Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was gebt ihr für euer Auto aus?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 10 Oktober 2005.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Ich plane ja, mir so bald wie möglich ein eigenes Auto zu kaufen. Soll ein eher Altes sein, da ich nicht viel für die Anschaffung ausgeben kann. Sowas wie ein Corsa Bj 92.., also klein und alt. Weiß jemand wieviel Benzin sowas verbraucht? Was kostet das an Steuern und Versicherung (über die Eltern angemeldet)?
    Kurzum, wieviel Geld brauch ich monatlich für ein Auto?
     
    #1
    Malin, 10 Oktober 2005
  2. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genaues kann ich dir dazu nicht sagen, da das von verschiedenen Faktoren abhängt.
    Spritverbrauch kommt auf die PS-Zahl und natürlich auf die gefahrenen Kilometer an; Steuern und Versicherung ist abhängig vom Fahrzeugtyp; Versicherung ist auch noch abhängig davon, in welcher Schadensfreiheitsklasse deine Eltern sind und wieviel Prozent sie dir übertragen können.
    Sind also eine Menge Faktoren...
     
    #2
    Recon, 10 Oktober 2005
  3. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    wills ja auch nicht ganz genau wissen. Ist ja schließlich mein erstes Auto und ich möcht mir mal einen Überblick verschaffen, ob das finanziell machbar ist für mich.
     
    #3
    Malin, 10 Oktober 2005
  4. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Und genau darum möchtest du nicht genau wissen was es kostet?

    Ich habe kein Auto.
     
    #4
    simon1986, 10 Oktober 2005
  5. Tobi1982
    Tobi1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Das lässt sich leider so pauschal nicht sagen, wieviel so ein Auto im Monat kostet.

    Sprit: Bei so einem alten Auto würde ich schon mit 8-10l/100km rechnen, kommt natürlich auf den Motor und die eigene Fahrweise an. Dann kannst du dir ja anhand der Kilometerzahl, die du monatlich fahren wirst, ausrechnen, wieviel du dafür zahlst. Der Liter Super kostet momentan etwa 1,30€. Ältere Autos kommen oft noch mit Normalbenzin aus, das ist dann so 3-4 Cent günstiger.

    Versicherung: Das ist ganz individuell für jeden Fahrzeugtyp verschieden. Am besten, man fragt direkt bei der Versicherung an und lässt sich die Rate berechnen. Manche Versicherung haben auch einen Online-Kalkulator, wo du den Fahrzeugtyp, persönliche Daten (wg. Schadenfreiheitsrabatt, in dem Fall von der Person, auf die es versichert wird) etc angibst und dann den Betrag genannt kriegst. Haftpflicht musst du haben, Teilkasko würde ich sehr empfehlen, Vollkasko bei einem so alten Auto nicht, lohnt sich nicht mehr.

    Ansonsten halt Kosten für eventuelle Reparaturen und Verschleißteile. Kann bei einem gewissen Alter des Autos schon ganz schön ins Geld gehen!

    Kosten für Parkgebühren (je nach Wohnort), Pflege (Waschen etc)..., sollte man auch nicht ganz vergessen.

    Grüße
    Tobi
     
    #5
    Tobi1982, 10 Oktober 2005
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Mein Vorredner hat fast alles genannt - außer die Steuer... bei nem ältern A-Corsa mit ca. 1,0l Hubraum denk ich mal kannst du mit ca. 150 Euro im Jahr rechnen.
     
    #6
    brainforce, 10 Oktober 2005
  7. enteo
    Gast
    0
    Hier kannst du schauen, wieviel Steuern du bezahlen würdest. Wegen der Versicherung einfach mal nach "versicherungsvergleich" googeln.

    Ansonsten ist ja eigentlich schon alles dazu gesagt.
     
    #7
    enteo, 10 Oktober 2005
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Dafür bekommst du die Ersatzteile von älteren Autos fast alle günstig vom Schrottplatz und musst meist nicht teuer neu kaufen...
     
    #8
    brainforce, 10 Oktober 2005
  9. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    A-Corsa BJ 92... würd ich von abraten... meine Mutter hat letztens ihren 90er A-Corsa zum Schrott bringen müssen...

    Erstens war der Karosserieunterboden komplett durchgerostet, dann ist noch irgendwas an der Lenkung fliegengegangen = Schrottwert 100 Euro. Das Problem bei den Uraltcorsas ist, dass der Motor locker 250.000 km hält, die Karosserie aber mit Glück 150.000 km.

    Ich fahre nen 99er B-Corsa, und selbst bei dem besteht die Gefahr, dass irgendwann die B-Säule reißt.
    Für mein Auto (1.0l) zahl ich knapp 300 € Versicherung und 87 € Steuern. Hat aber auch den neuesten Kat. Für ein Auto von Anfang der 90er zahlste dich dumm und dusselig an Steuern.

    Und Finger weg von Golfs, die Versicherung für die Dinger kann sich kein Mensch leisten.
     
    #9
    User 13029, 10 Oktober 2005
  10. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    ich würde von dem wegen Alter gesehen baujahr abraten. wenn man im vergleich sieht kostet 92 immernoch um die 1000 sieht kantik aus schlechte ausstatung.
    94 kostet 1500 euro und hast eine servolenkung ( frauen haben nunmal eben weniger kraft) und airbag gibt es auch.verbrauch benzin ca 7 liter /100km

    versicherung+ steuer + benzin= 140 euro im monat bei durchnittlichen werten und hauptsächlich stadt gebrauch.
     
    #10
    cactus jack, 10 Oktober 2005
  11. enteo
    Gast
    0
    Oh ja. Mein 2er hat mir damals fast die Haare vom Kopf gefressen. :schuechte
    Jetzt bezahle ich mit 55% für nen 1,6er 3er incl. TK (mit 150,- Euro SB) etwa 52,- Euro im Monat.
     
    #11
    enteo, 10 Oktober 2005
  12. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    zu was für einem Auto würdet ihr mir denn raten? Wie gesagt, hab nicht viel Geld...
     
    #12
    Malin, 10 Oktober 2005
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    sorry für die Antwort:
    aber wenn man wirklich nicht viel Geld hat dann sollte man sich das mit nem Auto ganz genau überlegen. Am Ende steckst du das ganze Geld das dir im Monat zur Verfügung steht in die Karre...

    Ansonsten zu welchem Auto soll man dir raten wenn du nicht viel Geld hast:
    Am billigsten ist wohl ein älterer Kleinwagen z.B. Opel Corsa, Fiat Punto, Ford Fiesta, VW Polo... etc.
     
    #13
    brainforce, 10 Oktober 2005
  14. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Vom Fiat wurde ich abraten... n Bekannter von mir hat nen Punto von 98, das Ding ist alle 6 Wochen in der Werkstatt. :grin:
     
    #14
    User 13029, 10 Oktober 2005
  15. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Modell: Peugeot 206 1.4, als Neuwagen gekauft, 2 1/4 Jahre alt, 80 PS (glaub ich)

    Versicherung: ca. 1'200€ pro Jahr (Vollkasko)

    Benzinverbrauch: weiss ich nicht genau (sorry, Banause, interessiert mich auch zu wenig). Mit meinem 45-Liter-Tank kann ich in der Regel so 400-600km fahren. Letzteres, wenn ich vorwiegend Autobahn benutze, da verbraucht er massiv weniger.

    Übrigens: Die Kosten für ein Auto würd ich nicht unterschätzen. Da läppelt sich einiges zusammen. Und es kann ja auch immer mal was passieren, das sollte man auch nicht ausser Acht lassen. Nur schon Reifenwechsel kostet ja jedes Mal genug (bei mir so etwa 60€), der Jahresservice kostet nochmals um die 250€, für Strassengebühren zahl ich nochmals 200€ etc.
     
    #15
    Dawn13, 10 Oktober 2005
  16. Nitrox
    Gast
    0
    nicht viel Geld heißt??? :ratlos:

    Sag uns mal einen Betrag…so kann man sich ein Bild machen was da so in Frage kommen könnte !

    Gruß :bier:
     
    #16
    Nitrox, 10 Oktober 2005
  17. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Günstig und hält lange: Toyota.
     
    #17
    ByTe-ErRoR, 10 Oktober 2005
  18. Lupo80
    Gast
    0
    So alte Karren sollten wirklich nur eine Notlösung sein. Ich hatte mal richtig Pech, war nur in der Werkstatt und hab für das Ding beim Verkauf nur noch ein paar Euro von einem Einzelteilhändler bekommen. Das kann dir bei jeder Marke passieren. Wenn du die Möglichkeit hättest, mehr Geld zu investieren, oder auch einen Teil günstig zu finanzieren, lohnt sich diese Investition. Dann hast du auch meist mehr Sicherheit und einfach ein besseres Auto.
    Aber anscheinend hast du die Möglichkeit ja nicht. Toyota hat tatsächlich einen guten Ruf. Die Motoren gehören, wie auch die von Mitsubishi, zu den zuverlässigsten. Dafür gelten die Karosserien und die Verarbeitung der Japaner als nicht so doll.
    Bei Kleinwagen sind der Polo, Colt, Fiesta und evt. noch der Seat Ibiza meiner Meinung nach gut. Hol dir aber keine vor Bj. 95. Du steckst nur noch Geld und Nerven da rein.
    Im übrigen würd ich mir nur ein Auto holen, wenn es unbedingt notwendig ist. Ansonsten ist das purer Luxus!
     
    #18
    Lupo80, 10 Oktober 2005
  19. JAS
    JAS (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    Golf III finde ich ganz brauchbar.

    Das meint mein Werkstattmensch auch, Bekannter von mir. Abgesehen von normalen Verschleißteilen wie Bremsen, Auspuff, Reifen, etc. geht da wenig kaputt.
    Mit Versicherungseinstufung weiß ich nicht. Mich juckt es nicht, bin bei 30 %.
    Bei Versicherungen ist die HUK ganz gut, recht günstige Beiträge. Die Sparkasse bietet auch Versicherungen an, die recht günstig sein sollen.
    Vermutlich wird für Dich die günstigste Variante sein, das Fahrzeug über die Eltern anzumelden, Zweitwagen. Nach einiger Zeit ist es möglich, den Wagen auf den eigenen Namen umzumelden. Der Vertrag wird von Dir übernommen, auch die Schadenfreiheitsklasse!!!
    Ob bei einem alten Auto eine (Teil)Kaskoversicherung sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln. Alte Autos werden selten geklaut.

    Wichtiger Tip, wenn Du ein Gebrauchtfahrzeug kaufst:
    Mache eine Probefahrt und fahre damit zu einer Fachwerkstatt oder zum TÜV. Die machen für wenig Geld eine Überprüfung.

    Nebenbei, soll es wirklich ein Kleinwagen sein???
    Denke an Deine eigene Sicherheit. Beim Kleinwagen ist nicht viel Knautschzone. Kleinwagen und einfache Mittelklasse nehmen sich als Gebrauchtfahrzeuge preislich nicht viel.
    Ein Freund hatte vor 6 Wochen einen schweren Unfall. Er wurde gerade entlassen, seine Mutter liegt immer noch im Krankenhaus, die Tochter 3 1/2 Jahre hat zum Glück fast nichts abbekommen.
    Er hatte einen alten BMW Mittelklasse. Das andere Fahrzeug, ein Kleinwagen, hat es kompett zerfetzt, Oberteil fast komlett abrasiert.

    JAS
     
    #19
    JAS, 11 Oktober 2005
  20. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Das ist nicht ganz richtig, man kann nur soviele schadenfreie Jahre übernehmen wie man selbst hätte erfahren können.
     
    #20
    ByTe-ErRoR, 11 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gebt Auto
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
~Sweety~
Off-Topic-Location Forum
27 April 2009
78 Antworten
DocDebil
Off-Topic-Location Forum
8 April 2002
8 Antworten
Test