Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was Frauen wollen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von philosopher, 21 November 2006.

  1. philosopher
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ...ist für mich ein Mysterium.

    Ich kann im Handeln von Frauen in wen sie sich beispielsweise verlieben, einfach nicht sowas wie eine Regelmäßigkeit oder Gesetzmäßigkeit erkennen. Nichts Rationales. Nichts Faktisches. Mir scheint als sei Liebe etwas gänzlich Irrationales und nicht in Worte oder Fakten fassbar.

    Was ist es denn, was Frauen wollen? Welche Kriterien muss man denn bitte erfüllen, damit man es schafft in dieser Welt von einer Frau "geliebt" zu werden?

    Ich kann es einfach nicht verstehen. Scheinbar macht es den Frauen Spaß sich erstmal von mehreren Typen mit Arschlochcharakter verarschen zu lassen und sich damit totunglücklich zu machen anstatt sich mit ihrem besten Freund, der sie versteht und mit dem sie sich versteht, einzulassen. (Ist bei mir der Fall, aber nach 3 Körben innerhalb eines Jahres habe ich es aufgegeben und suche auch nicht mehr.)

    Warum schnappen sie sich irgendeine vorher wildfremde Internetbekannschaft, der sie im Endeffekt nur verarscht hat und der sonstwo 200km entfernt wohnt, anstatt einen Menschen von dem sie sogar weiß, dass sie von ihm "geliebt" wird, der sie versteht und sich für sie aufopfern würde.

    Ich kapier's nicht und will's auch gar nicht mehr kapieren. Ich bin einfach halt nur neugierig. Das ist nur eines von vielen Mysterien dieses Universums. Ein anderes, aber weitaus Trivialeres wäre, warum Frauen dazu neigen immer mit mehreren Personen aufs Klo zu gehen...aber das ist eine ganz andere Geschichte :zwinker:
     
    #1
    philosopher, 21 November 2006
  2. _kaddü
    Gast
    0
    Off-Topic:
    :rolleyes:
     
    #2
    _kaddü, 21 November 2006
  3. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Diese Frage ist genauso Elementar wie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Du wirst keine eindeutigen Antworten finden, und du musst deine eigenen Antworten finden. Alles andere sind nur Hinweise, Deutungen anderer Personen, oder Humbug.

    Mein Hinweis wäre:
    Wenn eine Frau weiss das sie geliebt wird, also wenn man sie abgöttisch schon anhimmelt, dann hat man verloren. Mann muss schon den "Jagdinstinkt" der betroffenen Frau entfachen.

    Außerdem zweiter Hinweis:
    "Bester Freund" zu sein, ist schon ein verheerender Fehler. Der beste Freund ist jemanden, den die Frauen ungerne verlieren, aber es ist wie mit einem Therapeuten, man schläft nicht mit Ihnen, und man küsst sie auch nicht.
    Fazit: NIemals bester Kumpel von dem Mädel das du liebst werden!

    Viel Erfolg noch :smile: Du wirst deinen Weg auch noch machen.
     
    #3
    Mr. Keks Krümel, 21 November 2006
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    Off-Topic:
    :eckig_alt:
     
    #4
    squarepusher, 21 November 2006
  5. MardyBum
    MardyBum (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Single
    das kannst du nicht wissen.. weil jede frau was anderes will! jede einzelne hat andere bedürfnisse, genauso wie jeder mann.. (wobei man da meistens alles auf SEX reduzierern kann)
    ich frag mich warum sich alle fragen was frauen wollen.. :eek:
    du kannst da nich verallgemeinern.. nene.. geht nich!

    so kann geschlossen werden :grin:
     
    #5
    MardyBum, 21 November 2006
  6. Garfield83
    Garfield83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    *zustimm*
    Und mal ehrlich: stell dir ein Mädl vor, das alles für dich tut, das immer Zeit für dich hat - so ein Mädl ist doch (nach kurzer Zeit) auch langweilig, oder?

    Und ausserdem ist das glaub der schnellste weg, um auf die Beste-Freund-Schine zu kommen... (ja, ich kenn das auch...)

    Besser ist: bleib "selbstständig", komm nicht immer angedackelt wenn sie ruft, mach was mit deinen Kumples anstatt mit ihr, sei nicht immer erreichbar für sie... (und noch viele andere Kleinigkeiten, sei du z.B. derjendige, der das Gespräch am Telefon beendet weil du keine Zeit hast etc.) Und mach sie vor allen Dingen nicht zu deinem "Mittelpunkt"!

    Das alles wird dich sehr viel interessanter für sie machen. Und das ist übrigens auch der Grund, warum der oft beschriebene "nette Typ" keine Chance bei Frauen hat... Man muss kein Arschloch sein - aber sicher auch nicht das Gegenteil!
     
    #6
    Garfield83, 21 November 2006
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Wenn ich 10 cent für jedes mal bekommen würde, das jemand im Brustton tiefster Verzweiflung diese Frage stellt, könnte ich mir alle Antworten darauf kaufen... und zwar aus dem Katalog.
    ...
    Aber Scherz beiseite. Ich nehme an, konkrete Ursache deiner Frage ist eine gewisse kürzlich gemachte Erfahrung eher bitterer Natur... komm, vergiss es einfach. Passiert. Deswegen gleich an der eigenen Verstandesfähigkeit zu zweifeln ist doch lächerlich.
    Geh doch einfach mal mit dem eben so optimistischen wie unverkrampften Gedanken an deine Geschlechterbeziehungen ran, dass Frauen und Männer gar nicht so verschieden sind... alles andere ist Klischee, Sozialisation und laues Blabla.
    ...
    Ach ja, edit: diese ganzen Jagdinstinkt-geschichten... komm hör mir auf, wir sind doch nicht im Urwald... es genügt vollauf, sich nicht komplett zum Trottel zu machen...
     
    #7
    many--, 21 November 2006
  8. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieso Frauen keine netten Männer lieben...


    Du hast in Deinem Freundeskreis Unmengen von
    hübschen, intelligenten Frauen, von denen Du jede einzelne irgendwann einmal
    begehrt hast. Jede dieser Frauen hat Dein Geständnis - vorgetragen in einem
    edlen italienischen Restaurant , in der Hand ein Strauss mit 1.000 roten Rosen
    (mindestens!) - folgendermaßen quittiert: "Du bist echt ein netter Kerl und
    ich habe Dich wahnsinnig gern, aber nur als Freund".

    Und weil Du so ein echt netter Kerl bist... hast Du Dich der Bitte "Lass uns
    doch weiterhin Freunde bleiben, ja?" gebeugt, statt der Schlampe Dir gegenüber zu sagen, dass sie für das teure Essen wenigstens einmal die Beine breit machen könnte.

    Zum Beispiel so, wie sie es für ihren monatlich wechselnden Idioten von Freund
    tut, der sie mindestens zweimal die Woche verprügelt und außerdem mit ihrer
    besten Freundin fremdgeht. Woher Du das weißt? Du bist schließlich ihre
    Telefonseelsorge. Deine Nummer ist bei Deiner Freundin ganz oben auf den
    Schnellwahltasten ihres Telefons gespeichert. Natürlich unter "Oma" oder
    "Tanja", denn die südländischen Macker, mit denen sie derzeit herumhängt, sind rasend eifersüchtig. Meistens ruft sie nachts um 3 an, wenn das Veilchen
    gerade frisch blüht und sie ungeachtet dessen noch vor 5 Minuten
    Versöhnungs-Sex mit ihm hatte. In schöner Regelmäßigkeit stößt sie Dir mit
    "Wenn er doch nur ein bisschen so wäre wie Du!" die verrostete Nagelfeile
    tiefer ins Herz, während sie Dir Dein C & A-Hemd mit wasser- und
    waschmittelfester Wimperntusche verschmiert.

    Ein bisschen so wie Du? Mädel, hier sitzen 100%, warum bekommst Du das nicht in Deinen dummen blonden Schädel? Trotzdem wartest Du, denn Du bist Dir ganz sicher, dass sie irgendwann dieses muskelbepackte Wanzenhirn abschießen und merken wird, dass DU der Richtige bist. Ja, und die Zeit gibt Dir in einem Punkt recht: eines Tages steht sie vor Deiner Tür und heult, bis sich Dein Laminatboden wellt. Er ist weg, durchgebrannt, ein Arsch der nur mit seinem Schwanz denken kann und Du hättest ja so recht gehabt und überhaupt. Du bist sozusagen seit Jahren bereit zur Übernahme und krempelst schon die Ärmel hoch, da sagt sie plötzlich "Du, Dein Freund, der Sebastian.. ist der eigentlich noch solo?". Und in genau dem Moment wünscht Du dir die Hexenverbrennung zurück.

    Aber weil Du ein echt netter Kerl bist....

    bist Du ihr Trauzeuge, wenn sie nächste Woche Sebastian heiratet.

    Deine Exfreundinnen, die sich für kurze Zeit in einem Anfall von Mitleid (und
    weil barmherzige Hilfsorganisationen gerade "in" waren) in Dein Leben verirrt
    haben, reden ausnahmslos nur Gutes über Dich. Und zwar, dass Du zärtlich,
    verständnisvoll und ein guter Zuhörer bist und immer für sie da warst, wenn
    sie Dich brauchten. Und dass Du natürlich der beste Partner bist, den eine
    Frau sich wünschen kann. Doch den Satz "Du bist mein bester Kumpel und der
    einzige, der mich wirklich versteht!" hast Du so oft gehört, dass Du
    inzwischen das Copyright darauf haben müsstest. Auf die Frage, warum sie Dich dann verlassen haben, sagen sie, dass sie es selbst nicht wissen und es
    wahrscheinlich irgendwann bereuen werden... Alle Welt denkt jetzt, dass Du
    eine riesengroße Niete im Bett bist. Du bereust, dass Du in eurer Beziehung
    deine Sado-Maso-Fesselphantasien aus Rücksichtsnahme nicht ausgelebt hast.

    In der Disco führst Du oft lange und ernste Gespräche mit Frauen. Du hast
    Ihnen nach einer hitzigen Tanzphase ein Glas Wasser gereicht und Ihnen
    Komplimente über ihre Ausstrahlung und ihre Ohrringe gemacht. Jede ist
    beeindruckt von Deiner Intelligenz, Deinem Wissen, Deinem Humor und Deiner
    zurückhaltenden Art. Sie freut sich über Dein Interesse an dem was sie tut und was sie bewegt. Alle anderen Männer, die sie sonst ansprechen würden, seien nämlich nur auf das Eine aus. Wenige Minuten später verlässt sie mit dem dubios aussehenden Typen, der eure Unterhaltung mit den Worten "Du hast einen geilen Arsch! Kommst Du noch mit zu mir?" unterbrochen hat, die Disco.

    Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... läufst Du ihr hinterher und wartest
    vor dem baufälligen Plattenbau in einer Gegend, in der Du nichtmal einer
    80jährigen Nonne über den Weg trauen würdest, dass sie wieder heraus kommt. Im Morgengrauen verlässt sie mit verheultem Gesicht und zerrissenen Klamotten panikartig das Gebäude. Du begleitest das zitternde Häufchen Elend nach Hause und sie verspricht dankbar, sich bei Dir zu melden. Ca. 7km Rückweg vergehen, bis Dir klar wird, dass ihr eure Telefonnummern gar nicht ausgetauscht habt.

    Du hast Dich wiedererkannt? Du sitzt vor dem Bildschirm und rufst seit 10
    Minuten "Ja, genau! Aber WARUM ist das so?"

    Grund 1: Jemand, der einer Frau zu jeder Tages- und Nachtzeit so gut zuhören
    kann wie Du, ist selten. Und das ist Dein Todesurteil, denn um es mal mit den
    Worten einer Bulemikerin auszudrücken: "Ich esse nie dort wo ich kotze". Das
    heißt für Dich, dass sie zwar gerne ihre Sorgen bei Dir ablädt, sich ihren
    Spaß aber woanders und nicht bei Dir - ihrer seelischen Müllhalde - holen
    wird.

    Grund 2: Nette Männer sind langweilig. Sie verbreiten nicht dieses prickelnde
    Versprechen eines aufregenden Marlboro-Man-mit-Drei-Tage-Bart- Abenteuers. Frauen sind Pferdeflüsterinnen; sie wollen wilde Hengste zähmen und nicht auf dem Pony-Karussel reiten.

    Grund 3: Frauen wissen nicht, was sie wollen und sind dankbar, wenn ihnen
    jemand die Entscheidung abnimmt. Männer wie Du, die Ihnen alle Wege offen
    lassen und ihnen signalisieren "Es wird so ausgehn, wie Du es magst, ich werde
    all das tun was Du sagst, ich werde da sein, wenn Du nach mir fragst" werden
    leider auch irgendwann fragen müssen "Äh...Wo willst Du hin?" wenn ihre
    Angebetete mit dem Kerl abzieht, der ihr sagt "Du willst mit mir ins Bett,
    gibs zu!".

    Grund 4: Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem grossen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Was bedeutet das also für Dich?

    Werde ein rücksichtsloses Arschloch, dem die Gefühle einer Frau völlig an den
    Sackhaaren vorbeigehen.

    Aber weil Du ja ein echt netter Kerl bist... wirst Du weiterhin Deiner Linie
    treu bleiben und darauf hoffen, dass sich irgendwann die physikalischen
    Gesetze ändern..............
     
    #8
    User 28689, 21 November 2006
  9. Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Verlobt
    könntet ihr bitte mal damit aufhören, ständig zu verallgemeinern, was "frau" will :rolleyes:
     
    #9
    Terrortussi, 21 November 2006
  10. benediktus
    benediktus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    was will "frau" denn?
     
    #10
    benediktus, 21 November 2006
  11. Robby83
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    Frauen wollen selbstbewußte Typen; interessante Menschen, die Spaß am Leben haben und eine positive Aura versprühen. Sie sollten wissen was sie wollen und einer Frau eine Herausforderung bieten.

    Was sie nicht wollen (für eine Beziehung), sind langweiler und Schoßhündchen, die sich alles gefallen lassen und von denen sie wissen, dass Frau in ihrem Leben ohnehin konkurenzlos dasteht.

    Manche mögen das zugeben, manche abstreiten - aber glaub mir, in 95% der Fälle würden sie auch Interesse zeigen, wenn ein richtig interessanter und charismatischer Typ daherkommt und sie nicht automatisch zum Zentrum seines Universum macht, wie sie es bisher gewöhnt ist.
     
    #11
    Robby83, 21 November 2006
  12. Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Verlobt
    ich finde, robby83's antwort klingt gut :grin: das würde ich so unterschreiben.

    aber wie gesagt, bitte nicht verallgemeinern, das nervt.
     
    #12
    Terrortussi, 21 November 2006
  13. philosopher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte schon Reaktionen von teils humorvoller Art erwartet. Die Lösungsansätze, die u.A Robby83 anbietet, hatte ich auch schon z.T erarbeitet. Aber eine Antwort von absoluter Gültigkeit habe ich auch gar nicht erwartet.

    Was ich nur extrem lustig fand, war der seltsame Umstand, dass ich gerade als ich diesen Thread geschrieben hatte, sie sich wieder bei mir meldete. Erst per ICQ eine Stunde lang gechattet, um anschliessend mit mir noch 2 Stunden zu telefonieren. Aber das nur am Rande :zwinker: Natürlich war ich - wie sollte es auch anders sein - wieder ihr Therapeut.

    Der Text von Haribob ist schon fast klassisch. Wahrscheinlich von einem entnervten, verbitterten Geek geschrieben. Der Humor spricht mich an, die Perspektive jedoch, die dieser Text bietet jedoch nicht.
     
    #13
    philosopher, 21 November 2006
  14. casualtie78
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    Single
    Ok,das is ja alles schön und gut,wie aber macht mans jetzt "richtig"? :cool1:
    Meldet man sich zu viel,is es nix.
    Meldet mansich zu wenig,wird es gleich als "kein Interesse" angesehen!
    Meldet sie sich hin und wieder von selbst und man antwortet und bekommt dann nach der zweiten sms wieder keine antwort,was dann?Anrufen?-Könnte als Nerven angesehen werden!!!!!!-Nicht anrufen-kein Interesse!!!!! :grin: ...scheiß Welt!:engel:
     
    #14
    casualtie78, 21 November 2006
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    hm, wie wär`s mit "ganz normal", schönes Mittelmaß?
     
    #15
    Piratin, 21 November 2006
  16. casualtie78
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    Single
    Eben! Und das is Ansichtssache bzw.jede nimmt das anders wahr!
     
    #16
    casualtie78, 21 November 2006
  17. Bombsquad85
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    103
    8
    Single
    hehehe, die anzahl dieser Art Threads ist ja mal langsam so erdrückend, dass ich langsam nicht mehr verstehe, wie man noch die Augen verschließen kann und ruft "net verallgemeinern" ^^

    nix gegen dich, Terrortussi, aber die Reaktion taucht ja in schöner Regelmäßigkeit auf.
    Aber auch NUR da, wo es Frau nützt.
    In manch anderen Thread's wiederum frag ich mich, wo die "nicht alles verallgemeinern"-Poster bleiben.

    Aber ich glaub, man sollte sich da nach Fireblade richten:
    "Red nicht mit Frauen über ihre Gefühle, Sie haben keine Ahnung davon"
    (sry an Firblade, falls das Zitat doch net von dir stammt)

    *böserzynikerist* ^^ ^^
     
    #17
    Bombsquad85, 21 November 2006
  18. FMIweb
    FMIweb (32)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    Frauen wollen Arschlöcher, so richtig miese Arschlöcher.
    Die Lieben bleiben zwangsläufig auf der Strecke.

    Und dann ist das geheule wieder groß, wenn Sie in den dreckigen Sumpf fallen, weil Ihr toller Freund mal wieder was verbockt hat und in anderen rumstochert...


    Aber Hey... Frauen stehen auf Arschlöcher... sagt selbst Michael Mittermeier...

    Die Antwort steht in dem Buch was ich mal gelesen habe.

    Das Pickup - Handbuch - Frauen verstehen und erobern - Flirten - Verführung - Seduction - Deangelo - Stephane - Abschleppen


    Da wird beschrieben, dass Machos einfach offener sind was ihre Sexualität angeht und Softies zu sehr sich schämen den ersten Schritt zu tun. Da steht, dass Machos nur Frauen ficken aber sie dann schlecht behandeln, diese dann zu Softies gehen und diese Softies wieder verlassen, weil sie eben nicht aus sich rauskommen und sexuell handeln können. Was Frauen suchen ist eine Mischung aus Macho und Softie, also einen Mann. Das wird so beschrieben.Also sollte man schon "Nett" sein aber auch den perversen Lüstling eben spielen.
     
    #18
    FMIweb, 21 November 2006
  19. HouseBaby
    HouseBaby (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    so muss das sein :tongue:
     
    #19
    HouseBaby, 22 November 2006
  20. Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Verlobt
     
    #20
    Terrortussi, 22 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauen wollen
nachdenklich94
Kummerkasten Forum
23 November 2016
9 Antworten
mozillafox
Kummerkasten Forum
20 November 2016
24 Antworten
Test