Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum will es nich klappen?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von fruehaufsteher, 8 Mai 2005.

  1. fruehaufsteher
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen!

    Also, ich weiß, dass das Thema hier schon in vielen anderen Threads oft genug behandelt wurde, aber es macht mich einfach total fertig, ich muss es mir einfach von der Seele schreiben.
    Ich bin seit ca 2 1/2 Monaten jetzt mit meiner Freundin zusammen. Sie ist echt mein ein und alles und so. Aber jetzt wollten wir letzten Mittwoch miteinander schlafen. Anfangs war es echt schön, wir haben uns geküsst, ausgezogen und so weiter.. Echt schön gewesen. Nur als es dann endlich soweit sein sollte, bekam ich einfach keine Errektion mehr... Das machte mich total fertig.
    Und zwei Tage später, als wir nur Petting hatten, musste ich wieder merken, dass, als es soweit hätte sein können, wieder nichts kam.
    Das zieht einen echt total runter, und ich habe echt Angst, dass meiner Freundin irgendwas fehlt, bzw sie denkt, ich könnts einfach nich, oder so. Sie ist, ebenso wie ich, noch Jungfrau. Ich habe zwar mit ihr geredet und sie meinte, es wäre doch nicht schlimm, wir hätten Zeit, etc.. aber wie gesagt, mich macht das total fertig, zumal ich doch sonst nie Probleme damit habe...

    Gibts da keine "Tricks", um es irgendwie doch hinzukriegen...?
    naja, danke fürs "zuhören", aber ich musste mir meinen Kummer einfach mal von der Seele schreiben....
     
    #1
    fruehaufsteher, 8 Mai 2005
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    tricks? ja. zeitlassen.
    du bist ein mann. auch ohne die hammerharte stählerne allzeit-bereit-erektion. beim ersten sex ist ne menge zu koordinieren, und sobald dein kopp anfängt, über all das nachzudenken oder gar lampenfieber zu entwickeln, kanns gut sein, dass dein penis zeigt, dass er nicht auf knopfdruck reagiert.

    macht einfach weiter, was euch lust macht. wie weit seid ihr schon gegangen? mit küssen, knutschen, fummeln, lecken, blasen? es gibt keinen strikten fahrplan. gerate nicht in den teufelskreis des "letztes mal hat er schlapp gemacht, heut muss ich ihr beweisen, wie maskulin ich bin!"-denkens.

    sie hat doch gut reagiert. ihr habt tatsächlich zeit. beweisen musst du nix, was deine erektion angeht.

    habt spaß miteinander. probiert, was euch gefällt. derzeit soll nicht "koitus" das ziel sein, sondern lustspüren. und das geht auch ohne superstahlständer ;-).

    lass dich nicht vom frust beherrschen. sondern dank deiner freundin, dass sie nicht gleich ein problem draus macht. vertagt den sex. lernt eure körper besser kennen. das ist momentan das schönste, was ihr machen könnt. das beieinandersein und zärtlichsein zählt, nicht der koitus.
     
    #2
    User 20976, 8 Mai 2005
  3. fruehaufsteher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    vergeben und glücklich
    genau bis dahin...

    Was das sagst, klingt alles so logisch und vernünftig, aber dennoch ist es verdammt schwer...

    Ich meine, ich komm darauf voll nich klar, ich weiß ja nicht, ob ich es überhaupt mal schaffen werde. Ich hab immer diese Angst davor, dass es wieder nicht klappt... und dass meine Freundin das nicht versteht, und ich sie deswegen verliere... :geknickt:
     
    #3
    fruehaufsteher, 8 Mai 2005
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    kann ich verstehen.

    jetzt mal doch nicht gleich alles schwarz, frühaufsteher.
    red mit ihr. sie hat doch von selbst schon gesagt, dass ihr zeit habt. und sieh nicht die ganze zeit diese sache als dein VERSAGEN an. überleg mal, ihr habt bislang eine recht frische neue Beziehung, habt gelernt zu knutschen und zu fummeln, habt schon oralverkehr...das ist neu und schön und spannend. und grad ans erste mal sind dummerweise wegen des "das-erste-mal-sex"-mythos so blöde erwartungen geknüpft - du machst dich völlig verrückt.

    ob du es überhaupt mal schaffen wirst? du bist 18, ihr habt das jetzt einmal probiert. haste auch in der ersten klasse beim abgebrochenen bleistift traurig gesagt "wer weiß, ob ich es überhaupt mal schaffen werde zu schreiben?" ;-)

    sex ist ein großes abenteuer, eine herausforderung. und einiges hast du ja schon gemeistert (fummeln, lecken, ...).

    darf ich dir was verraten? ich habs mehr als einmal schon in diesem forum erwähnt.
    bin zweimal mit "sexproblemen" in berührung gekommen. nee, sogar dreimal.
    1. mit 20. der mann, mit dem ich seit einigen wochen/monaten eine art beziehung hatte, mit dem ich intim wurde, rumknutschte, ...der wollte auch mit mir schlafen. prima, ich auch mit ihm. ich hab mri die Pille verschreiben lassen. in einer nacht dann waren wir beieinander. er hatte eine erektion. er legte sich auf den rücken, sorgte dafür, dass ich auf ihm saß...es gab probleme, den eingang zu finden. für mich das erste mal, außerdem war ich noch ganz schön verklemmt. er sagte nicht viel, fand wohl irgendwie den eingang, kam rein - und kam. es war sehr schnell vorbei. ich wusste danach nicth mal, ob ich jetzt wirklich sex hatte ;-). es blieb bei dem einen versuch. wir haben nie drüber geredet. ich hatte grad angefangen, ihn so richtig zu lieben, mich auf ihn einzulassen...da war schluss. das gehört aber nicht mehr hierher. (ich wär damals gern mit ihm zusammengeblieben.)


    2. mein exfreund konnte beim sex lange nicht kommen. bei ihm war nicht die erektion das problem - sondern das ejakulieren. er war noch nie in einer frau gekommen, und das mit 27. sex hatte er schon mehrfach gehabt, mit zwei frauen vor mir. aber nie eine ejakulation BEIM koitus. nur beim selbstbefriedigen oder eben via hand nach dem koitus.

    nach einem jahr beziehung wars auf einmal so weit: völlig überrascht von den intensiven gefühlen sagte er "oh nein! ich komme!" ich stöhne "ja! los, komm, nicht stoppen, komm!" ---> wow. war vorher kein problem für mich, aber er fühlte sich schon blöd, dass er ewig rumrammeln konnte mit mir...aber nicht zum orgasmus kam. nun, ewig können ist nicht nur ein segen, er litt ein bisschen drunter, weil er eben gern in mir kommen WOLLTE. ging dann oft, aber auch nicht immer. und? ich komm auch nciht unbedingt beim koitus...

    bin ich deswegen versager? ich werd nicht unbedingt sofort feucht. versage ich deswegen? nein.

    3. mein aktueller freund hatte vor mir seeeeehr lange keine beziehung sexueller art. etwa acht oder neun jahre nicht, genau kann ich das nicht sagen. (ja, er ist definitiv älter als du *g*).

    im ersten halben jahr unserer beziehung hatten wir viel sex: zungenküsse, oral, fummeln, petting, fingern, auch analfingern, alles. aber es klappte nicht mit dem koitus. sein penis wurde schlapp. nicht steif genug zum eindringen.

    ich wusste nicht warum, er sprach nicht drüber. und da es auch so enorm geil war mit ihm dachte ich "mal gucken, erstmal weiter so". denn die liebe war da, wir haben lang genug aufeinander "gewartet"...gehört nicht hierher.

    ich hab ihn dann via brief mal gefragt, ob ich was dazu beitragen könne, dass sein penis hart bleibt. klar fänd ich es auch schön, seinen penis in mir zu haben, aber der sex mit ihm war eh geil. das hab ich ihm gesagt. er hat erstmal nichts geantwortet; in sachen reden über sex waren wir beide verklemmt zu dem zeitpunkt. das mit dem brief kostete mich schon überwindung...boah. ;-) er versprach mir zu antworten, müsse aber erst zeit zum nachdenken über die antwort haben. okay. ne antwort bekam ich aber nie. also keine geschriebenen antworten auf meine fragen...

    einige wochen nach diesem brief: zack, auf einmal hatten wir sex mit koitus. hintereinander "löffelnd" hatte ich plötzlich seinen harten penis gespürt- und auf einmal in mir drin.

    mich hätte es auch nicht gestört, wenn es dazu weiter nicht gekommen wäre. gibt ja auch medizinische gründe, wenn erektion nicht hart genug wird. ich werd ja auch nicht auf kommando feucht.

    er sagte mir dann später, dass er nicht wirklich sagen konnte, woran es liegt. er hatte halt lange keine übung mehr und auch die nervosität, was ich dazu sagen könnte, ob es wieder nicht klappt...teufelskreis. dass er merkte, dass ich trotzdem eine sehr befriedigte frau bin und den sex mit ihm genieße, hat eindeutig geholfen ;-). wir haben seinen penis gemeinsam wieder in "betrieb" genommen. und er konnte sich auch erst mit der zeit gehenlassen und sich mir hingeben...

    es geschah nebenbei. ich hab mich damals öfter auf ihn gelegt und mich an ihm gerieben, weil ich das geil fand. und es war nicht so, dass ich halt auf jeden fall seinen penis in mir haben wollte, sofort - sondern dass er mich geil machte. und eines morgens flutschte es dann halt. wir waren beide überrascht ;-).

    jetzt funktioniert es super. manchmal dauert es lange, bis er kommt, manchmal gehts geradezu fix in einer viertelstunde. manchmal flutscht sein penis mitten im koitus auch raus und muss erst bearbeitet werden, um wieder hineingesteckt werden zu können. na und? das ist doch kein automat.

    auch ein penis hat ne seele ;-)
    . meist eng an deine gekoppelt. und verunsicherung ist kontraproduktiv. also schalt nen gang zurück und konzentrier dich auf eure lust. und verrat deine freundin von deinen befürchtungen. sie mag dich doch nicht vor allem, weil du einen tollen penis hast, sondern weil du du bist. der penis gehört zu dir - nicht umgekehrt ,-). also lass ruhig deine angst und deinen frust hier raus, aber denk auch mal an das, was ihr jetzt ganz selbstverständlich alles miteinander geiles anstellt, was dir früher auch wie was geheimnisvolles "großes" fremdes vorgekommen sein dürfte. hattest doch vermutlich auch hemmungen vorm ersten küssen usw?

    das kannste jetzt. und genügend männer sind nicht die geborenen meisterficker. sondern brauchen übung. später verdrängen das viele gern, dass das erste mal koitus eventuell ein gewisses gestocher war, inclusive "wo muss ich rein? wo ist der eingang?"-fahndung... du bist nicht allein mit diesen startschwierigkeiten.

    erlebe lust mit deiner freundin und konzentriere dich nicht auf den koitus als "das" ziel. koitus ist nur ein ding unter vielen, was zum sex gehören kann.
     
    #4
    User 20976, 8 Mai 2005
  5. fruehaufsteher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    108
    101
    0
    vergeben und glücklich
    boar, weiß gar nich, was ich jetzt dazu sagen soll...
    Der Beitrag ist echt der Hammer... :smile: thx

    Klar, gibt es immer ne gewisse Unsicherheit, ich hatte halt nur nicht gedacht, dass es so schwer wird... Ich meine, Sex wird immer als das einfachste der Welt dargestellt.
    Und ich dachte mir, dann wird es acuh so sein... Ist es ja leider nicht. Aber ich denke mal, nach den Antworten...
    ist scheinbar das beste, einfach abzuwarten, es kommt von alleine...
     
    #5
    fruehaufsteher, 8 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will nich klappen
Eye Of A Tiger
Das erste Mal Forum
21 September 2014
18 Antworten
Darja Popova
Das erste Mal Forum
8 November 2011
13 Antworten
Night2110
Das erste Mal Forum
20 November 2008
14 Antworten