Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum?????

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von zwiebel, 5 Mai 2006.

  1. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo..

    jaja...ich bin's schon wieder...aber ich muss mich mal wieder "auskotzen"...

    mein vater macht mich echt langsam fertig..ich weiß net wie's weitergehen soll..ich hab ihnen gebeichtet das ich mit der lehre nicht ganz so fertig werde..also, ich steh gut, so ist es nicht, aber ich befürchte eben, das ich für ein fach keine prüfungszulassung bekomm.
    was nicht all zu schlimm wäre, wenn ich einfach paar pflichtstunden mache, und dann arbeiten schreib und damit die zulassung bekomm. ich streng mich wirklich an und lerne auch verdammt viel. aber bei diesem fach komm ich einfach nicht so mit.

    ich lerne physiotherapeutin. anatomie und praktische fächer klappen alle einigermaßen...gesamtschnitt komm ich auf ne gute 2. das oben genannte fach nennt sich "allgemeine krankheitslehre" ich weiß nicht wieso, aber ich kann mir die krankheitsbilder mit symptomen,ursache und sonstigem nicht merken...bringe es immer durcheinander...

    so und ich bin endlich über meinen schatten gesprungen und hab es sozusagen "gebeichtet"...
    und was macht ER?????????????
    er steht auf...schaut mir tief in die augen, setzt ein übermäßig arrogantes, sarkasstisches lachen auf und knallt mir eine ich meine...hallo? ich bin 18...langsam kann er es mal lassen, mich zu schlagen!!!
    er meinte wieso ich nicht mehr lerne etc....ich hab gesagt, das ich es einfach nicht schaffe...ich versuchs und lerne und lerne..aber es fällt mir verdammt schwer..das versteht oder will er nicht verstehen.ich mein, ich hab 15:10 schulschluss...laufe fast ne stunde nach hause dann ist es 16:00...dann ess ich was mit abspülen+abtrocknen ist es gegen 17:00...so..dann setz ich mich an meine bücher bis fast 21:00 um den ganzen stoff nochmal durch zu ackern und für evtl prüfungen zu lernen.mein freundeskreis ist geschrumpft bzw.nicht mehr vorhanden. hab alles vernachlässigt.ich glaub nichmal,das mein meerschwein mich noch kennt :geknickt:
    naja wie auch immer....worum es mir eigentlich geht, ist das er mich wieder geschlagen hat, obwohl er mich versprochen hat das er es nie wieder tut....was soll ich machen? ich bin soz. noch "abhängig..in finanzieller hinsicht zummindest, da es eine schulische ausbildung ist...

    bitte helft mir...

    liebe grüße...
     
    #1
    zwiebel, 5 Mai 2006
  2. chr1s_oO
    chr1s_oO (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    oha, ihm irgndwie eindeutig klarmachen, dass schlagen nicht der weg ist.
    ich verabscheue ALLE eltern die ihre kinder schlagen, egal was für ein grund, wir leben im 21.jdh (stimmt doch oder?!) es gibt definitiv andere wege und wenn er diese nciht gehen will, dann sollte er dazu gezwungen werden. anzeigen wäre sicherlich nicht besonders gut, aber irgndwie so in die richtung sollte es notfalls gehen..
     
    #2
    chr1s_oO, 5 Mai 2006
  3. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    anzeige??? bist du verrückt? der bringt mich um...neee..das bring ich nich!niemals...ne...und reden bringt bei ihm erst recht nix....
     
    #3
    zwiebel, 5 Mai 2006
  4. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    Is ja echt Wahnsinn, dass dein Vater dich überhaupt schlägt, und für mich klingt das ganz so, als ob du früher sehr oft geschlagen worden bist....
    Hin und wieder is das bei uns zu Hause auch vorgekommen, aber nicht so extrem, wie es sich bei dir anhört....
    Aber wenn er dir schon ein Versprechen gegeben hat, dass er dich nicht mehr schlägt, und er schlägt dich trotzdem, dann geht das schon sehr weit.
    Außerdem: warum versteht er deine Probleme in diesem Fach nicht... er hat in seiner Jugend sicher auch ein Fach bzw. Fächer gehabt, in denen er nicht ganz mitgekommen ist.
    Ich würde dir raten, dass du nochmal mit deinem Vater über das Ganze redest, wenn du kein Problem damit hast, vielleicht kannst du ihn ja überzeugen, dass du ohnehin genug für dieses Fach lernst.

    PS: Ich hasse diese Auswendiglernfächer auch über alles!!!

    Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Lösung deines Problems
    lg medice:zwinker:
     
    #4
    medice, 5 Mai 2006
  5. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    bin früher oft geschlagen worden...was heisst früher...pf...wenn es mal 2 wochen nicht vorgekommen ist, war das die schönste zeit...

    es sagt sich so leicht, das ich einfach mit ihm reden soll..das hab ich schon so oft...entweder reagiert er sauer und ballert mir gleich noch eine mit dem spruch "wie kannst du's wagen, du bist meine tochter und die erziehung lass mal meine sorge sein" oder er verspricht mir hoch und heilig das es das letzte mal war...
     
    #5
    zwiebel, 5 Mai 2006
  6. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    hat er dir schon oft versprochen, dass er dich nicht mehr schlägt?
    wie oft denn?
     
    #6
    medice, 5 Mai 2006
  7. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wie oft? *schmunzel* zu oft...ich kann dir da keine zahl nennen.....10? 15 mal? keine ahnung....spielt das eine rolle? ich glaube nicht :kopfschue
     
    #7
    zwiebel, 5 Mai 2006
  8. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    nee, nihct wirklich....ich find schrecklich...und außerdem; die Abhängigkeit von den Eltern als schüler ist wirklich ein problem, ich glaub ich kann dein problem schon imvollen ausmaß verstehen;
    nur noch eine frage: was ist mit deiner mum??
     
    #8
    medice, 5 Mai 2006
  9. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine mum? *tränen in den augen* die hat nichts zu sagen...oder kann nichts sagen...das will ich ehrlich gesagt auch nicht...ich will nicht das er ihr auch noch was tut...ihr schnürt es die kehle zu wenn er anfängt mit brüllen...sie hat einfach nur angst...
     
    #9
    zwiebel, 5 Mai 2006
  10. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    jetzt hab ich ein klares bild vor mir, aber deswegen fällt mir auch keine lösung des problems ein
    ist dein vater ein alkoholiker, oder hat er einen anderen hintergrund, dass er gerne mal zuschlägt?
     
    #10
    medice, 5 Mai 2006
  11. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    er ist kein alkoholiker...ich weiß nicht wieso..meistens entschuldigt er sich danach auch-leider zu spät :cry: aber ich weiß echt nicht warum...vielleicht sollte ich es einfach über mich ergehen lassen....einfach anw as schönes denken....daran denken das es nicht mehr lange ist...:frown:
     
    #11
    zwiebel, 5 Mai 2006
  12. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    ich will dich jetzt nicht entmutigen, aber anscheinend bleibt dir wirklich nichts anderes über, als es über dich ergehen zu lassen, von wegen Abhängigkeit.....
    ich hofe für dich, dass das nicht mehr lange dauert.....
    Wie lange dauert deine Ausbildung denn noch??
     
    #12
    medice, 5 Mai 2006
  13. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ...bis 2008....ich werd jetzt ins bett gehn..kann nich mehr...will nich mehr....am besten gar nich mehr aufwachen...:geknickt:
     
    #13
    zwiebel, 5 Mai 2006
  14. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    na dann noch viel glück vllt schreiben wir ja noch weiter an dem thread...morgen vllt
    grüße medice:zwinker:
     
    #14
    medice, 5 Mai 2006
  15. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Pass auf:
    Ich habe eine Freundin, die ständig von ihrem Vater für jede Kleinigkeit geschlagen worden ist inklusive wurde ihre Mutter auch geschlagen.
    Naja ich war die einzige dies wusste. Ich hab ihr geholfen indem wir darüber gesprochen haben und zum Kinderschutzbund gegangen sind.
    Der Mann hat mit ihr sehr oft gesprochen und sie stark gemacht, dass sie ihren vater als er sie schlagen wollte laut angeschrien hat sodass ALLE es hören konnten und zwar auf ihrem Balkon:
    WENN DU MICH NOCHEINMAL SCHLÄGST, DANN HOLE ICH DIE POLIZEI!AUCH WENN DU MEIN VATER BIST ICH BRAUCH MIR SOWAS NICHT GEFALLEN ZU LASSEN!!!NOCH HEUTE WERDEN ES ALLE ERFAHREN DASS DU MICH SCHLÄGST; WENN DU MIR NUR EIN HAAR NÄHER KOMMST!!!
    Ich hab als ich das gehört habe erst gar nicht wirklich war genommen.
    Der vater war natürlich richtig sauer aber gott sei dank ist nichts passiert.Die mutter und sie sind ausgezogen.
    Was ich damit sagen will:
    HANDLE egal was auch immer ist.DU musst was tun!Es kann nicht besser werden.:geknickt:

    Viel viel Glück und sehr viel Kraft
     
    #15
    kleene nana, 5 Mai 2006
  16. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Das ist hoffentlich nur ein Witz! Wenn das mein Vater wär, würde ich ihn wirklich anzeigen! Ich würd mich doch nicht schlagen lassen, und wenn ich noch so anhängig von ihm bin! Für sowas gibt es andere Lösungen als es einfach hinzunehmen! Wenn ich das lese, packt mich echt die Wut! :mad:
     
    #16
    SeatCordoba, 5 Mai 2006
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich würde mich an deiner Stelle mit deiner Mutter verbünden und ins Frauenhaus gehen. Meine Mutter würde es auch nie zulassen, dass mein Vater mir was tut (ist jetzt kein Vorwurf in Richtung deiner Mutter - ihre Angst ist wahrscheinlich zu groß). Geht dein Vater arbeiten? Dann packt in der Zeit eure Koffer und geht. Warum willst du ihn nicht anzeigen? Mich würde niemand schlagen - egal ob es mein eigener Vater wäre. Niemand hat das Recht dich zu schlagen. Eine Bekannte von mir (sie ist Türkin) hatte Probleme mit ihrer Familie, da hat sie die Polizei gerufen und sich ins Frauenhaus bringen lassen. Und dein Vater ist verpflichtet dich/euch finanziell zu unterstützen, wenn du nicht selbst für dich sorgen kannst (sog. Verwandtenunterhalt).

    Lass es nicht über dich ergehen - tu etwas.
     
    #17
    sternschnuppe83, 6 Mai 2006
  18. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Boah sone Väter sind ja echt das letzte...
    Ich denke es gibt Mittel und Wege solche Probleme zu lösen.
    Ich kenne mich da nicht aus, aber Frauenhaus oder sowas...
    Sowas kann ja nicht angehen, dass er dich schlägt....
    und mit dem Lernen würde ich es auch niemals so übertreiben, auweia.
     
    #18
    Hagakure, 6 Mai 2006
  19. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich

    ich muss aber so viel lernen....
    ...war heut in der apotheke..hab mir da paar schlaftabletten gekauft...*seuftz* bin ich krank???
     
    #19
    zwiebel, 6 Mai 2006
  20. FaustVIII
    FaustVIII (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich den Vorrednern hier nur anschließen die dir zum Handeln raten!

    Du darfst dich nicht weiter schlagen lassen, egal ob du finanziell abhängig bist oder nicht. Du schaffst deine Prüfungen und bekommst einen Job, aber das kannst du nicht, wenn du ständig geschlagen wirst!
    Denk daran, dass jeder Schlag nicht nur körperliche, sondern auch immer seelische Wunden hinterlässt und die können nicht geheilt werden. Ich finde die Frauenhaus-Idee sehr gut.

    Zu deinem Vater kann ich nur folgendes sagen:
    Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass auch sein Verhalten irgendwelche Ursachen in seiner eigenen Vergangenheit hat, ist das was er mit dir macht nicht hinnehmbar! Vielleicht sollte sich die Polzei sich seiner annehmen, denn das was der da tagtäglich mit euch macht ist im höchsten Maße strafbar!

    Vergiss diese "nicht-mehr-aufwachen-Idee" bitte ganz schnell wieder. Das ist keine Lösung. Natürlich scheint es angenehm, aber bitte, du würdest dir noch viel mehr durch Selbstmord schaden. Vergib dir nicht die Chance noch etwas zu ändern, solange es noch zu ändern ist.
    Und nochwas: Du bist genausowenig krank wie irgendjemand hier. Wenn ich das hier so lese krieg ich echt Angst, denn es scheint, als hättest du zuviele Erfahrungen gemacht, die dich einfach zu dem gemacht haben was du bist. Daran hast du keine Schuld, sondern der, der dich schlägt - tu was!
     
    #20
    FaustVIII, 6 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten