Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was gehört eigentlich alles zur Vorsorge?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Malin, 22 Januar 2007.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Bei der Vorsorge beim FA wird bei mir halt ein Abstrich gemacht und die Brust abgetastet. ABER bei meiner ersten Untersuchung wurde noch ein Ultraschall gemacht. Warum macht der FA das dann nicht jedes Mal?
    Ich hab nämlich echt Angst, dass ich mal ne Zyste oder sowas haben könnte und das dann unentdeckt bleibt...
     
    #1
    Malin, 22 Januar 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also meine FÄ macht immer einen Abstrich, tastet ab und macht eine Ultraschalluntersuchung und das gehört meines Wissens auch zur Vorsorge dazu!

    Wenn du das nächste mal hingehst, sag ihr doch einfach, dass du das gemacht haben möchtest.
     
    #2
    User 37284, 22 Januar 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ultraschall wird bei mir auch nicht mehr gemacht seit ich gesetzlich versichert bin. Das müsste ich selbst bezahlen und würde so um die 30 Euro kosten, wurde mir auch gesagt (ist wohl irgendwie wegen der Gesundheitsreform).
    Du kannst aber sagen, dass du einen Ultraschall möchtest, musst das dann nur selbst bezahlen.
     
    #3
    krava, 22 Januar 2007
  4. xihix
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ultraschall wird wirklich nicht gemacht, das muss man exta bezahlen.
    Aber ich muss jetzt auch mal fragen, bei mir wurde noch nie die Brust abgetastet, gehört das zur Vorsorgeuntersuchung?
    Bei mir wird immer nur abgetastet und Abstrich gemacht.
     
    #4
    xihix, 22 Januar 2007
  5. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Bei mir wird seit ich 20 bin der Vaginalultraschall gemacht. Sie hat mir erklärt, dass ich nur bezahlen müsste, wenn da was auffällig ist, ansonsten nicht.
    Meine Brust wird jetzt auch abgetastet, davor hatte ich immer etwas Sorgen, aber jetzt weiß ich, dass ich rundum gesund bin. :smile:
    Ich bin übrigens auch gesetzlich versichert..
     
    #5
    User 20526, 22 Januar 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie alt bist du denn?
    Brust abtasten wir meines Wissens erst ab einem bestimmten Alter gemacht (weiß jetzt nicht genau ab wann).
     
    #6
    krava, 22 Januar 2007
  7. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also bei mir wird erst Brust abgetastet und dann unten abgetastet und Abstrich. Ultraschall wird bei mir auch nicht gemacht (gesetzlich versichert) das müsste ich wenn dann selbst bezahlen. Einmal im Jahr macht meine FÄ dann noch ne Blutuntersuchung (auch wegen Impfstoffen und so).
     
    #7
    B*WitchedX, 22 Januar 2007
  8. Lilian
    Lilian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    meine ärztin macht einen abstrich, abtasten und einen vaginalenultraschall.

    bin gesetztlich versichert und muss für den ultraschall nix zahlen.
     
    #8
    Lilian, 23 Januar 2007
  9. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #9
    Golden_Dawn, 23 Januar 2007
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Bei mir wird ein Abstrich gemacht, abgetastet und zum Schluss die Brust abgetastet. Allerdings ist Letzteres Bundesländer abhängig, habe ich die Erfahrung gemacht. In Berlin meinte meine FÄ, dass das erst ab 30 überhaupt erfolgt-früher nicht. Hier in S-H ist das selbstvertständlich (war bei 2 verschiedenen FÄ). Dafür wurde bei mir früher sowohl heute auch noch ein Ultraschall gemacht (Innen und Außen).

    LG
     
    #10
    Lysanne, 23 Januar 2007
  11. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Wozu wird bei euch ohne dringenden Verdacht (Schmerzen, Zwischenblutungen, Schwangerschaft usw..) denn ein US gemacht?
    Mich würde eher ein FA beunruhigen, der sich nicht auf seine Tastfähigkeit verlässt sondern auf US zurückgreifen muß (hat mich schon in der 2. Schwangerschaft gestört, mehr als 3x US ist wirklich meist unnötig und Geldmacherei), man verliert dann selber leicht den Bezug und die Wahrnehmung von Warn-Signalen des eigenen Körpers.
    Wer schonmal von einer Hebamme untersucht worden/abgetastet wurde kann bestätigen wie exakt und aussagefähig eine Untersuchung durch Tasten ist.:smile:

    Ich bin ja schon > 35, bei mir wird ein Krebsabstrich gemacht, Abgetastet (Unterleib und Anal!), Brust abgetastet, Nach Leberflecken kontrolliert, Blutdruck gemessen, 1x Jahr US von der Brust und alle 2 Jahre Mamographie (aber nur weil ich einer Brustkrebsrisikogruppe angehöre).
    Ich gehe gehe regelmäßig alle 6 Monate zum FA.

    Vaginalen US (außerhalb einer Schwangerschaft) hatte ich nur mal in einer Zeit in der ich über Zwischenblutung und heftige Menstruationsschmerzen (ist bei "reifen" Frauen eher selten) geklagt habe, da wusste mein Frauenarzt aber auch schon ohne US, allein durch Tasten und meinen Beschreibungen, das ich ein gr. Myom hatte. Das hat sich inzwischen zurückgebildet und wird nur noch alle paar Jahre mal kontrolliert.
    Zysten sind oft schmerzhaft insbesondere, wenn der FA auf der Bauchdecke tastet.
    Sind Symptome oder Risiken vorhanden ist US natürlich zur Kontrolle gut und sicher und sowiso ohne Risiken.

    Vielleicht sind junge Ärzte aber auch nicht mehr so Erfahren im Abtasten??? Ich glaube das wird in der Ausbildung immer mehr vernachlässigt, schließlich wollen die Gerätehersteller ja auch was verdienen.:zwinker:
     
    #11
    User 71335, 23 Januar 2007
  12. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    also bei mir wird auch immer abstrich gemacht, abgetastet und vaginalultraschall gemacht.
    Die brust wird bei mir seit ich 18bin abgetastet.

    US kostet mich auch nix extra und bin auch gesetzlich versichert.
     
    #12
    Browneyedsoul, 23 Januar 2007
  13. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Also bei mir macht der auch nur Abstrich und Abtasten aber US ist keine Vorsorge.
    Der wird nur auf Verdacht hin gemacht.

    Und mein Gyn gehört zum Glück zu dennen die noch ein sehr guts Tastgefühl haben.

    Jup im Geburtshaus hatten wir ne Hebamme die das Gewicht auf 100g genau sagen konnte, und es stimmte wirklich. (wenn ich da an den Mist denke den mir die Geräte im KK einen Tag vor der Entbindung gesagt haben)

    kat
     
    #13
    Sylphinja, 23 Januar 2007
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich finde es schwachsinnig zu sagen, dass alle FAs die ultraschall machen wohl keine Tastfähigkeit haben! Wie sieht es denn dann überhaupt mit Zysten aus...?!

    Soweit ich weiß ist das wirklich bundesländerabhängig, hatte es grad gestern mit einer Freundin drüber. Bei mir wird es jedenfalls gemacht und ich bin auch froh drum :smile:
     
    #14
    User 37284, 23 Januar 2007
  15. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    Und wie will der Arzt Zysten diagnostizieren (wenn sie vlt noch ganz klein sind und ich keine Symptome habe)?
    Das macht mir ein wenig Sorgen, weil meine Oma sowas hatte und die daraufhin untenrum "leergeräumt" wurde- wenns erstmal soweit ist, ists schließlich zu spät!
     
    #15
    Malin, 23 Januar 2007
  16. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    naja, net bei jeder zyste muss gleich "alles raus".
    meine cousine hatte auch eine und die wurde dann entfernt und gut wars.
    würd mir da jetzt net sooo gedanken machen...
     
    #16
    Browneyedsoul, 23 Januar 2007
  17. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Ultraschall wird bei mir nicht immer gemacht.....meine FÄ meinte letztes Jahr zu mir, dass es von der Kasse nicht übernommen wird und wenn ich es trotzdem will dann halt selber zahlen muss....
     
    #17
    Deufelinsche, 23 Januar 2007
  18. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Das bei Deiner Oma war bestimmt keine Zyste sondern ein Myom, früher hat man da die Gebärmutter entfernt, heute macht man meist gar nichts mehr und wartet ab bis die Frau aus dem Gebärfähigen Alter ist, ist nichts tragisches, nur wenn er sehr groß wird oder die Blutungen unzumutbar dauerhaft und stark sind, da gibt es heute auch neue Methoden. Teilweise gibt es sich wenn sich der Hormonspiegel ändert.

    Wenn Zysten klein sind stören sie auch niemanden, wenn der FA aber auf eine kleine Zyste draufdrückt merkst Du aber sofort den Unterschied, da hast Du Symptome:zwinker:
     
    #18
    User 71335, 23 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gehört eigentlich alles
uselesspeanuts
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2014
13 Antworten
Missy82w
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Dezember 2006
12 Antworten
Test