Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum sind im Internet sehr attraktive Frauen so oft "gestört"

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 162045, 24 September 2017.

  1. User 162045
    Sorgt für Gesprächsstoff
    45
    33
    8
    Single
    Ich weiß, die Frage ist sehr provokativ formuliert und wird manchen sicherlich sauer aufstoßen - insbesondere, weil jeder Mensch diese Worte anders interpretiert.

    Wenn ich mich auf Dating Platformen, in Sozialen Netzwerken (vorrangig Instagram) und ähnlichem umsehe, bemerke ich immer wieder, dass die Frauen, die ich optisch als überdurchschnittlich attraktiv einordnen würde, mich von ihrer Persönlichkeit und ihrem (fehlendem) Intellekt geradezu abstoßen. Das reicht von Veganern und Peta Unterstützern, über "Jagd ist Mord - ich esse nur Bio Fleisch aus dem Supermarkt", Willkommensklatschenden Gender-Mainstreamern die glauben einem Kind die Brust zu geben fördert den Sexismus (ja wirklich - ich wusste auch nicht dass das ein Ding ist), bis hin zu Impf-Gegnern und Homöopathie Verfechtern.

    Ich kann es mir einfach nicht ganz erklären - in der wirklichen Welt sieht es nämlich genau anders herum aus - wenn man zB Bilder von Demonstrationen/Veranstaltungen zu diesen Themen sieht, finde ich die Frauen alles andere als ansehnlich. Selbes wenn ich mir entsprechende Flyer-Verteiler oder Infostand "Betreiber" ansehe.

    Warum ist das so? Geht es nur darum Aufmerksamkeit und Klicks zu bekommen? Ist das Internet vielleicht der einzige Ort, wo man trotz weit überdurchschnittlichem Aussehen mit solchen Ansichten Anklang finden kann, weshalb die Dichte online höher zu sein scheint? Sind vielleicht viele - also mehr als offensichtlich - davon Fakes oder gesponsert von gewissen Organisationen mit dem Ziel ihre verqueren Ansichten mit Attraktivität in Verbindung zu setzen?

    Interessant finde ich außerdem, dass es ein großteils Mitteleuropäisches Phänomen zu sein scheint.



    Off-Topic:
    Ich hoffe das ist im Richtigen unter-Forum - geht schließlich um Attraktivität, darum denke ich es passt hier ganz gut her ^^
     
    #1
    User 162045, 24 September 2017
    • sehe ich anders x 7
    • Zustimmung x 1
    • Witzig x 1
    • Lieb x 1
    • Interessant x 1
  2. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.468
    348
    2.217
    Single
    Mhm, ist mir persönlich noch nie aufgefallen und ich bin auch sehr aktiv auf Instagram.
    Zumal: Was hat Veganismus mit fehlendem Intellekt zu tun?! Und was spricht gegen Bio-Fleisch?
    Hast du mal paar Beispiele? Ich könnte dir zig Accounts überdurchschnittlich attraktiver Frauen zeigen, die sich zum Thema Impfung und Homöopathie schlicht gar nicht äußern. :grin: Ist ja auch nicht deren Thema. Meist geht es um Beauty, Klamotten, Fitness, etc.
     
    #2
    User 97853, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  3. User 150198
    Öfters im Forum
    737
    68
    231
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich halte es für unangebracht, das "gestört" - wenn auch nur in Anführungszeichen - zu nennen. Es handelt sich schlicht um eine andere Meinung.
     
    #3
    User 150198, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 13
  4. tiefblick77
    Sorgt für Gesprächsstoff
    693
    43
    141
    Verheiratet
    Earl von H
    Nenn doch mal irgendeine Referenz für Dein "Beuteschema". Also z.B. ein *Link* zu einem Foto von einer Schauspielerin, deren Look Du als überdurchschnittlich attraktiv einstufst.
     
    #4
    tiefblick77, 24 September 2017
  5. Brausepulver91
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    20
    in einer Beziehung
    Kann ich so nicht bestätigen.

    Alle Frauen die eine Sichtweise haben, die von meiner ziemlich abweicht bzw. die ich für sinnlos halte, waren bisher nie alle äußerlich besonders attraktiv oder unattraktiv. Da war von "bitte nicht" bis "Bombenmäßig" alles dabei.
    Insofern sehe ich da keinen Zusammenhang zwischen Einstellung und Attraktivität.

    Allerdings hat Attraktivität für mich auch viel mit der Art einer Frau zu tun, wenn ich ihre Einstellung zu verschiedenen Dingen als merkwürdig oder gar abstoßend empfinde, dann wirkt sie auf mich automatisch deutlich weniger attraktiv.

    Guter Punkt ist allerdings das mit den Klicks.
    Um Klicks zu generieren brauche ich bloß eine möglichst kontroverse These aufstellen und schon springen alle Gegner und Befürworter dieser These aus ihren Löchern.
     
    #5
    Brausepulver91, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Interessant Interessant x 1
  6. tiefblick77
    Sorgt für Gesprächsstoff
    693
    43
    141
    Verheiratet
    Aber generell ist es natürlich schon so, dass Frauen unter Veganern und Esoterikern deutlich überrepräsentiert sind. Und unter der Annahme, dass das Geschlchterverhältnis in der Alterklasse des TS ungefähr ausgeglichen ist, folgt daraus natürlich auch, dass unter den Frauen mehr Veganer und Esoteriker geben wird als in der Gesamtbevölkerung.
     
    #6
    tiefblick77, 24 September 2017
  7. User 162045
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    45
    33
    8
    Single
    Die Vegane Ernährung ist nachweislich ungesund - wobei es mir grundsätzlich egal ist was menschen mit ihrem Körper machen, dürfen ja auch rauchen und saufen - aber diese Menschen glauben (ähnlich wie Impf-Gegner) ihre Ansichten wären richtig und gesund und zwingen häufig auch ihren Kinder diese Ernährung auf, wodurch Entwicklungsstörungen - besonders in der Gehirnentwicklung (das Gehirn brauch dringend tierische Eiweiße um zu wachsen) - verursacht werden und das Immunsystem geschwächt wird, was sich an der steigenden Häufigkeit con Allergien erkennen lässt.
    Und zum Thema Bio: Bio ist ein Gütesiegel, das jeder bekommt der es sich leisten kann. Trotzdem geht es Tieren auf kleinen Bauernhöfen deutlich besser, auch wenn diese nicht das Kapital haben eine Bio Zertifizierung zu kaufen (und deshalb - anders als die "Bio" Massentierhalter" - zu Grunde gehen)

    Ich habs nicht so mit Promi-Namen - aber letztens habe ich Clueless gesehen und war sofort in die Hauptdarstellerin verliebt xD, Avril Lavigne gefällt mir teilweise auch sehr, genauso wie die Freundin von Ashton Kutcher (mir fällt ihr Name nicht ein), ̶a̶̶c̶̶h̶̶,̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶Kr̶̶i̶̶s̶̶t̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶St̶̶e̶̶w̶̶a̶̶r̶̶t̶̶ ̶̶n̶̶a̶̶t̶̶ü̶̶r̶̶l̶̶i̶̶c̶̶h̶̶.̶̶.̶̶.̶ (wow, die hat sich gehen lassen ... dann lieber nicht ) Und auch hier das Problem - außen hui, innen pfui...
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2017
    User 162045, 24 September 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 13
  8. User 137391
    Meistens hier zu finden
    1.579
    138
    978
    offene Beziehung
    du suchst einfach auf den falschen seiten..:tongue:

    bei männern ist es jedenfalls nicht so.. da sind die, die in meinen augen sexy und attraktiv sind, meist genauso "gestört" oder "normal" wie die anderen :grin:
    wobei.. ne.. ich glaube manchmal... dass ich schon am bild erkennen kann, ob der mann vegan lebt oder eben nicht :ROFLMAO:
    (das war leichte ironie.. :cool: )
     
    #8
    User 137391, 24 September 2017
    • Witzig Witzig x 1
  9. Unisex
    Sorgt für Gesprächsstoff
    212
    43
    12
    vergeben und glücklich
    hmm ich frag mich nun gerade ob ich auch gestört bin....
     
    #9
    Unisex, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  10. Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.203
    598
    8.227
    in einer Beziehung
    Earl von H darf ich so schonungs ehrlich sein wie du? ich erlaubs mir jetzt einfach mal.
    bei deiner schwarz-weiss-vorurteilsbehaftet-arroganten sicht wundert es mich nicht im geringsten, dass es mit den frauen nicht so recht klappt. oder - sagen wir mal: bei deiner ausdrucksweise, denn vielleicht ist deine sicht ja garnicht so krass und es mangelt nur an der artikulation.
     
    #10
    Nevery, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 14
  11. bound2be
    bound2be (28)
    Ist noch neu hier
    49
    8
    8
    vergeben und glücklich
    Earl von H, ich glaube, das hat zum Einen damit zu tun, dass Du eben eine gewisse Sorte von Frau attraktiv findest. Zum anderen darf man nicht vergessen, dass es sehr viel einfacher ist, auf Instagram einen Lebensstil zu zelebrieren als in der Realität. Ich kann auch täglich ein Bild von mir und einem veganen Gericht posten und abends privat Currywurst essen. Man ist doch schneller verführt, Trends und Lebensstilen im virtuellen Raum nachzueifern. Ob alle Instagram-Veganer auf Petaevents abhängen? Sicher nicht! Das sind tendenziell die wirklich Überzeugten.
     
    #11
    bound2be, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. Ja.
    Nein.
    So wie alle anderen Menschen auch ihren Kindern ganz selbstverständlich ihre Ernährungsweise aufzwingen.
    Nein. Kinder (und das Gehirn) brauchen EIWEISS, nicht tierisches Eiweiss! (Das einzige tatsächlich potentiell mögliche Problem ist Vitamin B12 und das ist bei einer empfohlenen Stilldauer von 1 1/2 Jahren schon mal null Problem -ist übrigens tierisches Eiweiß- :smile: und danach sehr wohl leicht lösbar, zumal in vielen Säften und Sojadrinks B12 enthalten ist, dafür hat im Gegenzug die vegane und die vegetarische Ernährung große Vorzüge!)

    Edit. Doch zu persönlich. Lohnt nicht, weil sowieso nichts ankommt.

    Nein. (Von Betrug abgesehen.)
    Nein. Dann warst Du noch nicht auf so vielen kleinen Bauernhöfen wie ich. Fakt ist, dass man sehr, sehr viel am Siegel kritisieren kann, Fakt ist auch, dass das EU-Bio-Siegel nicht so viel hergibt, wie z.B. die Bioland, demeter, Naturland Zertifizierungen, Fakt ist, dass natürlich die Regelungen längst nicht weit genug gehen (wenn die Regelungen für Tierhaltung, Transport und Schlachtung btw. bei tatsächlich tiergerecht, artgerecht, human usw. wären, würde das vegan leben für Menschen bedeuten :smile: ), Fakt ist auch, dass es EINIGE konventionelle Höfe gibt, die ihre Tiere besser halten als Bios und sich aus diversen Gründen nicht zertifizieren lassen und Fakt ist leider auch, dass viele Verstöße im Bio-Bereich nicht entdeckt und geahndet werden. Dennoch ist Deine Schlußfolgerung falsch, denn es gibt wenigstens überhaupt einige Regelungen, die über die noch beschisseneren gesetzlichen Regelungen hinaus gehen und das ist richtig und wichtig und da diese in der Mehrzahl eingehalten werden, ist grundsätzlich Bio gut, klar ich persönlich würde mir noch sehr viel strengere Regeln und vor allem Kontrollen wünschen, übrigens aber auch für konventionelle Betriebe, bei deren Anblick die Anzahl der Veganer sprunghaft steigen würde (wenn auch leider viele Menschen vergesslich sind und es oft nur ein temporäres Phänomen wäre), ABER ich bin ja auch gestört!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 24 September 2017 ---
    Übrigens fällt mir auf, hast Du die Frage richtig herum gestellt?
     
    #12
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 September 2017
    Makealongstoryshort, 24 September 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1
  13. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    #13
    ChamCham, 24 September 2017
  14. Off-Topic:

    Nein, das hatte einen anderen Grund, ist mir jetzt aber zu doof zu erklären. :grin:
     
    #14
    Makealongstoryshort, 24 September 2017
  15. User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.541
    188
    1.161
    nicht angegeben
    Zusammengefasst: Frauen mit Ansichten, die deiner widersprechen, haben hässlich zu sein?? :grin:
     
    #15
    User 136760, 24 September 2017
    • Witzig Witzig x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  16. Off-Topic:

    Ich finds psychologisch eher interessant, dass er sie im RL ja als hässlich wahrnimmt, nur im Internet nicht. :smile:
     
    #16
    Makealongstoryshort, 24 September 2017
  17. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.436
    248
    1.797
    Verheiratet
    Ich kapier kein Wort. Ist damit gemeint, dass das optische Beuteschema in krassem Gegensatz zum werte- und persönlichkeitsbezogenen Beuteschema steht? :ratlos:
     
    #17
    User 77547, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  18. User 162045
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    45
    33
    8
    Single
    Nevery Natürlich darfst du schonungslos ehrlich mit mir sein - und dass ich als Mensch, den Wissenschaftliche Erkenntnisse mehr interessieren als Gesellschaftlich Trends, natürlich nicht überall mit offenen Armen empfangen wird, ist mir auch klar - aber ich bleibe meinem Grundsatz der wissenschaftlichen, analytischen Denkweise treu ... und ja, eine potentielle Freundin müsste selbst auch diesen Grundsatz leben, was die Partnerwahl natürlich einschränkt :zwinker:

    Doch - dank der Pharma-Industrie, die sich natürlich an diesem Trend bereichern will, kann man trotzdem überleben :zwinker:

    Einem Kind eine ausgewogene natürliche Ernährung zu ermöglichen ist nicht das selbe wie einem Kind eine bestimmte Nahrungsmittelgruppe zu verbieten und stattdessen Tabletten in den Mund zu schieben.

    Ich wage zu behaupten, dass er mit einer normalen Ernährung weniger - möglicherweise sogar keine - Gesundheitlichen Probleme gehabt hätte.

    Ich bin am Land groß geworden und habe einige Landwirte in der Familie - den Tieren auf kleinen Bauernhöfen geht es um ein Vielfaches besser als in großen Bio-Betrieben. Leider ist es aber nicht erwünscht, dass kleine Betriebe bestehen können, weshalb die EU lächerliche Auflagen erteilt, die nur von Großen mit entsprechend Kapital umgesetzt werden können. Und da ist es egal wieviele Hühner auf einem Quadratmeter um Platz kämpfen und sich gegenseitig die Federn ausreißen oder wieviel Antibiotika ins Futter gemischt wird. Der kleine Bauer mit seinen 100 Hühnern, die mehrere hundert Quadratmeter Platz im Freien haben, darf seine Tiere nicht einmal an den Nachbarn verkaufen, weil er die Auflagen nicht einhalten kann. Hält er sich an diese Auflagen, müsste er so viel Geld investieren, dass jeder cm² mit Hühnern bedeckt sein müsste, wodurch die Gefahr von Krankheiten steigt und er präventiv Antibiotika füttern müsste ... sehr "Bio"

    Das würde meine These aber eigentlich bestätigen :zwinker:

    EDIT: oh, du hast es eh schon gelöscht xD



    Das wundert mich auch - also nicht meine Wahrnehmung, sondern diese Ambivalenz zwischen RL und Sozialen Netzwerken ... weshalb sich mir ja diese Frage stellt ... Ich glaube es hat auch viel damit zu tun, was die Medien (und damit die Industrie) einem vorgaukeln, wodurch viele Frauen glauben (wie oben schon erwähnt wurde) sie müssten ich so darstellen um jemand zu sein...
     
    #18
    User 162045, 24 September 2017
    • sehe ich anders sehe ich anders x 4
  19. Das ist insgesamt so viel Quark und für mich ist das zum Teil (wie editiert) persönlich und ausserdem beweist Du mit Deinem erneuten Post, dass es völlig sinnlos ist mir Dir zu diskutieren. Im übrigen bist Du, wie so häufig extrem anmaßend, ohne auch nur den Hauch einer Ahnung, schreibst Du bspw. das
    obwohl ich sogar von sehr überraschten Ärzten schrieb.
    Und zwar weil? Du mich auf Instagram kennst?
     
    #19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 September 2017
    Makealongstoryshort, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  20. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.468
    348
    2.217
    Single
    Earl von H Woher hast du dieses ganze pseudowissenschaftliche Halbwissen? Zentrum der Gesundheit? :rolleyes:
     
    #20
    User 97853, 24 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Witzig Witzig x 2

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten