Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweet_love
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #1

    Was ist drann am "sich rar machen" etc. ?

    Wer kann mir sagen, was an diesem "sich rar machen" wirklich drann ist.
    Ist das so wichtig? Machen das Frauen wirklich so oft? Sollte ich mich, wenn ich mich für jmd. interessiere, die Person wirklich öfters mal stehen lassen oder nur hallo sagen und weiter gehen? Habe hier jetzt schon öfter gelesen, dass das so wichtig sein soll, kann mir das aber nicht so recht vorstellen.
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #2
    Naja, is bei Mann und Frau denk ich das selbe......
    Stell Dir mal vor, ne Frau schmeißt sich dauernd an Deinen Hals. Irgendwie verliert das doch dann seinen Reiz. Is doch viel schöner, wenn man was dafür machen muß.
    Aber ich finde auch, daß man das ned übertreiben sollte! Denn wenn sich eine Frau bei mir nur noch "rar" macht, hab ich mit der Zeit die Schnauze voll!

    Und ich denke so is es umgekehrt auch.
     
  • schmusäbärschön
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #3
    jaja..das ist shcon was lustiges :zwinker:....naja..man sollte es wirklich niuch übertreiben...spiel halt ein bisschen mit den typen..verarsch sie aber nicht! :smile:
     
  • Ghost Bear
    Gast
    0
    4 Januar 2004
    #4
    Ich glaube nicht, dass da war dran ist. Das ist eine Legende, die mal irgendwer in die Welt gesetzt hat. Ich finds ganz schön, wenn sich die Frau nicht rar macht. Übertreibt sie es, lege ich es ihr als desinteresse aus.

    Es sollte der Mittelweg zwischen Klammern und rar machen gewählt werden.
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #5
    "Es sollte der Mittelweg zwischen Klammern und rar machen gewählt werden."

    genau das hab ich gemeint!
    ;-)
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2004
    #6
    Zwischenmenschliche Beziehungen (egal welcher Art) rennen in seltensten Fällen nach irgendwelchen mathematischen Schemata ab... also sowas wie "Frau A 2x ignorieren = Interesse der Frau A 2x so groß" gibts einfach net. Man sollte sich rar machen, wenn man das Bedürfnis hat - wenn man halt mal was alleine oder mit anderen Leuten machen will, keine Zeit hat weil man lernen muß, etc und net nach irgendwelchen ausgerechneten und wohlüberlegten Dosierungen :zwinker:
    Sowas kann nämlich schnell nach hinten los gehen und als Unhöflichkeit oder Desinteresse gewertet werden.
     
  • Sally1001
    Gast
    0
    5 Januar 2004
    #7
    Leute die sich dir total an den Hals schmeißen, wirken oft unattraktiver, als solche, die sich nicht sofort hergeben. Denn wie wir ja alle wissen, ist der Mann von Natur aus Jäger und nicht Aasfresser. :zwinker
    Trotzdem muss man aufpassen, weil das sehr schnell als Desinteresse aufgefasst werden kann. Also müssen Hoffnungsschimmer oft und zur richtigen Zeit gesetzt werden. Und das ganze darf natürlich nicht zu lange dauern.
    Es gibt nämlich auch durchaus Leute, die das dann ausnutzen und sich über Jahre hinweg viele Verehrer "halten" indem sie immer wieder kleine Andeutungen machen, aber nicht wirklich was wollen. Aber in dem extremen Fall find ich, dass die, die das mit sich machen lassen auch selber schuld sind.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    5 Januar 2004
    #8
    Ich find durch sowas kommts nur zu Missverständnissen a´la "Mag er/sie mich nicht?" und jeder macht sich rar und keiner macht überhaupt mehr was...

    => Einfach das tun, was man tun möchte!! :schuechte
     
  • Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2004
    #9
    Also, sich rar zu machen kann sicher einen gewissen Reiz haben, was ich aber nicht mag ist, wenn man mich stehen lässt, besonders mit dem Gefühl, ich wäre nicht erwünscht. Wenn ich schon dern Mut aufbringe, zu ihr hinzugehen (bei mir immer mit Zittern und ähnlichen Symptomen verbunden :zwinker: ), dann könnte sie mich doch wenigstens anlächeln, mir sagen das es schön ist mich zu sehen usw.

    Sie muss ja nicht auf alles anspringen und "darf" auch ruhig mal was anderes vorhaben, wenn ich was mit ihr unternehmen wollen würde. Aber einfach wortlos stehen lassen oder nicht grüßen, das macht sie für mich nicht gerade begehrenswerter...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste