Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was bin ich denn noch für ihn?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Angelina, 23 Juli 2001.

  1. Angelina
    Gast
    0
    Hi ihr Lieben!

    Auch ich habe mal wieder ein Problem
    und hoffe das ihr mir mal was dazu sagt!

    Wie viele wissen, habe ich einen Freund mit dem ich seit gut 2 Jahren zusammen bin.
    Bis noch vor einem Jahr waren wir super glücklich. Doch dann fing es an, Streiterein, Meinungverschiedenheiten und das am laufenden Band.
    Aber darauf möchte ich nicht eingehen, denn das wurde hier schon einmal durchgekaut!
    Nunja dann kam nach mehreren Tage die wir uns echt gut verstanden haben, der Tiefpunkt mal wieder. War ja vorherzusehen!
    Also es geht um alles. Wie er mich so behandelt. Er ist total komisch geworden. So kenne ich ihn gar nicht. Er sagt Sachen, die mich zu tiefst verletzen und merkt es nicht mal. Nun gebe ich euch mal 2 Beispiele!

    1. Heute Abend
    Er kam von der Arbeit. Sagte mir gleich, dass er zu Hause schlafen will. Weil er morgen früh aufstehen muss und er keine Lust hat zu verschlafen. Naja... wäre ja auch kein Problem. Nur weiss er das ich vor Morgen große Angst habe und unter Angst und Panikattacken leide. Und er weiss auch wie gut es mir tut, wenn er dann noch so viel wie möglich bei mir ist und mir gut zu spricht. Aber anscheinend interessiert ihn das nicht! Ich weiss es nicht! Zumindest hat seine Mama vorhin angerufen und ihn gefragt ob er mich gefragt hat. Er sagte:"Nein das macht er gleich noch!" Naja dann fragte er mich ob ich mit grillen komme. Das ist mit dem Auto 10 Minuten von mir entfernt! Ich zuckte mit den Schultern und er sagte: "Na dann komm!" Ich schüttelte dann den Kopf war mir aber nicht ganz sicher. Ich wollte ja schon mit, nur hatte ich bedenken weils mir sowieso heute schon nicht so gut ging. Naja und ich fragte also wer alles da ist und das beantwortete er mir auch! Er fragte mich nochmal ob ich jetzt mitkommen und ich sagte: "Ja und was ist wenn ich meine Angstattacke bekomme?" "Was soll ich denn dann machen. Dich im Arm nehmen wie immer!" antwortet er mir. Ich habe dann gesagt: "Du bist so komisch geworden! Wie wärs wenn du sagst, dass du mich dann nach Hause bringst. So wie du es früher auch getan hast!", sagte ich zu ihm. Und darauf meinte er: "Das kommt beim Essen aber nicht so gut und er ging einfach!" Ich habe mich echt Scheisse gefühlt! :frown: Wie ein Stück Dreck und irgendwie so als wollte er mich gar nicht dabei haben!

    Dann war da noch so ne Situation vor ein paar Wochen.
    Er hat ein Mädchen kennen gelernt.
    Er sagte zu mir: "Alle die ich lieb habe, denen helfe ich!" Ich sagte:"Ja also hast du dieses Mädchen auch lieb?" Und er antwortete mir: "Und gut sprechen kann ich auch mit ihr!" Dann habe ich ein paar Tage später zu ihm gesagt das ich nicht möchte das er mit ihr weg geht.. vorallem aus dem grund weil wir auch kaum was machen! Und er sagte dann: "Ich mach was ICH will!"

    Wie findet ihr das denn?
    Ich finde das echt scheisse.
    Aber ich wollte euch jetzt einfach mal fragen, was ihr davon haltet?
    Wie ihr reagieren würdet?!
    Oder ob ich da zu heftig reagiere?

    Also egal wen ich bisher angesprochen habe, die haben gesagt das sich mein Freund so sehr verändert hat und nicht mehr der ist der er früher ist. Kommt mir jetzt BITTE nicht mit reden, denn geredet haben wir genug und das führt immer zu einem:
    STREIT!
    Aber auch Pausen will ich keine haben. Denn ich bin froh noch so viel wie möglich bei ihm zu sein. Denn ab August ziehe ich weg und sehe meinen Freund nur noch am WE! Doch irgendwie kommt es mir auch HIEr so vor, als ob er mich eigentlich garnicht mehr sehen will und wenn ich ganz ehrlich bin habe ich nur noch einen klitzekleinen Hoffnungsschimmer, dass unsere Beziehung bestehen bleibt! Er hat fast alles das verlohren, was ich an ihm geliebt habe.
    Ich liebe ihn noch aber die Frage ist - LIEbt er mich! Er sagt es - oft genug aber man sollte Liebe auch zeigen! <- Habe ich ihm auch schon gesagt nur leider geht er darauf irgendwie nicht ein.
    Dann sagt er nur: "Ich habe mich 2 Jahre um dich gekümmert jetzt bin ICH UND MEIN FAMILIE dran!" Tja... :frown:!
    Was solls!

    Bitte helft mir.
    Ich bin echt am Ende und fühle mich so traurig, leer und hilflos.
    Ich möchte ihn doch nicht verlieren.

    Tja jetzt bin ich alleine und habe genug Zeit zum nachdenken...!

    Bye Angie!
     
    #1
    Angelina, 23 Juli 2001
  2. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde den Titel des Themas: was bin ich denn für ihn? sehr interessant - aber ich würde mal sagen, frag ihn ... ich glaub, es ist sinnvoller, anstatt das ich und andere wild herumraten. Keiner weiß es besser, als er selbst.

    Und wenn du sagst, er hat alles verloren, das du an ihm geliebt hast und ihm nächsten Atemzug sagst du wieder, du liebst ihn ... ich finde das einen Widerspruch, irgendwie.
     
    #2
    Teufelsbraut, 23 Juli 2001
  3. snot
    Gast
    0
    er hat auch probleme.
    es scheint, als ob IHM niemand helfen würde.
    und dann kommst du und willst ständig verhätschelt und umsorgt werden.

    das klingt jetzt sicher ziemlich gemein.
    ich weiß schon, bei dir ist das ein spezieller fall. das ändert aber nix daran, daß an einer Beziehung immer zwei beteiligt sind - und an ihrem scheitern genauso.
    er KANN einfach nicht 24/7 für dich da sein.

    du hast das gefühl, daß du im moment zu wenig von ihm bekommst - und du verlangst nach mehr.
    er steht im moment unter stress und bietet dir, was er kann (siehe grill-party), aber wenn du mehr verlangst, ist er beleidigt, daß du das wenige, das er bietet, nicht entsprechend honorierst.

    lösungen kann ich dir keine bieten, sorry.
     
    #3
    snot, 23 Juli 2001
  4. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Teufelsbraten!
    Les dir das nochmal genau durch!
    Da steht Er hat fast alles das verlohren, ... und nicht ALLES!
    Deswegen wiederspreche ich mir auch nicht - darauf habe ich nämlich sehr geachtet!

    @snot
    Also ich bin in letzter Zeit sehr rücksichtvoll geworden, aber so wie er mit mir umgeht, dass finde ich einfach nicht ok! Sicher gibts keine wirklich Lösung,... aber ich will nur das es besser wird. Und mir sagen nicht alle das ich mich so großartig verändert habe sondern das er sich verändert hat und wiiiiiiiiiiiiie! :frown:

    Ich weiss nicht mehr weiter! :cry:
    Ich schätze seine Sachen und will auch nicht rund um die Uhr versorgt werden - im Gegenteil ich bin da schon sehr vorsichtig geworden und sage absolut nichts mehr wenn er später nach Hause kommt oder sonst was! Aber HALLO ich bin auch noch da!

    Bye Angie!
     
    #4
    Angelina, 23 Juli 2001
  5. TeraByte
    Gast
    0
    Hi Angelina,

    da ich zum männlichen Geschlecht gehöre möchte ich jetzt mal versuchen die Dinge aus seiner Sicht zu sehen...

    Es wird Dir vielleicht so vorkommen als ob ich Deine Probleme oder sogar Dich angreife aber das ist nicht so gemeint - es ist ein Blickwinkel - viele Probleme hängen von den ganz persönlichen Standpunkten ab. Ich bin zwar nicht Dein Freund und ich kenne sicher nicht all Eure Probleme, aber ich versuch´s mal. ( Es ist NICHT böse gemeint - ich muss das noch mal betonen auch wenn das folgende vielleicht hart klingt ).

    Hast Du in Betracht gezogen das ihm Deine Art ( Panikattacken - warum eigentlich? ) so sehr zusetzt oder einfach auf die Nerven geht, das er nur noch wenig Freude daran hat sich mit Dir auseinander zusetzen? Geschweige denn was mit Dir zu unternehmen? War das mit den Angst und Panikattacken schon immer so? Eigentlich egal, denn über Jahre hinweg kann einem klar werden das man mit einem besonderen Fehler des anderen nicht klarkommt.
    Oder er weiss nicht wie er Dir noch helfen soll, da er es vielleicht erfolglos versucht hat - Dein "Zustand" sich aber einfach nicht gebessert hat und er jetzt Rat bei einer anderen Frau sucht WEIL er eben "nur" ein Mann ist und nicht mehr weiterweiss...

    Das kann man zwar unendlich fortspinnen, aber wenn ihr schon 2 Jahre zusammen seit würde ich nicht gleich vermuten das er eine Geliebte sucht. Ich kenne das eher, das man einen Gesprächspartner sucht, der das Wesen "Frau" besser versteht als er - und das ist nun mal eine Frau.

    Klar könnte er auch mit Dir reden - aber das bringt doch nix - hat es im vergangenen Jahr doch auch nicht, auch wenn er sich das gewünscht hätte. Irgendwann kam er dann vielleicht an den Punkt wo er nur noch abgeblockt hat.
    Von wegen "er wolle gleich schlafen" das ist ein gutes Zeichen das Du ihn wirklich NERVST! Was jetzt nicht bedeuten muss das er Dich verlassen will - was er in diesem Fall wirklich bräuchte wäre eine Pause vor Dir.....

    Starker Tobak oder? Angelina, nimm mir das bitte nicht übel - was ich da geschrieben habe ist ein möglicher Blickwinkel...
    Ich wünsche Euch das Eure Beziehung auch diese Krise übersteht - nur solltest Du ihn loslassen...
    Ein guter Freund hat mir mal gesagt: "Wenn Du jemanden liebst lass ihn los, kehrt er nicht zurück hat er Dich nie geliebt, kommt er/sie wieder wird er/sie Dir für immer gehören." - Ich schätze mal das hat er hier aus dem PL Board...

    Ich meine damit speziell die "Freundin" die er hat - ich denke er braucht nur jemanden zum reden, auch wenn man mit seinem Partner über alle Probleme reden sollte, so braucht man doch manchmal Hilfe von aussen - lass ihn gewähren oder Du verlierst ihn bestimmt, er braucht jetzt Zeit für sich - wie lange das kann man nicht sagen, man kann auch keinen Zeitraum festlegen ( und dazu darfst Du Dich auf keinen Fall hinreissen lassen )...

    Lass ihn los und schau was passiert - dieser Spruch oder diese Redewendung ( hab sie nicht original hinbekommen ) von oben ist eine sehr, SEHR weise Aussage...
     
    #5
    TeraByte, 24 Juli 2001
  6. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Danke für die Sichtweise!
    Und für deine Antwort!
    Ich weiss das ihr Männer seid und auch ihn verstehen könnt. Aber versetzt euch doch trotzdem mal in meine Situation!

    Ja,... ich hätte gegen dieses Mädchen NIE etwas einzu wenden gehabt. Aber er kam mir so komisch rüber. Hat von ihr erst erzählt, als wir uns gestritten haben. Fing an das er sie lieb hat und mit ihr SUPER gut reden kann. Und die Aussage: ICH MACH DAS WAS ICH WILL finde ich schon hammer hart! Also aus meiner Sicht betrachtet.
    Vorallem weil ich nicht mit anderen kerlen weg gehen darf! Wollte mich mit welchen ausm Chat treffen oder meinem Ex (ist mein bester Freund) und das darf ich auch nicht.
    Und komischer weise sagen ALLE das ER sich verändert hat. Und ich wäre ja heute gerne mit gekommen. (Vorallem früher hat er IMMER gesagt das er mich nach Hause bringt! Und wenn er mich wirklich liebt dann hätte er auch heute gesagt - Ok schatz cih bring dich nach hause! Früher war er froh das ich dabei war! Aber ich denke das Mädel war auch da - vielleicht wirds ja daran liegen! ) Erst fragt er mich und dann plötzlich lässt er mich stehen! Er ist seit dem er SIE kennt so anders geworden - nach meiner Ansicht her.

    Natürlich muss ich auch los lassen können. Du hast recht er hat viel versucht um meine Angst los zu bekommen. Aber jetzt gibt er einfach auf. Und er weiss genau wieviel Angst ich davor habe im August weg zu gehen (ich wollte die restliche Zeit mit ihm noch geniessen) und dann lässt er mich einfach so sitzen. Einfach so?! Ich meine das ist doch nicht gerecht! :frown: Ne also ich finde es einfach nur total beschissen, was er die ganze zeit mit mir abzieht. Vielleicht reagiere ich ja auch über oder so. Und glaub mir ich habe mich extra angestrengt.. er kann viel machen. Aber wieso soll er was machen können was ich nicht machen darf?! Und wieso soll er sich mit diesem Weib treffen. Sie schläft mit jedem und allem und wieso nicht auch mit ihm. Ich hab ihn gefragt ob sie hübsch ist und er sagt: "Mittelmässig!" Naja!
    Was soll ich denn noch sagen?!
    Wenn ich im August weg bin macht er doch eh was er will und mit absoluter Sicherheit geht er auch mit IHR weg! :frown:

    Achja...!

    Bye Angie!

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 24. Juli 2001 01:44: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Angelina ]</font>
     
    #6
    Angelina, 24 Juli 2001
  7. TeraByte
    Gast
    0
    Hi Angelina,

    Freut mich das Du meinen Post so gewertet hast wie er gemeint war...

    Auch wenn anscheinend doch daneben lag! :zwinker:

    Ich kann mir gut vorstellen wie sehr Du es Dir wünscht die Zeit die Euch bis zu Deiner Abreise ( wohin und wie lange denn? ) mit ihm zu verbringen, aber wenn es nicht geht ( auch wenn ich das Verhalten von ihm auch ned gut finde ) dann musst Du da durch.

    Ganz ehrlich, erwarte besser nicht zuviel wenn Du wiederkommst... aber ( auch auf die Gefahr hin das ich als Sprücheklopfer abgestempelt werde ) Besser ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.

    Ich weiss, das hat jetzt nicht sehr geholfen, aber es steckt einiges an Wahrheit drin - ich denke Eure Beziehung braucht eine Pause, sollte er sich der "Matraze" zuwenden ist das sicher hart - aber vielleicht ( ich geh mal davon aus das noch nix zwischen den beiden gelaufen ist ) merkt er, wenn Du erst einmal für eine Weile weg bist was er an Dir hat...

    Ich hoffe für Euch das er es nicht zu spät merkt, aber so weh es Dir vielleicht auch tut - da musst Du jetzt durch! LOL, ich weiß daß das ein äussert schwacher Trost ist - aber manche Dinge im Leben sind halt nicht einfach einfach ( doppelt ist Absicht ).

    Du schaffst das schon :zwinker: !!!

    Ich drück Euch, aber vor allem Dir die Daumen!

    Tera
     
    #7
    TeraByte, 24 Juli 2001
  8. Angelina
    Gast
    0
    Hi Tera!

    Dankeschön! :smile:
    Ja ich weiss das ich da durch muss und ich hoffe auch das ich bald möglichst wieder erfahren kann, wie es ist - Liebe zu bekommen! :tongue:

    Ich hoffe auch das er bald merkt, was er an mir hat! Es wäre echt schade wenn alles kaputt gehen würde.
    Naja ich hoffe ja nicht das etwas zwischen den beiden war. Wenn ja, dann hat er halt Pech.

    Ich zieh ab August zu meiner Mama und ihrem Freund. Aus dem Grund weil ich sonst nicht zur Ausbildungsstelle komme. Naja und bin daher nur am Wochenende hier unten.

    Ich weiss nicht ob eine We-Beziehung für uns das beste ist, aber das wird sich ja dann herausstellen.
    Das ich bei meiner Mama bin ist auch nur so lange bis ich meinen Autoführerschein habe ud zwischendurch 2 x in der Woche oder so dann!

    Danke für deine Antworten! *zwinker*
    Bye Angie!
     
    #8
    Angelina, 24 Juli 2001
  9. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Hi Angie,

    wenn ich dir jetzt sagen würde, dass es mir leid tut, klänge das wie ein Kondulenzgruß. Aber dein Freund ist weder gestorben noch todkrank, und deshalb lasse ich das auch- das klingt sowieso immer viel zu abgedroschen.

    Ich glaube ehrlich gesagt, dass TeraByte in gewisser Form Recht hat. Weißt du, bei frischer und aufkeimender Liebe ist stets der Andere das wichtigste für einen, der, den man am meisten liebt, und man ist bereit, ALLES zu tolerieren- wird das Schlechte doch durch die guten Eigenschaften tausendmal wieder wettgemacht.
    Aber irgendwann nimmt man dann seine rosarote Brille ab. Man erkennt, dass der andere NICHT geradewegs vom Himmel gefallen ist, NICHT unfehlbar ist und auch nur ein Mensch ist. Kein Mensch wie alle anderen, aber ein Mensch mit allen menschlichen Fehlern und Schwächen.

    Ja, und dann erkennt man, dass die Welt gar nicht aus dem Geliebten besteht. Dass der Geliebte zwar ein Teil dieser Welt ist, aber dass es auch noch andere Menschen gibt.
    Und dass er mal wieder an jemanden denken muss, den er auch liebt, aber eine ganze Weile zugunsten des Partners vernachlässigt hat- sich selber.

    Oder anders gesagt- ich glaube, dein Freund hat einfach seine rosarote Brille abgesetzt. Er hat erkannt, dass er deine etwas anhängliche Art und auch deine Krankheit nicht einfach verdrängen und hinter deine guten Eigenschaften stellen kann. Und damit muss er jetzt klarkommen.

    Ja, ich glaube auch, er ist genervt. Dafür schiebe ich weder dir (schließlich verhälst du dich nicht anders als früher) noch ihm (er muss gerade ganz massive Veränderungen durchmachen) die Schuld zu, aber er ist es ohne Zweifel. Er hat erkannt, dass du nur ein Mensch bist, und offenbar muss er mehr Zeit für sich haben, um das bewältigen zu können.

    Ich finde, dass du ihn teilweise zu sehr bedrängst. Er fragt dich, ob du mir zum Grillen kommst- ein nettes Angebot, das beweist, dass deine Gegenwart ihm angenehm ist. Und das erste was du daraufhin sagst: "Und wenn ich wieder meine Angstattacken bekomme?" Und hopp- wieder bist du sauer und traurig, weil er nicht anbietet, dich nach Hause zu bringen, und er ist wahrscheinlich ziemlich genervt (was ich teilweise sogar nachvollziehen kann): "Kann sie ihre Angst vor der Angst nicht mal eine Sekunde ausschalten?!"
    Und das meine ich teilweise auch. Ich glaube, es ist die falsche Einstellung, sich vor jedem gesellschaftlichen Treffen Gedanken um die Attacken zu machen.
    Nehmen wir mal an, du hättest einfach JA gesagt, ohne auf die Angst anzuspielen und wärst mitgekommen. Was hätte passieren können? Zwei Szenarien: Erstens- GAR NICHTS. Du hättest einen schönen, gemütlichen Grillabend in der Nähe deines Freundes verbracht, ohne dass du unter Attacken gelitten hättest- dann wäre deine An´gst vor der Angst unbegründet gewesen, du hättest dir ergo die Anspielung am Telefon sparen können.
    Zweitens: Du hättest Attacken bekommen. Glaubst du allen ernstes, wenn dien Freund dich in diesem Zustand gesehen hätte, völlig am Ende, zitternd, weinend, und sein in-den-Arm-nehmen nichts bringen würde- glaubst du wirklich, er würde dann nur eine Sekunde zögern, dich nach Hause zu bringen?
    Ich glaube nicht. Ergo hättest du dir deine Anspielung am Telefon sparen können!

    Denn ich glaube nicht, dass er seine ziemlich dämliche Bemerkung, 'das würde nicht gut kommen', ernst gemeint hat.Vielmehr denke ich, das hat er nur gesagt, weil er genervt war, dass er dich nicht mal unverbindlich zu 'nem Grillabend einladen kann, ohne dass du gleich wieder von deiner Krankheit anfängst. Und mal ehrlich- das war doch auch nicht nötig. Dein Freund weiß auch so, dass du unter Angstattacken leidest, und wenn es dir wirklich schlecht ginge, würde er dich auf der Stelle nach Hause fahren.

    Das erstmal. Ich will damit ganz bestimmt nicht alle Schuld von deinem Freund nehmen, denn seine Bemerkung war reichlich verletzend und er hat sich auch ohne Zweifel verändert, aber vielleicht solltest du auch dein eigenes Verhalten überdenken.

    Und was dieses andere Mädchen angeht- mein Gott, er will dich ÄRGERN! Es ist todsicher nichts als eine ganz normale Freundschaft. Dass er erst im Streit mit seinem ich-habe-sie-ja-hach-so-lieb- Getue angefangen hat, ist doch nichts als Beweis dafür, dass er dich einfach nur eifersüchtig machen wollte. dass er dir zeigen wollte: "Es gibt auch andere Leute, die mich mögen, und auch andere Mädchen, die auf mich stehen, also sei gefälligst etwas netter zu mir, wenn du mich behalten willst!"
    Ziemlich blöde Art, dir das zu zeigen- aber wahrscheinlich hat er im Streit einfach nur überreagiert und wollte dich ganz bewusst angreifen. Ziemlich fies, aber ich glaube, sowas hat jeder schon mal gemacht.

    Wieso lässt du dir eigentlich verbieten, dich mit Leuten aus dem Chat oder deinem Ex zu treffen? Du bist doch nicht seine Leibeigene!

    Nimm auch mir bitte nichts übel- ich will nur zeigen, dass Schuld sich nicht auf eine einzige Person begrenzen lässt. Aber ich glaube, das war dir auch schon vorher klar. :smile:

    Lass ihn gehen. Lass zu, dass er sich selbst findet. Ich kann mich nur TeraByte anschliessen:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>"Wenn Du jemanden liebst lass ihn los, kehrt er nicht zurück hat er Dich nie geliebt, kommt er wieder, wird er Dir für immer gehören."[/quote]

    Viel Glück!

    Liza
     
    #9
    Liza, 24 Juli 2001
  10. NoANGEL
    Gast
    0
    Hi,
    ich kann Liza da nur voll und ganz zustimmen, besonders zu dem, was sie zu dem Grillabend gesagt hat. Es ist doch wirklich selbstverständlich, daß er Dich nach Hause fährt, wenn es Dir schlecht geht, er weiß doch nach zwei Jahren, daß Du das so brauchst! Aber reite doch nicht immer darauf rum, genieße doch einfach mal ein Abend mit ihm, ohne immer von Deinen Angstatacken anzufangen. Damit machst Du Dir UND ihm Angst vor der Angst, wir Liza schon sagte.
    Und wenn er sich o verändert hat, wie ale sagen, dann überleg Dir gut, ob Du ihn jetzt liebst, wie er war oder wie er jetzt geworden ist. Er scheint sich ja zum negativen verändert zu haben. :frown: Und bleib nicht nur bei ihm, weil Du vielleicht denkst, daß Dich kein anderer mit Deiner Krankheit verstehen kann.

    Ciao <IMG SRC="smilies/ich steh im dunkeln.gif" border="0">
     
    #10
    NoANGEL, 24 Juli 2001
  11. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hi Angie!

    Auch wenn du weisst was ich von der ganzen Sache halte, wollte ich hier nochmal etwas ausführlich schreiben:

    Du hast alles mögliche versucht, jetzt ist er dran!!! Du versuchst alles zu retten, aber er einfach nicht.

    Wir beide haben wirklich viel gemeinsam, wir wissen, dass so Kommentare wie: Du bist voll komisch, und so, garnicht gut kommen, aber man kann einfach nicht anders, weil man es nicht mehr aushält einfach da zu stehen und sich alles anzuhören.
    Ich wünschte, du hättest all diese Probleme nicht, aber es ist schwer sie zu ändern.
    DU kannst nicht mehr viel tun, ausser mal so zu tun, als würde dich nichts stören, damit du siehst, ob er netter zu dir ist, wenn du ihn zu akzeptieren scheinst.
    Klar, ist das hart und du hast davon nichts, aber doch, du weisst dann, woran es liegt, dass er so komisch zu dir ist.

    Kopf hoch!!!
     
    #11
    Sabrina, 24 Juli 2001
  12. LittleJoe
    Gast
    0
    Hallo Angie.......

    Hmmmmmmmm vielleicht ist es einfach nur eine Phase. Nach 2 Jahren, da denkt er vielleicht daran, das er etwas verpassen würde.(die GEschichte mit dem anderen doofen Mädchen) Ist natürlich totaler Blödsinn, aber wenn er dich Wirklich liebt, wie er ja immer sagt, dann wird er sich schon wieder ändern...

    Wenn du wegziehst, vielleicht merkt er dann endlich wie sehr du ihm doch fehlst, wenn er dich nicht "immer" sehen kann wenn er will. Veileicht merkt er dann, was er an dir hat..... :zwinker:
    So wie er sich jetzt verhalten hat in der letzten Zeit, so hat er dich echt nicht verdient......

    Naja, ich hoffe wirklich für euch beide, dass ihr diese kleine Krise übersteht. Irgendwann muss es bei ihm doch mal klick machen....... :smile:

    Bye, Joe....
     
    #12
    LittleJoe, 24 Juli 2001
  13. Angelina
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Zuerst einmal 1000x Danke *smile*
    für euren schnellen und ehrlichen Antworten!

    Tja.. irgendwie komm ich mir doch reichlich unverstanden vor. Ich meine von Außen kann man sich eh nicht so ganz in die Situation rein versetzen das weiss ich und wenn das mit dem Mädchen und das mit dem Grillen alles gewesen wäre, dann würde ich sicher nicht so traurig und verletzt sein wie ich es zur Zeit bin. NEIN - denn ansonsten bin ich eigentlich sehr verständnisvoll und habe mich FÜR IHN in den letzten Monaten ehrlich geändert! :frown: Doch was nützt es wenn ich mich ändere aber er sich nicht. Es waren ja nicht nur die 2 Vorfälle die mich so reagieren lassen haben. Es war ja noch viel mehr. Aber das möchte ich hier gar nicht erzählen, denn das meiste ist unter meiner Würde oder einfach nur zu affig. Er hat mir sehr oft weh getan und das shclimmste ist es merkt es nicht mal.

    Ja ihr sagt, dass er mich - wenn ich mitgekommen wäre ohne erst über die Angst zu sprechen oder nachzudenken - dann hätte er mich nach Hause gefahren!
    Aha und wieso um Gottes Willen redet er immer weiter auf mich ein obwohl er genau sieht das ich zittere, weine und mein Herz fest halte. Wieso tut er das dann?!
    Genau aus diesem Grund habe ich ihn gefragt. Früher hat er von sich aus gesagt: "Ich fahre dich auch wieder nach Hause, wenns dir nicht gut geht!" Alles gut und schön. Aber seid dem er so scheisse zu mir ist brauche ich eben die Bestätigung dafür und er hätte mich NICHT nach Hause gefahren.

    Außerdem wenn er mich mit diesem Mädchen nur eiferspchtig machen will, na wieso beschwert er sich dann wenn ich zu ihr Nutte sage! Ich meine er hat mich doch sozusagen gegen sie aufgehetzt. Und außerdem merke ich schon wenn er etwas aus Spass sagt und wann nicht. Und im Streit ist es für mich kein Spass... vorallem weil er sie vorher NOCH NIE so großartig erwähnt hat. Nur plötzlich auf einmal spielt diese Person eine so große Rolle! Natürlich kann er ja auch mit ihr reden. Wenns ihm Spass macht. Nie hätte ich gegen dieses Mädchen etwas gehabt. Aber er geht mit mir ja kaum weg.. er weiss nie was und mit ihr tut ers dann? Ne das find ich scheisse.

    Ich weiss auch einfach nicht was ich machen soll?
    Am 1.8. fange ich an zu arbeiten!
    Am 31. hohlt mich meine Mama schon rüber zu sich.
    Am 29 - 30.7. fahren meine Großeltern weg um meine Cousine abzuholen.
    Da ich ja mit meinem Freund so ziehmlich im Klinch liege weiss ich nicht ob ich die letzten Tage bevor wir uns 2 - 3 Wochen nicht mehr sehen hier bei ihm bleiben soll um die zeit noch mal mit ihm auszukosten oder ob ich die Zeit lieber nochmal für ein wenig Ruhe und so nehmen soll. Ich weiss es einfach nicht! :frown: Was sagt ihr dazu?
    Was würdet ihr machen? Jetzt mal abgesehen von meiner Angst die das wegfahren sehr unerträglich machen könnte. Ich würde wenn wir wegfahren auch nur im Hotel sitzen und nichts machen. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll!
    Bis Morgen muss ich mich entschieden haben! *snief*

    Übriegns hoffe ich wirklich das es bald mal wieder KLICK bei ihm macht und er merkt, was er an mir hat aber vielleicht ist es ja auch zu spät und er sieht wie schön das Leben ohne mich sein kann! Naja ich wünsche mir natürlich das er bald mal einsieht, dass er nicht so mit mir umspringen kann.

    Bye ihr Lieben, eure Mary!
     
    #13
    Angelina, 25 Juli 2001
  14. billabong
    Gast
    0
    Hi Angelina!
    Es ist sicherlich nicht das beste, wenn du jetzt neu irgendwo anfängst zu arbeiten, während dich solche Dinge belasten...aber so wie ich das sehe, liegt das einfach nicht in deiner Hand...wenn dein Freund im Moment so verändert ist und auch Gespräche nichts mehr helfen, dann kannst du einfach nicht mehr tun als abzuwarten :shakehead:
    Und die paar Tage vor deinem Arbeitsbeginn zwanghaft mit ihm zu verbringen, während er eh schon gereizt scheint, wird sicherlich nicht zur Verbesserung beitragen...ich rate dir eher, die restlichen Tage zu Hause noch mit guten Freunden zu verbringen, die du dann ja sicher auch seltener sehen wirst. Und deinem Freund vielleicht mal schriftlich ausführlich mitzuteilen, wie es dir zur Zeit geht, wie du die Situationen in letzter Zeit gesehen hast, so wie du das hier ja auch schon gemacht hast.
    So, wie er sich im Moment verhält, zieht er dich anscheinend mehr runter als dich aufzubauen, also kann es nur besser werden! :eckig:
     
    #14
    billabong, 25 Juli 2001
  15. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Hat sich alles erledigt!
    Ich weiss nicht was mit ihm ls ist!
    Er ist ausgezogen und hat noch ein paar fiese Sprüche abgelassen und meinte das wenn ich ihn liebe, ich mich melden werde - er tuts nicht! :frown:

    Ich weiss nicht obs jetzt aus ist oder nicht... ich weiss gar nichts mehr!
    Bin nur total verzweifelt.
    Ich weiss ja das ihr da jetzt auch nichts zu sagen könnt, aber ich musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben!

    Bye Angie! :cry:
     
    #15
    Angelina, 26 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten