Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum sind manche leute chronisch untreu?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von das-bin-ich, 19 Oktober 2006.

  1. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    warum gibt es solche leute , die einfach IMMER wieder mit anderen flirten müssen und vielleicht auch mehr.
    sie könnten in ihrer Beziehung so glücklich sein , wenn sie es selber nur zulassen würden , machen sich aber selber alles durch ihre untreue kapuut.
    was haltet ihr von solchen leuten?
    warum machen sie das?
    kann man ihnen helfen??
     
    #1
    das-bin-ich, 19 Oktober 2006
  2. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ich denke es kommt auf die Umstände an. Manch einer ist vielleicht wirklich beziehungsunfähig oder hat einfach noch nicht seine große Liebe getroffen oder hat sie schon getroffen und sie hat ihn verletzt und er rächt sich nun an allen Frauen oder oder oder.
     
    #2
    LadyMetis, 19 Oktober 2006
  3. forever
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Verliebt
    Ich kann solche Menschen auch nicht verstehen, die sich dem Glück verwehren.

    was haltet ihr von solchen leuten?

    Nicht viel

    warum machen sie das?

    Selbstbestätigung...Die brauchen einfach immer dieses Gefühl von anderen begehrt zu werden.

    kann man ihnen helfen??

    Ich glaube nicht
     
    #3
    forever, 19 Oktober 2006
  4. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Wahrscheinlich stimmt diese Vermutung nicht.
    Klar ist es nicht schön, wenn die Freundin fremd geht und für sie nicht, wenn ich es tu. Aber es gibt schlimmeres, passiert eben auch mal im Leben.
     
    #4
    Gelini21, 19 Oktober 2006
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Menschen haben nunmal unterschiedliche Bedürfnisse und Vorstellungen von Beziehungen.

    Die einen können/wollen nur Sex mit dem Menschen haben, den sie Lieben und dem sie vertrauen, andere können Sex und Liebe trennen.
    Das ist ja an sich auch nicht verwerflich. Viele Paare haben da ähnliche Vorstellungen und leben eben offene Beziehungen.

    Kritisch wird es erst, wenn die Partner jeweils unterschiedliche Ansichten haben und der eine den anderen Betrügt. Das ist natürlich nicht in Ordnung, da der ander verletzt wird.
    Lösen kann man das Problem dann auf dauer nur, indem man sich eben trennt und jemanden sucht, der ähnliche Vorstellungen von einer Beziehung hat.
     
    #5
    User 52655, 19 Oktober 2006
  6. kAuz
    kAuz (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    Bin selber son Typ, der einfach total beziehungsunfähig ist.

    Bei mir liegts daran, dass ich denke ich könnte was verpassen. Natürlich spielt da noch ne gute Runde Selbstbestätigung mit rein, das Gefühl jemand anders zu bekommen ist einfach toll :smile:

    Und mit der Zeit wird irgendwie jede Frau langweillig, wobei ich noch die Hoffnung habe auf eine zu treffen, die mir einfach genausoviel Kontra gibt, wie ich es verdiene.. Ich mags einfach nicht n Mädel an meiner Seite zu haben, die zu allem Ja und Amen sagt. Ich will n Menschen mit eigener Meinung, der anderen nicht einfach nur gefallen will.

    Ich denke nicht, dass ich wirklich irgendwann damit umgehen kann. Dafür bin ich zu genusssüchtig und egoistisch.
     
    #6
    kAuz, 19 Oktober 2006
  7. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Immerhin ehrlich!
     
    #7
    LadyMetis, 19 Oktober 2006
  8. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich bin auch nicht grad von der beständigsten Sorte, aber ich glaube nicht, dass mir geholfen werden kann. Oder überhaupt geholfen werden muss...
     
    #8
    User 15848, 19 Oktober 2006
  9. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Flirten ist für mich nicht mal annähernd Fremdgehen.

    Also geh ich mal von "vielleicht auch mehr" aus.

    Erklärungen:
    1. man (nein nicht ManN, sondern beide Geschlechter) ist ein Arschloch
    2. man ist beschränkt beziehungsfähig (absolute Beziehungsunfähigkeit halte ich normalerweise für ne ganz schwache und sehr peinliche Ausrede für mangelnde Sensibilität und fehlende emotionale Intelligenz - Ausnahmen bestätigen die Regeln)
    3. man hat Angst was zu verpassen (was auch immer das sein soll)
    4. man ist nicht glücklich und glaubt tatsächlich und wahrhaftig, durch die Involvierung einer Drittperson könne man Probleme zwischen sich und einer anderen Person lösen
    5. man ist krampfhaft auf der Suche nach "dem Wahren" und merkt dabei nicht, dass man sich selbst ein Bein stellt
    6. man ist selbst betrogen oder mindestens stark verletzt worden und gibt sich der Illusion her, dasselbe Verhalten würde einen irgendwie besser fühlen lassen

    Helfen? Wüsste nicht wie.

    Und dann gibt es noch die, die Fremdgehen nicht als Ende einer Beziehung ansehen, weil es tatsächlich Dinge gibt, die wichtiger sind. Sind beide dieser Meinung, jo, dann gibts auch kein Problem.
     
    #9
    Dawn13, 19 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - manche leute chronisch
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
littlemimi713713
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 November 2015
8 Antworten
_sternchen_
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 August 2015
8 Antworten
Test