Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was finden Kinder lustig?

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von Goldmund_76, 30 August 2009.

  1. Goldmund_76
    Ist noch neu hier
    20
    0
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich muss jetzt ab und an auf meinen Neffen aufpassen und ich würde ihm gerne immer wieder mal etwas vorspielen. Einen Sketch oder etwas anderes. hauptsache, er hat etwas zum lachen. Nur fehlen mir die Ideen. Kann mir jemand weiter helfen? Was finden Kinder um die 8 Jahre witzig? Über viele Anregungen würde ich mich freuen.

    Gruß
     
    #1
    Goldmund_76, 30 August 2009
  2. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Kinder in dem Alter finden sooooooooooooo vieles lustig.
    Ganz vorne dabei bist du sicher mal mit einfachen Bastelsachen, weis leider nicht
    wie begabt du in diesem Bereich bist.
    Da es ein Junge ist würd ich auch mal sagen ab in den Wald ne Hütte bauen,
    irgendwas aus Steinen Moos , Rinde bauen schnitzen ...
    Es gibt viele tolle Sachen die man machen kann.
     
    #2
    Wundertüte, 30 August 2009
  3. Goldmund_76
    Ist noch neu hier Themenstarter
    20
    0
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Anregungen. Ich meinte aber im Vordergrund, dass ich für ihn etwas spiele. Er sitzt quasi bei mir in der Küche und ich führe ihm etwas vor. Er soll quasi unbeteiligt sein - aber es sollte zum lachen sein.
    Hast du da auch ein paar Anregungen?
     
    #3
    Goldmund_76, 30 August 2009
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich finds besser, etwas MIT Kindern zu machen und sie eben zu beteiligen, statt ihnen etwas vorzuführen. Lieber zu Aktivitäten anregen als nur das Kind passiv zugucken zu lassen... Gemeinsam etwas zu bauen fände ich interessanter, als in der Küche zu sitzen und meinem Onkel beim Schauspielern zuzuschauen.

    Wenns unbedingt ein Sketch sein soll: Ggf. schau mal in der Stadtbücherei, ob da Witze- oder Sketchbücher auszuleihen sind. Witze kann man ja je nach Talent auch richtig "spielen", statt sie nur zu erzählen.
    In der Stadtbibliothek sind ggf. auch Bücher zu finden, was man mit Kindern in dem Alter so an Spielen machen kann, außerdem kann man auch Brettspiele ausleihen. (Ich hab in dem Alter gern Dame und andere Spiele gespielt und ansonsten einfach sehr gern gelesen oder draußen gespielt. Und lustig war ich lieber selbst, als über Vorführungen von Erwachsenen zu lachen :zwinker:.)
     
    #4
    User 20976, 31 August 2009
  5. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Was möchtest du denn dadurch erreichen, dass er unbeteiligt ist? Soll er sich zwischendurch ein wenig beruhigen oer so?
     
    #5
    User 50283, 31 August 2009
  6. Goldmund_76
    Ist noch neu hier Themenstarter
    20
    0
    0
    nicht angegeben
    Das ist ganz einfach erklärt, warum es ohne ihn laufen soll: Alles, was bei ihm funktioniert, will ich niederschreiben und vielleicht wird dann auch mal ein Buch daraus.
     
    #6
    Goldmund_76, 31 August 2009
  7. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hm, mein Gedanke dazu wäre: Wenn du dein Buch schreibst, dann könntest du das ja in verschiedene Kapitel unterteilen, bspw. "Unterhaltung zwischendurch", "Beruhigung zur Schlafenszeit" oder was auch immer. Also folglich nach dem Zweck gliedern. Dafür bräuchtest du jedoch schon irgendwie ein Ziel, weilches jeweils mit deinen Vorstellungen oder was auch immer verfolgt wird? Oder wie stellst du dir das vor? Tut mir leid, wenn ich dein Konzept nicht schnalle :grin:.
    Ansonsten: Auch wenn ich die Idee sehr interessant finde gibt es schon sooo viel Literatur zu dem Thema, dass ichs mir ganz schön schwierig vorstelle, das in einer Form zu präsentieren, die sich gegenüber der riiiiesigen Masse an "Konkurrenz" hervortut.
     
    #7
    User 50283, 31 August 2009
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich kenne kein Kind, das still sitzen bleibt, wenn man ihm etwas lustigs vorführt :confused:
    Meine würden mitmachen wollen.
     
    #8
    User 75021, 31 August 2009
  9. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Aber warum es deshalb OHNE ihn laufen soll, verstehe ich nach dieser "Erklärung" immer noch nicht. Wenn ich so an meine eigene Kindheit denke und mich an irgendwelche Kinder-Musicals oder Vorführungen erinnere, dann basierten die immer auf dem Mitmach-Prinzip. Bespaßung funktioniert in dem Sinne da nicht.
     
    #9
    Chérie, 31 August 2009
  10. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.245
    Verliebt
    Ja eben, höchstens im Theater, Zirkus oder eben in einem völlig anderem dafür vorgesehenen Rahmen. Ich glaube die würden gar nicht verstehen, warum sie in einer Küche rumsitzen sollten und jemand (noch dazu eine vertraute Person die sowas sonst nicht tut) hampelt ihnen was vor.:eek::grin:

    Humortechnisch käme aber so eine Mischung aus Otto Walkes und Mr. Bean sehr gut an, über beide können meine Söhne jedenfalls endlos lachen und wiederholen bzw. spielen einzelne Szenen bis ins Detail nach.:zwinker:
    Was Kinder auch total lustig finden sind peinliche geschichten aus der Familie oder Vergangenheit, Jugendstreiche, Pannen, Mißverständnisse usw., sowas kann ich ihnene endlos erzählen und auch gerne wieder und wieder.
    Auch ihr eigener Kindermund (habe ich ja alles schriftlich auf 15 Seiten festgehalten) finden sie irre komisch.
    Ein lustiges Gedicht lebendig vortragen, z.B. Dunkel wars der Mond schien helle.... usw. das könnte auch gehen.:zwinker:

    Aber wie spielt man einem 8jährigen was vor? Vortragen, Vorsingen mit Bewegung und natürlich Vorlesen (das könnte man vielleicht animieren?) ok, bis zum Kindergartenalter klappt das gut, dazu braucht man nur ein wenig Ausstrahlung und eine lebendige Stimme usw. aber ein Sketch???? Wie gesagt da kommt es sehr auf die Verpackung undden Rahmen an. Ein Zauberer oder ein Clown auf einem Kindergeburtstag ist halt immer was anderes als ein Alltags-Onkel in der Küche.:zwinker:
     
    #10
    User 71335, 31 August 2009
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ach so, es geht Dir gar nicht um Deinen Neffen, sondern um Dein Buch in spe. Und Du willst Material fürs Buch an ihm testen. In Deinem Buch solls darum gehen, dass Kinder ruhig zuhören, während die Babysitter ihnen den Kasper machen? Und die Sketche sollen mit nur einem Akteur funktionieren?

    Tut mir leid, halte ich vom Konzept her für langweilig und ehrlich gesagt auch für überflüssig. Klar gibts Theaterstücke für Kinder, aber so, wie Du Dir das vorstellst, finde ich das eher zum Gähnen aus Sicht des Zielpublikums. Kinder im Grundschulalter wie Dein Neffe sollten meiner Ansicht nach aktiv sein und selbst was machen, ggf. zusammen mit Eltern oder Betreuer - eine Anleitung zum "Bespaßen" eines unbeteiligten Zuschauerkindes halte ich für unnötig. Und wenns darum geht, Kinder "ruhig" zu kriegen, wählte ich auch anderes als Sketche, die zum Lachen sind.

    Zaubertricks wären auch eine Möglichkeit, aber Dir gehts ja explizit um Spielszenen, richtig?

    Was hast Du denn bislang an Erfahrung mit Kindern?
     
    #11
    User 20976, 31 August 2009
  12. Goldmund_76
    Ist noch neu hier Themenstarter
    20
    0
    0
    nicht angegeben
    Ihr habt mich überzeugt. Idee gestorben. :smile:

    Danke vielmals für die zahlreichen Antworten.
     
    #12
    Goldmund_76, 31 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - finden Kinder lustig
Damian
Stammkneipe Forum
20 Juli 2016
25 Antworten
Darkangel86
Stammkneipe Forum
21 Oktober 2006
12 Antworten