Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was anziehen als Rechtsanwaltsfachangestellte?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Fee90, 23 Juni 2006.

  1. Fee90
    Fee90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    Also ich fange im August meine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte an.
    Jetzt bin ich mir aber unsicher, was ich da anziehen soll.
    Hab mir auch den Thread "Was tragt ihr auf der Arbeit" durchgelesen, aber ich will nicht unbedingt mit Blazer oder Kostüm in die Arbeit gehen.
    Ich bin jetzt 16 und wollte mich eigentlich ganz normal anziehen.
    Jeans, Röcke, Tops oder T-shirt. Gerade jetzt im Sommer.. was soll ich da anziehen?
    Dass ich Miniröcke nicht anziehen kann, ist mir schon klar, tu ich selbst in meiner Freizeit nicht.
    Ich wollte mir diese, Schuhe für die Arbeit kaufen, oder so ähnliche, aber schon hinten offen eigentlich, weil Flip Flops doch schon ungeeignet wären.
    Also die Schuhe würde ich dann auch in meiner Freizeit tragen, aber ich brauch halt was anderes als Flip Flops für die Arbeit.
    Meine Mutter meinte aber, besser wären so Sandalen die auch hinten zu wären.
    Findet ihr die Schuhe auf dem Bild passend? Oder was für Schuhe sollte ich mir kaufen?
    Und Shirts? Können die auch mal nen Ausschnitt haben (natürlich nicht bis zum Bauch), oder müssen die bis oben zu sein?
    Meine Mutter hat mich jetzt echt verunsichert..
     
    #1
    Fee90, 23 Juni 2006
  2. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu,
    ist schwer zu sagen. Weist du denn, wie deine zukünftigen Kollegen rumlaufen?
    Ich persönlich finde die Schuhe schon passend, allerdings würde ich jetzt nicht mit Jeans in die Kanzlei kommen (mein Arbeitgeber findet soetwas unpassend, obwohl ich eig. nur eine Aushilfe bin).
    Sonst dürftest du eig. alles anziehen können, wie du schon selbst gesagt hast - nicht Bauchfrei und der Auschnitt sollte nicht zu tief sitzen.
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :/
    biba,
    Zanzarah
     
    #2
    Zanzarah, 23 Juni 2006
  3. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Huhu...

    Ich würde sagen das kommt immer auf den Arbeitgeber an. Kann sein, dass der Anwalt bei dem du anfängst da nicht so streng ist. Kann ich mir aber eingentlich nicht vorstellen, da du ja dann auch Kundenkontakt haben wirst.

    Ich würde zuerst einmal seriös hingehen. Das heißt Stoffhose, schlichtes Shirt ohne tiefen Ausschnitt oder Bluse, evtl. Blazer, keine offenen Schuhe. Du kannst ja dann wenn du etwas da bist mal nachfragen, was erlaubt ist und was nicht.
     
    #3
    Chocolate, 23 Juni 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Normalerweise kann man in diesem Beruf anziehen was man will, solange es keine superminiröcke sind. Eine Freundin von mir ist gothic und so geht sie auch teilweise zur arbeit, zwar nicht so extrem aber dennoch schwarz angezogen!

    Am ersten tag würde ich normal erscheinen und dann kannst du ja mal schauen wie die anderen so angezogen sind.

    Ich habe ne Ausbildung zur Justizfachangestellten gemacht und wir konnten anziehen was wir wollten, wenn gerade keine Verhandlung war.. außer miniröcke und bauchfrei aber du bist ja auch nicht im Gericht! Jeans, shirt, rock etc. das ist schon alles in ordnung, auch turnschuhe.
     
    #4
    User 37284, 23 Juni 2006
  5. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    da es für frauen keine anziehpflichten wie für männer gibt kann man leider viel mehr falsch machen :zwinker:.

    die schuhe sind eigentlich ok,
    werden bei uns auch häufig getragen (in einer bank), ansonsten würd ich mich am anfang lieber etwas zu schick als zu flapsig anziehen. Jeans würd ich zumindest am Anfang genauso sein lassen wie zu grelle Farben.
     
    #5
    TheRapie, 23 Juni 2006
  6. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich find die Schuhe schick und absolut nicht unpassend...nen schicken Hosenanzug dazu oder sowas, das ist doch schick.Weiss auch nicht warum die Schuhe hinten zu sein sollen?!
     
    #6
    Yara, 23 Juni 2006
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Kommt auf die Kanzlei an wenn es eine kleinere ist kannsdt du rumlaufen wie du willst eigentlich.
    Klar ein paar Regeln gibt es immer z.B. bauchfrei sehe ich als Chef nicht so gerne.
    Keine bunten Haare und du soltlest gepflegt aussehen also auch eine Hüftjeans ist ok solange der string nicht hinten rausschaut.
    Ich kenne aber auch kanzleien mit einem ziemlich harten dresscode da muessen die Angestellten wirklich im Kostum oder Hosenanzug erscheinen.

    Ansonsten was eigentlich immer geht Jeans und nen Poloshirt ein schlichtes.
    Wenn du noch fragen hast immer her damit auch per pn
     
    #7
    Stonic, 23 Juni 2006
  8. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Habe mal in so eine Kanzlei reingeschnuppert, da waren die ganz normal angezogen - ob die Schuhe allerdings so praktisch sind, wenn man auf ne Leiter steigen muss, um ein paar Akten zu holen, kann ich dir nicht sagen.
    In der Kanzlei, in der ich war, waren 3 - 4 Anwälte und 7 Angestellte.
     
    #8
    Chérie, 23 Juni 2006
  9. Fee90
    Fee90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    0
    Single
    Also die Kanzlei ist schon ne größere.
    Als ich dort ein Vorstellungsgespräch hatte, bin ich auch mit Jeans, Turnschuhe, Pullover und zusammengebundenen Haaren hin. (Oh, das hört sich jetzt ja gar nicht schick an)
    Und die haben mich genommen.
    Wäre das denen so wichtig, dass man dort mit Blazer etc. kommen muss, dann hätten die mich eher nicht genommen oder?
    Die hatten auch noch viele andere Bewerber, die sie hätten nehmen können, die bestimmt besser gekleidet waren als ich.
    Hmm, also ich hab eigentlich nur Jeans und ein Rock (bis jetzt)
    Und meine Konfirmationshose, die ist schwarz und hat so rote Nadelstreifen. Aber ich fühl mich darin so unwohl.
    Hab ne weiße Stoffhose, die ist aber doch ein WENIG durchsichtig hinten..
    Würd ich jetzt auch nicht für die Kanzlei anziehen.
    Oh man, gerade fällt mir auf, dass ich überhaupt nichts im Kleiderschrank habe, dass ich für die Kanzlei anziehen kann.
    Alles zu freizeitmäßig. :geknickt:

    ah, das hab ich jetzt vergessen, in der Kanzlei gibts noch 2 Auszubildende oder doch nur einer? Bin mir nicht mehr sicher. Den kann ich dann ja auch mal fragen, was ich anziehen soll.
    Obwohl der Rechtsanwalt, bei dem ich das Vorstellungsgespräch hatte, auch recht nett war. Ich denke, den könnte ich auch mal auf die Kleidung ansprechen.
     
    #9
    Fee90, 23 Juni 2006
  10. koalase
    koalase (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    635
    101
    0
    Verlobt
    Ich würde mich wirklich informieren was die anderen so anhaben! Hab mal ein Praktikum in einer Kanzlei gemacht und die waren da alle ziemlich schick.

    Bei uns in der Firma ist das aber zb sehr abteilungsabhängig (wir haben über 10.000 MA plus internationale Schwester-/Töchter-/Mutterkonzerne)...und mein Tip ist deshalb auch ziemlich von eigener Erfahrung geprägt (ich habe bisher in 4 verschiedenen Abteilungen bei uns gearbeitet...teilweise in Jeans...teilweise im Anzug :kopfschue )

    Am ersten Tag würde ich deshalb nicht gleich in Jeans oder - das andere Extrem - im Kostüm erscheinen. Relativ unverfänglich finde ich eine ordentliche Stoffhose mit einem vernünftigen 3/4-Arm-Pulli drauf. Das ist jetzt sicher zu warm...also Träger-Shirt und Bluse drüber.

    Die Schuhe finde ich deshalb auch nicht sooo gut...zu viel Glitzer-Schnörkel-ect. (Riemen hinten ist Bürotauglicher...zumindestens bei uns).
     
    #10
    koalase, 23 Juni 2006
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich jobbe in einer kanzlei, abendsekretariat. meine kolleginnen sind relativ "normal" angezogen - wenn wichtiger termin mit wichtigen mandanten ansteht, etwas "offizieller" mit feinerer hose oder feinerem (knielangen) rock und blazer. sonst auch jeans, tops, shirts... eine hat die haare etwas punkig (auszubildende). ich geh auch mal mit jeans und kapuzenpullover hin, nie hat irgendwer was dazu gesagt. dass kleidung sauber sein soll, ist klar, und aufreizend oder schlampig zieht man sich für die arbeit ja nicht an.

    wenn dein chef recht locker ist und die dich "trotz" der legeren kleidung genommen haben, dann denke ich, dass die nicht sonstwas erwarten. vielleicht fanden sie es sogar gut, dass du dich nicht übertrieben aufgebrezelt hast...

    frag deinen chef ruhig, was in der kanzlei für die angestellten als angemessene kleidung gilt.
     
    #11
    User 20976, 23 Juni 2006
  12. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Genau, ich würde da mal anrufen und nachfragen ob es eine Art Kleiderordnung gibt oder ob er das was Du anziehen willst i.O. findet. Gerade bei jemandem der direkt von der Schule kommt hat da glaube ich jeder Vertsändnis für.
    In der Firma meiner Mutter ist ein Azubi am ersten Tag völlig overdressed mit Anzug und Krawatte erschienen, das konnte er sich in den richtigen Augenblicken auch noch 2,5 Jahre später anhören. :grin: Mittlerweile ist er ein Kommilitone von mir und ab und an ziehe ich ihn damit auch noch auf!

    Also: Wer nicht fragt bleibt dumm! :tongue:
     
    #12
    weltenbummler81, 23 Juni 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir auch vorstellen, dass sie es beim Vorstellungsgespräch eher gut fanden, dass du nicht overdressed kamst. Ich hatte damals Stoffhosen an und turnschuhe (frag mich nicht weshalb) aber sie haben mich genommen und der oberamtsrat meinte auch noch, dass sie es nicht mögen, wenn leute zu übertrieben angezogen sind.

    Also am besten am ersten Tag etwas feiner kommen und dann mal nachfragen!
     
    #13
    User 37284, 23 Juni 2006
  14. Fee90
    Fee90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    0
    Single
    Kommen wir mal zu den Hosen :grin:
    Also wir reden jetzt nur mal vom ersten Tag. Dann werd ich mal nachfragen.
    Sowas?
    Oh.. mehr find ich jetzt grade nicht.
    Aber sowas in der Art?
    Und was könnte man dann drüber ziehen?
    oh je.. ich dachte nicht, dass ich mir darüber so Gedanken machen muss.
     
    #14
    Fee90, 23 Juni 2006
  15. velvet paws
    0
    habe jetzt nicht alles durchgelesen aber kann auch nur von weit ausgeschnittenen tops und spaghetti-traegern abraten. mein stiefvater ist anwalt und musste gerade den neuen azubi dazu anhalten doch bitte in zukunft serioeser angesogen zur arbeit zu erscheinen....zu wenig stoff macht vor klienten einfach keinen guten eindruck. ich wuerde auch vorschlagen, dass du anrufst und fragst ob es eine kleiderordnung gibt.
     
    #15
    velvet paws, 23 Juni 2006
  16. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Hmm ich habe damals in meiner Ausbildung (ja auch ReNo-Gehilfin :zwinker:) eigentlich das angezogen was ich wollte, klar solltest du schon drauf achten, dass falls du Mandaten empfangen musst, die nicht gleich deine Unterwäsche sehen. :zwinker: Aber Kostüm und Blazer find ich definitiv oberdressed.

    Das mit dem am ersten Tag etwas feiner anziehen und dann umschauen, was der Rest der Angestellten so trägt find ich übrigens eine gute Idee. Aber auch mit einer Jeans kannst du eigentlich nichts falsch machen.
     
    #16
    fragment, 23 Juni 2006
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    In der einen Kanzlei, in der ich ein Praktikum gemacht habe, waren die Angestellten eigentlich alle ziemlich "normal" angezogen, will heißen: Jeans, irgendein Oberteil, auch Turnschuhe. Bei den Anwälten bzw. Referendaren war das schon anders, die hatten dann schon einen Anzug an oder zumindest Hemd und Hose.

    Aber gerade die Azubis (die so 16-18 Jahre alt waren) waren wirklich "freizeitmäßig" gekleidet. Natürlich trotz sommerlicher Temperaturen nicht mit Spaghettiträgern und auch nicht bauchfrei, aber eben auch nicht wirklich "vornehm" angezogen.

    Wenn du schon beim Vorstellungsgespräch nicht "overdressed" warst und trotz "legerer" Kleidung genommen wurdest, denke ich nicht, daß du jetzt plötzlich im Kostüm auftreten mußt.

    Versuch ein Mittelding zu finden, ordentlich, möglichst unauffällig/"neutral", und orientiere dich dann daran, was die anderen Angestellten anhaben. :smile:

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 23 Juni 2006
  18. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Hab mir jetzt nicht alles durch gelesen...Also da wo ich bin kann ich mich genau so anziehen wie ich es immer mache vlt. net so extreme Klamotten...Aber das ist ja überall verschieden. Schau einfach wie die anderen Angestellten so rum laufen.
     
    #18
    *Luna*, 23 Juni 2006
  19. pianoman666
    0
    Hi!
    Wir sind z.B. eine recht konservative Kanzlei. Trotzdem können die Angestellten mit legerer Kleidung zur Arbeit kommen. Wichtig ist nur, dass es nicht super freizügig ist.

    Gerade als Auszubildende hat man am Anfang noch nicht so viel Mandantenkontakt. Ist bei uns eher so, dass die "neuen" das Handwerk lernen müssen.

    Ich würde dir zu einem guten Mittelding zwischen reinen Freizeitklamotten und schicker Office-Kleidung raten. Eine Jeans ist vollkommen ok und dazu dann halt einen PUlli oder ein top. Es kann auch Bluse mit Jeans sein. Gerade am Anfang würde ich auf außergewöhnliche Schmustücke (wie z.B. Piercings, etc.) verzichten. EIn Kollege hat mir mal erzähl, dass er seine Sekretärin darum gebeten hatte, doch in Zukunft auf ihr Zungenpiercing zu verzichten. Macht sich einfach beim Mandantenkontakt nicht so gut. Gerade in Wirtschaftsrechts-Kanzleien.
    Ich wünsche einen guten Start!

    Gruß
    PianoMan666
     
    #19
    pianoman666, 24 Juni 2006
  20. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    die is schön. und stoffhosen sind nie fehl am platz.
     
    #20
    starshine85, 24 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - anziehen Rechtsanwaltsfachangestellte
Uwe 666
Lifestyle & Sport Forum
15 März 2016
44 Antworten