Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 28 Juli 2004
    #1

    Was haltet ihr von Sex mit dem besten Freund?

    Weiß nicht ob das so recht in diese Kategorie passt! Aber weiß nicht wo sonst rein.
    Also hab mal ne Frage: "Was haltet ihr von Sex mit dem besten Freund?"
    Mein bester Kumpel und ich schreiben uns immer Mails und chatten auch miteinander! Jedenfalls wird es manchmal ziemlich heiß in unseren Gesprächen!
    Wir waren mal kurz zusammen, haben aber schnell gemerkt, dass es keine Sinn hat. Weil unsere Freundschaft zu groß war und die mehr als Freundschftlichen Gefühle die wür füreinander hatten nicht ausreichten!
    Es war ne kurze Zeit, deswegen hatten wir auch keinen realen Sex miteinander! Doch wir hatten in der Zeit CS! Und auf jeden Fall spielen wir beide immer wieder darauf an. Heute waren wir sehr ehrlich zu einandern und haben gemeint, dass wir eigentlich in der Zeit als wir zusammen waren gern miteinander geschlafen hätten! Dann ging unser Gespräch immer mehr in Richtung Sex miteinander!
    Jetzt weiß ich nicht Recht ob ich es nicht einfach mit ihm versuchen soll!
    Was haltet ihr von Sex mit dem besten Freund?
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #2
    N I X !

    Das macht eh nur alles kaputt...

    vana
     
  • cat85
    Gast
    0
    28 Juli 2004
    #3
    ich halte da gar nichts von. mein bester Freund ist eher wie ein Bruder für mich und ich finde auch nicht, dass Sex und Freundschaft besonders gut zusammenpassen...
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    28 Juli 2004
    #4
    Ich halte davon überhaupt nix.
     
  • Dummie
    Gast
    0
    28 Juli 2004
    #5
    Lass die Finger davon. Denn einer verliebt sich nach ner bestimmten Zeit garantiert (entweder er in dich oder umgedreht, oder es kommt noch ne dritte person ins spiel) und dann is die freundschaft echt in arsch...

    ich hatte mal sowas...
     
  • 28 Juli 2004
    #6
    Unter zwei prinzipiell Heterosexuellen mit vorübergehenden Bi-Tendenzen kann das keine bleibenden Schäden hinterlassen, aber in allen anderen Fällen finde ich es "tendenziell grenzwertig gegen suboptimal" :downunder , weil es gerade in einer Weiblwi-Männlein-Freundschaft einiges an Vetrauen und damit ihre Basis nehmen kann - etwas später erst, langsam schleichend, aber unaufhaltsam.

    Kurz gesagt, lass es bloß.
     
  • Jolin
    Gast
    0
    28 Juli 2004
    #7
    Also ich muss zugeben, ich hatte auch schon Sex mit meinem besten Freund. Es war zwar schön, aber danach wieder normal miteinander umzugehen ist schon schwierig. Ich würde eher davon abraten, aber manchmal, wie in meinem Fall, passiert es einfach.


    Jolin.
     
  • 28 Juli 2004
    #8
    Ich glaube auch das es alles zerstören könnte, was ihr in Jahren der engen Freundschaft aufgebaut habt. Lasst es lieber!
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #9
    Normalerweise würde ich dir auch davon abraten, aber so, wie du euer Verhältnis zueinander beschreibst, klingt es nicht nach einer Otto-normal-Freundschaft.

    Es liegt natürlich in deinem persönlichen Ermessen, denn nur du kannst es wirklich abschätzen. Aber so wie du dich anhörst, seid ihr euch ja doch schon recht nahe gekommen und hattet bisher auch noch kein problem damit. Aber vorsicht, aus dem 1x könnten 2x und daraus 50x werden und plötzlich hast du keine kumpel mehr sondern nur noch eine sex-affäre.
     
  • Misoe
    Misoe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2004
    #10
    Gar nichts!!! So etwas macht eine Freundschaft in den meisten Fällen zwar nicht kaputt, aber innerhalb der Freundschaft geht einiges zu Bruch! Also, ich finde daran gar nichts und würde mich absolut gegen solche Gefühle wehren, wenn ich sie hätte!

    LG misoe
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #11
    Ich halte davon auch nichts. Die Gefahr, dass sich einer in den anderen verliebt, dieser die Gefühle nicht erwidert ist einfach zu groß... und dann wäür keine normale Freundschaft mehr möglich. Außerdem hat meiner Meinung nach Sex einfach nichts in einer Freundschaft zu suchen. Das macht alles nur komplizierter...
     
  • drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #12
    Die Gefahr ist zu groß, dass eine Sexbeziehung daraus wird.
    Freundschaft ist wichtiger !
     
  • SchwarzeFee
    0
    28 Juli 2004
    #13
    Äh... also erstmal, ich hab gar keinen besten Kumpel :grin:
    Bzw. ich hasse es, wenn man Freunde in bestimmte Kategorien einteilt: "Du bist bester Freund. Du bist Freund. Du bist Kumpel." usw... von daher gibts bei mir sowas erst gar ned, alles Freunde sind gleichwertig.

    Tjo, und mit meinem Freund (also ned Lebenspartner sondern einfach nur Freund) kann ich es mir ned vorstellen. Ih, nee... *lol* der ist echt nett, aber Sex? Nee nee...
     
  • Der Der
    Der Der (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    in einer Beziehung
    28 Juli 2004
    #14
    Also wenn ihr euch sicher seid, dass weder du dich in ihn noch er sich in dich verlieben wird (weil ihr das ja mehr oder weniger schonmal festgestellt habt) und ihr gerne sex miteinander hättet - was spricht dann dagegen?

    Wie seit ihr denn damals auseinander gegangen? War das im "gegenseitigem Einverständnis" oder hat einer von euch beiden gemerkt, dass es für mehr als freundschaftliche Gefühle nich ausreicht? Dann wäre das schon wieder was anderes...

    Ansonsten weiß ich nicht, warum man mit jemandem, den man gut leiden kann und auch körperlich anziehend findet nicht sex haben können sollte, auch wenn man befreundet ist - zumindest halt, wenn das auf einer Ebene geschieht, wo sich beide hinterher noch in die Augen sehen können bzw. sich eigentlich ansonsten nicht viel ändert.

    Liebe und Sex sind doch erst einmal 2 Paar Schuhe.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #15
    Ich denke das kann man vorher nie wissen. Selbst wenn die beiden schon mal eine kurze Beziehung hatten und die dann nicht geklappt hat, sagt das nicht unbedingt viel.
    Ich glaub, wenn die beiden dann halt rglm. Sex haben (ich weiß jetzt gar nicht, ob es nur einmal passieren soll, oder wenns gut ist auch dauerhaft?) über einen längeren Zeitraum hinweg, denk ich zum einen, dass man doch etwas blockiert ist für einen neuen Partner und zum anderen kann ich mir schon vorstellen, dass, wenn einer der beiden dann eine Beziehung hat und mit Sex in der Freundschaft nichts mehr ist, der andere eifersüchtig reagiert.
    ... ich hoffe trotz des komplizierten Satzbaus weiß jeder was ich mein. :zwinker:
     
  • drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Juli 2004
    #16
    @SchwarzeFee
    Also ich unterteile schon in Kollegen und Freunde und dann noch bester Freund !

    Freunden kann ich blind vertrauen und Kollegen weniger.
    Mit Freunden unternehme ich mehr und mit Kollegen halt nicht.

    Gibt mehrere Punkte die man raussuchen kann, aber Vertrauen ist bei mir der Entscheidende Faktor.
     
  • Shavo
    Gast
    0
    29 Juli 2004
    #17
    naja es muss die freundschaft nicht kaputt machen, aber verändern tut sich auf bestimmt was. denn schliesslich ist sex was intimes, was man net aus spaß machen sollte. also ehrlich gesagt ich könnte es nicht auch wenn ich nicht vergeben wäre. dar ich vergeben bin erstrecht nicht (nur so nebenbei, sonst kann das falsch interpretiert werden)!
    also ehrlich gesagt würde ichs lassen
     
  • Expat
    Expat (78)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    29 Juli 2004
    #18
    Ich bin hier ein wenig erstaunt über eure Antworten. Warum soll man denn mit dem besten Freund keinen Sex haben? Ich würde sagen, gerade mit dem besten Freund bietet es sich doch an. Im Grunde kann man Erotik nicht zwanghaft aus einer Mann-Frau-Beziehung ausschließen und Sex als Möglichkeit schwebt immer in der Luft. Im Grunde ist das auch die Voraussetzung für eine Freundschaftsbeziehung zwischen Mann und Frau, dass man das "abgehakt" hat.
    Und wenn beide frei sind, warum sollen sie sich denn nicht verlieben?

    "Ich bin so unglücklich, ich habe gerade meinen besten Freund verloren!"
    "Ach, hat er dich verlassen?"
    "Nein, ich habe ihn geheiratet."
     
  • Buu
    Buu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    29 Juli 2004
    #19

    dito...seh ich genau so!

    LG Buu
     
  • Expat
    Expat (78)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    29 Juli 2004
    #20
    Ich nicht :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste