Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum sind sie so zu mir?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ai20, 22 August 2008.

  1. Ai20
    Ai20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe ein Problem das ich irgendjemandem Schildern muss und das mich auch sehr belastet.

    Ich weiß gar nicht wo und wie ich Anfangen soll da es so viele Unterschiedlichen Sachen sind.

    Also ich fang mal vorne an, falls es Durcheinander ist entschuldigt bitte.

    Ich bin ja jetzt bereits 25 Jahre alt und habe jetzt erst eine Ausbildung gefunden (Schule gemacht bis 05, dann ein Jahr Lehrstelle gesucht, dann Maßnahme gemacht und September 07 eine Überbetriebliche Ausbildung angefangen. Keine Normale Ausbildung sondern eher die Ausbildung für die, welche sonst einfach nix finden. Darauf bin ich nicht stolz, bin zwar froh eine Ausbildung zu machen aber lieber wäre es mir in einer richtigen Firma. Ich bin recht gut in der Berufsschule, auch auf der Arbeit mache ich das was ich soll und bin auch leider die älteste von allen und das bekomme ich auch jeden Tag mit.

    Ich werde von Außenstehenden als faul eingestuft weil ich nicht früher eine Ausbildung gemacht habe, aber ich habe einfach nix gefunden…

    Ich bin auf der arbeit die einzige mit Führerschein und Auto, die anderen Azubis haben nur Party im Kopf so das sie die Fahrschule eher schleifen lassen oder gar nicht besuchen. Ich nehme dann ab und zu welche mit weil ich ja sowieso in die Richtung fahre. Allerdings haben diese scheinbar nicht so den Sinn für fremdes Eigentum und nach einigen Vorfällen habe ich beschlossen keinen mehr mitzunehmen. Jetzt bekomme ich zu hören das ich nicht alle bestrafen soll und nur die nicht mitnehmen die den Blödsinn machen. Aber da ich nicht weiß wer es war und ich nicht beim Fahren darauf achten kann was sie machen musste ich so handeln…

    Des Weiteren werde ich auch jetzt von den Mitazubis gemoppt (nicht alle aber einige). Ich bin ja leider sehr dick und bin auch nicht stolz drauf aber es fällt mir schwer abzunehmen aber ich versuche es. Jetzt muss ich mir gewisse Sprüche anhören die mich sehr verletzten. Sie sagen nicht direkt das ich fett bin, aber gewisse Worte haben den selben Inhalt. Wie z.B. das ich nicht mit jemanden zusammen über eine Brücke gehen soll da sie sonst einstürzt oder ähnliches. Die Azubis sind alle über 18 und eigentlich dachte ich das man dieses Verhalten mit dem 8. Schuljahr ablegt.

    Das schlimme ist ja das ich niemanden zum Reden habe da meine Schwester nur PC und ihren Freund im Kopf hat und meine Freundinnen alle weg gezogen sind und mit denen über so was zu reden schon zu fremd ist. Dann habe ich nur meine Mutter der ich das Erzählt habe und sie meinte „Na ja, sie werden da schon recht haben…“

    Und das hat mich wirklich gekränkt, jetzt weiß ich das ich gar keinen mehr habe dem ich was anvertrauen kann und mit dem ich über so was reden kann der mir Aufmunternde Worte gibt…

    Mir ist bewusst das ich auch in den nächsten Jahren keinen Freund bekommen kann, weil ich denke das jeder so denkt wie meine Mutter und meine Kollegen.

    Ich habe jetzt mit meinen 1,76 knapp die 100kg Marke überschritten und klar sieht so was nicht schön aus, aber dann muss man das nicht noch Beleidigend einem an den Kopf werfen der eh schon Komplexe hat. Ich sage ja auch nicht zu einem von den das er einen Sprachfehler hat, oder das der andere nicht Lesen kann oder das sie alle schwache Hühnerbrüstchen sind.

    Das ist mir doch so was von egal wie einer aussieht oder ob jemand stottert, nicht lesen kann oder was auch immer, muss man denn da unbedingt beleidigend werden?


    Im Moment komme ich mir vor als würde ich gegen eine Wand laufen, und ich bin der Meinung das mich jeder Abwertend anstarrt.

    Ich habe in meinem Alter solche Komplexe… ist das nicht peinlich?
     
    #1
    Ai20, 22 August 2008
  2. Liaison
    Gast
    0
    Hi, Ai20!
    Erstmal, schön,dass du es zumindest mal hier erzählen kannst.
    Also das mit der Ausbildung,dass du sie erst mit 25 anfangen konntest finde ich eigentlich vollkommen ok. Du machst ja eine und sitzt nicht zuhause rum. Und in den Jahren, in denen du die Maßnahmen besucht hast sehe ich und auch die anderen,dass du dich um eine Lehrstelle bemüht hast.

    Ich finde es gut,dass du jetzt niemanden mehr mitnimmst, denn:

    du bist kein kostenloser Fahrdienst
    du dir nicht einfach gefallen lassen solltest, dass etwas kaputt gemacht wird, und zwar nicht einfach mal ausversehen
    du im Falle eines Unfalls die Verantwortung für die tragen müsstest

    Lass dich nicht ausnutzen!:kopfschue

    Das Verhalten von denen finde ich persönlich nicht in Ordnung, aber solche Leute gibt es. Man kann es entweder ignorieren oder sie darauf ansprechen.

    Ich finde es auch von deiner Mutter ziemlich falsch, dass sie so etwas sagt. Sie sollte dich unterstützen und nicht einfach genau so wie diese anderen behandeln. Sprich doch mal mit deiner Mutter darüber,sag ihr,dass du es nicht gut findest.

    Und das mit einem Freund solltest du nicht so sehen.
    Ich kenne genügend Leute, bzw. männliche Leute, die auf füllige Frauen stehen. Es kommt doch nicht nur darauf an,wie du aussiehst.

    Bei dem ganzen Text hat es sich für mich so angehört,als wäre dein Selbstbewusstsein echt minimal. Das ist nicht gut.
    Du bist genau so ein Mensch,wie jeder andere. Du hast die gleichen Rechte, wie die anderen, und nur weil, du etwas fülliger bist, solltest du dich nicht einschränken und dein Selbstbewusstsein stärken.
     
    #2
    Liaison, 22 August 2008
  3. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Mir geht es ähnlich...

    Ich wiege über 110 kg und ich kriege auch jede Weile die volle Breitseite an Ablehnung zu spüren.
    Ich studiere an einer sehr gut besuchten und angeblich elitären Uni, aber scheinbar sind die Leute trotzdem doofe Idioten, da ich mich wirklich lange Zeit sehr bemüht hab um die Gunst diverser Personen aber zu keinem Ergebnis gekommen bin.

    Ich wurde auch gemobbt...und zudem meinten diejenigen wohl ich wäre nicht in der Lage ihre Gemeinheiten als solche zu erkennen...

    Das mit dem Freund sehe ich inzwischen auch so: Ich bin jetzt 4 Jahre solo. Und das schrecklich ungern. Aber ich bin für die Männer einfach unsichtbar. Solange ich nicht abnehme wird sich daran nichts ändern.

    Ich denke du solltest mit dem abnehmen am Ball bleiben. Mir fällt es auch unglaublich schwer abzunehmen und es läuft auch eher schleppend....aber ich muss das durchziehen.

    Nur so werde ich glücklich und muss mich nicht länger von irgendwelchen Menschen fertig machen lassen.
    Das ist nämlich die Wahrheit, dass man nicht besonders selbstbewusst ist wenn einen das Geiwcht stört und man sich von den Deppen fertig machen lässt.
     
    #3
    SunnyBee85, 22 August 2008
  4. Liaison
    Gast
    0
    Mensch Mädels, ihr dürft euch das nicht einfach gefallen lassen. Ich wurde über Jahre hinweg gemobbt. Erst mit der Zeit habe ich gelernt mich zu wehren. :geknickt: Mittlerweile stehe ich über den ganzen,die mich gemobbt haben. Ich habe mehr erreicht,als die und bin sehr stolz drauf.
     
    #4
    Liaison, 22 August 2008
  5. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    hmmm es geht aber auch anders!
    ich finde dein vorhaben abzunehmen natürlich gut (gesünder, "schöner", usw) aber zu sagen dünn = glücklich ist falsch - da fallen einem dann andre dinge ein ;-)
    zieh das durch - aber versuch auch so selbsbewusster zu werden - gewichstverlust ist keine komplette lösung :smile:
     
    #5
    Beelion, 22 August 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey! erstmal, tut mir leid sowas zu lesen. ich seh's haargenau wie du, das verhalten deiner mitschüler ist ätzend und das man mit auto von anderen ausgenutzt wird, kenne ich leider auch teilweise.

    vielleicht hilft es dir, wenn ich dir sage, dass leute die mobben, selber nen komplex haben mit was auch immer.
    keiner von denen wird mit sich selbst im reinen sein. aber wie "schön" ist es da, wenn ein "opfer" kommt, dem man eins reinwürgen kann.

    ich sehe da eigentlich nur zwei möglichkeiten:
    entweder, du versuchst damit zu leben oder
    du suchst das gespräch mit einzelnen. sagst ihnen, dass du es unverschämt findest und dass du sie bittest es zu unterlassen (wie gesagt mit einzelnen, niemals in der gruppe. denn der mensch hat als gruppentier leicht die angewohnheit den mund viel zu voll zu nehmen)
    egal welche möglichkeit du suchst; du solltest lernen, dir selbst mehr wert zu sein als die blöden sprüche deiner kindischen artgenossen!

    positive bestätigung von außen tut gut, aber sie ist nicht alles. und sie sollte dir vor allem von niemandem etwas bedeuten, der den anderen nur auf das körperliche reduziert!

    ich denke, es gibt mädchen die sich ähnlich fühlen wie du, vielleicht auch in deiner nähe?!
    hast du schon überlegt per internet kontakt zu diesen menschen zu suchen?
    oder allgemein kontakt zu netten leuten?
     
    #6
    User 70315, 22 August 2008
  7. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich glaub, ich könnte auch niemanden ernst nehmen, der versuchen würde, meine "Gunst zu erobern". Und das auch noch freundschaftlich. Was soll das denn?
    Also wer sich selbst schon in eine unterwürfige Position begibt, darf sich nicht wundern, wenn er dann auch so behandelt wird.
    Leute, ihr seid gleichberechtigt und die anderen sind nicht besser oder schlechter als ihr, also benehmt euch doch auch so. Wenn ihr nur rumkriecht, weil ihr meint, ihr habt wegen eures Gewichts nichts anderes verdient, nimmt euch keiner ernst.


    Gruß,
    Kaya
     
    #7
    Kaya3, 22 August 2008
  8. Dandelion
    Gast
    0
    und wenn sie die anderen ebenso behandelt, sind ihre chancen genauso schlecht.
    menschen sind gleich .... das ist ebenso wahrheit wie lüge. ja, alle menschen sind gleich. aber es gibt immer welche, die sich darüber erhoben fühlen. wenn sie dabei andere menschen verletzen, dann sind sie in wahrheit sogar noch niedriger gestellt. wenn sie schwächeren helfen, macht sie das zu besseren menschen.
    deine bekannten gehören offensichtlich zu denen, die sich lieber zusammenrotten um eine einzelne fertig zu machen.
    aber vielleicht gibt es ja unter denen auch leute, die das net in ordnung finden und mitmachen, weil es halt ihre freunde sind. such nach diesen personen. wenn es sie gibt, könnten sie sich auf deine seite schlagen.
    ansonsten kann ich nur sagen: halt durch :frown: irgendwann werden auch die größten kinder erwachsen (oder versetzt)
     
    #8
    Dandelion, 23 August 2008
  9. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich meine mit "Gunst zu erobern" (so hab ich das gar nicht gesagt) nur,dass ich versuche mich mit denen anzufreunden....
    Wie tust du das denn wenn du neue Freunde finden willst? Man versucht doch als aller erstes nett zu den Leuten zu sein, sich zu unterhalten, irgendwelche gemeinsamen Interessen zu entdecken etc....


    Ich habe in den letzten Jahren folgendes festgestellt: Die Leute umgeben sich nur mit Leuten die für sie "interessant" erscheinen...wenn also bei mir (aus dem Mangel an Freundschaften) nicht viel passiert worüber ich reden kann bin ich uninteressant für sie....und aus vielen Bekanntschaften ergibt sich eben nichts weiter....obwohl man es versucht...

    Da ist ein Beispiel. Ich hab mich gut mit einer Kommilitonin verstanden. Wir hatten ein paar gemeinsame Vorlesungen. Wir haben uns dort gut unterhalten. Ich habe sie irgendwann gefragt, lass uns doch nen Cafe trinken. Sie hat abgewiegelt... Am Abend lese ich auf der Pinnwand einer anderen bei StduiVZ die wir beide kennen, wie sie sie fragt, ob sie heute abend nicht was trinken gehn sollen....:kopfschue :eek:
    Da fällt mir persönlich nichts weiter ein, als das es offenbar zu uninteressant ist sich mit mir zu treffen und stattdessen eher mit einer auszugehen die viel zu berichten hat.

    Mag ja sein, dass sich Selbstbewusstsein noch anders herzustellen ist, aber ich sehe es praktisch... Ich muss mich gut finden, damit es andere können... Und das geht für mich nur wenn ich weniger wiege...
     
    #9
    SunnyBee85, 23 August 2008
  10. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Ai20,

    puh, das kommt mir alles so bekannt vor... ich war als Kind und in der Ausbildung auch pummelig und wurde gehänselt... u.a. haben sie unterschriften gesammelt um mich ins meer zu ziehen, übergewichtige puppen auf den tisch gesetzt und einfach immer wieder fiese dinge gesagt. nach außen habe ich das gut weggesteckt, ich hatte später auch einen freund, der mich so liebte, wie ich war, aber innerlich hat es mich kaputt gemacht. heute bin ich zwar schlank, aber essgestört und muss eine therapie machen - gern würde ich gegen das alte leben tauschen, aber das geht nciht...

    ich bitte dich:
    bleib stark, du klingt sehr vernünftig und selbstbewusst, aber wenn du deine grenzen erreichst hole dir hilfe!
    nehme gesund ab! gehe zu einer beratung (die krankenkassen zahlen einen grossteil), mache sport und lerne gleichgesinnte kennen.
    verändere dein umfeld! die leute sich kindisch, gemein und sie bringen dir nichts - also suche dir leute dazu, die dich so mögen wie du bist!

    glg
    cel

    ps: die hänsler von früher sind übrigens heute selbst übergewichtig oder haben andere "mängel"...
     
    #10
    Celina83, 23 August 2008
  11. Ai20
    Ai20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich danke euch VIELMALS für die Aufmunternden Worte, wenn ich euere Beiträge lese gehts mir schon besser.

    Ich denke, den einzigen Nutzen die sie aus mir ziehen ist das "gratis rumcheuffieren" das ich ja jetzt abgestellt habe und somit bin ich uninteressant gworden.

    Ich habe keine weiteren Gemeinsamkeiten bin denen, ist zwar schade aber ich kann und will es nicht ändern, weil der Lebensstiel welcher sie haben, nicht meinem entspricht.

    Sie gehen unter der Woche und natürlich am Wocheneende weg, nicht selten kommt es vor das manche eine Alkoholfahne hinter sich her ziehen wenn sie an einem Vorbei laufen. Es wird auch viel über Drogen, stolzr Besuche in der Ausnüchterungszelle, Auseinandersetzungen mit der Polizei und Schlägereien bei denen sie beteiligt waren, gesprochen.
    Ich war noch nie so und will auch nie so werden und schon gar nicht in meinem Alter.
    Da werden Zeitungsausschnitte ausgeschnitten mit der Überschrift "Jugentliche stahlen Kiloweise Wertsachen in der Innenstadt" bei denen sie beteiligt waren, und alle sagen "BOA...".

    Ich rauche nicht wärend alle anderen rauchen, ich habe bei solchen Gesprächen öffter gesagt das ich sowaas nicht gut finde und somit wird mein Leben als langweilig eingestuft und Spiesig bin ich auch nach deren Aussage.

    Ich vertrage mich gut mit unseren Ausbildern und Sozialpädagogin.
    Die Sozialpädagogin meinte auch, ich würde einfach "Wirken" wenn ich in den Raum komme, mit mir könnte man sich angenehm unterhalten und ich wäre eine sehr positive Person. Was auch immer sie damit gemeint hat es war schön mal sowas zu hören.
    Normal gebe ich mich nicht so Angreifbar und sage wenn mich was stört und nach außen wirke ich eher so als die "Unkaputtbare" aber innerlich frisst es so vor sich her und wenn dann solche Argumente bezüglicher meiner Figur kommen, falle ich wieder in mein Mäuschenloch von früher. Ich wurde früher auch immer Gehänselt, war in der Grund-und Hauptschule immer der "Rangniedrigste".

    Was das Abnehmen betrifft habt ihr recht, ich esse schon weniger als andere. Man wird dennoch schief angeschaut wenn man mal ein Brötchen oder Pudding ist während alle anderen sich 5 Brötchen und 4 Pudding reindrücken. Wenn ich Salat esse wird gesagt "Du isst meinem essen das essen weg...".

    Was den Sport betrifft ist es nicht so einfach, ich habe eine fehlstellung der Kniegelenke seit Geburt, so das Gelenk beantspruchende Sportarten wie laufen und Ballsportarten weg fallen.

    Fürs Schwimmbad habe ich zu viele Komplexe.

    Ansonsten das übliche Problem mit dem inneren Schweinehund.
     
    #11
    Ai20, 23 August 2008
  12. No_matter_how
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    2
    nicht angegeben
    Sorry, ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber wenn die Sprüche alle diese Art und Weiße haben, dann sind nicht nur diese Azubis kindisch, sondern auch du.
    Solche derart flachen Witze sollten doch wohl an einem abperlen/abprallen und das nicht nur äußerlich sonder auch innerlich.

    Wie reagierst du auf solche Floskeln ("verbale Attacken")? Wenn du wirklich bloß die "Unkaputtbare" spielst (es dich innerlich aber zerfrisst), dann probier doch einfach mal was anderes aus. Anscheinend merken die anderen ja das es dich sehr wurmt.
    Die Sprüche der anderen Azubis klingen ja so, als hätten sie für diese Geistesblitze (*Ironie aus) nicht auch nur eine Sekunde nachgedacht, es dürfte ja wohl kein Problem sein mal einen verbalen Konter zu geben (zur Not sie sogar gekonnt bloßstellen, manchmal muss man sich in unserer Ellenbogengesellschaft auch mal auf das Niveau der anderen herablassen und nicht immer nur fair sein). Das birgt natürlich die Gefahr, das sie ihre Gangart verschärfen, aber die jetzige Situation kann ja auch kein Dauerzustand werden bzw. sein.

    Ist es denn nicht möglich sich irgendwie anzunähern? Auch mit Leuten die man nicht ausstehen kann, ist es eigentlich möglich zumindest miteinander auszukommen (also sich gegenseitig in Ruhe zu lassen).

    Arbeite an deinem Selbstvertrauen, das ist die einzige Möglichkeit dieses Problem dauerhaft zu lösen. Dann fällt es dir auch wesentlich leichter auf solche dummen Sprüche zu reagieren.
     
    #12
    No_matter_how, 24 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten