Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ich dir immer schon sagen wollte.

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von faust06, 14 April 2006.

  1. faust06
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Du kennst nicht den Grund, warum ich ab und zu versuche den Kontakt zu dir abzubrechen? Ich melde mich nicht, ich ruf nicht zurück, ich schreib nicht zurück. Du glaubst diese Phase wäre ein festsitzender Dämon meiner Persönlichkeit, der hin und wieder aus mir ausbricht? Der wahre Grund ist, dass meine Gefühle immer stärker und stärker zu dir werden, je öfter wir uns sehen. Dann habe ich diese Phase, wo mein Herz droht in tausend Stücke zu zerspringen, und dann muss ich jeglichen Kontakt vermeiden. Schon alleine wenn ich dich sehe, dein schönes Gesicht, deine blonden Haare, deinen schönen Mund den ich immer wieder küssen kann, all das treibt mich in den Wahnsinn. Der Gedanke, dass du mit wem anderen zusammen bist, dass du ihn liebst und nicht mich, macht alles noch viel schlimmer.

    Hätte ich damals, als wir beide keine Beziehung hatten, gehandelt, dann wäre jetzt alles anders. Ich weiß nicht, ob es anders besser oder schlechter wäre, nur ich wünschte es wäre anders und nicht wie es ist. Mein Herz kann sich oft nicht entscheiden wem es gehört, doch wenn ich dich sehe, wenn ich deine Stimme höre, deinen Geruch rieche, deine Haut spüre, dann weiß ich nur eines, in diesen kurz andauernden Momenten gehört mein Herz 100 prozentig dir, ganz alleine dir. Ohne über Konsequenzen nachzudenken, würde ich mich auf etwas Gewagtes einlassen, nur um endlich mit dir eins zu sein.

    Sag mir, wann hören diese Träume und Gedanken auf, die nur von dir handeln? Wie soll es weitergehen? Es sind jetzt nunmehr 2 Jahre, wo ich mit diesem Schmerz in mir leben muss. Hast du es nie gemerkt? Hast du meine Blicke, meine Gesten und Worte nie richtig deuten können. Was soll ich noch tun, damit du begreifst?

    Ich möchte dir sagen, bitte, bitte geh nicht. Bleib bei mir. Ich möchte dich in den Arm nehmen. Ich möchte dich küssen. Ich will an deiner Seite sein. Gott, was würde ich dafür tun...

    Du willst wissen warum ich so bin, warum ich ab und zu so seltsam bin, warum ich es manchmal nicht ertrage, mit dir zusammen zu sein? Verdammt... weil ich dich liebe! Hast du das noch nicht gemerkt?
     
    #1
    faust06, 14 April 2006
  2. HellesSternchen
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Verlobt
    Wahnsinn... genau meine Situation!!!:cry:
     
    #2
    HellesSternchen, 25 April 2006
  3. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Geht gar nicht, das ist meine Situation... :eek: :geknickt:
     
    #3
    Chabibi, 25 April 2006
  4. ryoutai
    ryoutai (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn man davon absieht, dass ich nie wieder mit ihr zusammen sein koennte, geht es mir aehnlich.
     
    #4
    ryoutai, 25 April 2006
  5. HellesSternchen
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Verlobt
    Tja dann haben wir wohl alle das gleiche Schicksal....:ratlos:
     
    #5
    HellesSternchen, 26 April 2006
  6. faust06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du eine blasse Vorstellung davon, wie oft ich von dir träume? Du hast keine Ahnung, wie froh ich bin, dass diese Träume in letzter Zeit immer weniger wurden. Nun ist es nur 1-2 Mal die Woche, wo ich von dir träume, wo ich von uns träume. Immer wieder und wieder küsse ich dich in den Träumen. Wir sind zusammen. Und dann kommt das schlimme Erwachen. Die Tatsache dass wir so nah, und doch so fern sind, macht mich verrückt. Diese Distanz zwischen uns ist so kurz und doch so unendlich lang.

    Ich ging in der Nacht durch die Stadt. Ein wenig betrunken. Und du stands da. Ich wusste nicht was ich tun soll. Soll ich dich umarmen, küssen, oder was soll ich tun? Oder soll ich bloß das so bekannte äußere Ich vorspielen, dass du so gut kennst? Auch das war ein Traum, der Traum, dass du Mitten in der Nacht vor mir stehst, mich ansiehst und auf mich wartest, bis ich etwas tue.

    Wann schaffe ich es, dir zu sagen, was ich fühle was ich denke, wann schaffe ich es, dir zu sagen, was du für mich bist? Du bist nicht nur meine beste Freundin. Verdammt. Wie kannst du das glauben? Du denkst darüber nach, warum ich mich immer mehr von dir entferne!?

    Immer wenn ich in deiner Nähe bin, wenn ich dich sehe, wenn ich dich ansehe, immer wieder bekomme ich dann diesen Schmerz. Den Schmerz in meinem Herzen. Es ist so schwer zu beschreiben, was ich dann fühle. Es ist wie ein Glücksgefühl, das umrahmt ist von ein bisschen Leid. Das Leid dich nicht küssen zu können. Das Leid, dir nicht sagen zu können, dass ich dich liebe.

    Ich wünsche mir nur eines. Ich wünsche mir, dass du mich fragst. Frag mich, bitte mich um eine ehrliche Antwort, sag mir, dass du verstehen willst, wie ich fühle, dann, meine Liebe, dann sag ich dir alles. Ich sage dir alles was ich je für dich empfunden habe, und was ich für dich empfinde....
     
    #6
    faust06, 13 Mai 2006
  7. JRC
    JRC
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    in einer Beziehung
    sehr gut dargestellt...

    leider :geknickt:
     
    #7
    JRC, 13 Mai 2006
  8. Lonely tears
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Verliebt
    Du hast es gut formuliert.. gefällt mir :smile:
     
    #8
    Lonely tears, 13 Mai 2006
  9. faust06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Kein Tag, keine Stunde, keine Minute vergeht, wo ich nicht an dich denke. Immer wieder wünsche ich mir, dass ich bei dir sein kann. So wie jetzt, jetzt in diesem Moment. Doch es geht nicht.

    Oft, wenn ich an dich, an uns, denke, werde ich traurig. Wie sehr ich es mir doch wünsche, dass alles anders wäre. Doch ich denke dann an deine Worte: "Es soll nicht sein. Will es das Schicksal, dann kommen wir wieder zusammen." Ich kann dir nicht sagen, wie sehr mir diese Worte Kraft geben, um nicht im Meer von trostloser Verzweiflung zu ertrinken.

    Mit dieser Situation, so wie sie ist, kann ich nicht umgehen. Umso mehr ich mich bemühe, es zu verstehen, umso mehr treibt mich der Gedanke in ein tiefes Loch. Könnte ich dir bloß sagen, dass du mir helfen sollst. Hilf mir, hilf mir aus dem Loch zu kommen.

    Ich verstehe dich nicht. Es ist so schwierig in dein Herz zu sehen. Deine ganzen Andeutungen, Gesten und Blicke, was sollen sie nur bedeuten? Wüsste ich was du denkst, was du fühlst, was du willst, dann wäre ich auch bestimmt anders.

    Ich will dir nur eines sagen: Mein Herz droht wieder in tausend Stücke zu zerspringen. Bald ist es wieder so weit. Bald werde ich mich nicht mehr melden, deine Anrufe im Raum verblassen lassen, und den Kontakt abbrechen.
    Die einzige Hoffnung die mir noch bleibt, ist, dass du mich wieder mit offenen Armen empfängst, sobald mein Schmerz versickt ist. So wie du es immer getan hast.

    Ich bitte dich, vergiss mich nicht! Ich liebe dich.
     
    #9
    faust06, 1 Juni 2006
  10. Feel
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    93
    4
    Single
    Oh ja...

    Gefällt mir auch wirklich gut. Man kann sich alles bildlich vorstellen, da es fast jedem mal so geht....:flennen:
    Doch. Respekt. Schön geschrieben.
    Na denne!! Tschau!
     
    #10
    Feel, 5 Juni 2006
  11. Frischverliebt
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aufforderung an alle Leser!

    Ich nehme mal an, dass du wieder von IHR geschrieben hast, nicht wahr? Alle die nur diesen Thread gelesen haben und "Das Mädchen" nicht, können sich im Moment nicht im Geringsten vorstellen, wie du dich fühlst, trotz der Tatsache, dass du deine Gefühle soeben deutlich niedergeschrieben hast.

    An alle Leute, die diesen Thread hier gelesen haben: Bitte lest euch auch noch "Das Mädchen" durch, denn nur dann wisst ihr wie sehr dieser Mann hier leidet. Das was vorher dransteht, ist nur die Hälfte der Wahrheit!!!
     
    #11
    Frischverliebt, 21 Juni 2006
  12. faust06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Obwohl ich es mir so fest vorgenommen habe, konnte ich nicht. Ich konnte nicht auf deine Stimme, auf deine Blicke, auf deine Anrufe verzichten. Ich hätte es tun sollen, weil mein Herz so furchtbar weh tut. Ich hätte den Kontakt wieder abbrechen sollen. Meine Liebe zu dir, und gleichzeitig der Schmerz, den ich verspüre, weil ich nicht bei dir sein kann, ist auf einen neuen Höschststand, was mein Leben unerträglich macht. Gerade gestern hast du dich an mich geschmiegt, mich in den Arm genommen, und wieder weiß ich nicht, was du dabei fühlst oder denkst. Was geht in dir vor? Wie stehts um uns?

    Wie soll ich dir meine ganzen Gefühle erklären? Wirst du sie verstehen? All die Fragen, die ich dir gerne stellen würde, all die Dinge, die ich dir sagen möchte, umfassen bereits einige Bände. Ich wünschte es wäre viel einfacher...

    Warum tust gerade du meinem Herzen diese Dinge an? Warum bist gerade du der Mensch, von dem ich träume, der immer in meinem Kopf ist? Warum du, warum bloß du? Ich bewege mich auf so dünnem Eis.

    Wie wenig haben mir all die anderen Mädchen doch bedeutet. Taten sie mir weh, konnte ich durch meine Art - die du nur zu gut kennst - den Schmerz verhindern. Doch du... Wer bist du? Was machst du bloß mit mir? Jeder Tag, an dem ich dich sehe, jeder Moment, in dem ich dich ansehe, ist, als wäre es das erste mal. Das erste Mal, dass ich in deine wunderschönen Augen sehe. Es ist, als sehe ich dich zum ersten Mal lachen. Es ist, als würde ich mich das erste Mal in dich verlieben...
     
    #12
    faust06, 23 Juni 2006
  13. pitje
    pitje (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    total genial!
    bin in der gleichen situation!
    würde es am liebsten abschreiben und ihr schicken... aber es geht nicht wie du sicherlich weißt...! :flennen:
     
    #13
    pitje, 23 Juni 2006
  14. L.KingKarl
    L.KingKarl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    Single
    Ok stecke grade in der gleichen Situation..........
    KAnn mir da jemand Helfen?

    Tag für Tag werden die Gefühle immer stärker obwohl es keine hoffnung gibt da sie ein Freund hat.

    Bitte um Hilfe
     
    #14
    L.KingKarl, 27 Juni 2006
  15. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    also ich würde ihr das ma gebn was dfu gescghreibn hast geb es ihr einfach dann weiss sie was du für sie fühlst!es ist wunderschön

    p.s mir gehts auch so......
     
    #15
    nirvanagirlie, 27 Juni 2006
  16. Hitchhiker
    Gast
    0
    Ich setz mich mal dazu :zwinker:

    Du hast übrigens einen unglaublich schönen und angenehm lesbaren Schreibstil.
     
    #16
    Hitchhiker, 3 Juli 2006
  17. ein mädel
    Gast
    0
    ich weiß gar nicht was ich zu deiner geschichte sagen soll, aber ich will es einfach... sie ist so herzergreifend schön, rührend und tief berührend und doch wirkt sie unglaublich...sie ist einfach so schwer zu glauben (und ich will es irgendwie auch nicht ganz glauben, da sie so viel schmerz bereitet hat), durch welche zufälle man sich immer verpasst und es immer schlimmer wird und jede chance, dass es gut/besser wird wieder knapp verpasst wird.
    das soll nicht heißen, dass ich deine geschichte nicht glaube, dazu ist sie viel zu realistisch; ihr beiden tut mir einfach nur leid... ich hoffe ihr findet noch zueinander.

    P.S.: dein schriebstil ist wunderbar gefühlsausdrückend und fesselnd
     
    #17
    ein mädel, 3 Juli 2006
  18. Papa_Bär
    Papa_Bär (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Single
    Moinsen

    Ich bin in der gleichen situation! Und obwohl ich niemanden in so eine Situation wünsche, tut es gut zu wissen nicht der einzige zu sein dem es so ergeht...

    MFG
     
    #18
    Papa_Bär, 23 Juli 2006
  19. Shakti
    Shakti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Zum Thema SCHICKSAL!!!

    Es kommt manchmal nicht von selbst... wie solltet ihr jetzt denn von selbst zusammen kommen? Manchmal muss man selbst anpacken, handeln, etwas verändern um das SCHICKSAL positiv zu beeinflussen!!!

    Im Notfall kannst du wenn alles kaputt ist wirklich ins Ausland flüchten und ein neues Leben aufbauen!
    Aber stell dir vor es geht gut aus............... :eek: :zwinker:
     
    #19
    Shakti, 1 August 2006
  20. faust06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob du dich an diesen Moment erinnern kannst. Wir waren bei der Hochzeit unserer Freunde. Die erste Hochzeit, bei der wir gemeinsam waren. Du hast so wunderschön ausgesehen.

    Deine Augen leuchteten in der Sonne, wobei mir ganz warm ums Herz wurde. Als das Lied „Ave Maria“ begann, war es um mich geschehen. Ich musste plötzlich daran denken, was wir uns damals in der Jugend ausgemacht hatten. Wir machten uns aus, dass wir heiraten, falls wir später keinen festen Partner hätten. Kannst du dich daran erinnern? Tja, und an das musste ich unfreiwillig denken. Genau in diesem Moment, als ich daran dachte, blickte ich durch die Menge, und blieb bei deinen Augen, die mich längst in ihrem Bann hatten, stehen. Du sahst mir so tief in die Augen, und hattest so ein hinreißendes Lächeln. Ich schmolz dahin.

    Heute hab ich dich wieder gesehen. Ich bin im siebten Himmel. Schon die leichteste Berührung mit dir, löst in mir ein Glücksgefühl aus. Wenn ich deine Stimme und dein Lachen, höre, vergesse ich alle Dinge um mich. Nur du, du bist real. Du hast meine Hand genommen und immer zu deinen Kopf darauf gelegt. Ich weiß nicht, was dies zu bedeuten hat, aber ich genieße jede Minute mit dir, für jede Berührung, würde ich sterben.

    Ich kann ohne dich nicht leben, dass ist mir klar, doch ein miteinander wird es wohl nie geben. Ich denke an dich, ich träume von dir. Ständig bist du in meinen Gedanken, in meinem Herzen. Es kann so nicht weitergehen. Ich muss es dir sagen. Ich muss dir mein Herz ausschütten. Der Stein ist schon längst nicht mehr nur ein Stein, sondern ein Felsen. Es tut so furchtbar weh. Immer wieder muss ich erkennen, dass du die Einzige bist. Die Einzige, die ich mir wünsche, die Einzige von der ich träume.

    Warum kann ich all diese Gefühle nicht abstellen? Es macht mein Leben so schwer, so kompliziert. Hörst du mich nicht? Hörst du mein Herz nicht, wie es zu dir spricht? Du bist doch neben mir gesessen! Warum hörst du es nicht? Warum siehst du mich nicht? Bin ich für dich so unsichtbar geworden? Merkst du nicht, wie mich diese Situation allmählich in den Wahnsinn treibt?

    Warum schreibe ich all diese Dinge nieder, anstatt dir endlich zu sagen, was du mir bedeutest?
    Was auch passiert, ich kann es dir nicht sagen. Zu groß ist meine Angst alles zu zerstören. Dich gibt es nur einmal, ich kann nicht riskieren, dich zu verlieren. Lieber lebe ich mit diesem Schmerz, als dass ich dich verliere.

    Ich sitze hier und warte. Ich warte auf dich.
     
    #20
    faust06, 26 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dir immer schon
lotta_w29
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
29 Mai 2014
8 Antworten
IchRoque
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
21 August 2012
37 Antworten
Spiralnudel
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
24 September 2011
1 Antworten