Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • rosahimmelbett
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2005
    #1

    warum verändert bier/ananas den geschmack von sperma?

    es ist ja allseits bekannt, dass beispielweise bier und ananas den geschmack von sperma beeinflussen.
    weiß jemand dafür eine erklärung?
    THX :engel:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.095
    598
    7.535
    in einer Beziehung
    11 Mai 2005
    #2
    denke, dass liegt an der unterschiedlichen zusammensetzung der lebensmittel.
     
  • zartbitter
    zartbitter (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2005
    #3

    Nein Echt?
    Ich dacht immer das liegt der unterschiedlichen Form des Konsums... :rolleyes2
     
  • VerumGaudium
    0
    11 Mai 2005
    #4
    Na ja, Ananas ist ja im Gegensatz zu Bier auch eher eine liebliche Angelegenheit. Zwiebeln oder Knoblauch werden wohl z.B. nicht unbedingt eine positive Wirkung haben :zwinker:
     
  • User 16418
    User 16418 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    11 Mai 2005
    #5
    :eek4: Ich schmecke da allerdings nie nen Unterschied, egal was mein Schatz gegessen hat...
    MFG Katja
     
  • VerumGaudium
    0
    11 Mai 2005
    #6
    Na ja, vielleicht lag unter der Ananas eine Pizza mit Knoblauchwurst :grin:
     
  • User 16418
    User 16418 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    11 Mai 2005
    #7
    *löööl* ne also Bier trinkt mein schatz ja öfters und Annanassaft auch vondaher...
    MFG Katja
     
  • VerumGaudium
    0
    11 Mai 2005
    #8
    Na dann ist alles klar, die beiden Komponenten heben sich gegenseitig auf :grin:
     
  • Damian
    Doctor How
    7.999
    598
    7.186
    Verheiratet
    11 Mai 2005
    #9
    Hehe...das ist eine interessante Sache...

    Das mit der Ananas hat natürlich mit dem Zuckergehalt zu tun...
    Was Man(n) so isst verändert tatsächlich die Spermazusammensetzung so weit, dass Frau es schmecken kann...

    AAAABBBBEERRR....

    Man(n) muss sich ne Woche z.B. von lieblichen / süssen Nahrungsmitteln ernähren, damit man das schmeckt...und wenn er auch nur eine Zwiebel nascht....dann hat die Frau eben doch nicht viel mehr Spass am naschen :zwinker:


    greets

    Damian
     
  • rosahimmelbett
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2005
    #10
    ich glaub, ihr habt mich missverstanden. das mit gegnseitig aufheben, is ja alles klar.

    ich meint eher: was passiert da chemisch im körper?
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    11 Mai 2005
    #11
    was genau chemisch im körper passiert weiss ich auch nicht.

    aber ich hab schon öfters einen unterschied gemerkt. wenn er z. b. viel drinkt ist es viel flüssiger! bei bier, knoblauch, zwiebeln, spargeln und so bekommt es einfach einen sehr bitteren und komischen geschmack.

    der körper nimmt die verschiedenen stoffe auf und die beinflussen halt auch die produktion des spermas!
     
  • Nicolas
    Gast
    0
    11 Mai 2005
    #12
    ich denke das hat eher mit der harnröhre zu tun.
    z.b. riecht der urin eh schon durch spargel anders... nicht?
    jetzt wird einfach die ananas entsaftet im körper und geht in die blase. es wird sicherlich immer etwas flüssigkeit in die harnröhre kommen und das schmeckt halt dann besser als beim spargel oder beim bier.
    z.b. verändert sich ja auch die farbe des urins.
    ciao nico
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    11 Mai 2005
    #13
    Die Erklärung ist ganz einfach: Sperma entsteht ja nicht aus der Luft, sondern wird zusammengebaut - aus Nahrungsbestandteilen! Da nimmt der Körper was da ist, bekommt er nur Süßes, wird auch das Sperma süßlicher..
     
  • electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    517
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2005
    #14
    Das liegt an den Bitter-bzw. Süßstoffen in den Lebensmitteln. Diese lagern sich nämlich auch in den verschiedenen Drüsen ab bis sie abgebaut bzw ausgeschieden werden, die Hoden bilden da keine Ausnahme. Und in denen wird bekanntlich das Sperma gebildet. anderes Beispiel: schweißdrüsen. Iß mal einen dicken Knoblauchdöner und mach dann Sport...:zwinker:
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    11 Mai 2005
    #15
    also zur erklärung!das sperma an sich besteht ja aus 2 bestandteilen.und zwar den eigentlichen spemien und der flüssigkeit in der diese transportiert werden.die spermien werden in den hoden quasi hergestellt und denen ises egal was man isst oder trinkt!die teansportflüssigkeit dagegen kommt aus der vorsteherdrüse und wird sehr wohl durch ernährung beeinflußt!
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2005
    #16
    so ist es ... :zwinker:
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    12 Mai 2005
    #17
    Es liegt auch an der Dosierung, ob sich Sperma geschmacklich verändert. 1.5 lt 100 %-iger Ananas-Saft am gleichen Tag bis zu 3 Std. vor dem Verkehr getrunken machen einen spürbaren Unterschied - hab ich mal persönlich testen lassen :link:
     
  • BlackEagle
    Gast
    0
    12 Mai 2005
    #18
    Ich misch mich mal ein, das was BigSnoopy gesagt hat stimmt voll und ganz, Sperma besteht aus 2 Hauptbestandteilen, erstens den Spermatiden ("reifes" Sperma) und der "Transportflüssigkeit". Die Mischung besteht aus einem Verhältnis von 90% Flüssigkeit und 10% Spermatiden. Die Transportflüssigkeit wird nicht im Hoden hergestellt, sondern in einer Drüse, welche dann die Flüssigkeit in den Harnleiter dazugibt beim Orgasmus.

    Die Flüssigkeit ist das was man beim schlucken schmeckt. Sie besteht größtenteils aus Fruchtzucker (Fructose), welches die Spermatiden verweden als Brennstoff für die Fortbewegung. Jetzt könnten sich bestimmt einige melden und meinen sonst wird doch kein Fruchtzucker im Körper verbrannt, sondern sechswertiger Zucker. Da gebe ich jedem soffort recht. Dennoch ist der 5wertige Fruchtzucker das "essen" für die Spermatiden. Jetzt kann man gleich weiterdenken: Fruchtzucker, der is ja in Früchten drinnen, und Ananas ist ein Frucht, mit viel Fruchtzucker. Und ja Aromastoffe können teilweise nicht daran gehindert werden in die Transportflüssigkeit überzugehen, deswegen der Geschmack. Bei Zwiebeln das selbe nur andersrum. Und warum die Spermaflüssigkeit jetzt aus Fruchtzucker besteht, sind sich die Wissenschaftler noch unschlüssig.

    So wenn jemand nicht verstanden hat, was des mit dem 5 und 6 wertigem Zucker auf sich hat, erlaube ich mal kurz das zu erklären. Also fünfwertiger Zucker auch Fruchtzucker genannt, ist ein Zucker, der aus 5 Kohlenstoffatomen ( C ) besteht. Dieser wird von unserem Körper über Enzyme in sechswerteigen Zucker umgewandelt. Sechswertiger Zucker besteht aus sechs Kohlenstoff Atomen. Der räumliche Aufbau ist vergleichbar mit einer Bienenwaabe, wo an jeder ecke ein C Atom sitzt. ( Um es genau zuhalten, Zucker ist eine organische Verbindung, die nicht nur aus C-Atomen zusammengesetzt ist, sondern aus CH (Kohlen-Wasserstoff).

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel Chemie und Bio. Wenn ja möchte ich mich dafür entschuldigen. Hoffe ich konnte weiterhelfen.

    Grüße Black
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste