Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum verliebt ihr euch?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Balzac, 5 Oktober 2006.

  1. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    In diesem wie auch in anderen Foren wimmelt es von Beiträgen über Probleme in der Beziehung. Man kann z.T. über unglaubliche Probleme lese, so dass man sich wundert, wie denn die Leute zusammengekommen sind. Inmer wieder erduldet man Demütigungen, nur weil man das Gegenüber liebt. Vor allem Frauen sind in dieser Lage.

    Bei mir ist es so, dass ich mich nicht sofort verlieben kann, sondern das kommt nach und nach wie näher ich eine Frau kennen lerne. Leider wurde die Liebe nun zweimal nicht erwidert.

    Ich würde gerne von euch wissen, was den Ausschlag gegeben hat, dass ihr euch in eure(n) Partner(in) verliebt hat.

    Bei denen, die unter den Vernachlässigungen und Demütigungen des/der Partners/Partnerin leiden, was gibt den Ausschlag, dass ihr diese Person weiterhin liebt und nicht jemand anders, der euch liebend gerne verwöhnen würde?
     
    #1
    Balzac, 5 Oktober 2006
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich verliebe mich fast nie. Ist tatsächlich so. Ob mir ein Mensch mehr bedeutet oder nicht, mache ich vor allem daran fest, inwieweit ich bereit bin, mich zu öffnen und den Menschen in mein Leben zu lassen, da ich ansonsten ein sehr verschlossener, distanzierter und einzelgängerischer Mensch bin. Das legt sich, wenn ich jemanden wirklich mag. Kommt dann ne körperliche Anziehung dazu, jo, dann reicht mir das und das ist meine Form von Verliebtsein. Muss man nicht verstehen ;-) Verliebt im klassischen Sinne, sprich Schmetterlinge, Bauchkribbeln, Herzklopfen - pft, das ist Jahre her. Und bevor ein Kommentar kommt: nö, ich finde das überhaupt nicht tragisch und es ist für mich nicht wichtig. War es auch nie. Irgendwie läuft dieser ganze Prozess bei mir auf einer anderen Ebene ab, ich weiss nicht weshalb und ich kann das auch nicht wirklich erklären...

    Demütigungen oder Vernachlässigungen akzeptieren, naja, da ist alles relativ. Was ich als Vernachlässigung empfinde, ist für andere kein Problem und umgekehrt. Was ich unter falscher Behandlung verstehe, ist mein Ding und ich hab da eigene Masstäbe. Körperlicher Betrug z.B. ist für mich kein zwangsläufiger Trennungsgrund, für andere halt eben die Demütigung schlechthin. Soll jeder selber wissen, muss auch so sein und ist das einzig Richtige.
     
    #2
    Dawn13, 5 Oktober 2006
  3. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    das ist eigentlich eine etwas blöde frage, oder? sorry. verlieben läßt sich nun mal nicht steuern.

    ich denke, du willst eher wissen, warum jemand seiner verliebtheit nachgibt und sich dem anderen damit offenbart. das ist natürlich eine andere geschichte.

    im laufe meines lebens hat's mich immer gegraust vor dem verlieben -wegen möglicher verletzungen z. b.

    viel sicherer habe ich mich mit ons und affären gefühlt. wenn ich mich dann aber verliebt habe, ohje! trotzdem finde ich es eine tolle und mutige aktion, mich zur verliebtheit zu bekennen. ob ich mich dann in der Beziehung demütigen lasse, ist wieder eine andere sache. das ist passiert. aber das gehört irgendwie auch dazu. daraus zu lernen, ist die chance dabei. zum glück habe ich daraus gelernt, und heute ist das alles nicht mehr so gefährlich für mich. ich bekenne mich zu meinen gefühlen, aber lasse nicht zu, daß ich unfair behandelt werde, oder gegen meinen willen.

    früher habe ich oft nach der maxime gelebt: ins bett gehen: ja. aber bloß nicht intim werden *g*.

    jetzt lebe ich beides. und es klappt, weil mein selbstwertgefühl stimmt. :smile:
     
    #3
    Lou, 5 Oktober 2006
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    früher hätt ich mich am liebsten gar nicht verliebt. ich hasste das gefühl. sich abhängig zu fühlen, sich kontrollieren zu lassen von einer emotion war echt scheiße. und erwidert wurden meine gefühle eh nie, meistens noch auf ihnen rumgetrampelt. seit ich meinen schatz habe ist es aber anders. zum glück. seit dem tag, an dem wir uns kennenlernten, kamen wir nicht mehr voneinander los und wir schlitterten in eine geschichte, die wohl so schnell nicht zuende sein wird...:herz: an ihm stimmt einfach alles. und dasselbe denkt er von mir. wir sind glücklich. :smile:
     
    #4
    CCFly, 5 Oktober 2006
  5. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    wohl aus dummheit!
     
    #5
    User 12216, 5 Oktober 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Warum ich mich verliebe? Das weiß ich nich so recht... so richtig verliebt war ich eigentlich erst dreimal. Bei mir ist es auch so, dass ich mich niemals beim ersten Sehen verlieben könnte, das dauert seine Zeit und ich muss den Menschen erstmal kennenlernen! Wenn er mir äußerlich gefällt, er sich gut artikulieren kann, offen ist, philosophiert und sich mir gegenüber einfach lieb verhält, dann ist das schonmal eine gute Voraussetzung! Allerdings kann ich so etwas dennoch nicht lenken, es gab auch in meiner Vergangenheit Männer, die wirklich sehr nett waren und mit denen ich mich super unterhalten konnte, dennoch habe ich mich nicht verliebt....es gab entweder einen Haken oder es hat irgendwie die Emotion bei der ganzen Sache gefehlt!

    naja, bisher habe ich selten Verliebtheit als was schönes empfunden!
     
    #6
    User 37284, 5 Oktober 2006
  7. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja, man kann Verliebtheit ja nicht einfach so abschütteln, sobald sich rausstellt, dass der Partner einen schlecht behandelt. Man versucht erstmal, sich einzureden, dass man sich täuscht oder das es nur vorrübergehend ist. Dann versucht man, den Partner oder sich selbst zu ändern. Dann sieht man ein, dass man sich geirrt hat und leidet wie ein Hund und hofft immer noch. Und irgendwann kommt man dann über die Person hinweg..

    Was gar nicht funktioniert: eine Person einfach durch die andere zu ersetzen. Mich wundert immer wieder, dass Männer sich beklagen, dass sie doch so nett so einer Frau sind u.s.w. und die will "trotzdem" nichts von ihnen. Sowas kann doch gar nicht funktionieren. Ich würde nie glauben, dass sich ein Mann plötzlich in mich verliebt, weil ich ihm ständig hinterherlaufe.. Und wenn er in eine andere verliebt ist, sowieso nicht.
     
    #7
    Britt, 5 Oktober 2006
  8. Batrick
    Batrick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, also Liebe auf den ersten Blick gabs bei mir bisher eigentlich noch nie und kann ich mir eigentlich auch gar nicht vorstellen. Mir fällt das verlieben glaub ich eh sehr schwer, vor allem, weil ich sehr lange brauche, bis ich mich jemandem öffnen kann. Probleme löse ich eh meist selbst.

    Warte jetzt schon über ein Jahr auf die "Richtige", aber sie will einfach nicht kommen. Naja, was solls.
     
    #8
    Batrick, 5 Oktober 2006
  9. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ich verliebe mich, weil liebe etwas schönes ist. :zwinker:
     
    #9
    Mr. Keks Krümel, 5 Oktober 2006
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hm ... gute Frage ... er hat etwas bestimmtes gesagt
    und es gab mir das Gefuehl von Schmetterlingen im Bauch.​
     
    #10
    xoxo, 6 Oktober 2006
  11. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß bisher von zwei Dingen, weshalb ich mich verliebe. Das eine ist, dass sie mir das Gefühl gibt, dass sie mir vertraut. Das kann passieren, wenn sie mir was persönliches aus ihrem Leben erzählt oder von etwas, was sie gerade bewegt. Ich versuch das etwas zu dämpfen, weil das Gefühl oft schon losgeht, obwohl es nichts wirklich zu bedeuten hat.

    Das zweite ist dann so gar nicht bei mir erwünscht, weil ich mich gerne auch in Frauen verliebe, wo ich unter Garantie nicht als Partner ankomme, sondern höchstens als "bester Freund".
    An diesem Grund fürs Verlieben arbeite ich noch immer mit mehr oder weniger Erfolg. Da es offensichtlich nur dazu dient mich in die Falle zu locken und mein Selbstbewusstsein anzuknacksen, gehört es einfach nur abgeschafft.
    Das ich in der Vergangenheit so oft nach diesem Muster vorging und es viel zu lang beibehielt, begründe ich darin, dass ich blind nach Anerkennung und Aufmerksamkeit gesucht habe. Ich hab jemand gesucht, die mich annimmt und liebt. ABER immer unter dem Weltbild "keine mag mich" - somit hab ich unbewusst dort gesucht, wo sich das Weltbild erfüllte. Und solange ich nicht locker ließ, erfüllte sich das Weltbild weiter. Mit jedem Rückschlag wurde der Wunsch nach Aufmerksamkeit größer und leitete mich immer wieder in den Mißerfolg. Es war wie ein Teufelskreis, der nur von der Frau gebrochen werden konnte, in dem sie aus meinem Leben verschwand. Bei der nächsten gings dann von vorne los. Aber wie gesagt, habs entdeckt und dran gearbeitet.
     
    #11
    Gravity, 6 Oktober 2006
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Nachdem ich 1998 mit einer Freundin, die mich nach Strich und Faden nur betrogen und ausgenutzt hatte, Schluss gemacht hatte, hatte ich mich nie mehr sofort verliebt, davon war ich definitiv geheilt. Die nachfolgenden Frauen musste ich schon mindestens mehrere Wochen kennen, abschätzen, ob sie zu mir passte, und dann erst konnte ich Gefühle entwickeln.
    Und bis heute hat sich das nicht geändert.
     
    #12
    User 48403, 6 Oktober 2006
  13. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin jemand, der sich auf den ersten Blick verliebt. Oder zumindest sehr sehr schnell. (Natürlich ist das dann erstmal oberflächliches "Verknallen.) Entweder es passiert gleich oder gar nicht - mit langsamen Entwickeln ist da nichts bei mir. Ich hab ihn einfach gesehen und dachte "Wow", weil er genau meinem Idealbild entsprach. Nach den ersten Gesprächen war mir dann klar, dass es nicht nur das Aussehen ist, sondern auch seine sonstige Art mir gefällt, wie er spricht, was ihn so interessiert. Mir hat alles zugesagt, vom Aussehen über die Kleidung, die Stimme, die Gestik, der Humor, die Ausstrahlung ... Alles war optimal. Und die Sachen, die nicht ganz optimal sind, kamen natürlich mit der Zeit auch dazu, aber sie waren nie stark genug, um meine Verliebtheit auch nur annähernd schmälern zu können ...

    Grundsätzlich ist mir ganz wichtig, dass ich mit dem Mann sofort auf einer Wellenlänge liege. Dass man sich sofort lange und ausführlich unterhält, obwohl man sich kaum kennt. Keine peinlichen Schweigepausen, kein verzweifeltes Suchen nach nem Thema, sondern dass man einfach irre viel miteinander redet und immer wieder neue Themen findet. Das zieht mich enorm an.
     
    #13
    Ginny, 6 Oktober 2006
  14. rikku_shak
    Gast
    0
    gute frage ich wünschte manchmal ich würds nicht tun .. nun sind schon 4 monate um seit ich eine gewisse person nicht gesehen hab (seh ihn nur paar mal vor der schule) und trotzdem mag ich ihn -SEHR

    aber ich kann mich sicher nicht von einer auf die andere sekunde verlieben .. und auch nicht in jeden.. muss schon etwas an sich habn
     
    #14
    rikku_shak, 6 Oktober 2006
  15. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Zusammenfassend stelle ich fest, mit mehr Lebenserfahrung und erhöhtem Selbstwertgefühl geht es immer länger, bis man verliebt ist.
     
    #15
    Balzac, 10 Oktober 2006
  16. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Für eine Zusammenfassung bräuchtest Du sicher viele weitere Meinungen. Aber ich gebe Dir schon recht, es wird mit zunehmenden Alter immer schwieriger bzw. langwieriger sich zu verlieben. Aber auch das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
     
    #16
    derstrahlemann, 10 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verliebt euch
Walt71
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Mai 2016
1 Antworten
maxdochmal
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 April 2016
2 Antworten
Klopfer_Rammelhase
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 März 2016
16 Antworten
Test