Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • jenny111
    jenny111 (23)
    Benutzer gesperrt
    8
    0
    0
    Verliebt
    23 März 2010
    #1

    Was für einen Stuhl hat euer Frauenarzt?

    Hi,
    am Montag war ich beim Frauenarzt, ich mußte zum ersten Mal auf diesen komischen Stuhl. Ich hab jetzt aber gesehen, daß es da verschiedene Stühle gibt. Meine Frauenärztin hat so einen mit Halteschalen, wo ich die Beine reinlegen muß. In der Bravo Girl war neulich ein Stuhl abgebildet, wo man die Füße auf Fußstützen stellen muß ohne die blöden Halteschalen.
    Wollt euch mal fragen, ob es da Unterschiede gibt bei den verschiedenen Stühlen?
    Ich mußte auch noch vorrutschen, weil ich erst zu weit hinten gesessen habe? Geht euch das auch so?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #2
    Das mit dem Vorrutschen ist ganz normal.
    Was ist an den Halteschalen denn blöd?
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    23 März 2010
    #3
    Mir ist ehrlich gesagt egal, was für ein Stuhl mein Frauenarzt hat.
    Hauptsache er hat nachgesehen und er sagt mir direkt danach das alles i.O. ist!
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    23 März 2010
    #4
    Ich hab schon auf viele verschiedenen Untersuchungsstühlen gesessen. Der Seltsamste war einer, wo mir nach dem Raufsetzen die Fläche unterm Po weggezogen wurde. Keine Ahnung, wie es mich da gehalten hat.
    Meine FÄ hat sich einen schicken neuen Stuhl zugelegt, der hat auch Beinablagen.

    Wichtig finde ich das Design der Stühle aber auch nicht - Hauptsache, der Arzt ist gut.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    23 März 2010
    #5
    Ich kenne nur einen, war bisher nur in einer Praxis zur Untersuchung.
    Der Stuhl dort hat auch die Halteschalen.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #6
    Mein Frauenarzt hat einen der hat keine Schalen, aber am ende Metallkreise wo man die Ferse reintun muss.......ich hoffe du kannst dir vorstelln wie das aussaun muss, ich kanns leider nicht wirklich gut beschreiben und hab auch kein passendes Bild gefunden :hmm:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.274
    398
    4.519
    Verliebt
    23 März 2010
    #7
    Also meiner hat auch Halteschalen und das finde ich auch sehr bequem, vorrutschen muss man ohnehin, für die anale Unterscuhung ist das sogar ganz wichtig und angenehm.

    Das mit den Fußstützen kenne ich nur aus dem Kreissaal, da macht das auch Sinn, weil man sich ja da mit den Füßen beim Pressen dagegenstemmen muss (mesit opfertt sich aber auch die Hebamme:grin:), aber bei einer normalen Untersuchung wüsste ich nicht, wie ich mich da mit einer Fußstütze entspannt lagern sollte und den Beckenboden lockerlassen sollte.:confused:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    23 März 2010
    #8
    Wird bei dir eine gemacht? :eek:
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    158
    Verheiratet
    23 März 2010
    #9
    Meine erste Frauenärztin hatte so einen, wo man die Füße aufstellt, die anderen beiden Ärzte einen mit den Halteschalen. Das war mir völlig egal. Einen großen Unterschied bei der Untersuchung merkst du da nicht.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.274
    398
    4.519
    Verliebt
    23 März 2010
    #10
    selbstverständlich, sobald der kinderwunsch aufkam und während schwangerschaften und danach sowiso, vorher ist das meist nicht nötig.
    ist aber glaube ich altersabhängig.
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    23 März 2010
    #11
    Als ich den Threadtitel gelesen habe, dachte ich erst, dass hier nach den Scheißgewohnheiten von Ärzten gefragt wird. Das traurige ist, wenn man sich so manche Threads in diesem Forum anschaut, war das nicht mal so weit her geholt...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    23 März 2010
    #12
    :ROFLMAO:
    Jetzt wo du es sagst... :grin:
     
  • Iron Maiden
    0
    23 März 2010
    #13
    Meine hat so einen Stuhl und bei meiner letzten (und bisher einzigen :grin:) Untersuchung fand ich das eigentlich sehr angenehm, weil ich die Füße einfach nur auf diese Ablage stellen musste, nichts weiter.
    Angespannt war ich wegen der Lage nicht, ich hab nichts gespürt und sie scheinbar auch nicht, zumindest hat sie nichts verlauten lassen vonwegen ich solle versuchen, mich ein wenig mehr zu entspannen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #14
    So einen gibts bei meinem FA auch.

    Man setzt sich ganz normal hin. Ohne raufsteigen, ohne Fußhalterungen. Dann wird man 90 Grad nach hinten gelegt, ein bissl wie beim Zahnarzt :zwinker:
    Dann liegt man auf dem Rücken, die Füße liegen geschlossen auf ner normalen Fläche und dann wird einfach die Sitzfläche weggeklappt.
    Anfangs fand ich das auch komisch... aber es ist eigtl ganz angenehm, weil man eben nicht mit gespreizten Beinen rumsitzen muss :zwinker:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.274
    398
    4.519
    Verliebt
    23 März 2010
    #15
    ja wenn du sie abstellst und nicht dagegenstemmst, aber dann ist es doch eine ablageschale, oder?:confused:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    23 März 2010
    #16
    Aber wie kommt der denn dann "rein"? Wenn die Füße zusammen sind, dann ist die Untersuchung doch total schwierig, oder versteh ich das falsch?

    Meine hat so einen Stuhl mit Beinschalen. Andere kenne ich nicht, ich war immer nur bei ihr.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.274
    398
    4.519
    Verliebt
    23 März 2010
    #17
    Ich habs auch nicht verstanden wie das funktionieren soll ode rich stelle mir das falsch vor.:confused:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    23 März 2010
    #18
    die gemeinschaftspraxis in meiner heimatstadt hat solche mit halteschalen, meine jetzige frauenärztin hat einen mit fußstützen. und ich muss sagen, letzterer ist sehr viel bequemer.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 März 2010
    #19
    Ok.. dann versuch ich es nochmal :grin:

    Also stellt euch vor ihr liegt auf dem Rücken, dann die Füße nach oben und dann die Knie 90 Grad abwinkeln.
    Also rechter Winkel zwischen Bauch und Oberschenkel, und eben an den Knien.

    So - und wenn ihr so liegt, dann werdet ihr feststellen, dass der Untersuchungsbereich leicht zugänglich ist.

    Auf dem Stuhl liegt man genauso.
    Am Anfang sieht der Stuhl aus, wie ein normaler Sitzstuhl: also Rückenlehne, Sitzfläche und dann nach unten auch ne glatte Fläche, wo später dann ja die Füße aufliegen.

    Dann wird der Stuhl gekippt und die Sitzfläche weggeklappt. Somit liegt man in der oben beschriebenen Position - und durch das wegklappen der Sitzfläche kommt der FA genau dahin wo er hin muss...

    Besser?? Ich such mal nach Bildern :zwinker:
     
  • Iron Maiden
    0
    23 März 2010
    #20
    Ich weiß nicht ob ich dich vielleicht nicht einfach nur falsch verstanden habe (wenn ja, tuts mir leid :ashamed:), aber ich meinte das so, dass du dich auf den Stuhl setzt, ganz normal, und dann die Füße auf zwei Platten stellst und dann hochgefahren wirst und "in Position" gebracht wirst.
    Mit "ablegen" bringe ich immer diese Beinschalen in Verbindung, wo man ja glaube ich (?) mit den Waden drinliegt. Die meine ich nicht, die Beine sind praktisch frei, nur die Füße halt abgestellt.
    Ich hoffe, das war verständlich :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste