Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ich meiner Freundin vorwerfe...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von TennisEmp, 12 September 2007.

  1. TennisEmp
    TennisEmp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebes PL Team :zwinker:,

    Ich möchte mal gerne wissen ob das was ich meiner Freundin oft an den Kopf werfe überhaupt gerecht ist oder ob ich das bin.

    Zum ersten, Ihre Familie ist Assozial. Hört sich hart an, aber der Vater kommt permanent in den Knast, die Mutter sitzt alleine zuhause, die grosse schwester Kokst sich, säuft und kifft. Kommt der Vater wieder gibt es aufgaben, keiner darf etwas machen, es wird geschlagen.

    Zum zweiten, muss ich immer alles bezahlen. Meine Freundin hat kein Geld, bekommt auch 0 Taschengeld mit 16 und darf nur selten rausgehen da sie aufgaben machen muss für ihre eltern. Tut sie das nicht droht der vater das sie mich nie wieder sehen wird.

    Zum dritten, ich bin heute ausgeflippt deswegen und ahbe sie angeschrien was mir sehr leid tut. was macht Sie? Sie ruft erst 4 std. später an um mal zu fragen was ich überhaupt hatte. Ich hatte sogar schon ein mögliches Schluss ausgsprochen.

    Ich liebe meine Freundin überalles und wir sind 1 Jahr zusammen, ich habe alles getan was ich konnte und Ihr immer geholfen. Ich meine wenn sie mir mit einem möglichen Schluss ankommen würde dann hätte ich alles dafür getan, hinfahren, sms, blumen, etc. Aber Sie wartet einfach nur ab.
    Vielleicht verlange ich einfach nur mehr aufmerksamkeit?

    In der Schule ist Sie sehr sehr schlecht. Ich mache gerade mein Abitur und Sie kommt nicht einmal in der Schule nach... Wie soll das weitergehen? Ich hasse Ihre Eltern, und ich bin nicht der einzige.
    Ich kann dazu fast nichts mit Ihr unternehmen, ie muss uhr zuhause sein, auch am wochenende. Geld bekommt Sie auch nie mit.

    ich konnte damit eigentlich recht gut leben da Sie persönlich alles für diese Beziehung getan hat, aber Sie redet nichtmehr so wie früher mit mir. Sie ist aggressiver.

    Ich bin momentan einfach nichtmehr glücklich und ich weiss auch nicht was ich machen soll. Sie droht mit Selbstmord wenn ich nichtmehr da wäre da ich für Sie der einzige bin der Sie liebt und den Sie hat. Aber immoment nimmt Sie das ganze ziemlich leicht, Sie sieht nicht das es sau ersnt ist und ich kurz davor bin Sie zu verlassen wenn Sie sich nicht wieder soviel mühe gibt wie früher, und es geht mir nicht um Geld, sonder um Liebe.

    Alex.
     
    #1
    TennisEmp, 12 September 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Entschuldige mal, aber was kann deine Freundin denn bitte dafür, wie ihre Familie drauf ist und dass sie von denen kein Geld bekommt?
    Sie hat es sicher nicht leicht zuhause, wird sogar geschlagen und du schreist sie an, anstatt ihr beizustehen?
    An ihrer Stelle würde ich dich dafür ganz sicher auch nicht mit Geschenken überschütten. Was denkst du dir überhaupt?
     
    #2
    User 52655, 12 September 2007
  3. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Geh mal mit ihr zu einer Beratungsstelle und fragt mal nach ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass sie über kurz oder längerfristig irgendwohin anders ziehen kann.
    Eventuell zu dir... allerdings solltest du ihr eine Stütze sein, anstatt sie anzuschreien. Kannst du nachempfinden welche Probleme sie hat? Ich glaube nicht. :kopfschue
    Hilf ihr lieber anstatt ihr solche Sachen vorzuwerfen :angryfire .

    Vorwürfe kann sie sich lt. deiner Aussage auch selbst genug anhören!! :geknickt:
     
    #3
    Kiya_17, 12 September 2007
  4. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    sie kann nichts dafür, dass ihre Familie so drauf ist, dh aber nicht, dass sie nichts dagegen tun muß/kann.
    Ich kann den TS schon verstehen, er kann schließlich nicht ewig das Ausheulkissen für seine Freundin sein.
    Das Mädel kommt aus der Situation nie raus, wenn sie nicht selber was tut und zeigt, dass sie sich bemüht. Aber derzeit scheint sie ja nicht mal ihrem Freund zu zeigen, dass sie seine Bemühungen schätzt, dass sie auch für ihn da ist und dass sich die Situation einmal ändern wird. Da würd ich mir auch überlegen, ob ich das lange mitmache...
    Ich denke auch vielmehr, dass der TS das Ganze eher so sieht,d ass er mit seiner Freundin mitleidet und die Familie nicht mag, weil sie halt seine Freundin so unter Druck setzen. Weil diese selber nix tut, bzw allgemein nichts getan wird, steht er halt in diesem moralischen und emotionalen Dilemma. Er kann ja schlecht sein Supermanncape auspacken und sie da rausholen....

    TS: Rede mit ihr über deine Gedanken und Gefühle, besorg ihr gegebenenfalls Adressen und Telefonnummern von Anlaufstellen für Familien- oder Einzeltherapien (Profamilia), bzw schick sie zum Arbeitsamt (keine schule=Beruf=Geld=Auszug ;-) ). Was sagt sie zu deinen Sorgen?

    Gruß,
    Kaya
     
    #4
    Kaya3, 12 September 2007
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    also für mich hört sich das auch eher danach an, dass deine sachen die du ihr an den kopf wirfst ungerechtfertigt sind. sie kann für ihre sozialen verhältnisse gar nix..
    du solltest sie aber versuchen zu motivieren, besonders auch was die schule angeht. man darf nich einfach hinnehmen, dass sie schlecht ist und es kann auch wieder aufwärts gehen..


    und noch etwas, wo du sie meiner meinung nach auch unterstützen könntest, schonmal an das jugendamt gedacht? dass in der familie geschlagen wird ist schon anlass genug, dagegen vorzugehen...
     
    #5
    User 70315, 12 September 2007
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Erstens: Wo liest du das raus? Denn davon, wie seine Freundin mit ihrer familiären Situation umgeht steht da nichts.
    Zweitens: Seit wann rechtfertigt das, jemanden anzuschreien? Sowas hat mit Respekt nichts zu tun. Ich jedenfalls würde jemanden, der sich nicht normal artikulieren kann, gleich vor die Tür setzen.
     
    #6
    User 52655, 12 September 2007
  7. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich weiß nich ob deine vorwürfe gerechtfertigt sind, aber ich kann nur sagen, dass eine solche familiäre situation lägerfristig auch auswirkungen auf die persönlichkeit hat, soll sie dir freudestrahlend um den hals fallen wenn daheim auf gut deutsch die scheiße am qualmen ist und sie nichts dagegen tun kann?
     
    #7
    JackyllW, 12 September 2007
  8. SupaJan29
    Gast
    0
    Ich denke mal du weisst wo du dich drauf eingelassen hast, für sie ist es halt eine belastende Situation. Kann dich aber auch verstehen, dass deine Kraft langsam erschöpft ist ihr gut zuzureden, aber anschreien bringt es auch nicht.

    Und das sie kein Geld hat stört sie sicher am meisten selber...

    Überleg lieber mit ihr wie sie aus der Situation sich befreien kann falls sie es will, Jugendamt wäre dann schon der richtige Weg. Ich meine sie verbaut sich ja so auch ihre Zukunft, aber sie wird auch eine Menge Angst vor ihrem Vater haben. :zwinker:
     
    #8
    SupaJan29, 12 September 2007
  9. TennisEmp
    TennisEmp (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also mit anschrein habt ihr mich wohl etwas falsch verstanden :zwinker:. ç
    Mein Zitat: "Ich kann nichtmehr, ich habe keine lust mehr auf diese scheisse". das habe ich laut geschrien. Ich muss stándig sehen wie meine Freundin weint, nicht die möglichkeiten hat wie anderen. Ihre Schulbücher habe ich bezahlt da die Eltern es nicht für nötig hielten.

    Dieser enrome Druck macht mich selbst fertig. Ich habe nur noch bauchschmerzen und Angst um meine Freundin.

    Ich werfe Ihr mehr vor das Sie nichts dagegen macht und so passiv ist...

    Und mit dem geschreie habt ihr mich falsch verstanden :grin: .
     
    #9
    TennisEmp, 12 September 2007
  10. mic6121
    mic6121 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    1. Wie soll jemand Liebe geben, wenn er keine Liebe erhält (ich meine jetzt die familiäre Liebe)

    2. Ich hab meine Freundin noch nie angeschrien. Da hat Nubecula völlig Recht; das ist respektlos! Mach das bitte nie wieder. Jemanden anzuschreien ist ein Zeichen von Schwäche. Das macht man nur, wenn man in normalem Ton mit Worten nicht mehr weiter kommt.

    3. Respekt dass Du Dich auf Sie mitsamt der ganzen Situation eingelassen hast. Das ist echt hart.

    Dann nehme ich Punkt 2 zurück. Bin halt einfach zu langsam :tongue:
     
    #10
    mic6121, 12 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meiner Freundin vorwerfe
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 13:53
4 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Test