Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was beachten bei Umzug / erste eigene Wohnung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von objekt.f, 11 Juni 2009.

  1. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    So..
    Ab 1.8. haben wir beide unsre eigene Wohnung, jetzt gibts da natürlich ne ganze Menge was man beachten muss etc.
    Leider hab ich von sowas keine Ahnung, bisher gabs ja Hotel Mama
    Greift mir doch mal ein bischen unter die Arme, was muss man alles beachten und machen?
    Welche Versicherungen muss ich abschließen?
    Können wir zu zweit Versicherungen abschließen, oder geht das nur wenn man verheiratet ist?
    Wie kommen wir an Internet + Telefon?
    Wem muss ich meine neue Adresse zukommen lassen?
    Muss ich irgendwelche Anträge bei irgendeiner Gemeinde ausfüllen?
    Was muss man sonst noch alles so beachten?

    MfG :zwinker:
     
    #1
    objekt.f, 11 Juni 2009
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    aaalso:
    GEZ braucht nur noch eine rgemeldet sein

    bei der gemeinde braucht ihr nur den hauptwohnsitz ummelden

    internet und telefon habe ich angebote im internet verglichen und auch abgeschlossen, einfach mal schauen was es so gibt... (wobei ich von 1 und 1 abraten würde..)
    Versicherungen braucht ihr natürlich die die ihr vermutlich eh habt..haftpflicht .. ob ihr eine hausratversicherung braucht müsst ihr entscheiden je nachdem wie viel euch euer hausrat wert ist,...ist nciht zwingend notwendig, aber wenn z.B. bei nem einbruch die laptops und der flachbildfernseher weg sind kann es schon ganz angenehm sein eine zu haben.

    Beachten solltet ihr dass ihr euch darum kümmert strom und wasser zu kriegen :grin:
     
    #2
    SunShineDream, 11 Juni 2009
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ja, Haftpflicht ist das wichtigste. Oft ist man da aber bis zu einem gewissen Alter/Einkommen noch über die Eltern versichert. Da müsst ihr bei der Versicherung nachfragen. Ansonsten ist es zumindest bei meiner Haftpflicht so, dass es preislich nahezu keinen Unterschied macht, ob ich allein angemeldet bin oder eine zweite Person im Haushalt mit drin ist.

    Die Adresse brauchen alle, die dir was schicken wollen. Also die, die dir Rechnungen schicken, Schule/Arbeitgeber, Mobilfunkanbieter, ADAC, ... es gibt für ca. 15 € Nachsendeanträge bei der Post.

    Wasser ist normalerweise über den Vermieter geregelt. Anders kenn' ich es nicht. Für Strom müsst ihr euch einen Anbieter aussuchen. Es gibt online Preisvergleiche. Dort anrufen, das Datum des Einzugs mitteilen, Zählerstand aufschreiben und fertig. Ihr müsst euch aber Gedanken über den monatlichen Abschlag machen. Dieser ist abhängig von der Wohnungsgröße, der Personenzahl und der Geräte. Gewisse Heizungen laufen z.B. über Strom, Wäschetrockner fressen viel Strom usw. Da berät euch aber vermutlich der Anbieter. Es gibt ja Richtwerte.

    Ich erinnere mich an ein paar Threads hier im Forum, wo es um das gleiche Thema ging. Die müssten irgendwo zu finden sein.

    Hier ein paar Links:

    Erste Wohnung, was braucht man an "Kleinzeug"?

    Erste gemeinsame Wohnung

    Die vielleicht blödeste Frage aller Zeiten (Umzug in teurere Wohnung machbar?)

    erste eigene Wohnung!
     
    #3
    User 18889, 11 Juni 2009
  4. Habbi
    Gast
    0
    Also ich kenne es teilweise auch, dass Strom über den Vermieter läuft. Da müsstet ihr euch vorher informieren. Ich denke das ist das Wichtigste und dann gibts da noch einen Haufen Kleinkram:

    GEZ, ganz wichtig: Wenn Person A Gebühren zahlt, dann müsst ihr der GEZ gegenüber sagen, dass alle Geräte dieser Person A gehören. Falls einer von euch ein Auto hat, meldet ihr am besten diesen bei der GEZ an. Bei meiner besten Freundin wars nämlich so, dass sie GEZ angemeldet hat und ein paar Wochen später ein GEZ Mensch vor der Tür stand und ihr Mitbewohner natürlich noch behauptete das Auto vor der Tür gehöre ihm...natürlich musste er ab dem Zeitpunkt die Gebühren fürs Autoradio zahlen....

    Telefon und Internet kann ein je nach Anbieter ein paar Wochen dauern. Ich hab gelesen hier hat jemand von 1&1 abgeraten...wir haben das auch und bei uns läuft alles super. Aber das ist deine Sache. Ich denke du wirst über JEDEN Anbieter Horrorgeschichten finden. Lass dir davon keine Angst machen :zwinker:

    Fernsehen müsst ihr euch auch informieren wie das bei dem Vermieter läuft. Bei manchen braucht man eine eigene Satellitenschüssel, bei anderen darf man sich an der Satelliten des Vermieters einstöpseln. Wieder andere haben Kabelfernsehen usw.

    Falls mir noch was einfällt schreib ichs noch :tongue:
     
    #4
    Habbi, 12 Juni 2009
  5. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Über Strom informieren: http://www.verivox.de/

    Und das mit der GEZ am besten komplett lassen, Briefe ignorieren, nicht anmelden. Außer ihr habt eine einsehbare Erdgeschosswohnung.
     
    #5
    ArsAmandi, 12 Juni 2009
  6. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Wofür genau braucht man eigentlich eine Haftpflichtversicherung? :schuechte
     
    #6
    Grottenolmin, 12 Juni 2009
  7. Nabla
    Nabla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Für den Fall, daß du aus Unachtsamkeit was kaputt machst, was jemand anders gehört. Beispielsweise der Blumentopf, der vom Balkon fällt, oder ein Unfall mit dem Fahrrad. Das kann einen schon schnell in den Ruin treiben und dagegen schützen die 50€ pro Jahr.
     
    #7
    Nabla, 12 Juni 2009
  8. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Also wie schon gesagt, Haftpflicht würde ich UNBEDINGT (!) abschließen, gibt da schon sehr günstige Tarife wo beide mit drin sind (hab eine mit meiner Freundin zusammen) und die kostet uns 9Eur/Monat und sind auch noch Schlüssel und sowas mitversichert, geht also problemlos auch ohne verheiratet zu sein :grin:
     
    #8
    Fridge86, 12 Juni 2009
  9. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Und was genau hat das mit der Wohnung zu tun? :ratlos:
     
    #9
    Grottenolmin, 12 Juni 2009
  10. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Das hat eher was mit dem Auszug aus der elterlichen Wohnung zu tun. Denn damit erlischt der Versicherungsschutz durch die Haftpflicht der Eltern, wenn man schon im Berufsleben steht. Studenten und Azubis stehen weiterhin unter dem Versicherungsschutz der Haftpflicht der Eltern.
     
    #10
    User 37900, 12 Juni 2009
  11. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    329
    103
    4
    Single
    Na das ist ja interessant.
    Bin nämlich noch 6 Monate lang Azubi :zwinker:
    Zur GEZ: Wir haben eine Erdgeschosswohnung und jeder ein Auto..
    Müssen wir also jeder GEZ Gebühren zahlen, oder muss man nur einmal pro Haushalt bezahlen?

    -edit-
    ich seh grad bei verivox.de wird natürlich der stromverbrauch gefordert um vergleichen zu können.
    wieviel verbrauchen wir zu zweit denn ca. pro Jahr?
    Haben einen PC, einen Fernseher, normale Küche + Waschmaschine.
    Geheizt wird nicht mit Strom
    Kann mir vlt wenigstens jemand nen ganz groben Richtwert sagen? :confused:
     
    #11
    objekt.f, 12 Juni 2009
  12. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    GEZ müsstest ihr bei jeweils eigenem Einkommen eigentlich beide voll (also Radio+Fernsehen) bezahlen.

    Da aber wahrscheinlich nur einer von euch Fernsehgeräte besitzt und der andere nur Radio (im Auto) und Computer sein eigen nennt, kann einer von euch dann für sich Fernsehen abmelden.

    Ob die Haftpflicht der Eltern auch den Azubi abdeckt sollte man durch Blick in den Vertrag klären, es hängt nämlich davon ab, um was vereinbart ist, nicht immer sind volljährige Kinder auch bei eigenem Wohnsitz noch mitversichert.

    Was den Stromverbrauch angeht ist die Frage von welchem Verbrauchsverhalten du ausgehst, vom Geizkragen bis zum verschwender ist alles möglich, dazwischen liegen Welten.

    Insbesondere ist die Frage zu beantworten ob Strom (trotz anderer Heizquelle) nicht zB für Warmwasser oder Kochen benötigt wird.
    Eine normale Küche kann nämlich auch Gasherd und Elektroboiler bedeuten.

    Wenn ihr einen günstigen Anbieter nehmt und erstmal 50€ Abschlag vereinbart und dann nach 3 Monaten mal den Zähler ablest und hochrechnet, dann macht ihr erstmal nichts verkehrt.
    Der Abschlag lässt sich dann beim versorger durch einen Anruf anpassen.

    Gruß
     
    #12
    Koyote, 12 Juni 2009
  13. donmartin
    Gast
    1.903
    Stromverbrauch kann man schlecht einschätzen, je nach Art und Dauer (wie oft seit ihr zu Hause? Durchlauferhitzer?) aber einige Anbieter nehmen den Ø Verbrauch. Lasst euch nicht bei örtlichen Stadtwerken, bei dem der Vormieter angemeldet war, nach dessen Verbrauch einstufen. Das machen die gerne und hauen noch etwas drauf.
    Schreibt die Zählerstände auf und beobachtet das einen Monat.Oder mehrere. Unser Anbieter fragt alle 3 Monate ab, ich kann die Vorauszahlungen ändern lassen.(Hatten mich als Single mit weit über 150€/2 Monate eingestuft! Hab ich ändern lassen.)

    Haftpflicht und Hausrat sind sehr wichtig nd ich würde das nicht über andere laufen lassen! Man weiss nie was im Kleingedruckten steht, dann habt ihr auf einmal irgendetwas was in der Wohnung und die Versicherung sagt "nö, is nich"....

    Es braucht nur mal die Spülmaschine/Waschmaschine auslaufen und ein Schaden bei den Nachbarn anrichten
    (ich hatte keine! Und die Spülmaschine hat die halbe Nacht Wasser rausgepumpt...)

    Eine Mitgliedschaft im Mieterbund kann ich auch empfehlen,
    spätestens wenn die erste Nebenkostenabrechnung kommt und ihr da nicht durchsteigt....

    Telefonanbieter gibts wie Sand am Meer...fragt die Nachbarn.
    Ich habe mit 1&1 keine Probleme.

    Eventuell Nachfragen, wie es ist mit dem Keller, die Trocken und Waschzeiten, gibts die Möglichkeit sein Fahrrad abzustellen im Keller oder sonst was....

    Die Wasser und Stromzähler dieser Geräte sind manchmal getrennt abzulesen und werden getrennt berechnet.

    Wenn ihr ne Schüssel habt, müsst ihr euch n Reciever anschaffen, fragt den NAchbarn, weil es billig Geräte gibt, die nicht funktionieren, weil der Weg vom Erdgeschoss bis zum Dach/Verteiler zu weit ist....

    Erkundigt euch wo die Sicherungen eurer neuen Wohnungen sind, und wo Ersatz ist. (Ja es gibt sie noch, die Drehsicherungen!)

    Habt ihr ne eigene Mülltonne? Oder Sammeltonnen?

    Boah, weiss nicht, sind vielleicht Kleinigkeiten aber ein guter Kontakt zu den neuen Nachbarn kann ich nur empfehlen....:zwinker:
    Bin damals so unbedarft in die erste Wohnung, war froh dass da ein Nachbar war, der mir alles gezeigt hat....

    Nachsendeanträge gibts bei der Post, die bieten auch ne Checkliste an und einen Umzugsservice - der allerdings mittlerweile was kostet.

    Wichtig sind die Banken / Arbeitgeber und dass ihr euch innerhalb von 3 Werktagen beim Einwohnermeldeamt angemeldet habt.
    dann kriegt ihr irgenwann ne neue Steuernummer und wer euch finden will, der findet euch auch .....

    GEZ wird sich schon melden, die bekommen die Neuanmeldungen von den Einwohnermeldeämter! Also lieber vorher selber anmelden - oder kämpfen bis sie euch "auslisten"...

    Wenn mir noch was wichtiges einfällt ....kommt noch....;-))

    Viel Erfolg und ne schöne Zeit in der ersten Eigenen...;-)
     
    #13
    donmartin, 12 Juni 2009
  14. ülpentülp
    0
    dem kann man aber entgegenwirken. und zwar mit einer eindeutigen forderung nach datenschutz. (wobei die meldeämter sehr gut wissen, das sie mit der weitergabe der daten gegen den datenschutz verstossen.)

    zur GEZ: man kann zahlen. man muss nicht. Link
    Link
     
    #14
    ülpentülp, 12 Juni 2009
  15. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    wenn sie keine haftpflicht haben, also auch nicht über die eltern und es entsteht ein schaden an der wohnung, zum beispiel waschmaschine wasserschaden das wird verflucht teuer...(Mir hat der vermieter extra nochmal gesagt ich solle darauf achten dass meine haftpflicht sowas abdeckt)

    @donmartin das ist nciht überall innerhalb von 3 werktagen mit ummelden. In bremen z.B. hat man 2 wochen zeit, und es wurde auch nichts gesagt als ich nen monat später angetapert kam...
     
    #15
    SunShineDream, 12 Juni 2009
  16. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Was soll das?

    Man kann nicht zahlen, man muss!
    Zumindest wenn man entsprechende Geräte bereithält.

    Eine "Sparmöglichkeit" habe ich aufgezeigt, alles andere ist Aufforderung sich rechtswidrig zu verhalten.

    Was die Auskunft aus dem Melderegister angeht...die bekommt jeder der ein berechtigtes Interesse nachweist.
    Ob die GEZ jetzt ein berechtigtes Interesse hat, oder nicht, das müssen wohl andere (zB Richter) entscheiden.

    GEZ ist auf jeden Fall nicht erste Priorität wenn man irgendwo hinzieht, die melden sich schon von alleine!

    (Wenn nicht, auch nicht so schlimm...die vermisst ja schließlich keiner)

    Ganz wichtig: Zählerstände bei Einzug ablesen und um erforderliche Versicherungen (Haftpflicht, Hausrat) kümmern.
    Und diese auch ab und an (nicht erst beim Erhalt der Jahresrechnung) kontrollieren, sonst wirds eng bei Defekt der Zähler recht zu bekommen, denn eine regelmäßige Kontrolle wird erwartet.

    Gruß
     
    #16
    Koyote, 12 Juni 2009
  17. ülpentülp
    0
    Off-Topic:
    man muss nicht. oder bekommst du kindergeld, nur weil du ein entsprechendes gerät bereithältst??



    NS: die datenweitergabe durch ämter ist rechtlich anfechtbar.
     
    #17
    ülpentülp, 12 Juni 2009
  18. donmartin
    Gast
    1.903
    Es geht hier nicht darum zu zahlen oder nicht, oder um die GEZ alleine.Will den Tread auch nicht missbrauchen zu "GEZ JA/NEIN". TS wollte wissen, was auf ihn zukommt und das wird uA.die GEZ sein!

    Da ich nicht weiss, in welchem Bundesland sie wohnen, kann ich nur von mir ausgehen.

    Selbst wenn du der Datenweitergabe nicht zustimmst, ist es in einigen BLs gesetzlich festgelegt, dass die GEZ/EMÄmter den Datenschutz einhalten müssen, jedoch die Adressen weitergeben müssen/dürfen.

    Auch die Datenübermittlung durch die Meldebehörden ist rechtlich geregelt. Sie ergibt sich aus § 2 des Gesetzes zum Dritten Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge und zur Verbesserung des Rundfunkgebühreneinzuges Einzelheiten regelt § 11 der Meldedaten-Übermittlungsverordnung......

    @SunShineDream:
    Ja da hast du Recht, ist von Bundesland zu BLand unterschiedlich.

    Ich sollte mal Strafe zahlen, weil ich mich nicht nach 3 Tagen angemeldet hatte. Es spricht aber auch nichts dagegen, dass sofort zu erledigen oder? Ist unangenehm, son Umzug ist stress pur, aber mehr Stress ist es, wenn man später noch mir allen möglichen Leuten zu tun kriegt, wenns dann grade so schön anläuft mit der Neuen und man glaubt es "geschafft zu haben"....

    Deshalb sage ich auch , man sollte sich überlegen, ob man erstmal GEZ zahlt und später kämpft, anstatt sich das auch noch aufzuhalsen......:zwinker:
     
    #18
    donmartin, 12 Juni 2009
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Zum Stromverbrauch: Ich hatte allein über 2 Jahre gerechnet einen jährlichen Verbrauch von 900 kWh. Ich hatte in der Zeit eine alte Waschmaschine (einmal pro Woche benutzt), großen Kühl- und Gefrierschrank einzeln (beides Neugeräte, gute Energieklasse) war eher selten Zuhause und wenn ich da war, habe ich beispielsweise kaum gekocht. Mein Abschlag lag bei 23 € monatlich.
     
    #19
    User 18889, 12 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beachten Umzug erste
wonderkatosh
Off-Topic-Location Forum
16 Mai 2014
41 Antworten
hary_h
Off-Topic-Location Forum
8 Januar 2008
9 Antworten
Test