Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was haltet ihr von der Einrichtung eines oder mehrerer Unterkonten?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von spätzünder, 19 Januar 2008.

  1. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Ich habe vor langer Zeit mal gehört, dass man sich neben seinem Bankkonto auch ein oder mehrere Unterkonten einrichten lassen kann. Zweck dieser Mehrkonten ist es dann, verschiedene Konten für bestimmte Zwecke einzusetzen und durch die monatliche Überweisung bestimmter Beträge Geld für bestimmte Zwecke anzusammeln. Was haltet ihr davon? Kennt sich jemand mit dieser Art der Kontoführung aus?
     
    #1
    spätzünder, 19 Januar 2008
  2. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 19 Januar 2008
  3. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    wirklich auskennen tu ich mich nicht, aber was Du meinst ist wohl ein sogenanntes Tagesgeldkonto..hab ich auch schon mal drüber nachgedacht, aber ich befürchte auch dass ich mich verzetteln würde :schuechte
     
    #3
    Antonella, 19 Januar 2008
  4. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Naja, zu viele sollten es auch nicht sein. Ich erhoffe mir davon lediglich mehr 'Ausgabendisziplin'. Es ist schwer, sich mal das eine oder andere größere Ding zu leisten, wenn man jeden Tag mal dies und mal das kauft und am Ende des Monats nichts mehr übrig hat.

    Aber wenn man mehrere Konten hat, und jeden Monat automatisch das Geld auf die Konten überwiesen wird, dann ist doch irgendwo eine 'Kontoschranke' vorhanden, der einen daran hindert, von dem Hauptkonto mehr abheben zu können, als man will.
     
    #4
    spätzünder, 19 Januar 2008
  5. Antonella
    Antonella (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    achso, ich dachte es geht um ein Unterkonto/Extrakonto für regelmässig wiederkehrende Zahlungen die dann davon abgehen statt vom Hauptkonto..hm, dann wäre ein Sparkonto vielleicht nicht das Schlechteste, wobei das da ratsam wäre den Betrag recht gering zu halten, sonst hast nur Rennereien das Geld hin-un herzuschieben wenns mal mehr Belastungen sind in einem Monat..

    Bei so Kinkerlitzchenanschaffungen hilft auch sich im Moment wo man das im Laden in den Händen hält zu sagen; brauch ich das wirklich, hab ich Platz dafür zuhause, etc.. also wenn man das mal verinnerlicht hat, klappt das ganz gut

    persönlicher Tip; Mach eine Aufstellung was Du zum Leben brauchst im Monat, hol diesen Gesamtbetrag am Anfang des Monats vom Konto, und verteil ihn auf 4 Briefumschläge (für 4 Wochen die der Monat hat), ab dann ist die EC-Karte tabu. Sich einen bestimmten Betrag einzuteilen ist auf die Dauer von nur einer Woche einfacher als auf einen ganzen Monat.
     
    #5
    Antonella, 19 Januar 2008
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Ich hoffe, ich habe meine Frage jetzt korrekt beschrieben. Konkret plane ich, ein Unterkonto einzurichten für Forschungszwecke (da ich in absehbarer Zeit mit meiner Promotion beginnen werde), eins für Bücher, eins für Hobbies und Sonstiges (mal Essen gehen oder so), und eins zum Sparen. Und jeden Monat soll vom Hauptkonto ein gewisse Prozentsatz auf die Unterkonten verteilt werden.

    Außerdem hätte ich da noch eine Frage: Kann mir jemand eine Bank empfehlen, bei der ich deutschlandweit die Kontoauszüge holen, den Kontostand sehen und Geld abheben kann ohne Extrakosten. Bin zur Zeit bei der Sparkasse, und da ist es bislang so, dass viele Geschäfte (Übeweisungen, Kontoeinsicht etc.) lokal gebunden sind.
    Und da ich wahrscheinlich bald umziehen werde, muss ich das Konto auflösen und in der neuen Stadt ein neues eröffnen; was ich aber blöd finde. Ich hätte gerne ein Konto, bei welchem die Geschäfte nicht lokal gebunden sind.
    Oder geht das nur über Online-Banking?
     
    #6
    spätzünder, 19 Januar 2008
  7. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    das Umbuchen vom Hauptkonto auf Nebenkonten ist bei jeder Bank durch Dauer- oder Abschöpfungsauftrag einfach möglich. Nach einmaliger Eingabe, läuft dieser Auftrag dann automatisch.

    Mit den Unterkonten ist es von Bank zu Bank verschieden. Mehrere Unterkonten sind beispielsweise bei vielen Volksbanken kostenlos nur dem Firmenkundensegment vorbehalten, wobei kostenlos relativ ist, da Gebühren umverteilt und an anderer Stelle erhoben werden.
    Im Einzelfall müsstest Du Dich bei deiner Bank infomieren.

    Hast Du schonmal daran gedacht ein Sparbuch zu eröffnen, einen Abschöpfungsauftrag einzurichten und die restlichen geplanten Konten mit einem Buchhaltungsprogramm wie zum Beispiel Quicken zu verwalten?

    /EDIT:

    wenn Du aufs Schaltergeschäft wert legst bieten sich Großbanken an, da sie über ein überregionales Filialnetz verfügen.
    Bist Du in der Lage deine Geschäfte an den (mittlerweile sehr umfangreichen) Serviceterminals im SB-Bereich zu tätigen und nutzt die Bank sonst wirklich nur um Auszüge und Geld zu holen kann ich eine Volksbank deiner Wahl empfehlen. Der große Vorteil liegt hier im eng erschlossenen Filialnetz und der Möglichkeit an über 18.000 Geldautomaten in Deutschland kostenlos Bargeld abheben zu können.
     
    #7
    TheRapie, 19 Januar 2008
  8. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Du meinst, ich sollte diese Unterkonten online einrichten?

    Und noch etwas: Ist ein Sparbuch nicht ziemlich fix? Die Gelder darauf werden doch langfristig angelegt, und haben daher nicht dieselbe Verfügbarkeit wie ein Girokonto, oder?
     
    #8
    spätzünder, 19 Januar 2008
  9. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Ich fände es klasse, wenn ich mein Geld online auf verschiedene Gedankliche Konten verteilen könnte. Die Rechnerei nervt mich immer.
     
    #9
    User 72148, 19 Januar 2008
  10. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    #

    Ein Sparbuch ist eine recht flexible Geldanlage, wobei man aufpassen sollte das man die hohe Flexibilität nicht mit einem zu hohen Preis (= niedrige Zinsen) bezahlt.
    Du kannst von einem Sparbuch monatlich 2.000 Euro vorschusszinsfrei verfügen, für alles was darüber hinausläuft zahlst du Vorschusszins, also eine Entschädigung an die Bank, der dein Geld unerwartet nicht mehr zur Verfügung steht. Dieser Zins ist aber sehr gering.
    Bleibt zu sagen, dass die Zinsen auf Sparbbüchern im Moment durchschnittlich sehr gering sind und diese Kontenart nicht zahlungsverkehrstauglich ist, das heißt man kann nicht vom Sparbuch aus Überweisungen tätigen.

    Nein, du sollst die Konten nicht online einrichten. Meine Idee sieht vielmehr so aus:
    Du lässt dir bei der Bank ein Sparbuch und ein KK einrichten.
    Die anderen Konten die du eröffnen willst, stellst Du zuhause am Rechner mit einem Programm dar (z.B. Quicken) Auf Deinem Girokonto laufen dann zwar alle Ein- und Auszahlungen zusammen, zuhause hast du aber den Überblick.
    Damit hast Du immer die komplette Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben und keine bzw. geringe Kosten.
     
    #10
    TheRapie, 19 Januar 2008
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Die Deutsche Bank (ich muss mir dabei schon auf die Zunge beißen, weil ich die nicht mag...) bietet, soweit mir bekannt ist, Unterkonten für Privatpersonen an. Meine Großmutter hat sowas.

    Aber kleiner Tip zur Deutschen Bank: Wenn der Berater mit einem Fonds winkt, winke mit dem Beschluss zur Kontenauflösung zurück, wenn Du Dein Geld noch brauchst... :zwinker:
     
    #11
    User 76250, 19 Januar 2008
  12. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    Fonds sind eine feine Sache. Ich persönlich würde nie ein Sparbuch auf meinen Namen eröffnen, da mir der Ertrag viel zu gering wäre. Da bieten Fonds schon eine größere Chance, mit der natürlich auch ein Risiko verbunden ist. Das muss man für sich entscheiden. Und wer kein Geld verlieren will der darf halt nicht in Fonds oder spekulativeres investieren.
    Trotzdem ist mir bewusst, dass vor allem wegen der betriebsinternen Ziele und dem damit verbundenen Druck auf die Berater, vielen Kunden das blaue im Himmel versprochen wird ohne deutlich auf die Risiken hinzuweisen.
     
    #12
    TheRapie, 19 Januar 2008
  13. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde privat braucht man keine Unterkonten.
    Wir hatten im Büro bis vor 2 Wochen ein Haupt- und 2 Unterkonten. War früher nötig, ist jetzt total unnötig geworden und da jedes Konto etwas kostet, haben wir die 2 Unterkonten wieder aufgelöst. (keine Ahnung ob es bei deutschen Konten auch gebührenpflichtig ist)
    Wenn man halbwegs mit seinem Geld umgehen und es sich einteilen kann, dann braucht man soetwas überhaupt nicht.
     
    #13
    Klinchen, 19 Januar 2008
  14. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das sehe ich genauso. Wozu soll das gut sein? Ich habe ein normales Konto, von dem ich alles bezahle. Dazu noch ein Sparbuch, wo ich Geld für eine große Anschaffung spare. Das ist noch das maximalste, was ich sinnvoll finde.
     
    #14
    User 18889, 19 Januar 2008
  15. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Der "Berater" von der Deutschen Bank hat meine Oma da reingequatscht. Irgend welche Mix-Dinger, die mehr gefallen als gestiegen sind. Nach 2 Jahren hat sie mit ca. 2.000 € Verlust verkauft, weil sie nicht noch mehr in den Sand setzen wollte.
     
    #15
    User 76250, 20 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - haltet Einrichtung mehrerer
kuschlig
Off-Topic-Location Forum
20 Oktober 2015
6 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
22 September 2014
31 Antworten