Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist die "Große Liebe"?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sleepless, 19 Oktober 2004.

  1. Sleepless
    Sleepless (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    Nun wiedermal eine Theoretische Frage an Euch.

    Was versteht ihr unter der dem Begriff "Große Liebe"
    Es wird doch immer davon gesprochen doch wie kann
    man das beurteilen?

    Doch weiteres, wenn man sie verloren hat sagen viele
    du hast was besseres verdient oder du wirst schon noch
    die richtige finden.

    Aber wenn ich doch schon die richtige gefunden hab
    warum find ich dann wieder eine richtige?

    Mich verwirrt dieses Thema ein wenig. Auf was
    wartet man eigentlich. (Ich glaube nur um geliebt zu
    werden)

    mfg
    sleepless

    p.s.: Bin auf Eure antworten sehr gespannt.
     
    #1
    Sleepless, 19 Oktober 2004
  2. ichhalt
    Gast
    0
    Ich denke mal "DIE Große Liebe" gibt es garnicht ...

    Ist es nicht immer so, das wenn man einen Freund/in hat, man sagt das man diese/n über alles liebt und das es DIE Große Liebe schlechthin ist?! Wenn man dann irgendwann auseinander geht, redet man genau das gegenteil und der/die neue Freund/in ist viel besser, die wahre große Liebe! Und immer so weiter :zwinker:

    So kenn ich das jedenfalls! Die Große Liebe gibt es einfach nicht, höchsten die Vorstellung in deinem Kopf wie "die große Liebe" sein sollte...

    Ausnahmen bestätigen die Regel, die große Liebe ( wenn man das so sagen will ) gibt es vielleicht dann wieder doch, aber meiner Meinung nach hatten diese Menschen dann schon Goldene Hochzeit, oder sie steht kurz bevor...

    Man hofft halt immer die große Liebe zu treffen, oder wenn man in einer Beziehung ist diese getroffen zu haben. Oft wird man früher oder später eines besseren belehrt und man begibt sich erneut auf die Suche, nach dem Phänomen "die große Liebe" :zwinker:


    Hoff das war verständlich lol :grin: .... spiegelt übrigens nur meine Meinung :zwinker:
     
    #2
    ichhalt, 19 Oktober 2004
  3. Svenyboy^^
    Svenyboy^^ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    liebe ist erstens etwas was man nicht anfassen kann und zweitens etwas was man NIE objektiv beurteilen kann, denn wenn man von ihr redet ist man immer selber betroffen...

    denke auch die "große Liebe" ist einfach eine Beschreibung, die ausdrückt wie stark die Liebe doch ist, aber das ist alles relativ....

    Deshalb meine These: die große Liebe ist fast immer die aktuelle Liebe, weil man immer dann wenn man gerade verliebt ist dieses Gefühl hat, der glücklichste mensch auf der welt zu sein und sie deshalb als die "große" liebe bezeichnet :zwinker:
     
    #3
    Svenyboy^^, 19 Oktober 2004
  4. ichhalt
    Gast
    0
    So meint ich das, du hast es nur noch deutlicher ausgedrückt :grin:
     
    #4
    ichhalt, 19 Oktober 2004
  5. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Große Liebe...hm, also "Ich halt" hat schon nicht ganz unrecht mit seinem Thread. Allerdings bezeichnet man doch nur Leute als seine große Liebe, bei denen man eben wirklich das Gefühl hat dass alles stimmt und dass die kleinen Fehler die die Person hat so veranlagt sind, dass man sie akzeptieren kann, weil der Rest einfach so großartig ist. Dazu kommt natürlich, dass man die Person einfach so unbeschreiblich doll liebt, dass man bereit ist ALLES zu tun, damit diese Beziehung nicht in die Brüche geht.
    Tja, wenn dieser Zustand erreicht ist gibt es zwei Möglichkeiten wie es weitergeht: 1. Man ist irgendwann disillusioniert und deprimiert, weil man merkt, dass es doch ernsthafte Probleme gibt, und dass das nicht klappen kann. 2. Es bleibt alles wie oben beschrieben.
    Im ersten Fall bezeichnet man die Person dann wohl üblicherweise nicht mehr als die Liebe des Lebens, richtig.
    Aber es ist doch nie "falsch" jemanden als die Liebe des Lebens zu bezeichnen, wenn man davon wirklich überzeugt ist. Ok, wenn die Sache dann in die Brüche geht war es nicht die Liebe des Lebens (wahrscheinlich), aber wichtig ist doch nur, dass man selber daran geglaubt hat.
    Und wenn man die Liebe des Lebens wirklich gefunden hat, wird man wohl auch den Rest des Lebens mit ihr zusammenbleiben.
    Man sollte allerdings am Anfang einer Beziehung vorsichtig sein, und die betreffende Person nciht gleich als Liebe des Lebens bezeichnen, denn am Anfang ist nun mal einfach alles perfekt (oder es sollte so sein). Aber das ist auch nur meine Meinung, wann jemand das macht bleibt natürlich seine Entscheidung...
     
    #5
    Catharine, 19 Oktober 2004
  6. Sweety17
    Sweety17 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaube es gibt nur eine GROßE LIEBE!
    wenn man diese verliert und danach einen neuen Freund hat und den zwar auch liebt und glücklich mit dem ist, glaube ich das man keinen noch mal so liebt wie die,, große liebe´´ hört sich komisch an aber ich denke einfach diese eine person vergisst man nie und man wird immer an sie denken! irgendwie so!!
    Und ob man die große liebe gefunden hat merkt man erst wenn es vorbei ist!! Denke ich
     
    #6
    Sweety17, 19 Oktober 2004
  7. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    die große liebe erkennt man meiner meinung nach nicht auf den ersten blick. man spürt sie. zumindest ist es mir so gegegangen.

    meine "karriere" sah total normal aus. mit 15 die erste freundin, dann folgten noch einige. von liebe damals keine spur oder rede. nicht falsch verstehen! natürlich war ich immer verschossen, aber nicht verliebt. dann mit 19 die frau, die ich dann geheiratet habe. ich dachte, ich liebe sie. nach fast 13 jahren ehe die trennung wegen einer anderen.

    und von dieser frau -meiner jetzigen freundin- sage ich: das ist meine große liebe. ich spüre es einfach. die art wie wir miteinander umgehen, reden....einfach wie wir zusammen sind.

    dirk
     
    #7
    ninja, 19 Oktober 2004
  8. User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    Also dem kann ich eigentlich auch nur zustimmen. Es gibt in dem Sinne keine "große Liebe", sondern man bezeichnet die aktuelle Liebe dann als die große Liebe, wenn einfach alles passt und man so glücklich wie noch nie ist und sich bei dem anderen einfach wohl fühlt. Jedoch verändern sich Menschen mit der Zeit und so kann es sein, dass nach einer Weile zwei Menschen, die erst wunderbar zusammen passten, nicht mehr so richtig mit einander klar kommen. Dafür dann jemand anders ins Leben tritt, der dann wieder perfekt passt und so die neue "große Liebe" darstellt.

    Caty
     
    #8
    User 19803, 19 Oktober 2004
  9. Liwjatan
    Gast
    0
    Ich muss sagen alle die bis jetzt was geschrieben haben, haben recht, aber doch wieder unrecht.

    Wie erwähnt wurde, liebe kann man nicht anwasen, es gibt sie nicht physikalisch, aber trotzdem sind wir und seinig das es sie gibt. Aber was ist sie? Kann mir das wer sagen? Ist sie im Kopf, oder im Herzen (oder in der Hose). Es gibt verschiedene Arten. Jeder muss das selber für sich entscheiden. Jeder hat eine andere ansicht von Liebe. Es ist so, wie wenn man 2 Blinden versucht die Farbe "grün" beizubringen. Verstehen werden sie es nicht können.

    Deshalb finde ich soll das Topic eher sein: "Was ist für euch die "Grosse Liebe"".

    Erlich gesagt, ich bin erst 17 und meine erste richtige Freundin, mit der bin ich nun zusammen. Ich liebe sie wirklich voll doll. Aber ob es die grosse liebe ist? Ich weiss es nicht. Wie soll ich auch? Hatte noch nie ne andere also kann ichs auch nicht entscheiden. Auf jedem fall ist sie bis jetzt die liebe meines Lebens :grin:

    Was ich aber auch das gefühl habe (wurde glaube ich auch schon erwähnt), liebt man einen nicht, wenn man zusammenkommt. Man ist verliebt. Erst wenn man etwas länger zusammenlebt fängt man an die Person zu lieben. Vieleicht wird diese dann später zur "Grossen Liebe". Das ist nun eben meine Meinung/Vermutung. Jeder ist da anderst.

    So, genug geschwafelt. Ich werde ja richig philosophisch. Bin gar nicht so

    :zwinker:
     
    #9
    Liwjatan, 19 Oktober 2004
  10. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    DIE große Liebe schlechthin gibts glaubich garnich.
    Ich unterscheide da nur zwischen richtiger Liebe und n bisschen verliebt sein/harmlose Schwärmerei

    Ich kann mich zb schnell für jemanden erwärmen, hab aber erst einmal jemanden richtig geliebt, leider ziemlich unglücklich.

    Kurzfristige Verliebtheit, die ich auch als "harmlose Schwärmerei" bezeichnen würde, is halt schnell da, und schnell wieder weg. Allerdings merkt man das wohl meistens erst hinterher :zwinker:
     
    #10
    DieDa, 19 Oktober 2004
  11. CreamPeach
    Gast
    0
    hm, eine gute frage. jemand schrieb, daß liebe nie objektiv ist....dem gebe ich recht. das gefühl, zu lieben, ist immer subjektiv- demnach kann man nur selbst einschätzen, inwiefern man jemanden mag und vor allem auch wie sehr.

    außerdem sind die gefühle in jeder Beziehung meist anders...von daher auch schwer zu beurteilen. man liebt ja nicht jeden menschen gleich *find*.
     
    #11
    CreamPeach, 19 Oktober 2004
  12. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht, dass man zwangsläufig bei jeder Beziehung denkt: Wow, was bin ich glücklich, das ist meine große Liebe.
    Viele haben auch Beziehungen, mit denen sie gerade im Moment glücklich sind, aber es ist absehbar, dass das keine Beziehung wird, die für die Ewigkeit hält.

    Ich glaube, die große Liebe ist es dann, wenn beide Partner ein "Band" verbindet, das stärker ist als alles möglichen Probleme, die auftauchen können. Wenn beide sich bemühen, dieses Band zu erhalten und es dann nichts mehr gibt, was es kaputt machen kann, ich glaube, dann hat man einen Partner gefunden, mit dem es fürs Leben klappen kann (= Große Liebe?).
     
    #12
    Olga, 19 Oktober 2004
  13. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    die definition find ich sehr schön :smile:

    ich finde zudem, dass es mehrere große Lieben und nicht nur eine gibt...
    aber auch nicht jede Beziehung ist eine große Liebe, man ist verliebt aber evtl passt es doch nicht so und diese "Band", was beide verbindet, fehlt irgendwo...

    ja, so seh ich das...
     
    #13
    ~°Lolle°~, 19 Oktober 2004
  14. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Es gibt bestimmt mehrere Menschen, die perfekt zu einem passen. Die Frage ist nur, ob man die alle trifft :zwinker:.
     
    #14
    Olga, 19 Oktober 2004
  15. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    aber suche ich wirklich den, der perfekt zu mir passt?!
     
    #15
    ~°Lolle°~, 19 Oktober 2004
  16. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Meiner Ansicht nach ist der, der perfekt zu mir passt, der bei dem nichts das Band zwischen uns kaputt macht.
     
    #16
    Olga, 19 Oktober 2004
  17. bitch_witch
    0
    jetzt wirds kompliziert :zwinker:
    die meiner meinung nach große liebe ist mein ex- und allerbester freund. trotz der tatsache dass ich weiß dass er meine große liebe ist, und ich weiß dass ich es für ihn auch bin, könnt ich z.b. nie wieder eine beziehung mit ihm haben.
    ich bin zwar in meiner jetzigen beziehung auch sehr glücklich und sie hat auch "für-immer-zusammebleib"-potential....aber das oben erwähnte "band" oder was auch immer fehlt.

    deswegen stell ich jetzt einfach mal ganz frech die behauptung in den raum dass man nichtmal unbedingt mit seiner großen lieben zusammen sein muss :zwinker:
     
    #17
    bitch_witch, 19 Oktober 2004
  18. Sleepless
    Sleepless (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke schonmal für Eure zahlreichen Eintragungen und Threads.
    Ich finde es immer sehr interessant wie andere leute über dies denken und ob sie sich auch gedanken machen deswegs.

    Kann es eigentlich auch sein das die "große Liebe" auch etwas mit
    der "Ersten Liebe" zu tun hat? Den wer kann sich nicht zurück Erinnern an die "Erste Liebe".
    Den diese Erninnerungen bleibt einem meist bis ans Lebens ende.

    Ich glaube einfach das in Sache Liebe man einfach immer in der Jugend feststeckt und da auch seine Erinnerungen her holt. Denn die "Erste und Große Liebe" findet *meist* immer im Jugendlichen/Erwachsen werdenden Alter (15 - 25) stadt.

    Was meint Ihr dazu?

    Nun aber genug meiner Worte undich wünsch
    euch Allen noch einen schönen Abend.

    Sleepless
     
    #18
    Sleepless, 19 Oktober 2004
  19. DarkAngeBGE
    0
    Ich denke mal Perfektionismus gibt es auch in einer Beziehung nicht. Der eine passt eben eher, der andere weniger. Der eine ist mehr für Kompromisse bereit, der andere weniger.

    Ich denke nicht, dass es DIE Richtige, oder DEN Richtigen gibt... Ich denke es gibt VIELE von beiden Sorten. :smile:
     
    #19
    DarkAngeBGE, 19 Oktober 2004
  20. Junge-Mami
    Gast
    0
    ich kann jetzt einfach mal meine definition von mir abgeben wobei ich als erstes sagen muss.

    ich bin seit weit über 3 jahren glücklich vergeben und hatte zuvor die ein oder andere kinderliebe was ich nicht asl wirkliche liebe bezeichnen will :grin:

    aber...
    ich denke als erstes ist es dieses "band" und das denke ich finde ich nicht in vielen oder nur in einer einzigen beziehung. aber meine eigene definition von wahrer liebe:
    wenn man bei jeder berührung bei jedem lachen merkt wie sehr man geliebt wird.und wenn man denjenigen den man liebt in sein herz einschließt und wenn man dann alleine ist und im größten streß sich verloren und im größten chaos sich nicht mehr auskennt, und dann an denjenigen in seinem herzen denk und sich dann sogleich besser und sofort geborgen flühlt und beflügelt alles zu schaffen was man sich vorgenommen hat ich glaube das ist nur ein punkt der mit dazu beiträgt denjenigen als seine größe liebe zu bezeichnen. bei mir ist das noch viel mehr.
    genauso wenn man auch über 1000km von jemanden getrennt ist, dass man spürt derjenige ist bei mir. derjenige vermisst mich und auch ein familiengefühl stellt sich irgendwie ein, eine vorstellung von familien mit diesem mann eine vorstellung von langlebiger zukunft und zusammenhalt (dieses band eben wieder)
    aber ich glaube von anfang an erkennt man seine wahre liebe nicht.

    es ist so ein gefühl das ich man nicht von jeden bekommt, ein gefühl das einem zeigt, ja das ist es. diesen will und keinen anderen.
    klar denken jetzt viele, och das ist doch bei jeder liebe wohl so. ich glaube nicht.

    genauso ist es wichtig die macken des anderen zu akzeptieren und liebe zu lernen den es gibt keine perfekte beziehung :smile: perfektion ist der anfang vom ende. genauso gehört es dazu gegenseitig auf die bedürfnisse des anderen einzugehen und zu versuchen diese in die tat um zusetzen.
     
    #20
    Junge-Mami, 19 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Große Liebe
chester1221
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Mai 2016
1 Antworten
JonathanRea
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2016
1 Antworten
Damian
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2016
28 Antworten