Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist euch wichtiger??? Hobby oder Partner?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Shorti, 26 Juni 2001.

  1. Shorti
    Gast
    0
    Hi @all...

    ich habe da mal eine ziemlich allgemeine Frage..
    wozu mich eure Meinung interessiert!

    ..also meine Freundin macht Judo..was ihr riesig Spass macht, dafür geht sie mittlerweile 3x die Woche immer ziemlich spät abends zum Training (Mo+Mi+Fr)..
    dabei stört mich am meisten der Freitag :mad:

    naja an den Tagen kann man nicht viel mit ihr anfangen..davor ist die Zeit zum Treffen meistens zu knapp weil ich länger als sie arbeiten muss und danach ist es schon sehr spät und sie eh zu geschafft.
    Und an den anderen Tagen (Di+Do) schläft sie dann viel..weil auch ihre Arbeit körperlich anstrengend ist...oder wir treffen uns mit anderen..
    und am Wochenende hat sie meistens irgendwelche Wettkämpfe, wo sie vorher schläft um fit zu sein und hinterher weil sie total fertig ist..

    was ich jetzt beschrieben habe ist der Extremfall...
    aber es bleibt dann nicht mehr viel Zeit für uns zwei..

    das blöde daran ist ja..dass ich wenn ich von Arbeit zurück bin eigentlich fast immer Zeit für sie hätte..und die auch gerne mit ihr verbringen würde..
    aber ihr ist dieser Sport einfach zu wichtig, um sich für mich einzuschränken..

    das finde ich ziemlich doof, wobei ich nie von ihr verlangen würde es aufzugeben..würde mich einfach nur freuen, zu wissen das es ihr wichtiger ist, ihre Zeit mit mir zu verbringen..als dieser blöde Sport, wo sie sich noch dazu ständig irgendwelche Verletzungen holt.. *ggrr* :mad:

    Ich habe das Gefühl das sie sich irgendwie überschätzt..und zuviel zumutet

    wenn sie dann doch mal Zeit für mich hat..
    ist sie meist ziemlich müde..und ich kann nicht viel mit ihr anfangen :frown:
    das ärgert mich ziemlich

    aber wie gesagt...das ist jetzt der Extremfall..es ist nicht ständig so..


    nun aber zu euch...was sagt ihr dazu???
    was würdet ihr an ihrer Stelle tun???
    oder wie würdet ihr an meiner Stelle darauf reagieren / damit umgehen?

    und kennt ihr ähnliche Situationen..???

    wie weit würdet ihr für euren Partner auf etwas verzichten???

    Oder denkt ihr da doch zu erst an euch selbst???


    freue mich schon auf eure Meinung dazu...

    Gruss Shorti
     
    #1
    Shorti, 26 Juni 2001
  2. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Tja .. irgendwie kann man das garnicht verallgemeinern denke ich!
    Wenn jemand in seinem Hobby voll aufgeht, wie sie es anscheinend tut, zumindest beschreibst du es so, dann würde sie sich kaum für jemanden einschränken. Wenns ihr Spass macht und sie meint dennoch genug für Dich da zu sein, dann wirste sie nicht davon abbringen können nicht so oft zu trainieren oder so. Du kannst sie ja nicht rumkommandieren wie ein kleines Hündchen! :smile:
    Aber hast du denn schon einmal mit Ihr geredet. Sie gefragt ob sie sich nicht mal ein wenig mehr Zeit für Dich nehmen kann, da du dich sehr vernachlässigt fühlst?!
    Wenn du das schon gefragt hast, dann sag mir doch mal bitte was sie geantwortet hat?!
    Und wenn du es noch nicht getan hast, dann würde ich dir raten, es zu tun!

    Ich weiss nicht, aber ich für mich persöhnlich würde mich einschränken sobald der Partner sagt, dass er sich vernachlässigt fühlt. Wenn ich ihn wirklich ganz schlimm und doll lieb, dann würde ich es sogar ganz aufgeben! (Aber das bin ICH und niemand anderes - wie gesagt du kannst es nicht verallgemeinern! Denn ich habe keine Sportart für die ich sterben würde oder in der ich voll aufgehe!) Mein Freund würde am liebsten auch den ganzen Tag an seinem neuen Auto rum basteln und die ganzen Wochenenden auf Party und vorallem Lan Partys gehen. Aber da er mich hat kann er eben nicht immer so wie er gerade will. Da muss er auch ein wenig auf mich Rücksicht nehmen und das tut er auch. Zwar nicht immer - aber oft! :smile:

    So meine Meinung dazu! :smile:
    Angie!
     
    #2
    Angelina, 26 Juni 2001
  3. Bunny
    Gast
    0
    Hi,

    es kommt auf jeden Fall drauf an, wie gerne man dieses Hobby hat, und wie sehr man es braucht.

    Ich könnte auf keinen Fall ohne mein Hobby leben, und würde es im Moment jedenfalls niemals nie nie nie aufgeben! Für niemanden.

    Ciao,
    Bunny
     
    #3
    Bunny, 26 Juni 2001
  4. LittleJoe
    Gast
    0
    @Bunny

    Naja, von aufgeben hat ja auch keiner gesprochen. Aber 5 Tage die Woche +2 zum ausruhen sind doch wohl schon ganz schön viel. Ich würde auch einfach mal mit ihr sprechen. Meine Freundin hat auch ein "sehr" zeitraubendes Hobby. Sie reitet und ist normalerweise 3 von 4 Wochenenden auf irgendeinem Tunier...
    Dieses Jahr hatte ich bis jetzt noch viel Glück, MKS sei dank.... :grin: :grin:

    Nein, auch so würde sie sich auf jeden Fall dann in der Woche immer viel Zeit für mich nehmen, wenn ich ihr sagen würde das ich mich vernachlässigt fühle. Versuch das erstmal und wenn es nicht klappt, dann überlegen wir uns was anderes... :zwinker:

    Little Joe...
     
    #4
    LittleJoe, 26 Juni 2001
  5. sharpe04
    Gast
    0
    Hi,

    ich kenne es auch so ähnlich. Meine Freundin trainiert 2 Jazz und Moderntanzgruppen. Was soviel heißt wie 4x in der Woche Training + Sondertraining Freitag un Samstag vor den Tunieren + 8-9 Tuniersonntage. So sah es am Anfang jedenfalls aus, als ich sie kennengelernt habe. Außerdem führen wir auch noch ne WE-Beziehung. Also nicht einfach.

    Ich habe es aber geschafft ihr zu zeigen, daß es wichtigere Dinge im Leben gibt, was nicht einfach ist, weil ihre ganze Familie auf dem Trip ist und auch schon seit 10 Jahren war.

    Nach einigen Gesprächen und kleinen Diskussionen (na gut Streitereien) ging es aber bergauf. Sie sieht es jetzt wirklich nur als Hobby und nicht als Lebensaufgabe.

    Was kann ich Dir raten: laß ihr etwas Zeit, sich auf Dich einzustellen und setzt sie nicht zu sehr unter Druck, versuch aber nicht falsches Interesse vorzutäuschen, dann würde ihr am Problem vorbeihandeln. Sag ihr offen und ehrlich was Dir daran stört und warte ihre Reaktion ab

    viel Glück

    sharpe
     
    #5
    sharpe04, 28 Juni 2001
  6. also ich finde, man sollte versuchen, Hobby und Partner unter einen Hut zu bringen, ohne eines davon zu vernachlässigen. Dann kommt es noch darauf an, ob es ein Hobby is, dass man nich zu einem bestimmten Zeitpunkt machen m u s s , sondern wann man möchte oder ob es sowas ist wie deine Freundin hat, also man in der Woche festgelegte Zeiten dafür hat.
    Ich habe selber mal intensiv Sport gemacht, auch mit dreimal Training die Woche, im Winter war ich dauernd weg zwecks Wettkämpfen und Lehrgängen etc. Nur das ich da keinen Freund hatte zu der Zeit, aber da hätte für mich beides Priorität gehabt.

    Nimm es deiner Freundin einfach nicht übel, sie liebt dich und auch ihren Sport, und wenn die Trainingszeiten halt so blöd liegen muss man versuchen sich zu arrangieren. Auch wenn das sicher nicht immer toll für dich ist. Aber ich glaube auch nicht, dass ihr es immer Spaß macht dich z.B. Freitag abend wegen dem Judo zu versetzen, aber wenn sie Erfolg im Sport haben möchte (und das gönnst du ihr doch sicher!?) dann muss sie da halt hin.
     
    #6
    kleinehasimaus, 28 Juni 2001
  7. Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Schatz beschwert sich auch andauernd darüber wenn sie bei mir is das ich am PC hocke!... hmm...sollte ich s dann vielleicht doch mal einschränken?

    Dann sagt sie immer es macht ihr Spaß mir zuzugucken und ich Idiot denk das wäre auch noch ok so...!

    Ach... eigentlich lieb ich sie mehr als den PC *g*...aber manchmal nervt sie mich echt!

    BYE ;-)
     
    #7
    Phil, 28 Juni 2001
  8. schoko-keks
    0
    ich hab auch ein ziemlich großes hobby, pfadfinder eben. und ich würde sie bestimmt nicht für einen partner aufgeben, einfach weil es nicht nur das hobby ist, sondern auch die menschen drum herum.

    zudem, sollte es doch mal zur trennung kommen, ist es doch sehr schwer, wenn man sein hobby für den anderen aufgegeben hat, wieder hineinzukommen. von aufgeben war jetzt ja nicht die rede - aber nur mal angemerkt.

    in dem konkreten fall jetzt... hmm... hast du mal überlegt, sie mal auf die turniere zu begleitet oder möchte sie das nicht?
     
    #8
    schoko-keks, 28 Juni 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - euch wichtiger Hobby
FSternchenM
Aufklärung & Verhütung Forum
13 März 2016
6 Antworten
help31
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Juni 2015
10 Antworten
Locita16
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2014
1 Antworten
Test