    Sex in der Kirche hat für mich etwas von Sex im Knast.
    Die Priester müssen im Zölibat leben, und haben Jungen um sich. Da liegt des Missbrauch nahe.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #3
    Was schlagt ihr als Lösung zur Bewältigung des Problems vor? Aufklären alleine wird wohl nicht reichen, weil das an der Veranlagung der Priester wohl nichts ändert.
     
  • LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    27
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #4
    "da gewinnt man den Eindruck" --> nun wer sich seinen Eindruck nur von den derzeitigen Medien macht, der hat auch den Eindruck das jedes zweite Flugzeug abstürzt, wir in unmittelbarer Terrorgefahr leben und jeden Moment unser Haus durch eine Bombe zerstört werden kann, das jeder dritte eine Waffe am Körper trägt wenn er in ein Flugzeug steigt, wenn.... ja vorausgesetzt wenn wir überhaupt noch am Leben wären wegen der Schweinegrippe die ja die gesamte Menschheit fast ausgerottet hätte :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #5
    Oder sind die Medien daran schuld, dass ein solcher Eindruck entsteht? Vielleicht hängen die einzelnen Vorfälle in den unterschiedlichen katholischen Einrichtungen gar nicht miteinander zusammen. Wie auch?
     
  • LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    27
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #6
    Die Medien sind nicht unbedingt Schuld daran. Klar sie tragen dazu bei, dass so eine Meinung entstehen kann, aber man muss auch verstehen: ohne Sensationsmeldungen würden sie weniger Profit machen. Und wer das Prinzip der Medien verstanden hat, der weiß auch zu selektieren zwischen "übertrieben" und "realistisch". Die Schuld liegt somit eher am Einzelnen... wer seine Meinung nur von den Medien abhängig macht und alles glaubt der ist eben selber Schuld.

    Was in der katholischen Kirche passiert ist, ist schon wohl immer passiert. Wer mit einem Verbot (Zölibat) leben muss, der lehnt sich eben leichter dagegen auf. Aufklären? Wen, den Kinderschänder? Jemand der so etwas tut, weiß was er da tut.

    Die mögliche Lösung: Härtere Bestrafung für solche Taten. Vielleicht sogar Aufhebung vom Zölibat (was aber wohl kaum im Sinne der Kirche sein wird) oder bessere Überwachung von den kirchlichen Einrichtungen.

    Die Medien bauschen das Thema grade einfach nur auf... aber in dem Fall sogar gut so... so kommen Dinge ans Licht und Leute trauen sich zu sprechen, die sonst vielleicht geschwiegen haben. Trotzdem muss man immer differenzieren und nicht gleich das ganze System der Kirche verteufeln oder den Medien die Schuld geben.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.161
    598
    5.702
    nicht angegeben
    5 März 2010
    #7
    Warum sind alle katholischen Priester schwul?
    Ganz einfach, weil alle kleinen Mädchen auf Barbies stehen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    6 März 2010
    #8
    das ist doch weder ein argument für missbrauch noch ne erklärung. jemand der missbraucht ist in meinen augen psychisch krank. also kommt erst psychisch krank (in dem fall pädophilie), dann wahl des priesters, WEIL man da mit kindern zu tun hat, und zur außenwelt als gutmensch dasteht, weil man ja ein diener gottes ist. der vergleich mit dem knast hinkt auch gewaltig: im knast ist man nicht freiwillig. die dortige enthaltsamkeit wird einem aufgezwungen. als priester haste dir den job doch selber ausgesucht. und wenn jemand nicht im zölibat leben will, dann soll er nicht priester werden.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    6 März 2010
    #9
    Es ist ja nicht nur der sexuelle Mißbrauch sondern die ganze Art und Weise, WIE DIE KIRCHE mit Schutzbefohlene umgeht und mit ihnen umgegangen wurde.

    Die "Nonnen" in den Kinderheimen haben Kinder gequält, psychisch fertig gemacht.

    Meine Freundin ist selber in einem Heim gewesen. Als ich ein Junge von 6 - 8 Jahren war, war das die Schlimmste Strafe: "Wenn du nicht hören kannst, dann kommst du in das Heim".
    In den 50er, 60er wussten die Menschen, was dort vor sich geht.

    Ausserdem brauchen die Priester nicht schwul zu sein. Es geht nur um Befriedigung ihrer kranken Seele.
    Und die leidet und ist krank anhand dieses Zölibats und der totalen Aufopferung an eine Kirchliche Einrichtung.

    Im Mittelalter wurden die abgetriebenen und auch nach der Geburt verstorbenen Kinder DER NONNEN vor den Toren der Kloster begraben. Es wurden Massengräber gefunden.

    Das alles gibt es nicht erst seit dem die Medien das "entdeckt" haben. Leider.
    Da ist es mit ner Entschuldigung nicht mehr getan. Gut, dass immer mehr Opfer sich zu Wort melden.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    6 März 2010
    #10
    Und wieder so 'ne tolle Verallgemeinerung. Wie ich so was liebe. Genau so könnte ich fragen, warum alle Deutschen Naz.... nee, das spar ich mir.
    Meine Mutter wurde im Krankenhaus, in dem sie sich vor dem jetzigen befand, wunderbar auch von Nonnen gepflegt, die dort als Krankenschwestern tätig sind.
    Ich war in einem italienischen katholischen Kindergarten, in dem Nonnen angestellt waren und wurde gewiss nicht misshandelt oder auch nur grob behandelt.
    Dass es ganz üble Missstände in der Kirche gibt, braucht man nicht zu leugnen. Aber das ist für mich nicht DIE KIRCHE, sondern Teile dieser.

    Und warum "alle katholischen Priester schwul" sind, hat wohl den gleichen Grund, weshalb "alle Umfragen in diesem Unterforum" Müll sind.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • donmartin
    Gast
    1.903
    6 März 2010
    #11
    :ashamed: Oh.....erst denken und dann schreiben. Da habe ich einen vollig, garnicht meiner Meinung und meiner Art entsprechenden Satz geschrieben....

    Ich habe nicht bestätigt, dass alle Priester schwul" sein müssen, okay!

    Der entsprechende Satz und so sollte es gemeint sein, sollte natürlich so aussehen:

    "Es ist ja nicht nur der sexuelle Mißbrauch, sondern die ganze Art und Weise, WIE DIE Priester und Nonnen unter dem Schutzmantel der KIRCHE mit Schutzbefohlene umgehen und wie mit ihnen umgegangen wurde. "

    Damit spreche ich die an, die Schutzbefohlene quälen/gequält haben und mißbrauchen/mißbraucht haben.

    Wenn man von "der Kirche" spricht, spricht man natürlich von der Organisation, dem "Dachverband" unter deren Mantel sich allerlei Gutes aber auch schlechtes verbergen kann. Und natürlich mit der Art und Weise, wie dieser Arbeitgeber, Dachverband und diese Institution mit den Themen umgeht.

    Sorry, dass man nicht alle Damen und Herren namentlich ansprechen kann, die Dreck am Stecken haben. Denn das verhindert "die Kirche" erfolgreich - anstatt Aufzuklären und offen und modern die VORZÜGE und die Guten Dinge hervorzuheben - sie vertuscht und verurteilt ihre Mitglieder als Mitwisser ihre sicherlich lobenswerte und aus persönlicher Überzeugung und dem Glauben ihre Arbeit zu machen.

    Und glaube mir - es war allgemein bekannt und erschreckend - in ALLEN 3 Heimen, die wir in der Stadt und Umgebung hatten, wie die Kinder aussahen und behandelt wurden - in den 60er Jahren!

    Damals wurden die Kinder sogar noch gebrandmarkt und ihnen wurde unterstellt, dass sie ja "selber Schuld seien" und froh sein sollten, dass sie ein Dach über den Kopf hatten. Da es aber eine kirchliche Einrichtung war, hat niemand etwas gesagt oder getan.
    Hauptsache Sonntags etwas in die Kollekte tun...und fromm Lächeln.

    Deshalb habe ich nicht die gesamte Kirche über einen Kamm geschoren und Verallgemeinert. Ebensowenig behauptet, dass alle Priester schwul seien, noch alle Nonnen Menschen quälen oder Kinder abtreiben.
    Und keinen Bezug hergestellt zu den / deinen guten Erfahrungen und dem Guten, was die Kirche und andere Organisationen in dieser Gesellschaft leisten!

    Und erst Recht keinen Bezug zu den Menschen hergestellt, die ja meinen, "es wäre ja nicht alles schlecht gewesen, was der Eine damals gemacht hat"! Das verbiete ich mir!

    Wenn hier an 5 Tagen in der Woche der Zug zu spät kommt, DANN IST "DIE BAHN" unpünktlich, und nicht der RE 1234 um 5:23Uhr von Gleis 3; der IC 3333 ......bla".

    Wie die Kirche (ihre Oberhäupter) mit diesen Anschuldigungen und dem Imageverlust umgeht sieht man ja. ODer wird es noch sehen.
    "Leiden" müssen immer die darunter, die am wenigsten dafür können und die bisher ihre Arbeit gut und ohne irgendwelche Beanstandungen gemacht haben. Das kann durchaus der größte Teil der MEnschen sein, die bei "der Kirche" arbeiten.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    6 März 2010
    #12
    Off-Topic:
    @donmartin: Sorry, ich gehe jetzt nicht weiter auf deinen Beitrag ein. Ich würde mich eh nur aufregen. Ist eh OT.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    6 März 2010
    #13
    ich weiß, theresamaus, dass du dir in deiner gespielten naivität ein bisschen gut vorkommst, aber das ist wirklich nur noch beleidigend. du solltest klar an deinen manieren arbeiten, bis du dich besser benehmen kannst.
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    6 März 2010
    #14
    ich finde den threadtitel einfach nur unter aller würde. wie kann man sowas bitte in einem öffentlichen forum schreiben? was soll das?
    denkst du eigentlich bei den sachen, die du schreibst auch nur eine sekunde nach oder ist dir das zu anstrengend?

    es wäre ja nicht mal schlimm, wenn alle priester schwul wären, aber das abwertende in deinem threadtitel ist nicht nur beleidigend für alle priester, sondern generell für schwule!

    solche thesen sind einfach nur dumm.
     
  • Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    8 März 2010
    #15
    Alle katholischen Priester sind schwul? Ah interessant, das wußte ich noch gar nicht. Danke, T-Maus, für die Aufklärung!
    Gegenfrage: Warum stellen alle T-Mäuse immer wieder komische Fragen?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.021
    248
    671
    Single
    8 März 2010
    #16
    Die Lösung wäre für mich (falls ich Kinder hätte): Sie niemals in eine kirchliche Betreuung geben. Nicht nur wegen dem möglichen sexuellen Missbrauch, auch wegen der ideologischen Beeinflussung. Für mich ist die Kirche eine Einrichtung der Vergangenheit, nicht der Zukunft. Ich schaue mir Kirchen und Klöster nur als Tourist an.
     
  • LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    27
    nicht angegeben
    9 März 2010
    #17
    @proxy surfer

    Ist das nicht ein wenig zu eng betrachtet? Nicht alle kirchlichen Einrichtungen sind automatisch schlecht!
    Ich bin in einen katholischen Kindergarten gegangen (mit dem sowohl meine Eltern als auch ich sehr sehr zufrieden waren!) und wurde dort von Nonnen miterzogen. Dann katholische Grundschule.
    Und ich behaupte mal ganz frech: Nein ich wurde weder misshandelt, noch hat es mir geschadet.
    Außerdem kann man wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat selber entscheiden in wie weit man der Kirche zugehören möchte etc. Oder sprichst du deinen Kindern das ab? Sicherlich nicht. (Und zu meiner ideologischen Beeinflussung: Ich bin Atheist geworden. Und nein nicht wegen der schlimmen Kirche.)
    Es ist völlig in Ordnung zu sagen "Nein lieber nicht kirchliche Erziehung" aber dann doch bitte nicht mit dieses Begründungen...
     
  • Christian46
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Verheiratet
    9 März 2010
    #18
    Ich bin nicht katholisch. Sexualität ist doch etwas ganz normales. Wenn sich Priester & Co. dann dem Zölibat unterwerfen, dann kämpfen sie doch ab da permanent gegen die eigene Natur an. Da kann ich mir vorstellen, daß sich bei manchem damit psychische Irrwege oder Abwege auftun, um den Gefühlsstau abzubauen.
    Ein Priester, der Sexualität auch Leben darf, der ist bestimmt nicht unchristlich, aber wohl weniger anfällig für "Notlösungen".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste