Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Stuttgarter87
    0
    10 Februar 2009
    #1

    Was haltet ihr von Kampfsport mit Vollkontakt?

    hallo,

    wie denkt ihr über kampfsportarten, bei denen zumindest auf turnieren (teilweise aber auch im training) mit voller kraft zugeschlagen wird?

    die risiken sind vor allem für alle "komponenten" des kopfes dramatisch: das hirn wird ordentlich durchgerüttelt, es können cuts entstehen, auch mit zahnschutz kann an den zähnen was passieren, die nase kann brechen, es gibt diese blumenkohlohren, die augen können langfristig beeinträchtigt werden usw.

    wer hat eurer meinung einen guten grund eine solche sportart auszuüben, ohne dass man ihm törichten leichtsinn nachsagen muss? profisportler, menschen mit gefährlichem beruf (notwehr), allen denen es spaß macht?

    was haltet ihr frauen und männer von solchen hobbys?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    10 Februar 2009
    #2
    finds noch cool solange ich es nicht machen muss. Schaute zb früher gern K1 als Andy Hug noch lebte. Aber eben selbst ist das nichts für mich
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    10 Februar 2009
    #3
    Ich finds blöde.
    Vorallem würde ich einen Mann nie deswegen toll finden weil er und ein anderer sich das Gesicht gegenseitig zu einem unansehnlichen Klumpen Fleisch durch walgen lässt.

    Und bei Frauen schon garnicht.

    Meiner Meinung nach gibt es nie einen guten Grund dafür so fahrlässig gegen sich selbst zu handeln und als Sport in dem Sinne bezeichne ich es auch nicht.
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    10 Februar 2009
    #4
    Das hört sich für mich irgendwie absolut unattraktiv an. :ratlos:

    Kann natürlich machen wer mag (auch meinen Partner könnt ich natürlich nicht abhalten) aber begeistert wäre ich eher wenig und zuschauen würde ich auch nicht. Kann sowas nich sehen.
    Für Notwehr etc. stehen sicher auch weniger auf die Gesundheit gehende Kampfsportarten zur Verfügung.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2009
    #5
    Hab ne Zeit lang Kendo trainiert (ist Vollkontakt) und habs einfach nur geil gefunden!
    Ich steh allerdings nicht so auf Männer die sich unbedingt kloppen wollen...
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2009
    #6
    Jeder muss selber wissen, was er sich antun will.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich keinen Kampfsport kenne, der nicht auf Vollkontakt trainiert wird. Immerhin geht es beim Kampfsport wie bei jedem Sport um das Messen mit dem Gegner im fairen Wettstreit, und das geht nicht, wenn nicht volle Leistung gefordert wird. Dafür gibt es Schoner, Helme und sonstige Schutzausrüstung, um auch bei voller Leistung die relative Unversehrtheit zu gewährleisten.

    Durch Kampfsport wird keiner zum "tollen Hecht" oder zur "taffen Frau", auch wird man dadurch nicht Rambo, da Kampfsport nicht geignet ist um sich auf der Straße zu verteidigen, auch wenn es immer wieder behauptet wird.

    MFG BeowulfOF
     
  • Stuttgarter87
    0
    10 Februar 2009
    #7
    die wenigsten kampfsportarten werden im vollkontakt ausgetragen, jedenfalls nicht so wie beim boxen, wo geprügelt wird, bis einer im wahrsten sinne des wortes nicht mehr aufsteht.

    bei den judo-ähnlichen sportarten kann man ja "abklatschen" oder der kampfrichter unterbricht, es gibt punkte und geht weiter.

    bei den karate-ähnlichen sportarten wird meist pointfighting praktiziert, sodass die gegner auch immer wieder getrennt werden.

    außerdem bin ich davon überzeugt, dass sich manche kampfsportarten zur selbstverteidigung eignen, wenn man sie lange und intensiv genug praktiziert. dass man - egal welche sportart man bebtreibt - keine chance hat, wenn man von einem halben dutzend straßenschlägern attackiert wird, halte ich für ein unsachliches totschlagargument.
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    10 Februar 2009
    #8
    Also ich denke mal, dass ein Kerl, der es mit dem Ziel macht bei Frauen durch sowas gut anzukommen oder sich einfach so zu prügeln, grundsätzlich nicht bei denkenden Frauen ankommt.

    Beim Boxen wird auch nicht gerade selten durch TKO oder Punkte entschieden. Ebenso beim K1 usw. kenn ich eigentlich eher wenige Leute, die da wirklich ausgeknockt wurden.
    Man kann ja auch das Handtuch werfen, so wie das abklopfen.

    Aber man muss ja auch noch entscheiden zwischen einem Wettkämpfer und einem, der nur für sich selbst trainiert.

    Bei letzterem sind Verletzungen wohl genauso üblich wie bei Sportarten wie Fußball usw. auch. Da ist dann ja viel Pratzen, Sandsack, Partnerübung und beim Sparring gibt man ja eigentlich auch nicht wirklich alles, und man trägt ausreichend Schutzausrüstung.

    Also ich hatte während meiner Fußballzeit deutlich häufiger Verletzungen, als jetzt beim Kampfsport.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    10 Februar 2009
    #9
    Welche Sportarten haben denn Vollkontakt? Habe keine Ahnung :cry: Und gibt es überhaupt Vollkontakt zwischen Frau und Mann?
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 Februar 2009
    #10
    Das Thema hatten wir erst vor nichtmal 2 Monaten.
    Hier findest du ganz viele Antworten:
    Die Wirkung von Vollkontaktsport auf Frauen

     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    10 Februar 2009
    #11
    Ich hab bis vor ein paar Jahren noch Muay Thai gemacht. Seit ich arbeite, hat sich das aber irgendwie gelegt. Hatte schon ein paar mal überlegt wieder anzufangen, hab's aber bisher nie durchgezogen.

    Für mich ist man deswegen nicht cool oder männlicher, sondern kann im Ernstfall seine Kraft gezielt einsetzen.
    Ich mag aber nicht jede Kampfsportart. Judo und Jiu-Jitsu ist zum Beispiel überhaupt nicht mein Ding. Aber es gibt ja genug verschiedene Stile und so ist für jeden was dabei. :zwinker:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    10 Februar 2009
    #12
    Off-Topic:
    Nur mal allgemein zu solchen Threads: Mein Erfahrungswert ist, dass sich bei denjenigen, die den inneren Drang haben über Kampfsportarten in epischer Länger diskutieren müssen, -nett ausgedrückt- Worte und Fähigkeiten (körperliche sowie geistige) nicht die Waage halten.
     
  • Stuttgarter87
    0
    11 Februar 2009
    #13
    also ich hab beim K-1 dauernd geringfügige "verwundungen" und bin auch der meinung, dass man beim fußball oder handball deutig schlimmere und häufiger verletzungen bekommt.

    jedoch sorge ich mich eben um die schäden am kopf, der ja für mich als student mein kapital ist. (ohne den kann ich keinen beruf ausüben, darüber definiere ich mich sozusagen auch persönlich).

    eine gebrochene nase wäre scheiße, aber das heilt wieder. jedoch ausgekloppte zähne, gravierende hirnschäden (parkinson?) oder schlimme verletzungen an den augen wären furchtbar.

    wenn du diesen beitrag reeditierst, dann lösch ihn doch bitte komplett, denn bis jetzt steht nur müll drin.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    11 Februar 2009
    #14
    ich halte nicht viel von vollkontaktsportarten, wie sie die meisten leut betreiben.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2009
    #15
    Mein halber Bekanntenkreis besteht aus "Vollkontaktlern" und die sind weder besonders cool oder männlich, sondern einfach nett (wie meine anderen Bekannten auch :zwinker:).

    Schwer verletzt war von denen noch keiner.. vielleicht mal ein blauer Fleck, eine Knieverletzung oder Probleme mit der Schulter....aber das wars dann auch.

    Aber diese gesundheitlichen Probleme kann man in jeder Sportart haben. Wenn ich an frühere Zeiten denke, wurde mein Ex beim Fussball weit öfters verletzt.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2009
    #16
    Würd emich abtörnen. Kann ein netter Kerl sein, aber als Partner isser damit durch.
     
  • happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    11 Februar 2009
    #17
    Ich finde Vollkontaktkampfsportarten kein bisschen prickelnd. Wer es machen möchte, der soll es tun, aber er steigt dadurch nicht in meiner Achtung, eher umgekehrt. Klar muss das nicht bedeuten, dass er nicht eigentlich ein netter Kerl ist, aber irgendwie (ich weiß selbst nicht warum) ist das bei mir ein Minuspunkt.
    Selbst Leichtkontaktkampfsport mag ich nicht sonderlich, aber dahinter kann ich noch eher den Aspekt verstehen, der es interessant macht. Vielleicht ist es bei mir einfach deshalb so, weil ich nicht verstehen kann warum man sich so etwas antut...
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    11 Februar 2009
    #18
    Vollkontakt ist ja auch nicht gleich Vollkontakt, die meisten die Hobbymässig Boxen, Kick/Thaiboxen oder sowas wie Kyukusinkai tranieren, gehen trotz Vollkontakt ja doch noch eher locker ran, wirklich hart und brutal wird das Ganze erst ab (semi)professionellen Wettkämpfen. Ich trainiere beim Unisport Muay Thai aber das ganze ist doch im Normalfall eher locker, auch wenn man schonmal einen auf die Nase oder einen dicken blauen Fleck bekommt.

    Off-Topic:
    Haha, so true, in jeder Hinsicht. Am besten wirds noch, wenn irgendwelche WT-Spinner mitdiskutieren.
     
  • velvet paws
    0
    11 Februar 2009
    #19
    ich kann grundsätzlich wenig mit kampfsport anfangen und sobald es sich dann auch noch um vollkontakt der härteren art handelt, kann ich nur an der geistigen gesundheit der beteiligten zweifeln.
     
  • DerP21
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    12 Februar 2009
    #20
    Also Vollkontaktkampfarten, wie zum beispiel die MMA (Mixed Marshall Arts) serie find ich persönlich nicht so gut! Nix gegen Kamopfsport, doch muss ich sagen das ich momentan die K-1 Kämpfe, einfach die besseren sind. (von den Regeln her)

    Hmm darf man hier wohl Links einfügen? hoffe ich vestoße nicht gegen regeln! falls doch , sorrry :smile:

    http://www.k-1sport.de/de/history/whatisk1.php
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste