Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • desh2003
    Gast
    0
    26 Juli 2007
    #1

    Was in aller Welt ist ...Kopfkino?

    Wenn man Frauen nach ihren Phantasien oder Anregungen z.B. bei SB fragt, dann kommt ein breites Grinsen und die Antwort "Kopfkino". Wenn man dann genauer wissen will, was das denn nun ist, wird das mit "...na Kopfkino halt" und einem breiteren Grinsen beantwortet :ratlos:

    Da ist man genauso schlau und weiss genauso viel über die weibliche, sexuelle Phantasie/Lust/Verlangen wie vorher (es stecken ja nicht mehr Informationen in der Antwort als in der Frage). Da Frauen z.B. nicht so sehr auf visuelle Reize stehen, wird ja auch da nicht der Schwerpunkt liegen ...also muss es anders aussehen, zumindest anders als das, was mann darunter verstehen täte.

    Daher: Wie sieht denn nun weibliches Kopfkino aus?
     
  • Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    26 Juli 2007
    #2
    Off-Topic:
    Meine mal gehört zu haben das eine Forschung ergeben hat das frauen bewusst und unbewusst doch ziemlich stark auf visuelle Reize reagieren, also könnte man quasi diese frage als geklärt ansehene ;-)
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #3
    Man nehme:

    - Eine Person die man mag/anziehend findet
    - Dinge die er mit einem machen könnte
    - Dinge die man selbst mit ihm anstellen könnte
    - picke sich von obigem das raus wonach einem gerade wäre

    fertig:engel:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    26 Juli 2007
    #4
    :zwinker:

    sehr gut erklärt, dann kann ich mir meine Antwort nun sparen :engel: :drool:
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #5
    es können natürlich auch mehrere personen sein....:link_alt:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    26 Juli 2007
    #6
    Naja, für mich ist die weibliche Phantasie trotzdem noch eine Art Blackbox. Man weiss zwar mit der Zeit immer besser, welche Anreize man z.B. beim Sex geben muss, aber wie das dann innerlich "verarbeitet" wird, ist mir immer noch ein Rätsel...

    Vielleicht ist es ja formal dasselbe wie beim Mann. Gleiche Voraussetzungen, gleiches Ziel. Aber der Weg (und damit das eigentlich interessante) ist ein anderer...
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #7
    Unter Kopfkino verstehe ich, dass man sich selber ein Filmchen in Gedanken bastelt, dass man bewusst eine gewisse Szenerie auswählt und viele Details einbaut, nicht nur den Akt an sich - kann das aber von mir selber nicht so behaupten.
     
  • happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    26 Juli 2007
    #8
    Kopfkino ist sozusagen ein Porno für Frauen mit selbst ausgesuchten Darstellern, sich selbst als Hauptdarstellerin und bei dem man selbst Regie führt. Dabei kann es zum Sex kommen, muss es aber nicht.
    Die gleiche Story kann man immer ieder verwenden oder variieren, oder eine ganz neue erschaffen.
    Bei mir kommt z.B. weniger Sex und nackte Körperteile, dafür mehr streicheln, küssen etc drin vor.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    26 Juli 2007
    #9
    Wie sehen denn jetzt die Szenerie und Details aus?

    Ich such keine Antwort, die jetzt in die vollen geht... sondern einfach eine Umschreibung, was sich Frauen dabei vorstellen. Ist das sinnlich? Ist das visuell? Liegt der Schwerpunkt auf dem Sex? Oder auf der Stimmung? Welche Vorstellungen stimulieren?
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2007
    #10
    ....
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #11
    bei mir ist es schon sehr visuell. und die tendenz geht auch weniger in richtung gv, sondern körperteile, geschlechtsteile berühren und berührt werden. teils auch mit ersonnenen protagonisten, deren körper alles haben, was ich geil finde und die alles mit sich und mir machen, was ich gerade will. also keine interaktionen mit rücksichten auf die befindlichkeiten dieser kopfkino-porn-darsteller :grin: . der totale ego-trip halt.
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2007
    #12
    Kopfkino gibts nicht nur beim Sex. Generell handelt es sich um die bildhafte Vorstellung der eigenen Gedanken oder aufgenommen Informationen, würde ich sagen.
    So etwas gibts auch beim Lesen. Jeder, also ich zumindest, entwickelt seinen eigenen Film beim Lesen eines Buches, indem er sich die Geschichte in Bildern ausmalt. Deshalb gibt (oder gab) es in der Buchbranche den Slogan "Lesen ist Kino im Kopf".
     
  • happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    26 Juli 2007
    #13
    Bei mir liegt der Schwerpunkt auf der Verführung.
    Beim Kopfkino stelle ich mir meist vor, wie der Mann, den ich grade interessant finde und ich zusammenkommen.
    Das kann mal bedeuten, dass wir uns nur ganz zärtlich küssen und streicheln, kann aber auch zum Sex führen. Das wichtigste ist dabei der Weg zum Ziel. Einzelne 'Szenen' verändere ich so lange, bis wirklich jedes Wort stimmt das wir wechseln, jede Bewegung, einfach alles. Im Endeffekt wird das dann wie in einem Film so oft geprobt, bis die Szene im Kasten ist. Dabei kommen dann Geschichten raus, die im Leben eh nie passieren, bei denen man aber sofort dahin schmelzen würde.
    Von meinem Lieblings Kopfkinodarsteller habe ich bereits mehrere dutzend Kopfkinofilme :grin: .
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #14
    und das sind deine fantasien, die dich bei sb begleiten???
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2007
    #15
    Tja, vielleicht denkt sich eine Frau in eine luxuriöse Suite, stellt sich vor, wie sie von ihm ausgekleidet wird, mit dem Mann ihrer Träume in den Whirlpool steigt, sich massieren lässt, sie zusammen Sekt trinken, ins Bett gleiten, ein ausgiebiges Vorspiel zelebrieren und dann alle möglichen Stellungen ausleben. Also einiges an Vorlauf vor dem eigentlichen Akt, sehr sinnlich, sehr ausgiebig, viel mit Küssen und Berührungen am ganzen Körper.
     
  • happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    27 Juli 2007
    #16
    Ja, warum?
     
  • *PennyLane*
    0
    27 Juli 2007
    #17
    Das wird bei jeder Frau anders sein, weil jede Frau auf was anderes steht. Bei jeder Frau führen unterschiedliche Vorstellungen zum gewünschten Ergebnis.
    Bei mir ist "Kopfkino" zum Beispiel nicht rein visuell sondern ich stelle mir eher die Geräusche vor, das was beim Sex gesagt wird, Stöhnen, usw.
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2007
    #18
    ich komm mir so verdorben vor mit meinen fantasien verglichen mit deinen, darum :flennen: . meine sind vollkommen ohne romantik, und eine handlung, die diesen namen verdient, gibt es auch nicht.

    aber schön, mal von anderen frauen zu erfahren, was sie in ihrer fantasie abspulen für sb :smile: . bin gespannt, was es noch für berichte gibt.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    27 Juli 2007
    #19
    Off-Topic:
    Wart mal ab, munichlion hat noch nicht gepostet *g*
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.512
    348
    4.519
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2007
    #20
    Off-Topic:

    Richtig. Dass Frauen generell nicht gut visuell reizbar sind, ist ein Märchen. Ich weiß es genau. :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste