Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was gibts für Studentenjobs?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Schnuckl20, 15 Oktober 2004.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich möchte mir in den Semesterferien (oder am besten auch so) was dazuverdienen.

    Was habt Ihr so für Studentenjobs?

    Meine Situation:

    - ich wohne in ländlicher Gegend => demnach sind die Möglichkeiten schon mal begrenzt :grrr:

    - viele Bekannte haben nur super Nebenjobs oder Ferienarbeit durch Vitamin B bekommen (damit kann ich leider auch nicht dienen)

    - am liebsten würd ich Nachhilfe für Hauptschüler geben (ist bei mir im Ort) - nur wie macht man das? An der Schule direkt fragen? Wer kennt sich aus?

    - Was ich keinesfalls machen will: Bedienjob oder Supermarktkasse (sonst macht ich fast alles :tongue: )

    Alle Ideen zu mir!!! Ich bin für jeden Tip dankbar :engel:
     
    #1
    Schnuckl20, 15 Oktober 2004
  2. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Moin!

    Na, ist ja schon schwer.. nicht Bedienen, nicht an der Kasse... und dann auf dem Land...

    Wenn Du Nachhilfe geben willst, dann geh zum Lehrerzimmer und frag mal einfach.
    Allerdings: Wieviele Nachhilfeschüler willst Du wie oft unterrichten? Wieviel willst Du pro Stunde nehmen? Da wird nicht viel zusammenkommen.

    Wie willst Du arbeiten:
    Nur in den Ferien oder dauernd?
    Ferien: Zeitarbeitsfirmen.
    Dauernd: Wenn nicht Bedienen oder verkaufen, was denn dann? Sooo viel gibt es nicht. Darf ja auch nicht jeden Tag tagsüber sein.
    Also vielleicht noch einen Büro-Aushilfsjob?

    Ich bin als Studi jahrelang nachts Taxe gefahren. Viel Spaß
    :grin:

    Viele Grüße
    Holger
     
    #2
    kleinerschuft, 15 Oktober 2004
  3. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nachhilfe ist in sofern kappes, weil Nachhilfe meistens nur 2-4 Stundendie Woche pro Schüler gegeben werden, und das über Monate hinweg. Wirklich Kohle machst du damit nicht in den paar Monaten. ZUmal, in den Wintersemesterferien ist nur schwache Saison. Die letzten Zeugnisse gab es grade erst, und die nächsten Zeugnisse sind noch weit weg. Nur wenige wollen von Anfang an Nachhilfe für das neue Schuljahr. Die Saison beginnt erst um Ostern, wenn die ersten Fünfen zu Hause abgeliefert weidern, und wenn die Briefe der Schulen ankommen. Dann soll noch schnell was fürs Sommerzeugnis gemacht werden.
    In den Sommerferien ist es noch schlimmer. Denn das wichtigere Versetzungszeugnis wurde grade rausgegeben, außerdem isnd dann ja Ferien. Einzig die Nachprüflinge suchen dann noch Hilfe.

    Aber wenn du willst, inseriere doch in der Zeitung, oder frag in der Schule, ob du Zettel aufhängen darfst.
     
    #3
    Event Horizon, 15 Oktober 2004
  4. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben

    WARUM nicht? Ich arbeite auch nebenbei in nem Supermarkt an der Kasse und es ist überhaupt net schlimm, Bezahlung ist super, Leute sind nett und langweilig ist es auch nicht.
     
    #4
    Morgaine, 16 Oktober 2004
  5. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich würde ja gerne in einem Erotikshop arbeiten :blablabla
     
    #5
    Honeybee, 16 Oktober 2004
  6. Morgaine
    Morgaine (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    *lol* :zwinker:
     
    #6
    Morgaine, 16 Oktober 2004
  7. h0p3
    Gast
    0
    Aushänge mit "Biete Nachhilfe an" überall aufhängen. Schreiben für welche Altersklasse bzw welche Schule, wie du zu erreichen bist etc.
     
    #7
    h0p3, 16 Oktober 2004
  8. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    Taxi fahren
    Zeitung austragen
     
    #8
    Rob19, 16 Oktober 2004
  9. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Also Nachhilfe scheint eine recht gute Moeglichkeit zu sein, aber nicht in den Ferien.
    Wenn Du in hoeheren Semestern bist, sind Hi-Wi jobs an der Uni interessant, wenn auch nciht immer gut bezahlt.
     
    #9
    Trogdor, 16 Oktober 2004
  10. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Es gibt eben immer Dinge im Leben, die dem einen oder anderen nicht liegen. Und das gehört bei mir zu diesen Dingen. Ich arbeite lieber "hinten" als im direkten Kundenkontakt.
     
    #10
    Schnuckl20, 16 Oktober 2004
  11. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich schreib einfach mal, welche Nebenjobs ich als Schülerin und Studentin hatte:

    - im Backoffice von ner Buchhandlung gearbeitet
    - bei ner Augenärztin als Arzthelferin/Sprechstundenhilfe
    - Administrative Arbeiten bei ner Einzelunternehmerin
    - Babysitten
    - Nachhilfe
    - Zeitungen austragen
    - Putzen im KH
    - gekellnert hab ich ab und an an Parties


    Das wars glaub ich. Babysitten und Nachhilfe bringt wenig Geld, alles andere war etwas lukrativer. Die Putzerei im KH war so ein Sommerjob für 3 Wochen (konnte man beliebig verlängern, die suchen eigentlich meistens Leute).

    Wenn du aber definitiv Nachhilfe geben möchtest, würd ich auch in Kaufhäusern, Supermärkten und so Inserate aushängen. Und evtl. in ner kleinen Regionalzeitung ne Gratisanzeige schalten.
     
    #11
    Dawn13, 16 Oktober 2004
  12. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmmm, ich kenne jetzt die genauen Studensätze nicht, ich weiss aber dass mein Bruder mit Nachhilfe ziemlich viel verdient.
     
    #12
    Trogdor, 16 Oktober 2004
  13. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Wenn man in München Nachhilfe gibt, sind 15 €/Stunde der Durchschnitt. Ne Bekannte von einer Freundin hat eine ziemlich wohlhabende Familie erwischt und verdient da 25 €/Stunde. :zwinker:

    Ich arbeite momentan einmal die Woche als Werkstudentin in der Marketingabteilung einer IT-Firma, da bekomme ich 10 €/ Stunde und die Arbeit macht total Spaß. An deiner Stelle würd ich versuchen, als Werkstudentin in einem Unternehmen unterzukommen, das von der Branche her deinen Berufswünschen nahe kommt, dann hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Du kannst Geld verdienen, und du bekommst wertvolle Praxiserfahrung, die dir später bei Bewerbungen nützlich sein wird.

    Babysitten bringt nicht viel ein, wie hier ja schon gesagt wurde, sowas kannst du vielleicht noch zusätzlich am Wochenende oder so machen.

    Ach ja, und für Nachhilfe einfach Zettel in der Schule und in der Gegend aufhängen oder vielleicht im Bekanntenkreis nachfragen, ob da jemand was weiß oder sich für dich umhören könnte.
     
    #13
    User 4590, 17 Oktober 2004
  14. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @In Love And War oder auch an andere:

    wenn Ihr so einen richtigen Job nebenbei habt, wie macht ihr das dann wenn "Lernzeit" kommt? Also ich meine unterm Semester ist es ja meist kein Problem, aber angenommen man rechnet einen Monat vor den Prüfungen als reine Lernzeit, könnt ihr dann einfach von dieser Arbeit wegbleiben?
    Bin mit dem Thema etwas unbeholfen...
     
    #14
    Schnuckl20, 17 Oktober 2004
  15. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, kommt halt draufan, wem man Nachhilfe geben will und wie weit man z.B. im Studium schon ist. Ich kenn auch welche, die beinahe horrende Stundensätze verlangt haben. Ich hab nur als Schülerin anderen Schülern Nachhilfe gegeben und da so 7 oder 8€ pro Stunde verlangt, was ich nicht sonderlich viel finde.


    Naja, ich hab schon als Schülerin um die 20h neben 40h Schule gearbeitet... (hatte zwei Jahre lang fünf Nebenjobs gleichzeitig). Und das bis zur Matura, musste halt irgendwie gehen. Während dem Studium hab ich drei Nachmittage gearbeitet (12-15h). Ist halt alles ne Frage der Einteilung und nein, einfach mal von der Arbeit wegbleiben konnte ich natürlich nicht. Das kann man aber auch bei Gelegenheitsjobs schwer, ich kann ja meinen Nachhilfeschülern auch nicht sagen, dass ich jetzt die nächsten 4 Wochen halt keine Zeit hätte...
     
    #15
    Dawn13, 17 Oktober 2004
  16. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Kanst auch zur Deutschen Post AG gehen, als Aushilfs-Briefträger (sind Ferien- bzw. Studentenjobs) oder zu Packetspeditionen (bestes Beispiel: UPS) gehen, da kannst du auch arbeiten, wenn du nichts dagegen hast, frühmorgens aufzustehen.

    Abgesehen davon solltest du auch darauf achten, dass du nicht ZUVIEL verdienst (Kindergeld, Kinderfreibetrag, etc..., Steuergrenze), sonst lohnt sich´s bis zu ner bestimmten Grenze wieder nicht mehr.

    Abgesehen davon gibt´s ja noch sowas wie einen Regelstundensatz für Studenten (irgendwas zw. 8 - 9 EUR).

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #16
    wasabi, 17 Oktober 2004
  17. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    was studierst du denn? Meist gibt es doch entsprechende Jobs in dem Fachgebiet oder angrenzenden Gebieten, wo man sich beschäftigen kann. Wenn man solche Jobs bekommen kann, dann ist das erheblich sinnvoller, als ein 0815-Job. Vielleicht landet man direkt beim zukünftigen Arbeitgeber oder man kann mit dem Arbeitszeugnis später seine Bewerbung abrunden.

    Tschööö, nomoku
     
    #17
    nomoku, 17 Oktober 2004
  18. Leeloo
    Leeloo (34)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    jetzt mal so'ne Frage nebenbei: wie ist das steuerlich wenn man mehere kleine Jobs hat...lohnt sich das überhaupt???

    hab halt Ende September nen Job angenommen wo ich im Monat maximal 250 Euro (Brutto) verdien, damit ich halt überhaupt erstmal Geld hab....
    jetzt hab ich aber nen anderen Job gefunden wo ich mehr arbeiten kann und auch möchte.....würd ich ich in Lohnsteuerklasse 6 fallen wenn ich beide Jobs machen würde????
    wenn ich den ersten Job kündige, muss ich dann für die Zeit wo sich die beiden Jobs überschneiden mehr Steuern zahlen????
     
    #18
    Leeloo, 18 Oktober 2004
  19. Error402
    Error402 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    101
    0
    Single
    bevor ich nen neuen thread aufmach, ich werd jetze bald 18 und wollt ma wissen was sich da für möglichkeiten an nebenjobs ergeben, problem ist es sollte nur am WE sein..
     
    #19
    Error402, 18 Oktober 2004
  20. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    In ner Disco als Kellner oder sowas?
     
    #20
    mhel, 18 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gibts Studentenjobs
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten
MissBukowski
Off-Topic-Location Forum
4 Mai 2015
29 Antworten
El_Barto
Off-Topic-Location Forum
28 Juli 2014
22 Antworten