Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was habt ihr aus euren früheren Beziehungen gelernt?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Cornflakes, 20 Oktober 2008.

  1. Cornflakes
    Gast
    0
    Hallo, ich bins wieder :grin:

    Ich wollte einfach mal wissen, was ihr aus euren früheren Beziehungen gelernt habt? Was für ''Schlüsse'' habt ihr daraus gezogen für eure nächste Beziehung? Was würdet ihr nicht mehr machen oder was besser?

    Ich hoffe mal, dass ich einigermaßen verständlich geschrieben habe, was ich wissen will :grin:

    Schönen Tag noch :zwinker:

    Corny
     
    #1
    Cornflakes, 20 Oktober 2008
  2. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ich habe gelernt, dass ich besser alleine bleiben sollte.
     
    #2
    ArsAmandi, 20 Oktober 2008
  3. Dark_Moon
    Dark_Moon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Also ich hab gelernt, das sich nen Mensch zu 180 grad drehen kann :frown: . Er hat sich auf einen Schlag verändert, naja das war dann auch das aus für die Beziehung.
    Und das manche Männer mit verantwortung nichts zu tun haben wollen.
    Das heißt für mich den nächsten Partner sorfältiger aussuchen der vielleicht innerlich reifer ist. :smile:
     
    #3
    Dark_Moon, 20 Oktober 2008
  4. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Nicht mehr 100% zu geben, sondern immer einen kleinen Anteil für sich zu behalten- als "Risikoreserve"...:smile:

    Allerdings war mir das schon damals nach dem ersten "Reinfall" klar!:tongue:
     
    #4
    User 56700, 20 Oktober 2008
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    - betrügen ist doof und tut dem anderen weh
    - gilt genauso wie zweigleisig fahren
    - nicht an der Beziehung arbeiten sondern sich lieber nach was anderem umgucken stellt einen irgendwann vor die gleichen Probleme, die man mit dem ersten schon hatte
    - stressig sein (ein bisschen) hält die Männer auf Trab und verhindert, dass sie sich langweilen
    -ein Mann der selber ein bisschen stressig ist, verhindert, dass ich mich langweile
    - mit dem Sex steht und fällt die Beziehung (viel und gut=gut für die Beziehung, wenig und einfallslos = schlecht für die Beziehung)
     
    #5
    Piratin, 20 Oktober 2008
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Definitiv habe ich gelernt weniger eifersüchtig zu sein aber dass ist bei meinem jetzigen Freund viel einfacher weil er keine weiblichen Kumpels hat. :jaa:

    Dass es nicht immer so wie einer Serie abläuft die Beziehung. (Die Hoffnung besteht allerdings immernoch ;-) )
     
    #6
    capricorn84, 20 Oktober 2008
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    man sollte nur ne beziehung anfangen, wenn beide auch gefühle füreinander haben.
     
    #7
    CCFly, 20 Oktober 2008
  8. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    dito...

    und betrügen ist scheisse. (tut man aber nicht wenn man wirklich liebt.) :zwinker:
     
    #8
    LaLolita, 20 Oktober 2008
  9. Cornflakes
    Gast
    0
    Geht ihr mittlerweile auch anders an eine Beziehung ran?

    Meinetwegen lässt ihr die Sache mittlerweile etwas ruhiger angehen als früher oder sogar andersrum?

    Ärgert ihr euch manchmal, dass ihr diese Sachen nicht schon früher wusstet, um die alte Beziehung vllt zu ändern und somit zu retten?
     
    #9
    Cornflakes, 20 Oktober 2008
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    -Sex ist wichtig, aber nicht alles.
    -Wenn du glaubst, du kennst deinen Partner, kennst du deinen Partner nicht.
    -Schweigen ist Trennung, Reden ist Gold.
    -Vertrauen ist gut, nachfragen ist besser.

    --
    Und, ja, diese und andere Erfahrungen verändern natürlich das Umgehen mit neuen Beziehungen (bzw mit meiner momentanen und hoffentlich noch sehr lange andauernden). Aber das haben Erfahrungen nunmal so an sich, oder?
     
    #10
    many--, 20 Oktober 2008
  11. Quelle
    Quelle (30)
    Benutzer gesperrt
    54
    0
    0
    nicht angegeben
    WORD!


    Addon:

    + Das Menschen sich über Jahre hinweg ziemlich ändern können

    + Der Mensch ein ziemliches Gewohnheitswesen ist und sich schnell an eine Situation gewöhnen kann.

    + Vetraue Niemanden

    + Meine "Heile-Welt" Anschauung (naiv) wurde extrem vernichtet. Ich dachte an rein gar nichts schlimmes daran die Freundin bei Freunden übernachten zu lassen. Wie wenn ein kleiner Junge im Sandkasten noch nicht an Finanzen und Weltkriege denkt. :kopfschue

    + Ich habe generell vieles über die "junge" Frauenwelt gelernt.


    Fazit:
    + Ausreichend und genug Erfahren.
     
    #11
    Quelle, 20 Oktober 2008
  12. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    meine bedürfnisse besser durchzusetzten...jemanden mir zu suchen, der die selbe lebensplanung hat wie ich...und jemanden mir zu suchen, der das rückrat hat sich gegen sicheleien von aussen zur wehr zu setzen...nicht zu allem ja und amen zu sagen...und mich als vollwertige partnerin akzeptiert...
     
    #12
    kagome, 20 Oktober 2008
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Zum Einen haben sich meine Prioritäten etwas verschoben. Ich blicke also mittlerweile auch ein Stück weit in die Zukunft. Es geht nicht mehr nur darum, dass ich jemanden für den Moment anhimmeln kann, wichtig ist mir auch, was man mir gibt, geben will und kann.

    Zum anderen, und das ist für mich noch weitaus bedeutsamer, habe ich sehr viel über mich gelernt.
    Ich kann mich inzwischen selbst gut einschätzen, ich weiß, wie ich wann und weshalb reagiere und was ich - und mein Partner in dieser Situation tun können.
    Meine Verlustangst und Eifersucht habe ich ziemlich gut im Griff, ich kann darüber reden, bereits zu Beginn der Beziehung kläre ich für mich Notwendiges ab - und auf. Ich kann besser unterscheiden, zwischen Schwärmerei und echter Verliebtheit, ich habe ein klareres Gefühl für das, was ich brauche.

    Und auch weit weg von der Beziehungskiste habe ich mich, unter anderem durch die vorangegangen Erfahrungen, weiter entwickelt, heute weiß ich, wie viel von dem, das ich bin, ich selbst in der Hand habe, was ich aus mir und meinen Zielen machen kann.

    Alles in allem: Viele schlechte, traurige, enttäuschende Erfahrungen und mit einem absolut positiven Ergebnis für mich heute.
     
    #13
    User 12616, 20 Oktober 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Bei mir gibt es eigentlich nur etwas: ich lasse mich in einer Beziehung nicht mehr unterdrücken und wie das letzte Dummchen behandeln. Das habe ich in meiner ersten Beziehung mit mir machen lassen, als ich noch sehr jung war und das würde mir so in dieser Form heute nicht mehr passieren. Das ist aber wohl eher eine generell persönliche Entwicklung und hat wahrscheinlich nur am Rande mit "aus Beziehung gelernt" zu tun.

    Ansonsten gehe ich immer noch so an Beziehungen ran, wie ich es schon immer bin. Ich habe nie zur naiven Sorte gehört, war nie eine, die schnell in Beziehungen stürzte (und sie genauso schnell wieder beendete), habe mich noch nie Hals über Kopf verliebt und vorsichtig und verschlossen bin ich seit jeher. Betrogen und richtig gelogen habe ich nie, Eifersucht kenne ich auch kaum, so gesehen gab es auch diesbezüglich irgendwie nichts zu lernen. Ich glaube, ich führe Beziehungen heute immer noch sehr ähnlich, wie ich es vor Jahren schon getan habe. Selbstverständlich habe ich mich als Person verändert - aber unabhängig von Beziehungen. So gehe ich zwar heute mit einem anderen "Typ Mann" Beziehungen ein und so einer, wie ich ihn mit 15 hatte, käme mir nicht mehr ins Haus. Aber eben, das ist eher auf eine generelle Entwicklung und eine Verschiebung der Präferenzen, aber nicht unbedingt auf einen Lernprozess in puncto Beziehungen per se zurückzuführen.

    Was ich mir allerdings vielleicht anschaffen sollte, wäre ein klein wenig (!!!) mehr gesunder Egoismus, ich bin in Beziehungen definitiv sehr selbstlos, dadurch entsprechend sensibel. Allerdings liegt das einfach in meiner Natur und ich glaube, das kann ich gar nicht verändern...
     
    #14
    Samaire, 20 Oktober 2008
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Zu deiner Threadfrage:
    Ich habe in meinen Beziehungen viel gelernt bzw viel positives daraus mitgenommen.
    Ich bin selbstbewusster und weiß, das ich keine Beziehung brauche um glücklich zu sein sondern erst mal alleine glücklich sein muss um eine schöne Beziehung zu führen.
    Negatives übertrage ich nicht auf meinen neuen Partner, jede Beziehung ist anders und neu-bedeutet ein Neuanfang für mich. Man muss erst mit dem alten abschließen und mit sich selbst "im Reinen sein", bevor es dann wirklich wieder mit einem neuen Partner klappen kann.

    Ja, ich gehe anders an eine Beziehung ran wie früher. Ich habe es mit meinem Freund langsam angehen lassen und wir haben erst mal geschaut, was so auf uns zu kommt. Keine großartigen Pläne geschmiedet, sondern einfach den anderen immer mehr und besser kennen und lieben gelernt.
    Ich bin viel kompromissbereiter als früher, nicht mehr so aufbrausend und sehe über Kleinigkeiten lächelnd hinweg...weil es wichtigeres gibt als sich über Kleinigkeiten zu streiten.
    Ich bin nicht mehr so stur. Ich höre mir die Meinung meines Partners an und versuche mich in in hinein zu versetzen.
    Umgekehrt ist das natürlich auch so und deshalb führen wir eine ziemlich harmonische Beziehung.
     
    #15
    User 75021, 20 Oktober 2008
  16. CherryLady1111
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe gelernt

    -nicht so schnell zu vertrauen
    -nicht mit ihm zu schlafen wenn ich es nicht möchte
    -ihm nicht immer alles zu bezahlen
    -nicht an dauernd aufeinander zu hocken
     
    #16
    CherryLady1111, 20 Oktober 2008
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich kann überhaupt nicht beschreiben, was ich alles aus meiner letzten Beziehung gelernt habe. Meine gesamte Persönlichkeit hat sich in extremster Art und Weise verändert - mein ganzes aktuelles Leben ist von diesem Ereignis in einer Art und Weise determiniert worden, die ich überhaupt nicht vermitteln kann.

    Aber ich denke mal, darum geht es dir nicht - du willst ja wissen, ob man im Hinblick auf Beziehungen nun anders handeln würde. Folgendes hätte ich in diesem Bezug gelernt:

    • Verliebtheit geht von allein, für Liebe muss man etwas tun.
    • Äußerlichkeiten sind sowas von unwichtig.
    • Ich möchte niemanden, der so ist wie ich.
    • Alltag ist der schleichende Tod - ich weiß nun, warum sich Beziehungen ausleben und meine zu wissen, was man dagegen tun kann.
    • Verklemmtheit in sexuellen Dingen ist unnötig und nicht angebracht.
    • Handeln statt Reden
    • Man muss den Menschen in seinen schlechten Eigenschaften lieben, anstatt auf Änderung zu hoffen.
    • Beziehungen kommen und gehen.

    Ich denke, Heute würde ich in Beziehungen anders handeln und mir weniger Illusionen machen. Zudem kann ich mir aktuell zumindest nicht vorstellen, dass ich mich emotional jemals wieder so stark an eine Person binden möchte.
     
    #17
    Fuchs, 20 Oktober 2008
  18. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    1. kein raucher mehr
    2. er muss sein eigenes geld verdienen, auf eigenen beinen stehen und sollte, wenn möglich, nicht mehr bei den eltern wohnen
    3. ich werd mich nie wieder so sehr an einen partner binden, dass ich mich selber (und dazu dann auch freunde und hobbies) vergesse
    4. er muss gefühle zeigen können
    5. ich will keinen dauergeilen mehr
    6. er darf nicht die ganze zeit labern und mich nicht zu wort kommen lassen
    7. ich lass alles langsamer angehen

    ich glaub, 7 punkte reichen erst mal... :hmm:
     
    #18
    User 41772, 20 Oktober 2008
  19. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    Ein kiffender Partner ist auf Dauer nur noch nervig.

    Offene Beziehungen sind anstrengender als man denkt.:grin:

    Man sollte sich nicht selbst verlieren, bei dem Versch den Partner zu gefallen.

    Eifersucht und Anhänglichkeit lähmen bei mir jede Liebe und führen zum genauen Gegenteil.

    Sexuelle Treue gehört nicht zu meinen Stärken.:engel: :schuechte

    Es ist extrem wichtig und viel besser, wenn man gleiche Schulbildung und sozialen Hintergrund hat.:rolleyes:

    Die Familie hinter dem Partner ist auf Dauer genauso wichtig wie der Partner selbst.

    Keine Trennungen auf Probe.

    Man muss sich auch noch verstehen, schätzen und respektieren können, wenn die Verliebtheit und sogar auch die Liebe weg ist.

    Nie zuweit in die Zukunft planen und lieber jeden Tag aufs neue mit dem Partner schätzen.

    Nicht zuviel zusammenhängen und viel Freiraum gewähren und sich auch selber nehmen.

    Immer auch einen eigenen Freudeskreis pflegen.

    Alles hat ein Ende und das ist meist auch gut so.:zwinker:
     
    #19
    User 71335, 20 Oktober 2008
  20. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ich habe vor allem eins gelernt:

    Keine sexuellen Handlungen mehr, die ich selbst nicht absolut will. Nichts, womit ich mich in irgendeiner Form unwohl fühle. Das tut mir nicht gut und zerstört nicht nur mich, sondern auch die Beziehung.

    Und kein Tänzer mehr. :tongue:
     
    #20
    drusilla, 20 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - habt euren früheren
MM137
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Dezember 2016 um 07:56
17 Antworten
Lotusknospe
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 November 2016
15 Antworten
zipperhead15
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 September 2005
33 Antworten