Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum tut er das nicht FÜR SICH?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von melimaus, 27 April 2005.

  1. melimaus
    Gast
    0
    hallo,
    ich melde mich auch mal wieder zu wort!
    es geht um folgendes, mein freund hat am hals so ne art überdimensionalen pickel-is nur leider kein richtiger pickel sondern eher ein knoten! am hinterkopf hat er sowas in 50centstück größe auch schon... meine mutter ist krankenschwester und hat sich das angesehn, sie meint sie hätte das auch und das käme vom vielen rauchen und wäre eine verstopfte talgdrüse... jetzt hat er mir versprochen er hört auf, tut es aber nicht! er raucht nur in meiner gegenwart nicht mehr, sonst schon! ich glaube er macht sich mit der scheiss raucherei total kaputt! donnerstag geht er zum arzt-der wird ihm allerdings auch nichts anderes sagen. ich kann einfach net sehn wie er sich krank/kaputt macht und da er bei mir wohnt wo anders aber ja noch ein zimmer hat, dneke ich echt darüber nach wenn er des nächste mal sich am balkon eine anzündet und ich zufälig dazu komm, dass ich ihm sag" hol bitte deine sachen und geh vorerst in dein "mietzimmer" und mach dich da weiter kaputt, ich schaus mir net mehr an! oder wäre des zu übertrieben?
    ich finde ja eigentlich net, soviel respekt sollte er doch vor seinem körper haben und er is ja kein kind! naja hoffe jemand kann mir nen tipp geben, bye meli
     
    #1
    melimaus, 27 April 2005
  2. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    dazu zwingen können wirst ihn nicht. aber bei meinem freund hab ichs auf zwei arten bewirkt dasses immer weniger wurde:
    1. sowas in der art wie "sag mal is dir das nich peinlich, abhängig von so nen lächerlichen kleinen teilen zu sein? wie schwach bist du eigentlich?" hab ich aber nich gern gemacht, klang irgendwie so abwertend.
    2. war wirkungsvoller und hat den erwünschten erfolg gebracht: "wenn du so weitermachst werd ich die Beziehung beenden müssen, es tut mir einfach zu sehr weh mitanzusehen wie du dich kaputt machst" und das war keine drohung, das war tatsache und ernst... ich hätt das echt nimmer länger ausgehalten.
    und das hat er dann auch ohne es mir übel zu nehmen so ernst genommen das er innerhalb von nem monat komplett von weg war, ohne irgendwelche hilfmittel.
     
    #2
    darksilvergirl, 27 April 2005
  3. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Bitte sei dir darüber im Klaren, dass es eine Sucht ist. Die kann man selten mit guten Worten verschwinden lassen. Das aufhören von 100% auf 0 schaffen nicht viele (gibt welche, schließ ich garnicht aus)
    Ich mein doch so: sei doch erstmal froh, dass er es in deiner Gegenwart reduziert hat. Das ist ein Fortschritt.
    Ansonsten kannst du auch sagen (wenn er "frisch" gequalmt hat), dass du keinen Aschenbecher küssen willst und reduzierst Zärtlichkeiten für einen gewissen Zeitraum...

    Gilead <*hat jetzt unheimlich Lust auf eine Zigarette :grin: *
     
    #3
    Gilead, 27 April 2005
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Schenk ihm mal das Buch "Endlich Nichtraucher".
    Angeblich vergeht es einem da.

    Meine Eltern haben es beide im Nachttisch liegen. Keiner hats gelesen, beide rauchen fröhlich weiter...

    Was man durchs Rauchen alles für Zeug kriegen kann (begünstigt). Blasenkrebs, Zungenkrebs, Darmkrebs, Lungenkrebs...
    Also nee...
    Stinken und kosten tut das Zeug außerdem.
     
    #4
    Dreamerin, 27 April 2005
  5. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Na großartig, herumjammern und erpressen als Beitrag zur Beziehung, damit Dein Hase so dressiert wird wie es Dir gefällt :rolleyes2
    Ich hätte Dich vermutlich erst ausgelacht und dann verlassen, echt.

    @Thema
    Es ist sein Leben, und seine Entscheidung, es mit Dir zu teilen. Sag ihm, wie sehr Dich das in Sorge versetzt, wenn er raucht ; und wenn´s nicht mehr geht, dann geht´s eben nicht mehr, und dann mußt Du Dir einen schön angepassten Nichtraucherfreund suchen. Vielleicht ist bei ihm nur angekommen, daß es DICH stört, wenn er raucht, und weniger daß du Angst um ihn hast. Wenn er raucht, weil´s ihm Spaß macht oder weil er "dran gewöhnt ist", dann nimm das Rauchverhalten ernst und beobachte es mal eine Weile lang aufmerksam : Wann greift er zur Zigarette ? Welche Stimmung läßt in ihm den Wunsch nach Rauchen aufkommen ? Was löst es aus, wenn er denkt "jetzt mal eine rauchen..." ?
    Eine Sucht geht Hand in Hand mit Gewohnheit, und Gewohnheiten haben zuerst als Spinnweben angefangen, bevor sie zu Drähten wurden, wie ein Sprichwort sagt. Um die abzuschaffen, mußt Du kapieren, zwischen welchen Seiten sie verlaufen.
     
    #5
    Grinsekater1968, 27 April 2005
  6. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du kannst ihn nicht zwingen. Er muss einfach selber wollen aufzuhoeren.

    Ich hab 10 Jahre stark geraucht und auch mehrmals versucht aufzuhoeren. Laengste Pause war 4 Monate, aber dann war ich innerhalb von zwei Tagen direkt wieder mit einer Schachtel am Tag dabei....weil ich damals einfach Rauchen schoen fand...
    Habe jetzt schon 15 Monate ohne eine einzige Kippe hinter mir und glaube es geschafft zu haben...auch wenn es immer wieder ein Kampf sein kann.

    Du kannst ihm sagen, dass er in Deiner Naehe nicht mehr rauchen soll, aber Du kannst es ihm nicht kategorisch verbieten. Du kannst ihm nur immer wieder Gruend aufzaehlen, warum es sich fuer ihn lohnt aufzuhoeren.
     
    #6
    ruhepuls, 27 April 2005
  7. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Also die Tipps find ich echt klasse... allerdings müsste ich die Frau schon sehr lieben und somit großen respekt vor ihr haben, damit es funktioniert.. :gluecklic
     
    #7
    Baerchen82, 27 April 2005
  8. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    du hast nur eine kleinigkeit übersehn.. oder nein, zwei...
    1. war es keine erpressung, das hatte ich dabei geschrieben, sondern einfach ne tatsache.

    und 2... bei deinen beiträgen hier hab ich 2 tage gebraucht um festzustellen das ich mit dir niemals was anfangen würde. in echt würde das wesentlich schneller gehen. soll heissen, du würdest niemals die gelegenheit haben mich zu verlassen :smile:


    bärchen, genau diese liebe und der respekt (von beiden seiten) is für mich einfach grundvoraussetzung das ne beziehung gut funktioniert.. und damit läufts gut *g
     
    #8
    darksilvergirl, 28 April 2005
  9. anonymus_21
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    nicht angegeben
    Haben ja schon fast alle gesagt, zwingen kannst Du ihn bestimmt nicht...
    Aber wenn er in Deiner Gegenwart nicht raucht sei einfach so oft wie möglich mit ihm zusammen :zwinker:
    Wenn Ihr mal ein ganzes Wochenende zusammen verbringt und er in dieser Zeit dann auch nicht raucht, sag ihm doch beim Verabschieden dann dass es irgendwie dumm wäre jetzt zu gehen und ein paar Minuten später gleich wieder eine anzumachen. Immerhin scheint es ja zu gehen wenn Du da bist.

    Eigentlich auch recht scheinheilig wenn er nur nicht raucht wenn Du dabei bist.. ich meine, das macht er ja dann echt garnicht für sich (wie Du ja schon sagst), sondern nur weil er wahrscheinlich von Deinen Reaktionen genervt ist.
    Wenn sowas wie der erste Tipp nicht evtl. greift kannst Du ja wenn Du garnicht mehr weiter weißt auch mal versuchen ihm folgendes zu sagen:
    Wahrscheinlich hat er ja meistens Kippen dabei wenn er Raucher ist und nur bei Dir nicht raucht. Da es Dich ja recht belastet (verständlich wenn es schon so erkennbar ist bei ihm), dann sag ihm doch einfach mal wenn Ihr zusammen sitzt, sowas wie "Ach, eigentlich kannst Du auch in meiner Gegenwart rauchen. ist doch irgendwie scheinheilig es nur vor mir zu verstecken, das bringt auch garnichts."
    Sag das auf jeden Fall mit einem sehr enttäuschten Unterton in der Stimme.
    Wahrscheinlich wird er nicht damit gerechnet haben und zögern; dann es entweder lassen oder sich wirklich eine anzünden. Dann gibts vielleicht ne kurze Pause wo keiner weiß was er so recht sagen soll und am besten Du sagst auch einfach nichts. Wenn er versucht irgendwas drüber zu sagen oder ein anderes Gespräch anfängt: Auf jeden Fall raushängen lassen dass Du einfach mega enttäuscht bist, schlecht gelaunt sein.
    An seiner Stelle würde mir das dann vielleicht zu denken geben, anders rennt er ja eigentlich nur vor der Konfrontation davon, dass Du nicht damit einverstanden bist.

    Mein Vater ist übrigens als ich noch sehr jung war an Lungenkrebs gestorben, was an seinem ständigen Rauchen lag. Er war gerade mal Mitte 40, war die letzten Wochen im Krankenhaus, hatte einen Stock zum Gehen soweit ich mich erinnere (in dem Alter) und hat ständig gehustet.
    Ich rauche zwar selbst ab und zu wenn ich weggehe und was getrunken habe, aber eigentlich ärgert es mich.
    Man atmet eben einfach pures Gift ein das sich in lebenswichtigen Organen ablagert.. dümmer geht es wohl kaum.
     
    #9
    anonymus_21, 28 April 2005
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Der Vater von meinem Freund hatte nen Herzinfarkt. Dann - ERST DANN!!! - hat er begriffen, dass Rauchen schädlich ist.

    Muss immer erst was passieren? :confused:

    Meine Mutter hustet immer, wenn sie krank ist, ca. 1 Monat lang so laut, dass die Wände wackeln. Die ist noch nicht so schlau... Und wenn ich Dinge sage wie darksilvergirl zu ihrem Freund, tut sie mir verdammt leid. Denn eigentlich bohrt man ja in offenen Wunden.

    Natürlich kannst du ihn nicht zwingen, dass er aufhört, na und?
    Du kannst ihn ja versuchen mit guten Tatsachen zu überzeugen.

    Ein Raucher gibt im Durchschnitt im Laufe seines Lebens 900.000 DM für Zigaretten aus. Davon kriegt man 2 Häuser. 2 Häuser + Mieteinnahmen = :eek: :grin:

    Gib ihm das Buch... das soll wirklich helfen :!: Soll ich dir eins von unseren beiden schicken? :zwinker: :tongue:



    http://www.rauchfrei.de/risiken.htm
     
    #10
    Dreamerin, 28 April 2005
  11. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verlobt
    also
    ich finde das mit der "drohung" gar nicht schlecht,
    den ich könnte es nicht ausstehen, wenn meine freundin rauchen würde,
    wenn ich nachts neben einem aschenbecher schlafen müsste, na toll!
    das bringt spaß!
    ich glaube schon das dies klappen würde, wenn er dich genug liebt!
    falls er dann nicht aufhört, zu rauchen, weisst du ja woran du bist!

    also, rauchen ist eine sucht, ist ja klar, aber eine sucht ist dazu da um mit ihr aufzuhören!
    den niemand muss rauchen, oder glaubt ihr wirklich ihr überlebt nur wenn ihr euch ständig so ein stinkendes ding ins guschel steckt und uns damit zuqualmt?
    wenn ja dann müsst ihr mal ein paar bücher lesen oder wieder in die schule gehen!

    wie wäre es wenn du ihn auf liebes entzug setzt?

    jeder kann aufhören zu rauchen, der will muss bloss stark genug sein und man muss ein ziel vor augen haben!
    glaubt mir, ich habe es nach 3 jahren auch von einer schachtel auf null geschafft!
    der wille zählt, nichts anderes!

    mfg Eric
     
    #11
    SoF, 28 April 2005
  12. Dreamerin
    Gast
    0

    Also das ist ja wohl Schwachsinn!
    Da merkt man mal wieder, wer schon eine Sucht hatte und wer keine Ahnung hat.



    Man sollte Liebe und Rauchen niemals miteinander verbinden. Er raucht weder, weil er sie liebt, noch weil er sie nicht liebt. So ein Unsinn. Und ich glaube LIEBE bringt einen auch nicht zum Aufhören, es kann höchstens helfen.

    Aber falls er es net schafft, würd ich niemals sagen, die Liebe ist nicht genug :kotz:


    Wenn man sagt, er soll aufhören, weil man damit in einer Beziehung net leben kann, isses ja was anderes.


    Bitte @ Threadstarterin: NICHT SO!!! :!:
     
    #12
    Dreamerin, 28 April 2005
  13. 0Laila0
    Gast
    0
    Also erst mal ich bin auch nichtraucher und finde Rauchen unsinnig, aber in deinem Betreig übertreibst du ja echt etwas. Dein Freund raucht nur, du tust ja fast so als würde er sich Heroin spritzen.

    Viele Menschen rauchen und sie können nur aufhören wenn sie wollen. Er wird also nicht aufhören nur weil du ihn zwingen willst. Und er nimmt ja schon sehr viel Rücksicht auf dich, er raucht nicht mehr in deiner Anwesenheit. Finde ich doch sehr lieb von ihm oder?

    Also ich würde ihn lassen. Du bist zwar seine Freundin, aber er ist nicht dein Eigentum, er darf immer noch selber entscheiden ob er raucht oder nicht.
     
    #13
    0Laila0, 28 April 2005
  14. Quarry
    Quarry (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    Himmel hilf...
    Wenns stört, daß er raucht schaff dir nen Nichtraucher an.
    Er wird ja wohl nicht in der Beziehung angefangen haben, oder?

    Verstehe nicht wie man mit jemand zusammen kommen kann der eine Eigenschaft hat, wegen der man den Mensch wieder verlassen würde...
     
    #14
    Quarry, 28 April 2005
  15. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Ohhh, ich fürchte du siehst das was typisch weiblich?!?

    Er liebt dich, du liebst ihn... schön
    Er respektiert dich, ABER wo du ihn so respektierst u. nimmst wie er ist, dass musst du mir glaub ich noch zeigen.

    Du liebst u. respektierst ihn ja offensichtlich als Nichtraucher mehr....
    Und wenn jetzt kommt
    "Ich zwinge ihn ja nur aufzuhören weil ich ihn sooo liebe (geliebt habe)" , dann frag ich mich doch was für ne "soooo" große Liebe das ein muss, dass man auch das Ende der Beziehung leichtfertig in kauf nimmt.

    Ich habe "zwinge" Absichtlich verwendet, denn wenn Punkt 2 keine Erpressung ist, dann haben wir definitiv ein paar zu viele "Straftäter" in den Gefängnissen sitzen.

    "Sie legen mir bitte 1Mio. € in die Mülltone, sonst ertrag ich ihren Sohn einfach nicht mehr. Das geht so auf meine arme Seele das ich ihm dann leider die Kehle durchschneiden muss... Aber das is keine Erpressung, das ist einfach nur ne Tatsache".

    Wenn du deinem Freund sagst:

    "Ich oder Zigarrette" zwingst du ihn damit zu einer Entscheidung, ob du es willst oder nicht. PUNKT.

    Zusammenfassend kann ich sagen das ich Grinsekaters Aussage voll unterstütze!
    Amen.

    @Topic: Sags deinem Freund, mach ihm klar das dir um IHN geht, ABER wenns nichts wird, dann wirds nicht u. er wird weiter rauchen.
    Ob du willst oder nicht, ob du es akzeptierst oder nicht...
     
    #15
    zartbitter, 28 April 2005
  16. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke es geht der Topicerstellerin nicht um das Rauchen an sich (welches anscheinend schon bekannt war als sie zusammen kamen) sondenr um die gesundheitlichen Konsequenzen für ihren Partner (welche ihr erst jetzt bewusst werden). Sie möchte ihm es ja nicht abgewöhnen weil es sie stört, sondern weil sie sich Sorgen macht. Von daher steckt hinter der Aktion kein egoistischer sondern ein fürsorglicher Antrieb. Von daher kann ich das ganze nur befürworten.

    @Topicerstellerin:

    Dein Freund wird nicht für sich mit dem Rauchen aufhören, da er der Meinung ist das es ihm nicht schadet und er das wahrscheinlich so schnell auch nicht einsehen wird. Deshalb musst du ihm klar machen das er es für dich tun soll. Dir zuliebe. Wenn er dich wirklich liebt soll er mit dem Rauchen aufhören, weil du dich dann besser fühlst.
    Ich möchte meinen das er, wenn er dich wirklich liebt, in dem Fall dann zumindest versucht das Rauchen zu beenden oder es zumindest einzuschränken.
     
    #16
    Pierrot, 28 April 2005
  17. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    weia das wird jetz arbeit.. aber schön:

    inwiefern typisch weiblich? gibt genug männer die es auch so sehn.
    zeigen? gib mir einen grund wieso ich dir einblick in unsere beziehung geben sollte :smile:
    aber würd ich ihn nicht respektieren wären wir wohl kaum über so lange zeit glücklich. ne beziehung fordert numal von beiden seiten.. sowohl verzicht als auch anstrengung.
    du wirst das nicht verstehn, aber für mich wäre das ende der beziehung weniger schmerzvoll gewesen als über jahre zuzusehen wie er, der mensch den ich über alles liebe, sich kaputt macht. ich habs bei meinem dad gesehn, und der hatte immerhin kein asthma.
    ja, genau das tat ich. hab ich auch niemals abgestritten. und?

    btw: er ist heute froh drüber das er endlich antrieb genug hatte um aufzuhören.
     
    #17
    darksilvergirl, 28 April 2005
  18. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verlobt
    ich stimme da meiner vorrednerin zu,
    den man muss geben und nehmen in einer beziehung,
    und wenn sie halten soll, dann muss man sich auch überwinden und mal sachen tun, die nicht immer auf anhieb toll sind.
    den man kann aufhören zu rauchen,
    doch das muss man wollen,
    und wenn ich mich entscheiden müsste zwichen der kippe und meiner freundin, würde ich definitv das letztere nehmen, den das ist mir weitaus wichtiger als mich mit nikotin zubereichern!
    den man brauch nur den willen um aufzuhören!
    nichts mehr!!!!
    und ich weiss worüber ich sprech, ich habe es auch getan!

    mfg Eric
     
    #18
    SoF, 29 April 2005
  19. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    grr...das thema macht mich wütend. hast du deinen freund als raucher kennengelernt? wenn es so ist, dann muss ich sagen, hast du wirklich keine veranlassung ihn damit zu nerven. ich denke, dass du dabei eh gegen die wand reden wirst. bei sowas lässt sich kaum jemand reinreden. dann darfstdu halt keine beziehung zu jemandem eingehen, dessen gewohnhweiten du nicht akzeptieren kannst. logischerweise.
    ich bin selber raucherin und mein freund nicht. er geht mir schweinisch damit auf den senkel, dass ich aufhören soll. ich will aber nicht. es ist wie wein trinken. es macht mich glücklich und entspannt. er behauptete früher immer, ich wäre süchtig. um ihm das gegenteil zu beweisen habe ich vier wochen lang keine einzige ziggi geraucht. ich habe festgestellt, dass ich besser riechen konnte, sonst nichts weiter. er wußte von anfang an, dass ich rauche und ich finde es wirklich unter aller sau, dass er mich nun belastet, ich solle doch aufhörn, nur weil er angst um meine gesundheit hat oder den geruch nicht mag. das gehört zu mir dazu, auch wenn es nur 4-5 ziggis am tag sind. ich werde ums verrecken auf keine verzichten. ich lasse mich nicht verbiegen. basta. aufzuhörn wäre genauso, wie auf meine tägliche schokolade-portion zu verzichten. machbar, aber nicht besonders lustig.
     
    #19
    klärchen, 29 April 2005
  20. SoF
    SoF (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verlobt
    aber,
    sei ehrlich
    wie ging es dir ohne kippe?
    besser/schlechter?
    machst du sport?(abgesehen, vom bettsport)
     
    #20
    SoF, 1 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tut FÜR
Thess
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2016
6 Antworten
Maja1989
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
17 Antworten
Leilaliebt
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2015
10 Antworten