Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum versteht es keiner?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von KleineMaus, 1 März 2005.

  1. KleineMaus
    Gast
    0
    Ich verstehe es nicht, meine familie sagt ich wäre ja gar nicht so schlimm krank und ich soll meine angststörung einfach vergessen dann geht das schon mit dem arbeiten. meine freundin wurde mißbraucht und hat ähnliche prolbleme wie ich mit dem arbeiten- nun meint meine mutter das sie viel schlimmer dran ist weil sie von ihrem vater mißbraucht wurde- ich finde es ist beides schlimm da man das nicht miteinander vergleichen kann. meine freundin kann mich wenigstens verstehen im gegensatz zu meiner mutter und geschwister.
    das macht mich ziemlich fertig das die meine krankheit ziemlich ernst nehmen. bin traurig deswegen... grade ein tag vor meinem geburtstag stress dewegen gehabt :cry:
     
    #1
    KleineMaus, 1 März 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    denke das problem ist das man bei deiner freundin die ursache für das alles kennt...nämlich die vergewaltigung...
    und deswegen ist für viele menschen schwer zu verstehen das psychische probleme sich auch sehr langsam entwickeln können...bei dir hat es wahrscheinlich jahre gedauert bis es so schlimm wurde...hast du mal darüber nach gedacht woran es bei dir liegen könnte...?
    was sagt dein therapeut dazu?

    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 1 März 2005
  3. chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    H...............................
     
    #3
    chriane, 1 März 2005
  4. leidensgenosse
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    ich kenne auch jemanden, der - sagen wir mal - diese Krankheit hat (durch zuviel Drogenkonsum). Eins muss dir klar sein, Du wirst diese Angststörung nicht loswerden, aber du kannst lernen damit umzugehen. Alleine schaffst du das aber niemals, ich würde schnellstens professionelle Hilfe holen.

    Auch auf die Gefahr hin mich wieder unbeliebt zu machen: Dass sexuell missbrauchten stets das größtmögliche Leid auf Erden zugebilligt wird ist auch total krank. Ich meine, im Vordergrund steht doch auch hierbei der seelische Schmerz und es gibt definitiv Dinge, die seelisch mindestens genau so schwer wiegen wie eine Vergewaltung....


    EDIT: Ich sehe gerade, du warst sogar schon in stationärer Therapie usw...
    du solltest dennoch versuchen "nochmal" was in der Richtung zu machen, je nach Ausmaß versteht sich.
     
    #4
    leidensgenosse, 1 März 2005
  5. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    wenn man von sowas nicht betroffen ist, dann kann man es nicht verstehen. vll vergleicht deine familie deine angst mit ihrer eigenen. normale ängste kann man gut kontrollieren, sich eben zusammenreißen. bei einer richtigen psychischen störung geht das nicht.
    auf seelische krankheiten wird leider immer noch anders geschaut als auf körperliche. nur weil die seele nicht so stofflich ist wie der körper, wird sie als weniger "echt" empfunden. also sind auch ihre krankheiten weniger "echt". dazu kommt noch, dass jedes psychische problem in einer sehr viel schwächeren form auch bei gesunden menschen vorkommt. das führt dann natürlich zu unangemessenen vergleichen.
    versuche nicht, deine leute zu überzeugen oder sonstwas. sag ihnen einfach, dass deine angst eine existierende krankheit ist, die leidensdruck bei dir erzeugt, wie jede andere auch und dass sie nicht über dinge urteilen sollen, von denen sie keine ahnung haben. verstehen wird dich deshalb noch keiner, aber vll wirst du in ruhe gelassen.
     
    #5
    klärchen, 1 März 2005
  6. Knuffeline19
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    um welche Krankheit geht es denn?
     
    #6
    Knuffeline19, 1 März 2005
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Ersteinmal :knuddel:
    Ja, "nicht Betroffene" können sich nicht vorstelln, dass es der Angststörung egal ist wie sie hervorgerufen wurde :grin:
    Die Symptome die dich heute einschränken, sind die selben ...

    Wäre höchstens für eine Therapie interessant/sinnvoll, die Ursachen zu unterscheiden.
    Aber sowas können "normale" Menschen wohl nicht wissen, ihnen fehlt der Erfahrungshorizont.

    Eine Angststörung kann man mit einer Allergie vergleichen, dein Körper reagiert überangemessen auf äußere Einflüsse.
    Und es mag vielleicht stimmen, dass man Allergien und Ängste nie wirklich los wird, aber man kann sich desensibilisieren, so das die erregenen Situationen wieder "richtig" interpretiert werden.
    Bei der Angst ist das oft mit der Konfrontationsmethode möglich (bei Allergien ja auch), man könnte sagen, der Betroffene setzt sich kontinuierlich/regelmäßig den auslösenden Situationen aus.
    Aber am besten erst, nachdem er/sie gelernt hat, dass die Angst etwas völlig "normales" ist, nur sein/ihr Nervensystem/Gehirn sich in einer emotionalen Spirale befindet, aus der es gilt auszubrechen.

    Eigentlich gut schaffbar, von (eher mit) Therapeuten aber auch allein !
     
    #7
    emotion, 2 März 2005
  8. KleineMaus
    Gast
    0
    so sehe ich das irgendwie auch. aber wie kann man so herzlos sein und mich hängen lassen wenn ich hilfe brauche? versteh ich nicht. wenn jmd. mich brauch bin ich da und habe immer ein offenes ohr ohne gleich vorwürfe zu machen.

    mittlerweile weiß ich ungefähr warum sich bei mir eine angststörung entwickelt hat. denke weil ich mich immer im stich gelassen gefühlt habe und mich viele leute verlassen haben und ich ständig enttäuscht wurde. schon als kind.

    gestern wurde ich auch wieder enttäuscht- mein geburtstag muss ich mir immer teilen ( zwillingsbruder) und die schwester meines freundes is einfach nicht gekommen- ihr freund war ihr wichtiger- obwohl ich mich gut mit ihr verstehe und sie sich auch immer bei mir ausheult weil sie auch ne therapie macht.
    als wir bei meinen schwiegereltern waren haben die einfach nur tv geschaut stand vernünftig mit mir anzustoßen ( habe extra leckeren asti gekauft ). bin dann gegangen war mir zu doof...
    ich weiß nicht vielleicht liegt es an mir....
     
    #8
    KleineMaus, 2 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteht keiner
finical
Kummerkasten Forum
4 April 2016
9 Antworten
xxJulexx
Kummerkasten Forum
7 Juli 2015
49 Antworten
Jil-me
Kummerkasten Forum
20 Januar 2015
9 Antworten