Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum stellt er mich seinen Freunden nicht vor?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Polly, 8 Mai 2010.

  1. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    Hallo,

    mein Freund und ich sind seit drei Monaten zusammen. Wir studieren in der selben Stadt. Er ist im zweiten Semester.
    In dieser Zeit habe ich genau einen Freund von ihm kennengelernt. Seine Mitbewohner habe ich noch nie gesehen, weil wir fast immer bei mir sind.
    Es war jetzt nie so, dass er explizit gesagt hat, ich solle nicht zu ihm kommen. es hat sich ehrlich gesagt meist so ergeben, dass wir bei mir waren.

    Mittlerweile finde ich allerdings, dass er mir wenigstens seine Mitbewohner mal vorstellen könnte. Er kennt alle meine Freunde.
    Ich frage mich, welchen Charakter die Beziehung für ihn hat, ob sie für ihn "offiziell" ist.

    Da ich mir darüber Gedanken mache habe ich vorhin am Telefon zu ihm gesagt, dass ich heute bei ihm vorbeikomme, um auch mal seine Mitbewohner kennenzulernen. Er reagierte etwas überrascht sagte aber nichts dagegen.

    Ich frag mich nun ob das vorgehen meinerseits ungeschickt war. mich selbst einzuladen etc.
    immerhin sollte der schritt von ihm kommen, er sollte mir zeigen, dass er mich in sein leben integrieren will wozu meiner meinung nach auch gehört, das umfeld des anderen kennenzulernen.

    ich mache mir sorgen, dass ich noch niemanden von ihm kenne, was das bedeuten könnte etc.

    ansonsten läuft die beziehung sehr gut.
    seine meisten freunde hat er übrigens noch in seinem heimatort, da er noch nicht lange hier studiert
     
    #1
    Polly, 8 Mai 2010
  2. Lupinchen
    Lupinchen (26)
    Öfters im Forum
    381
    53
    49
    in einer Beziehung
    Oder von dir, indem du ihn durch deinen Anruf gezeigt hast das du interesse an seinem Leben hast und es kennenlernen willst.
    Vielleicht war er sich im Bezug darauf auch unsicher und wollte dich nicht bedrängen?

    Würde da nicht zu viel reininterpretieren ...
     
    #2
    Lupinchen, 8 Mai 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich würde einfach das Treffen mal abwarten.
     
    #3
    krava, 8 Mai 2010
  4. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    103
    10
    Verliebt
    naja, da gibts mehrere möglichkeiten. bist du ihm peinlich (wovon ich nicht ausgehe), oder findet er es zu früh dir seine freunde vorzustellen, oder liegt es einfach daran (wie du schon selbst gesagt hast, dass die meisten seiner freunde noch in seinem heimatort sind?

    ich denke mal dass seine wirklich guten freunde wirklich noch in seinem heimatort sind, und an seiner stelle würde ich auch erst gute freunde vorstellen bevor ich die nehme, die ich vielleicht erst in der neuen stadt kennengelernt habe. anscheinend kennt er diese ja noch nicht so lange (?).

    mach dir mal keine gedanken, solange bei euch alles in ordnung ist. und wenn du seine mitbewohner heute abend kennenlernst, ist doch alles im lot. ich find das nicht schlimm dass du dich selbst eingeladen hast, würd ich wahrscheinlich auch so machen :zwinker: berichte uns mal wie es war.

    lg :smile:
     
    #4
    K!tty, 8 Mai 2010
  5. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Ich würde mal darauf tippen, dass er sich noch gar keine Gedanken darüber gemacht hat. Nicht, weil Du ihm nicht wichtig wärest oder eure Beziehung keinen offiziellen Status hat - sondern weil er einfach nicht drüber nachgedacht hat. Was ich häufig aus dem Beziehungsleben von Männern und Frauen mitbekomme ist, dass Frauen sich viel mehr überlegen, was denn jetzt 'angemessen', 'beunruhigend' oder 'nötig' ist. Männer dagegen leben die Beziehung meist ohne großes Kopfzerbrechen, nach jeweiligem Ermessen oder Gefühl.
    Hast Du ihn überhaupt schonmal auf das Thema angesprochen oder unterstellst Du ihm jetzt tatsächlich einfach so, dass er nicht bestrebt ist, Dich in sein Leben zu integrieren?
    Sehr wahrscheinlich ahnt er noch nicht mal, dass es Dir wichtig sein könnte, seine Freunde kennen zu lernen.

    Nebenbei machst Du Dich vielleicht auch ein bisschen früh verrückt. Guck mal, ihr zwei seid grad mal 3 Monate zusammen. 3 Monate gehen verdammt schnell rum.
    Und, wie Du selbst bemerkt hast, studiert er noch nicht mal ein Jahr in eurer Stadt. Also ich habe erst nach einem 3/4 Jahr langsam angefangen, engere Freundschaften zu knüpfen, die ich heute (!), nach einem weiteren 3/4 Jahr, so sehr mag, dass ich sie auch jemandem 'vorstellen' möchte.
    Bei meinem Freund und mir hat es gut ein halbes Jahr gedauert, bis ich mal seine Freunde kennengelernt habe. Und das war auch eher Zufall, weil wir nämlich zu zweit auf eine Geburtstagsparty eingeladen waren. Ich fand das aber nicht schlimm, weil mir immer klar war, dass er zu mir steht und ich mir keine Gedanken gemacht habe, wann ich denn nun seine Freunde kennenlerne. Viel mehr seine Eltern, aber das auch nur, weil ich sie nicht zu früh kennenlernen wollte :zwinker:

    Also, tief durchatmen! Sieh das nicht gleich so negativ.
    Dass er hier überrascht war, zeigt in meinen Augen erst recht, dass er gar nicht weiß, was so in Dir los ist. Kann er ehrlich gesagt auch nicht, so lange Du es ihm nicht sagst! Männer können nicht Gedanken lesen.
    Vermutlich sind ihm seine Mitbewohner auch gar nicht so wichtig (man kann sich ja mögen und zusammen wohnen, ohne best friends zu sein), so dass er sich wundert, warum Du sie kennenlernen willst.

    Sag ihm doch einfach mal, dass Dir wichtig ist, seine Freunde zu kennen - weil Dir wichtig ist, was ihm wichtig ist. Und ob Du denn demnächst die Menschen kennenlernen kannst, die für sein Leben wichtig sind. Aber ich würde nicht zu sehr drängeln. Meistens ergibt sich das doch einfach, wenn man zusammen ist. Sei es, dass er Dich in den Semesterferien mal mit zu sich heim nimmt und ihr dann gemeinsam mit seinen Freunden feiern geht. Oder sei es, dass er mit seinen Unikumpels grillen geht und Dich mitnimmt. Kommt schon noch.
     
    #5
    Bailadora, 8 Mai 2010
  6. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    101
    0
    Single
    hmm vielleicht mache ich mir wirklich zu viele gedanken.

    ich würd ihn dennoch gerne drauf ansprechen.
    in etwa so: im nachhinein habe ich mich etwas seltsam gefühlt dass ich mich quasi selbst eingeladen habe. immerhin solltes du entscheiden wer bei dir zu gast ist und wer nicht. ich habe mich enfach gefragt, ob es einen grund gibt, dass ich bisher kaum freunde von dir kenne
     
    #6
    Polly, 8 Mai 2010
  7. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Ich persönlich befrüchte, dass das zu vorwurfsvoll rüber kommt. Du unterstellst ihm mit dieser Formulierung, dass es einen Grund gibt, weshalb Du bisher kaum Freunde von ihm kennst. Ich weiß, dass Du es nicht so meinst, aber versetz Dich mal in seine Situation. Was soll er darauf sagen? Was kann er, realistisch betrachtet, darauf sagen, damit Du Dich besser fühlst und ihm glaubst?

    Ich bleib dabei. Aber im Endeffekt musst Du wissen, was sich für Dich richtig anfühlt. Trotzdem muss man ja keinen Streit provozieren :zwinker:
     
    #7
    Bailadora, 8 Mai 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nun ja, du hättest deinen Freund sicher fragen können und ihm mehr Zeit sich mental darauf vorzubereiten geben können. Aber nun ist es ja schon abgemachte Sache, also mach' dir keine Gedanken darum, sondern freue dich darauf, seinen Mitbewohner kennenzulernen.
     
    #8
    xoxo, 8 Mai 2010
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also ich glaube nicht, dass er dich absichtlich nicht vorstellt. Vielleicht hat er dort nicht so viele Freunde und vielleicht sind ihm seine Mitbewohner nicht so wichtig. Vielleicht denkt er auch, dass es dir nicht so viel bedeutet, irgendwen kennenzulernen. Männer sind doch meist sowieso anders, die arrangieren nicht extra ein Treffen, um die Neue vortzstellen, sondern das passiert einfach, wenn es sich ergibt. Ich denke, wir Frauen sind da oft anders, uns ist es wichtig, was die Freundinnen über ihn denken und dass sich alle gut verstehen.

    Ich würde ihn zwar drauf ansprechen, aber nicht in der Art, dass du ihm quasi unterstellst, dass er dich extra von seinen Freunden fernhält. Sag ihm doch lieber, dass du dich freuen würdest, wenn du mal ein paar seiner Freunde oder Mitbewohner kennenlernen würdest. Das ist viel ungezwungener und erweckt nicht den Eindruck, als hättest du dir schon Tage lang negative Gedanken zu dem Thema gemacht.
     
    #9
    LiLaLotta, 8 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - stellt mich seinen
Smilenowcrylater
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Oktober 2015
28 Antworten
chrisi343
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2015
8 Antworten
Farbenkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2015
41 Antworten