Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist eigentlich in mir selbst los...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von deejay1983, 10 Oktober 2007.

  1. deejay1983
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    8
    Single
    Hallo Leutchens,

    nun ich hole erstmal aus - bevor ich zum eigentlichen Kern der ganzen Geschichte kommen tu!

    Anfang 2006 war ich mit meiner Banknachbarin (gemeinsame Schulung) relativ gut befreundet. Von meiner Seite waren viele Gefühle im Spiel die sie aber selber nicht erwiedern konnte/wollte und ich war mit dieser Situation nicht gerade glücklich. Aus langerweile hab ich dann einfach nen Mädel mal per ICQ angeschrieben und das erste Gespräch was sichj da so entwickelte war schon: "WoW"! Sprich, wir haben uns Super Verstanden und haben gleich nen Haufen gleicher Interessen entdeckt. Nun das ging dann soweit das wir am 2ten Tag die Nummern getauscht haben und die Wochen darauf - täglich so ca. 3 Stunden telefoniert haben.

    Ich hatte am Anfang gleich das Gefühl das sie die eigentliche Traumfrau (wegen der ganzen interessen) sein muß und hatte dann auch im Gespräch erwähnt das ich derzeit eigentlich in einer unglücklichen Lage mit der anderen Bin. Sie meinte dann so, das ich das alles beenden soll da ich ja etwas besseres (O-Ton: SIE) verdient hätte, etc...

    Ok, hab ich mich durchgerungen die ganze andere Geschichte beendet und dann zu Ihr gemeint das ich trotzdem erstmal ne gewisse Zeit brauch um das hinter mir zu lassen. Alles in allem lief es mit Ihr perfekt - wir haben uns Super Verstanden und alles war toll. Dann war sie im Urlaub und als sie zurückkam (ca. 1 1/2 Monate nach kennenlernen) hab ich mir Gedacht - die meint es echt ernst und lass ich mich darauf ein! Nun, das ging ca. 4 Tage gut und dann fing sie an mich zu Blocken... Ich hab mir dahingehend schon meine Gedanken gemacht - sie gefragt was Sache ist und von ihr die Antwort bekommen: "...ja mir geht das alles zu schnell". OK, dachte ich mir - gehen wir es langsam an...

    Das ganze wurde aber immer schlimmer, und irgendwann hab ich sie dann mal festgenagelt was nun eigentlich los ist! Sie meinte daraufhin: "ich hab da jemand kennengelernt und kann mir derzeit nix mit dir vorstellen...". Da ist für mich natürlich ne Welt zusammengebrochen und ich wußte echt nicht was ich Sagen soll, immerhin hatte ich es Anfangs nicht auf Beziehung angelegt und wollte auch nicht die Gemeinsamkeiten wegwerfen! Nun, einige Gespräche später haben wir uns auf "Freundschaft":mad: geeinigt und alles lief in einem relativ normalen Verhältnis ab. Dann irgendwann erzählt sie mir das sie mit dem Typ nix angefangen hat und ich meinte daraufhin was das für Auswirkungen auf Uns haben kann? Antwort: ...wir bauen erstmal unsere Freundschaft auf, und sehen dann was passiert...

    Ok, also ich wieder eine passive Rolle eingenommen und mich auf Freundschaft konzentriert - mittlerweile im 5. Monat angekommen!
    Wobei sie mich ab und zu immernoch Abblitzen lassen hat - selbst Freundschaftlich und ich ihr klipp & klar gesagt hab das sie so ne Scheinfreundschaft mit mir nicht abziehen braucht!

    Kurz vor Weihnachten fängt sie dann auf einmal an aktiv zu werden, schreibt massig SMS - doppeldeutige Wortlaute per ICQ und in den Telefongesprächen und, und, und


    Im Januar waren wir dann mal Shoppen und auf der Heimfahrt frag ich sie was es nun wird und ob wir nun zusamenkommen... Nach kurzem Zögern grinst sie mich an und meint: ...JA...

    Gut, hab mir nix anmerken lassen und dachte mir - erstmal abwarten!

    Dann 3 Tage Später - erfahr ich von Ihr im Chatgespräch das sie wieder jemand kennengelernt hat und noch dazu: "...ich hab dir von Anfang an gesagt, das ich mir nix mit dir Vorstellen kann..."


    Da war dann bei Mir entgültig ERROR angesagt - im Chatgespräch war sie dann zu Feige weiter darauf einzugehen und ist einfach Offline gegangen! Ich dachte Mir "Leck mich am *****" und es herschte Eiszeit zwischen uns.

    1 Monat später, kommt von Ihr folgender Text: "...ich finde es echt Schade das du gleich beleidigt tust, bloß weil ich mal jemand kennengelernt hab, wirst dich damit abfinden müssen das ich jetzt mit diesem jemand zusammen bin..."

    Nun war für Mich "Rom offen" - sprich ich hab ihr unmißverständlich klar gemacht das sie für mich das Letzte ist und ich sie wenn, vielleicht mal in der Hölle wiedersehen tu.


    Dann - 3 Monate Pause und zum Geburtstag bekomm ich ne SMS mit Geburtstagswünschen (wie sich dann zeigte von Ihr). ich hab mich artig bedankt und gefragt wer mir da die Grüße schickt weil ich die Nummer nicht im Handy hatte. Kommt von ihr die beleidigte Antwort "das ich es nicht Wissen kann - weil ich wahrscheinlich ihre Nummer gelöscht hab"...:ratlos: Nun ich frag mich echt was die für nen Schatten hat???


    Eventuelle Erklärungsversuche für ihr Verhalten würden mich brennend interessieren!


    Aber der eigentliche Kern an der Sache ist eigentlich, das mich diese Frau total aus der Bahn geworfen hat. Ich mein sie war einfach da - hat dafür gesorgt das ich mich von der anderen Bekanntschaft lösen tu. Macht mir Hoffnung noch und nöcher und serviert mich dann ab.

    Und ich hab immernoch mit den Nachwirkungen zu kämpfen wobei das alles schon Ende Januar in die Brüche gegangen ist! Seit diesem Zeitpunkt hat das Leben so ziemlich jeden Höhepunkt verloren, es plätschert halt nur noch vor sich hin.
    Ich bin auch derzeit echt nicht in der Lage mich auf wichtige Sachen zu konzentrierten bzw. mich in neue Abenteuer zu stürzen.


    Aber warum, hat mir das so die Beine weggehauen?

    Im Nachhinein betrachtet hatte ich zwar viele Symphatien für sie - aber so richtig verschossen war ich eigentlich nicht. Es war bei Ihr eher so die Seelenverwandtschaft dich mich gefesselt hatte...:ratlos:
     
    #1
    deejay1983, 10 Oktober 2007
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    oh das ist hart.
    ich kann nur vermuten. dass du dich so fühlst, weil eine-Beziehung-eingehen mal überhaupt nichts ist, was man so auf die leichte schulter nimmt.
    das siehst/sahst du so in ihrem fall, und sie nicht.

    ich versteh sie da acuh einfach mal gar nicht, schon allein, dieses :"ich hba jemand kennen gelernt" nachdem ihr vielleicht nur ein paar tage zusammen wart.
    sowas ist unter aller sau und jeder würde sich da total hintergangen fühlen.

    ich würde an deiner stelle einfach so viel abstand wie möglich von dieser frau gewinnen, den du ja zum glück schon hast.
    behalte den bei. und versuch deinem leben ne chance zu geben und dich zu überzeugen. du bist aus der bahn geworfen, und ich kann dir das wirklcih nciht verübeln. weil ich nich glaube, mich in dieser situation anders fühlen zu können.
     
    #2
    User 70315, 10 Oktober 2007
  3. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Tröste Dich... sie springt von Kerl zu Kerl, und irgendwann mit 50 an einem einsamen Abend wird sie merken, dass sie irgendwas verpasst hat... Die Götterdämmerung mag nicht jetzt kommen, aber sie kommt noch.
     
    #3
    User 76250, 10 Oktober 2007
  4. sinclair
    sinclair (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    ich kann meinen vorredner auch nur zustimmen, vergiss sie. Wenn sie jetzt schon so von mann zu mann springt kannste in gewisser weise sogar froh sein, dass du es am anfang langsam angehen wolltest.....

    also ablenken und nichts mehr mit ihr machen
     
    #4
    sinclair, 10 Oktober 2007
  5. deejay1983
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    93
    8
    Single
    @BigDigger

    Du wirst es kaum Glauben - aber das hab ich mir auch schon Gedacht! Nun das Problem ist eigentlich das ich Sie am anfang mal komplett anders eingeschätzt hab. Sie hatte laut eigener Aussage nicht so wirklich viel Glück mit den vorhergehenden Kerlen. Irgendwie denke ich auch das sie sich durch mich wohl bloß ihr "ego" poliert hatte...
     
    #5
    deejay1983, 10 Oktober 2007
  6. TimonteY
    TimonteY (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich finde solche Art von "Erfahrungen" zeigen immer wieder deutlich das selbst eine sogenannte "Seelenverwandtschaft" immernoch seine tücken haben kann. Es ist also mit Vorsicht zu geniesen sich auf jemanden so stark einzulassen. Ich kenne das nur zu gut, und auf einmal zeigen sich ganz ganz fiese Seiten der Person die man zunächst so abgöttisch angehimmelt hat.
    Also schau geradeaus, lass dir durch sowas nicht deine Lebensfreude stehlen. Lenke dich ab, und vergesse sie...es wird das beste sein.
    Viel Glück :zwinker:
     
    #6
    TimonteY, 10 Oktober 2007
  7. deejay1983
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    93
    8
    Single
    Seelenverwandtschaft

    Nun, die Seelenverwandschaft ist mir aber auch erst im Nachhinein bewusst geworden. Weil ich nachträglich Betrachtet doch nicht die Gefühle für Sie hatte - die man als Liebe bezeichnen kann.

    Aber Grundsätzlich glaube ich eigentlich nicht an so etwas, auch Horoskope oder Sternzeichen sind mir volkommen "Bummi"... Nur dieses eine Mal war doch etwas anders.


    Ich versuche mich eigentlich schon die ganze Zeit abzulenken und über die Geschichte drüber hinweg zu kommen - aber ich glaube es fehlt einfach das Ventil um den ganzen Frust mal loszuwerden. Immerhin konnte ich ihr nie wirklich ins Gesicht sagen was ich von Ihr halten tu und da staut sich natürlich auch viel Wut auf! Wobei man vielleicht sagen sollte das jedes gesprochene Wort wohl eh nicht zu Ihr durchdringen würde...
     
    #7
    deejay1983, 11 Oktober 2007
  8. deejay1983
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    93
    8
    Single
    Update...

    So, nach ca. 2 Jahren beschäftigt mich diese Frau immer noch zu stark um das ganze als "normales" Beziehungsende abzutun... Genauer gesagt nagt das ganze in mir immer noch so stark, das keinerlei Antrieb da ist sich mal wieder in was neues zu stürzen.

    Gerade jetzt im Winter, wo die Abende ziemlich einsam sind merkt man ganz eindeutig das etwas fehlt. Auch die Lebensfreude von damals (der zeit mit Ihr) ist nicht zurückgekehrt und nach wie vor läuft das Leben nur dahin.

    Ich frag mich echt ob es das gewesen ist, war es die FRAU für die ich jetzt die ganzen emotionen zum Fenster rausgeworfen hab...

    Was meint ihr dazu, bräuchte in der Sache wirklich Rat um am besten was das mir endlich erlaubt das Buch zu schließen!
     
    #8
    deejay1983, 13 September 2009
  9. Blaubeerchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    43
    2
    in einer Beziehung
    Weißt du es gibt Menschen, die alles mit einem anstellen können, nicht bewusst, aber sie reißen uns im schlimmsten Fall von den Füßen und treten uns nochmal nieder. Weil sie mit uns spielen können. Natürlich waren sie auch gut zu uns. Es wird Zeit, dass du dich emotional löst. Wenn du ein Foto von ihr hast, dann nimm es und tu es in eine Schachtel, schließ deine Gedanken dazu und leg die schachtel weg. Einfach Abschließen. Das steh für den Abschnitt in dem sie eine Rolle hatte.

    Versuch es mal. Vllt kannst du sie vergessen, wenn du symbolisch abschied nimmst!
    Brich den Kontakt ab, lass dir nicht mehr von ihr weh tun.
     
    #9
    Blaubeerchen, 13 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eigentlich mir selbst
petite-coquine
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2016
11 Antworten
robtom
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2016
4 Antworten
Freiwild
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2016
42 Antworten