Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was geht "zu weit" ?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Flitzi, 6 Oktober 2008.

  1. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    es gibts zwar schon ältere threats über die definition von dem begriff "schlampig", aber da jeder ne andere vorstellung darunter hat, ist das etwas schwierig.
    deswegen formuliere ich das mal so:

    was ist eurer meinung nach denn "zu viel"?
    also ab wann würdet ihr das verhalten als negativ bezeichnen?
    ab wann würdet ihr schlecht von einer person denken?


    ich hab mal als umfrage ein paar beispiele aufgelistet...
    (bis auf den letzten punkt, setzte ich mal vorraus, dass man den jeweiligen sexpartner mindestens flüchtig kennt)
    ihr brauchta uchnicht nur zu diesen punkten was sagen, beispielsweise gäbe es ja noch:
    -1einfache sexbeziehung
    -1 sexbeziehung kurz nach einen ONS mit jemand anderes
    -sex mit dem ex + sex mit jemand anderes zur ca selben zeit (obwohl das nicht unbedingt in die gleiche richtung geht^^)
    -2ONS in realtiv kurzemn abstand (zb ein paar tage oder max ne woche)
    usw...

    EDIT: ist es von euch zb von bedeutung, mit wem der jenige ins bett hüpft? ob mit jedem/jeder oder auch schon etwas wählerisch ist
     
    #1
    Flitzi, 6 Oktober 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Also ehrlich gesagt ist mir der Grad der Promiskuität anderer Leute recht egal, solange es kein Beziehungskandidat ist. Wer was mit wem in welcher Regelmäßigkeit treibt, geht mich schließlich auch gar nichts an.
     
    #2
    glashaus, 6 Oktober 2008
  3. Quelle
    Quelle (30)
    Benutzer gesperrt
    54
    0
    0
    nicht angegeben
    also was andere machen ist mir auch relativ... es geht eher zuweit wenn jemand NIE etwas ich nenne es mal "abkriegt" dann würd ich mir geher gedanken machen als jemand der viel spaß hat...

    bei mir selbst würde auch keines der genannten zu weit gehen... 10 oder 20 ons in einen monat wären evt sehr viel ... aber darunter wie genannt ist alles in der heutigen welt möglich und noch "normal" finde ich....
     
    #3
    Quelle, 6 Oktober 2008
  4. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #4
    Mìa Culpa, 6 Oktober 2008
  5. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    für mich geht es zu weit, wenn entweder in einem monat mehr als 4 sexparter sind ...oder wenn man zwei oder mehr sexbeziehungen hat plus mehrere ons...
     
    #5
    kagome, 6 Oktober 2008
  6. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Alles total in Ordnung, auch jeder Tag jemand anderes wäre ok wobei ich da größten Respekt vor diesen logistischen Fähigkeiten hätte.
    Beziehungsweise skeptisch werden würde ob derjenige seinen anderen Aufgaben im Leben noch gerecht wird.

    Schlampiges Verhalten äußert sich nicht in der Anzahl der Sexpartner nebenher oder nacheinander.
     
    #6
    ArsAmandi, 6 Oktober 2008
  7. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Meinst du, was für mich zu viel wäre, was ich bei anderen zu viel finde, oder, bei welchem Level ich 'tuscheln' würde :grin:
    (also in der Umfrage oben meine ich)
     
    #7
    happy&sad, 6 Oktober 2008
  8. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    (X) in einem Monat 4 oder mehr verschiedene Sexpartner
    (X) 3 oder mehr ONS in einem Monat


    Wobei mich dann ehr interessieren würde ob er/sie dabei auf ausreichenden Schutz geachtet hat......denn ich hab ehrlich gesagt viel größere Angst vor Krankheiten (nicht nur vor Aids), als vor einer ungewollten Schwangerschaft!
     
    #8
    Soraya85, 6 Oktober 2008
  9. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ansonsten:
    Für mich wäre zu viel:
    Sex mit mehr als zwei Männern in einem Monat (letzter Sex in der Beziehung am Monatsanfang, Sex mit dem neuen Partner am Monatsende). Generell Ones und mehr als eine Sexbeziehung zeitgleich.

    Bei anderen zu viel gibt es für mich nicht, wer will der soll. Aber bitte mit Verhütung.

    Wenn in meinem Freundeskreis jemand mehr als drei Sexualpartner in einem Monat, mehr als einen One in einem Monat oder mehr als zwei Sexbeziehungen zeitgleich (sofern beide davon wissen sind zwei ok) hätte, fände ich das schon fragwürdig.
     
    #9
    happy&sad, 6 Oktober 2008
  10. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Die aufgelisteten Antwortmöglichkeiten würde ich nicht direkt als schlampig beschreiben. Solange jemand seinen Spaß hat und niemanden verletzt, soll er tun und lassen, was er will.

    Viele sexuelle Kontakte finde ich zwar nicht wirklich erstrebenswert, sehe darin aber auch nichts verwerfliches.
    Viel schlimmer würde ich es finden, wenn eine Person in einer Beziehung wäre und nebenher ständig ONS oder Affären hätte.
     
    #10
    Schätzchen84, 6 Oktober 2008
  11. MsThreepwood
    2.424
    Zuviel ist nichts.

    Schlampig hat meines Erachtens mehr damit zu tun, WIE man damit umgeht.

    Zum Beispiel wenn man den Sexpatnern Hoffnung auf etwas ernstes macht. Wenn die Fronten von vornherein klar sind kann man Spaß haben, wie man will.
     
    #11
    MsThreepwood, 6 Oktober 2008
  12. Ashera
    Ashera (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich die Person nur kenne und keine Beziehung mit ihr will, ist mir davon nichts zu viel. Für mich wäre das nichts, aber das ist ja eine andere Sache...
     
    #12
    Ashera, 6 Oktober 2008
  13. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.899
    398
    4.240
    Verliebt
    Nichts von alledem oben, das ist ja alles noch sehr im Rahmen.

    Nicht das was einer treibt oder übertreibt würde mich stutzig machen, sondern die Art und Weise wie er das treibt, solange er respektvoll mit all diesen Menschen umgeht, kenne ich da keine festen Grenzen, die ich ziehen könnte.
    Würde er Sex als reinen Konsum praktizieren, wäre das etwas arm, vorallem für ihn selber, aber eben sein Problem, dass man vielleicht sogar gemeinsam beheben könnte.

    Schlecht würde ich jetzt trotzdem nicht von der Person denken, auch als Partner wäre das kein Hindernis, ändern kann man sich immer.
     
    #13
    User 71335, 6 Oktober 2008
  14. Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    1
    Single
    da sieht man die älteren frauen wieder!:tongue:
    offener für sex!:zwinker:

    ich hab zwar einige angaben gemacht, ab wann ich das denke!
    aber sogesehen hätte ich mit den leuten kein problem, denn sie müssen es selbst wissen und glücklich sein!

    könnte zur zeit auch mehr vertragen, aber auch bei affären bin ich jeztzt wählerisch!

    lg
     
    #14
    Mephisto2001, 6 Oktober 2008
  15. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich bin der Meinung das nichts zu weit geht solange man selbst damit zu frieden ist. Und schlampig, diesen Begriff mag ich so oder so nicht denn ich finde nichts ist schlampig
     
    #15
    User 49007, 6 Oktober 2008
  16. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    sondern, deiner meinung nach?

    wie genau meinst du das?
    du findest es nicht schlimm, würdest es selber aber nicht machen, wieso?
     
    #16
    Flitzi, 6 Oktober 2008
  17. RENÉ79
    RENÉ79 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Verheiratet
    Für mich ist es schlampig wenn eine oder einer mit jeder oder jedem ins Bett steigt!
     
    #17
    RENÉ79, 6 Oktober 2008
  18. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    wie sehr man damit hausieren geht "eh gestern hab ich die alte voll durchgeknallt", sowas ist schlampig!
     
    #18
    ArsAmandi, 6 Oktober 2008
  19. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Für mich gibt es so etwas wie schlampiges Verhalten oder "zuviel des Guten" nicht. Verständlich, da ich einen solches Leben führe und alle Auswahlmöglichkeiten schon erlebt habe, auch wenn es den Vorstellungen der Gesellschaft nicht entspricht. Und da es 7 Millionen Menschen auf dieser Welt gibt, halte ich ausnahmslos jeden Menschen für wählerisch.

    Als ein negatives Verhalten Bezeichne ich Menschen in monogamen Beziehungen, die Fremdgehen. Ich heiße es nicht gut, aber es ist ihre Sache, wie sie damit umgehen. Ich will, dass mein Verhalten toleriert wird, daher toleriere ich ihres. Ich persönlich ziehe dem Fremdgehen meinen Lebensstil vor: Es gibt Monate da habe ich Sex mit meinem Partner (offene Beziehung), mit einer oder beiden Affären und zusätzlich einen ONS, um nur ein einziges Beispiel zu nennen.
     
    #19
    xoxo, 7 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht weit
Beno86
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 Mai 2016
32 Antworten
Netsrak
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Januar 2012
40 Antworten
batida de chaos
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Januar 2011
15 Antworten
Test